Nordperu Kuelap. > Bei den Wolkenkriegern <

Interessanter Beitrag über:

Die Festungsstadt Kuélap in Perus Norden

Die siedlungsartige Festungsstadt  wurde 800 nach Christus gebaut und ist damit älter als Machu Picchu.  Hier wohnte ein Andenvolk, das von den Inka „Wolkenkrieger“ genannt wurde,die Festungsstadt auf knapp 3.000 Kilometern Höhe ist nur schwer zugänglich.

Mehr Infos auf:  Festungsstadt Kuelap im Norden von Peru. Deutschlandfunk.de   Von Philipp Eins

 

Haus in Kuelap der Festung der Chachapoyas Wolkenkrieger.
Nord Peru: Wohnhaus in Kuelap der Festung der Chachapoyas Wolkenkrieger.
Mauern eines Hauses in der Feststungstadt Kuelap im Norden von Peru
Mauern eines Hauses in der Stadt der Wolkenkrieger in Chachapoyas im Norden von Peru.
Mauerornament Kuelap
Typisches rautenförmiges Mauerverzierung an den Hausruinen von Kuelap.
Ausblick in das Tal des Utcubamba Flusses von der Anhöhe der Festung Kuelap, dem einstigen Refugium der Chachapoyas Wolkenkrieger.
Eingangstour der Kuelap Festung
Eingangstor der Wolkenkriegerfestung bei Kuelap

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Urgent action ai Indigene im peruanischen Regenwald in Gefahr.

Die Infostelle Peru lädt ein, folgene Aktion von amnesty international zu unterstützen: Hintergrund:
Über 60 schwer bewaffnete Männer sind in das Gebiet der indigenen Gemeinschaft der Asháninka Meantari im Regenwald von Zentralperu eingedrungen und haben 21 Familien mit Morddrohungen zur Flucht gezwungen. Nachfolgend Bilder von den Ashaninkas.

Mehr Infos zum Thema auf:
http://www.infostelle-peru.de/web/urgent-action-ai-indigene-im-peruanischen-regenwald-in-gefahr/

Und noch ein Bild auf Pinterest:
https://goo.gl/images/0KAA2b

Asháninka.jpg
Von Antônio Milena/ABr – Agência Brasil [1], CC BY 3.0 br, Link

Flickr - Ministério da Cultura - Acre, AC (9).jpg
Von Ministério da CulturaAcre, AC, CC BY 2.0, Link

http://www.peruecologico.com.pe/etnias_ashaninka.htm

 

Chirimoya Tours Peru Logo
Logo vom Chirimoya Tours Peru 04 – Südamerika Reiseveