Reblog Reisenahrung Essensmöglichkeiten in Peru auf „Heimatnah.com…/gesund-ernähren-unterwegs/

„Gehobene“ Fastfood Esskultur in Peru im Relation zu gesunder vielfältiger Ernährung und den regionalen peruanischen Märkten mit Ihrer Vielfalt an Produkten. Interessante Infos für eine Peru Reise für die nach Corona Zeit.

Kompakter Beitrag mit Bildern aus lokalen Märkten in Peru.
(Bitte beim Einkauf und Essen die Hygiene und Essensregeln für Peru bzw. Südamerika beachten  damit Sie die Perureise genießen können).

Hier gehts zum Beitrag:
https://heimatnah.com/2018/02/25/gesund-ernaehren-unterwegs/

Heimatnah

image-2018-02-17-2 Frisches Angebot an Obst und Gemüse

Dieser Beitrag widmet sich der Frage, wie man sich ausgewogen ernähren kann, wenn man viele Wochen durchgehend auf Reise ist. Zugegeben, am Start einer großen Reise ist es nicht so leicht, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen – viele neue Eindrücke verleiten dazu, schnell irgendetwas in den Magen zu bekommen ohne auf die Qualität der Lebensmittel zu achten.

In Südamerika ist Fast Food sehr auf dem Vormarsch, natürlich in erster Linie in den großen Städten. Hier einen riesigen Einkaufstempel, oft Megaplaza genannt, zu betreten ist auch aus kulinarischer Sicht nicht sehr erfreulich.

Ursprünglichen Post anzeigen 243 weitere Wörter

Argentinien * Ushuaia * 8.3.2020

Reise nach Ushuaia – Argentinien

Wieder einmal wurden unsere Erwartungen oder Vorurteile in einen Ort nicht bestätigt. Laut der Recherche im Internet sollte diese kleine Stadt Ushuaia nicht hübsch und sehr unspektakulär sein. Jedoch kann man von hier aus tolle Ausflüge in die Natur machen. Auch unser Spanischlehrer, welcher selber zwar noch gar nicht hier war, zeichnete ein eher komisches […]

Argentinien * Ushuaia * 8.3.2020

„Para Panamericanos 2019“ > Fotos von der Eröffnung der Para Panamerikanischen Spiele in Lima.

Fotos von der Eröffnung der Panamerikanischen Spiele in Lima letztes Jahr. (eigener WordPress-Reblog). von Chirimoya Tours Peru Reisen.

Peru Reiseveranstalter Blog | Chirimoya Tours

para-panamericanos - 2019 Feuerwerk im Estadio National bei den para-panamericanos – 2019 in Lima/Peru. (paraolympische Spiele in Lima).

Para-Panamerikanische Spiele 2019 Lima Para-Panamerikanische Spiele 2019 in Lima. Sozusagen die Paraolympics für Südamerika.

opening parapanamericanos 2019 Panoramafoto vom Stadion bei der Eröffnung . (opening parapanamericanos 2019).

Para-panamericanos 2019 Besucher der Eröffnungsfeierlichkeiten der Para-panamericanos 2019 in Lima der Hauptstadt von Peru. Hier die Innenraum des Nationalstadions.

parapanamericanos-2019 Peru Einmarsch der Sportler in die Arena des Stadions.

Panamerikanischen Spiele 2019 in Lima. Im Innern des Stadions bei der Eröffnungsfeier der para panamerikanischen Spiele 2019 in Lima.

Lima National Stadion National Stadion in Lima bei Ende der Eröffnungveranstaltung der Para Panamericanos.

Panamerikanische Spiele Lima Das National Stadion in Lima von außen. Während der Panamerikanische Spiele 2019 in Lima. Das Stadium wurde wegen der Bewerbung für die Panamerikanischen Spiele 2015 neu renoviert. Leider hat es dann erst 2019 für die Austragung der Panamerikanischen Spiele gereicht.


Hier noch ein paar weiterführende Links mit Informationen zum Nationalstadion und den ParaPanamerikanischen Spielen in Lima.

(Juegos Parapanamericanos de 2019 Lima/Peru)

Zum Nationalstadium in Lima:

Ursprünglichen Post anzeigen 39 weitere Wörter

Ruiz Zafón webte aus Realem und Magie packende Barcelona-Geschichten

Er galt als der erfolgreichste spanische Autor der Gegenwart. Mit seinen Barcelona-Romanen rund um den «Friedhof der vergessenen Bücher» wurde Carlos Ruiz Zafón weltbekannt. Mit nur 55 Jahren ist er gestorben. Von Klaus Blume* Es ist eine Erfolgsgeschichte, wie sie das literarische Leben nur selten schreibt. Vor allem durch Mund-zu-Mund-Propaganda unter den Lesern und ohne […]

Ruiz Zafón webte aus Realem und Magie packende Barcelona-Geschichten


 

Zu Thema Lima und Nach Corona:
https://chirimoyatoursperu.blog/2012/11/08/cala-restaurante-lodge/

Lima-Pazifik-kueste
Miraflores Einkaufszentrum Larco Mar.
Pazikik - Küste von Lima,
Pazifik Küste von Lima der Hauptstadt von Peru, Blick von Aberhalb der Steilküste mit Sicht auf die Schnellstraße neben dem Strand und bis zum Hügel oberhalb des ehemaligen Fischerdorfes Chorillos dem südlichen Ende von Lima Stadt (metropolitana).

Peru ist nicht gleich Lima

Peru ist nicht gleich Lima:

Ausführlicher fundierter Bericht über die erste Zeit der Corona Quarantäne in Peru u.a. mit folgenden Schwerpunkten:

– Strikte Polizeikontrollen und steigende Preise
– Fehlende Unterstützung der ländlichen Bevölkerung
– Kriminalisierung der Strassenverkäufer/innen

Mehr Info auf auf http://www.maron.ch
          >> peru-ist-nicht-gleich-lima/

Colca-Canyon_02Peru
Indigena Wolle spinnend im Colca Canyon.

 

Nicole Maron Oscamayta

In Peru sind bisher verhältnismässig wenig Fälle von Coronavirus bestätigt worden, doch die Regierung verschärft die Massnahmen zur Eindämmung laufend. Für wirtschaftlich und sozial benachteiligte Bevölkerungsgruppen wird dies zunehmend existenzbedrohend.

Keine Frage: Auch Peru steckt voll in der Corona-Krise. Bis am Tag 32 nach der Identifizierung des ersten Falls wurden mehr als 2500 Menschen positiv getestet, 997 davon werden als geheilt klassifiziert, und 92 starben (Stand 6. April).

fIMG_2113

Die peruanische Regierung unter Martín Vizcarra hat ziemlich schnell relativ strikte Massnahmen verhängt: Seit dem 16. März und bis mindestens am 12. April befindet sich das ganze Land in obligatorischer Quarantäne. Der öffentliche und private Verkehr wurde eingestellt, Schulen, Geschäfte, Restaurants und die meisten anderen öffentlichen Einrichtungen bleiben geschlossen. Das Haus verlassen darf nur, wer zum Einkaufen, zum Arzt oder zur Bank gehen muss – jeweils eine Person pro Haushalt und nur von fünf Uhr morgens bis sechs Uhr abends. Wer sich ausserhalb…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.426 weitere Wörter

Travelinglight2.travel.blog. – Mit Cruz del Sur nach Cusco Teil-1.

Mit Cruz de Sur nach Cusco – Teil 1

Der Nachtbus von Arequipa nach Cusco geht um 20:00 Uhr und die Betreiber des Hotels in Ollantaytambo haben mir zugesagt, mich von dort abzuholen.

Klosterviertel Santa-Catalina im Hintergrund die Andengipfel unweit von Arequipa.

Zum Beitrag:
>> https://travelinglight2.travel.blog     mit-cruz-de-sur-nach-cusco-teil-1/

 

Arequipa - Santa Catalina
Arequipa Konvent Santa Catalina.

 

Arequipa Kathetrale und Vulkan Misti
Nächtliches Foto von der Kathetrale in Arequipa und dem Vulkan Misti.
Santa Catalina Arequipa
Klosterkomplex Santa Catalina in Arequipa. (Peru).
Inka Mauer
Inkamauer in der ehemaligen Inkahauptstadt Cusco.
Cusco
Glockenturm einer großen Kirche in Cusco.

Zum interessanten Beitrag
auf Travelinglight2.travel.blog :

https://travelinglight2.travel.blog/2019/09/15/mit-cruz-de-sur-nach-cusco-teil-1/https://travelinglight2.travel.blog/2019/09/15/
mit-cruz-de-sur-nach-cusco-teil-1/

Peru Reiseveranstalter
Peru Reiseveranstalter Chirimoya Tours

Aktionskünstler Christo verstorben.

Leben und Wirken des Aktionskuenstlers Christo.verstorben in New am 31ten Mai 2020.

Aus dem Leben und Schaffen des Aktionskünstler Christo.

Christos Leben:

Christo wurde am 13. Juni 1935 als Christo Wladimirow Jawaschew in Gabrowo (Bulgarien) geboren. Er war der zweite der drei Söhne von Vladimir Jawaschew und Tzveta Dimitrova. Sein älterer Bruder ist der Schauspieler Anani Jawaschew. „Christos Großvater hatte in Gabrovo eine Chemiefabrik gegründet, die von seinem Vater weitergeführt wurde. Seine Mutter Tzveta Dimitrova, die 1913 nach türkischen Massakern während des Zweiten Balkankriegs aus Makedonien nach Bulgarien geflohen war, war bis zu ihrer Heirat im Jahre 1931 Generalsekretärin der Akademie der Schönen Künste in Sofia.“
Mit sechs Jahren erhielt Christo seine ersten Zeichen- und Malstunden. Häufig besuchten Künstler der Akademie die Jawaschews und unterrichteten Christo, dessen künstlerisches Talent früh bemerkt wurde. Seine Leidenschaft im Umgang mit großen Stoffbahnen entdeckte er während seiner Jugendzeit in der Fabrik seines Vaters. Hier fertigte er erstmals Zeichnungen von großen Stoffballen an.[6] Im Zweiten Weltkrieg lebten Christos Eltern mit der Familie – der jüngere Bruder Stefan ist Chemiker – in einem „relativ sicheren Landhaus, das eine Zufluchtsstätte für Künstler und andere Freunde der Familie wurde, als die Städte von den Alliierten bombardiert wurden.“ Nach dem Krieg wurde Christos Vater vom neuen kommunistischen Regime schikaniert, seine Chemiefabrik verstaatlicht.

Christo hegte eine Vorliebe für das Theater und inszenierte in seiner Jugend Stücke von William Shakespeare. Hierbei wurde sein organisatorisches Talent deutlich. Christo studierte 1953 bis 1956 an der Akademie der Künste in Sofia. Danach begab er sich nach Prag und „schaffte es, mit dem Zug nach Wien zu gelangen. […]
Bei einem Freund seines Vaters wurde er freundlich aufgenommen.“ Nach einem Semester an der Akademie der bildenden Künste Wien und einem Aufenthalt in Genf ging Christo im März 1958 nach Paris.

„Seinen Lebensunterhalt verdiente er weiterhin mit Porträts, die er mit ‚Javacheff‘ signierte.“ Ein Gönner empfahl ihn der Frau des Generals de Guillebon, „die er in drei Versionen – in realistischer, impressionistischer und kubistischer Manier – porträtierte.“ Die Tochter der De Guillebons, Jeanne-Claude, verliebte sich in Christo und musste sich dabei gegen ihre Eltern durchsetzen. In die frühe Zeit in Paris fiel auch der Schritt, der „wegweisend und prägend“ für Christos Kunst werden sollte:

„Er begann zu verhüllen. Christo verhüllte Dosen, Flaschen, Stühle, ein Auto – einfach alles, was er finden konnte, Alltagsgegenstände, die weder besonders schön noch interessant waren. Stillschweigend setzte er voraus, daß jedes, aber auch jedes Objekt seinen Platz in der Kunst haben konnte. Es gab für ihn keine Hierarchien der künstlerischen Ausdrucksformen und Inhalte.“
– Jacob Baal-Teshuva: Christo & Jeanne-Claude. Köln 1995, S. 17.

Er besuchte viele Ausstellungen und Museen, wurde inspiriert von Joan Miró und vor allem von Jean Dubuffet. Bekannt wurden 1958/59 Christos Verpackte Dosen und Flaschen, die er mit harzgetränkter Leinwand umgab, verschnürte und mit Leim, Firnis, Sand und Autolack behandelte. 1960 ließ er dann jegliche Bemalung weg und beendete somit seine Inventory-Reihe. Seine Verhüllungen waren eine „Offenbarung durch Verbergen“ (David Bourdon). Im Herbst des Jahres besuchten Niki de Saint Phalle und Jean Tinguely das Atelier von Christo.

Christo lernte den deutschen Unternehmer und Kunstsammler Dieter Rosenkranz kennen, der einige seiner Verhüllungen kaufte. Als Christo Dieter Rosenkranz in Köln besuchte, um 1961 dort seine erste Einzelausstellung zu begleiten, begegnete er John Cage, Nam June Paik und Mary Baumeister. Doch seine Verhüllungen blieben vorerst wenig bekannt.

Christo starb am 31. Mai 2020 in seinem Haus in New York City.

———
„5600 cubicmeter package“ von Christo.

1968 bekamen Christo und Jeanne-Claude die Möglichkeit zu einer Teilnahme an der documenta IV in Kassel. Ihr Beitrag bestand aus einem länglichen Ballon, im Kasseler Volksmund „Wurst“ genannt, mit einem Volumen von 5600 m³. Der erste Versuch, den großen Ballon, der aus einer weißen, semi-transparenten Hülle bestand, mit Hilfe eines im Inneren des großen Ballons sich befindenden kleineren Ballons, der mit Helium gefüllt war, aufzurichten, schlug fehl: Die Haut aus Polyethylen platzte infolge einer starken Windböe, die den Ballon niederdrückte. Nach mehrfachen Reparaturen und schließlich dem vollständigen Austausch der Hülle (die neue bestand aus dickerem grauem Trevira), konnte das Projekt verwirklicht werden. Das „package“ stand zwei Monate lang und kostete Christo und Jeanne-Claude 70.000 Dollar, die sie mit viel Mühe selbst aufbrachten. Dokumentiert ist der gesamte Prozess des Aufbaus, des Scheiterns und endgültigen Aufbaus in einem Fotoband.
——————

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Christo_und_Jeanne-Claude

Lizenz:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Lizenzbestimmungen_Creative_Commons_Attribution-ShareAlike_3.0_Unported

——-

Bikás park, Budapest metro

Budapest metro – Bild oben und unten

Astoria, metro M2 Budapest

Artists united for Amazonia. – Künstler für den Amazonas. – Video und Fotos.

 

—————————————————

 

weisser_reiher_suedamerika
Reher im Alto Madre de Dios. Am Rande des Manu Nationalparkes.

055058

Kapuzineraffe
Kapuzineraffe am Wegesrand im Manu Bisophärenreservat.
Peru Regenwald Blüte
Blüte einer Bergregenwald Blume mitten im Farn des Amazonastieflandes.
eingeborene-unkontaktiert-1
Bisher isoliert lebende Eingeborene am Ufer des alte Madre de Dios Flußes.
hoatzin
Der Hoatzin nicht nur wegen seines urweltlichen Gesanges einer der nächsten Verwandten der Dinosaurier. 😉

Manu-Nationalpark_BBmanu_peru

Peru_Regenwald Vogel (11)
Wasservogel im Regenwald mit verstecktem Kopf.
Peru_Regenwald Riesenotter (12)
Riesenotter im Manu.(Altarm des Madre de Dios Flußes).
Rüdiger-Nehberg
Rüdiger Nehberg
Logo Manu Nationalpark Touren
Die Manu Tour nach Ihren Wünschen und Budget. Von exclusiven einwöchigen Nationalpark Tour bis zu Biospähren Touren und günstigere Touren in die Manu Kulturzone.
Chirimoya Tours Peru.
Logo Peru Chirimoya Tours Veranstalter von Peru Reisen.
Chirimoya Tours Reiseveranstalter Logo
Reiseveranstalter Peru, Equador mit Galapagosinseln.

machu-picchu_01

 

Flag_of_Quntisuyu.

Chile – Corona – Villa Bavaria. Colonia Dignidad: Verzögert Corona die Aufklärung? | tagesschau.de

Die deutsche Sektengemeinde Colonia Dignidad in Chile war Ort von Missbrauch, Folter und Mord. Jetzt wurde die Ex-Kolonie erneut abgeriegelt, angeblich wegen der Corona-Pandemie. Die Opfer sind empört. Von Anne Herrberg.

Quelle: Colonia Dignidad: Verzögert Corona die Aufklärung? | tagesschau.de

……………………..

Ein Video über die Colonia Dignidad:
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/colonia-dignidad-aus-dem-innern-einer-deutschen-sekte-folge-1-video-102.html

Der zweite Teil:
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/colonia-dignidad-aus-dem-innern-einer-deutschen-sekte-folge-2-100.html

Programmabbruch!? – Timna in Peru

Seit einem Monat bin ich wieder in Deutschland und eigentlich wollte ich diesen (voraussichtlich letzten) Blogartikel zeitnah schreiben, aber die Eingewöhnung fiel mir schwer. Die letzten Wochen vo…

Quelle: Programmabbruch!? – Timna in Peru

Peru – weiße Kordillieren.

https://travelarttina.wordpress.com/2020/03/30/peru-cordillera-blanca/

Zu den peruanisch-chinesischen Beziehungen

Förderkreis des IAI

In unserem kürzlich veröffentlichen Post Lateinamerika im Detail kam die Sprache auf den Einfluss Chinas in Lateinamerika, der  inzwischen weit über Rohstoff-Handelspartnerschaften hinausgeht. Vor einigen Tagen ist der neueste  Peru-Länderbericht der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) erschienen, der mit aktuellen Zahlen und Fakten untermauert, dass sich im Fall der peruanisch-chinesischen Beziehungen bereits von einer strategischen Partnerschaft sprechen lässt.

Ursprünglichen Post anzeigen 180 weitere Wörter

Covid-19 > Märkte in Südamerika ‚Hubs of infection‘: how Covid-19 spread through Latin America’s markets | The Guardian.

Lokale Märkte in Südamerika entwickeln sich zu Corona Hotspots, teils über 70% der Verkäufer waren mit covid-19 infiziert.

Peru, Brasilien, Mexico..
Lokale Märkte entwickeln sich zu Corona Hotspots:

(interessanter Artikel im Guardian auf englisch)
Authorities have struggled to enforce social distancing at the trading centres. At one Lima market, 79% of vendors had coronavirus

Quelle:  ‚Hubs of infection‘: how Covid-19 spread through Latin America’s markets | World news | The Guardian

Manu Regenwald in Peru.

Artikel über Manu Regenwald Touren oder Reisebausteine in Peru. Videos und Fotos.

Infos und Videos zum einzigartigen Manu Regenwald.
– Reise bzw. Besuchsmöglichkeiten für Ende 2020 oder besser 2021.

Hier die offizielle Manu Webseite vom peruanischen Tourismusministerium
(Prom Peru):
https://www.peru.travel/en/attractions/manu-national-park

     Manu Reiseinfos, deutschsprachige Beratung, Angebote und Tourvermittlung:
Schreiben Sie uns:

                       EMail:    info@chirimoyatours.com

Manu Reiseinfos als englischsprachige Broschüre von Prom Peru.
(Von Prom Peru auf issuu …).

Gut gemachtes Manu Regenwald Video.
Wohl Nationalpark Tour 2018.

………………………….

Oben ein etwas längeres Video vom Tag 2 einer Manu Tour. (13 Minuten.)
Das Video zeigt einen realistischen Eindruck (auch wenn es nur vom 2ten Tag ist) was man dort als Reisender zu sehen bekommt.

Die Tour ist allerdings in der Manu Biosphärenregion und nicht im Manu Nationalpark.
(Wo sowieso die wenigsten Manu Reisenden hinkommen weil es zu teuer ist und zulange dauert.)

! Es heißt immer Manu Nationalpark in der Werbung und in den Tourbeschreibungen, aber fast immer sind es Touren in die Kulturalzone oder in die UNESCO Biosphärenzone.
Im zugänglichen Teil des eigentlichen Manu Nationalparkes kann man nur 3Tage mit maximal 2 Übernachtungen bleiben und muss die Einrittsgenehmigung gleich bei Tourbuchung mit buchen! (im Rahmen einer meist 7 tägigen Manu Tour)

Die meist siebentägige Tour in die Bioshpärenzone kostet ca. 1800 Euro
und die echte Nationalparktour kostet ca. 2100 Euro.

Daneben gibt es noch eine Nationalpark Backpacker Tour auch 7 oder 8 Tage, die ist etwas günstiger; aber es sind die sanitären Einrichtungen gemeinschaftlich und es müssen eigene Handtücher mitgebracht werden

Ende des Manu Nationalpark Artikels.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen
zum Manu Regenwald und Nationalpark in Peru
oder vermitteln auch bewährte Manu Touren.

Schreiben Sie uns:

…………………….

Weiter unten ein paar Bilder von einer unserer Manu Touren.
(hier Biosphären Tour).

060
Bambu Lodge eine der ersten Loges auf der Tour in den Manu Regenwald.
061
Das Innere einer Regenwald Lodge.

055

weisser_reiher_suedamerika
Reher im Alto Madre de Dios. Am Rande des Manu Nationalparkes.
grosser_urwaldbaum
Der bekannteste und wohl höchste Ausichtsbaum mit Plattform im peruanischen Manu Regenwald.
k-dscf0408
Peru Regenwald Blüte Reisefoto
Kapuzineraffe
Kapuzineraffe am Wegesrand im Manu Bisophärenreservat.

bild15

bild17
Der rote Felsenhahn, der Nationalvogel von Peru.
eingeborene-unkontaktiert-1
Bisher isoliert lebende Eingeborene am Ufer des alte Madre de Dios Flußes.
hoatzin
Der Hoatzin nicht nur wegen seines urweltlichen Gesanges einer der nächsten Verwandten der Dinosaurier. 😉
Kormoran Peru Manupark
Kormoran Peru Manupark
Peru_Regenwald Riesenotter (12)
Riesenotter im Manu.(Altarm des Madre de Dios Flußes).
Logo Manu Nationalpark Touren
Die Manu Tour nach Ihren Wünschen und Budget. Von exclusiven einwöchigen Nationalpark Tour bis zu Biospähren Touren und günstigere Touren in die Manu Kulturzone.

Mehr Infos zum Manu Regenwald oder Reisefragen,
Schreiben Sie uns.
Wir helfen Ihnen gerne:

 

Links zu Coronazahlen aus Peru und anderen Ländern ….

Wen Coronavirus Statistiken aus Peru und Südamerika interessiert findet hier einige eweiterführende Webseiten mit Zahlen dazu:

 

Peru bei Google News:
(Sind auch andere Länder und zum Teil Städte Angaben gemacht.
https://news.google.com/covid19/map?hl=de&gl=DE&ceid=DE%3Ade&mid=%2Fm%2F016wzw

Auswahl der letzten täglichen WHO Bericht
https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/situation-reports

Der letzte WHW Corona report.
(Bei Erstellung des Berichtes).
https://www.who.int/docs/default-source/coronaviruse/situation-reports/20200507covid-19-sitrep-108.pdf

 

Chile: Virtuelle wissenschaftliche Gespräche über die Antarktis.“Antártica bajo cero”, el ciclo de charlas virtuales sobre ciencia polar ‹ Prensa Antártica ‹ Reader — WordPress.com

IDEALVirtuelle Gespräche Im Mai 2020 über aktuellsten Erkenntnisse und Entwicklungen in der Antarktis geleitet von Centro de Investigación Dinámica de Ecosistemas Marinos de Altas Latitudes (IDEAL) und der Universidad Austral de Chile (UACh),
in Zusammenarbeit mit dem Instituto Antártico Chileno (INACH), dem PAR Explora de Los Ríos, Los Lagos y Aysén, und der Facultad de Ciencias de la UACh.  > Die Einschreibung ist möglich auf Centroideal.cl   IDEAL

Mehr Infos auf:
“Antártica bajo cero”, el ciclo de charlas virtuales sobre ciencia polar ‹ Prensa Antártica ‹ Reader — WordPress.com

 

 

Chile-Fahne
Chile-Fahne

Shortlink – Kurzlink zum Kopieren:

https://wp.me/p1psm9-98s

Wohl zu der halben Nacht. Weihnachten und Politik in Peru. (2017 PPK) — Jobo72’s Weblog.

Manchmal macht es die Lage nötig, auch am Weihnachtsfeiertag einen Kommentar abzugeben. Auf der Tagespost-Website und in Bordats Blog hatte ich bereits über den „Fall Kuczynski“ berichtet bzw. die Sache kommentiert. Nun nahm der Bestechungsskandal um Mitternacht eine bizarre Wendung. Die Fakten: 1. Das Amtsenthebungsverfahren gegen den Staatspräsidenten Pedro Pablo Kuczynski war am Donnerstag im […]

über Wohl zu der halben Nacht. Weihnachten in Peru — Jobo72’s Weblog

Norbert Blüm gestorben.

Der verstorbene Norbert Blüm war u.a. langjähriger Minister in der Aera Kohl bis er sich mit Ihm überwarf. Über sein Leben, Beruf, Ämter und Besuch der Kolonie Dignidad in Chile….

Norbert Blüm ist im Alter von 84 Jahren verstorben.

Norbert Blüm war u.a. langjähriger Minister in der Aera Kohl bis er sich mit Ihm überwarf.  Mehr Info auf:
www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.norbert-bluem-gestorben
und auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Norbert_Blüm

KAS-Blüm, Norbert-Bild-20245-1 (cropped)
Norbert Blüm in „jüngeren Jahren.“

Ausbildung und Beruf von Norbert Blüm.

Nach dem Abschluss der Volksschule 1949 absolvierte Blüm bis 1952 eine Ausbildung zum Werkzeugmacher bei der Adam Opel AG in Rüsselsheim und war in diesem Beruf bis 1957 tätig. In diesen Jahren war er im Werk auch als Jugendvertreter aktiv. Norbert Blüm war seit 1950 Mitglied der Gewerkschaft IG Metall.

In seiner Jugend war Blüm Messdiener und Sankt-Georgs-Pfadfinder.
Von 1957 an besuchte er über den zweiten Bildungsweg das Abendgymnasium des Ketteler-Kollegs Mainz und bestand 1961 das Abitur.
In dieser Zeit war er 1. Stammesvorsitzender der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg in Rüsselsheim. Anschließend studierte er bis 1967 an der Universität Bonn die Fächer Philosophie, Germanistik, Geschichte und Theologie, letzteres unter anderem bei Joseph Ratzinger. Dabei wurde er sowohl von der Stiftung Mitbestimmung (Vorläuferin der Hans-Böckler-Stiftung) als auch der Volkswagenstiftung gefördert. 1967 wurde er zum Dr. phil. mit einer Arbeit über die: Willenslehre und Soziallehre von Ferdinand Tönnies. Ein Beitrag zum Verständnis v. ‚Gemeinschaft und Gesellschaft‘ promoviert.[1] Von 1966 bis 1968 war er Redakteur bei der Monatszeitschrift der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Soziale Ordnung.
Mitgliedschaft und Ämter in der CDU
Bundesparteitag in Mainz, 1986

Seit 1950 war Blüm Mitglied der CDU. Hier engagierte er sich vor allem in den Sozialausschüssen der CDA, deren Hauptgeschäftsführer er von 1968 bis 1975 und deren Bundesvorsitzender er von 1977 bis 1987 war. Von 1969 bis 2000 saß er im CDU-Bundesvorstand.

Von 1987 bis 1999 war Blüm Landesvorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen. Als solcher war er 1990 als CDU-Spitzenkandidat Herausforderer des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Johannes Rau, konnte sich gegen diesen jedoch nicht durchsetzen.

Von 1981 bis 1990 und erneut von 1992 bis 2000 war Blüm zusätzlich stellvertretender Bundesvorsitzender der Partei.
Abgeordneter

Von 1972 bis 1981 sowie von 1983 bis 2002 war Blüm Mitglied des Deutschen Bundestages. Hier war er von 1980 bis 1981 stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Von 1981 bis 1982 war er Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin.

Blüm war zuletzt (14. Wahlperiode 1998) über die Landesliste Nordrhein-Westfalen in den Bundestag eingezogen.

Öffentliche Ämter von Norbert Blüm:

Von 1981 bis 1982 war er Senator für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigter des Landes Berlin beim Bund im Senat des Regierenden Bürgermeisters Richard von Weizsäcker. Am 4. Oktober 1982 wurde er vom neu gewählten Bundeskanzler Helmut Kohl als Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung in die Bundesregierung (Kabinett Kohl I) berufen. Er behielt dieses Amt bis zum Ende des Kabinetts Kohl V am 26. Oktober 1998 nach der Bundestagswahl 1998. Er ist damit der einzige Bundesminister, der während der gesamten Kanzlerschaft von Helmut Kohl dem Kabinett angehörte. In seiner Tätigkeit bezog sich Blüm vor allem auf die Christliche Soziallehre. Diese, so Blüm in einer späteren Ausführung, „verteidigt das Privateigentum, aber in sozialer Bindung. Die christliche Soziallehre verbindet also individuelle mit sozialen Rechten und Pflichten.“ Während seiner Laufbahn als Minister betrieb er u. a. die Einführung der Pflegeversicherung. Am meisten in Verbindung mit Blüm wird der mittlerweile als geflügeltes Wort bekannte und häufig abgewandelte Spruch „Die Rente ist sicher“ in Erinnerung bleiben. Es handelte sich hierbei um eine Werbekampagne der Bundesregierung aus dem Jahre 1986, bei der Blüm mit Pinsel und Kleber vor Wahlplakaten auf einer Litfaßsäule posiert. Der eigentliche Werbespruch jedoch lautete: „Denn eins ist sicher: Die Rente“.

Im Sommer 1987 reiste Blüm nach Chile, um die Colonia Dignidad zu besuchen und Vorwürfe erheblicher Menschenrechtsverletzungen zu verifizieren, wurde jedoch nicht eingelassen. Er setzte sich in Chile für verfolgte Regimegegner ein und kritisierte deutlich, auch bei einem persönlichen Treffen mit General Pinochet, ihn und seine Militärdiktatur. Er erhielt dennoch (oder deshalb) von Pinochet das Angebot, 16 Todeskandidaten durch Asylgewährung in Deutschland zu retten. Das Engagement Blüms für die Menschenrechte in Chile hat die Regierungskoalition an den Rand der Spaltung gebracht.

Kabinettszugehörigkeiten:

Senat Weizsäcker
Kabinett Kohl III

Kabinett Kohl I
Kabinett Kohl IV
Kabinett Kohl II
Kabinett Kohl V

Norbert Blüm nach der politischen Karriere:

Nach 1998 fand Blüm seine Ansichten in der CDU nur noch in geringem Maß vertreten; schon zuvor wurde er teils als „Herz-Jesu-Marxist“ belächelt. Unter anderem kritisierte er Pläne zur Einführung einer Kopfpauschale und vertrat die Ansicht, dass die CDU einen Kurswechsel vollziehe, bei dem das Soziale fehle. Auf dem Leipziger Parteitag der CDU von 2003 wurde er wegen seiner Kritik am Kurs von einigen Parteimitgliedern ausgepfiffen und die veränderte Linie in der Gesundheitspolitik zur Kopfpauschale mit deutlicher Mehrheit bestätigt. Unterstützung erhielt er später hingegen unter anderem aus den Reihen der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft. Das früher gute Verhältnis zu Helmut Kohl ging zu Bruch, als sich Blüm in der CDU-Spendenaffäre von Kohl distanzierte, was Kohl ihm nicht verzieh. Er kritisierte die Agenda 2010: „Hartz ist Pfusch“, und sah den sozialen Frieden in Gefahr.
Blüm lebte in Bonn und war seit 1964 verheiratet mit Marita Blüm, die er während des Studiums kennenlernte.Das Ehepaar hat drei Kinder: Christian (* 1965), Mitglied der Kölschrock-Band Brings, und zwei Töchter. Im März 2020 berichtete Blüm in einem Gastbeitrag in Die Zeit, dass er im Jahr zuvor nach einer Sepsis ins Koma gefallen war und seither von der Schulter abwärts gelähmt war. Blüm starb im Alter von 84 Jahren am 23. April 2020 in Bonn.
Als sein Lebensmotto sagte Norbert Blüm stets:
„Tue recht und scheue niemand“.

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Norbert_Bl%C3%BCm
Lizenz:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Lizenzbestimmungen_Creative_Commons_Attribution-ShareAlike_3.0_Unported

chile GIF by Latinoji

Lateinamerika im Detail -von Freunde des IAI.org

Aus Vor-Corona-Zeiten stammt dieses  wissenschaftlich  unaufgeregte  Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Peter Birle, der im IAI die Forschungsabteilung leitet und sich intensiv mit den Themen Staat und Politik in Lateinamerika sowie deutsch-lateinamerikanischen  Wissenschaftsbeziehungen beschäftigt

Mehr auf:
https://freunde-des-iai.org/2020/04/16/lateinamerika-im-detail/

 


 

 

Colca-Canyon_04Peru (2)
Typische Szene an den Stellen wo Einheimische Ihre Produkte verkaufen.

 

Cusco
Glockenturm einer großen Kirche in Cusco.

 

 

Fahrgastzahlen der deutschen Bahn sehr gering.

Deutsche Bahn:
Fahrgastzahlen brechen ein.

Aufgrund der Coronakrise liegt die Auslastung im Nahverkehr nur noch bei ca. 15%.

Beitrag auf Tagesschau.de
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/coronavirus-bahn-101.html

 

Weitere Beiträge von unserem Reiseveranstalter Blog:

> Lima Reisetagebuch:

> ruediger-nehberg-ist-tot-menschenrechtler-und-abenteurer/

> Corona-in-Argentinien

Bild unten Kathedrale von Lima an einem ruhigen Tag.
Jetzt wird es noch leerer sein!

Riesenotter im Manu Regenwald von Peru (Altarm des Madre de Dios Flußes).

Beitrag auf Tagesschau.de
Deutsche Bahn wenig ausgelastet.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/coronavirus-bahn-101.html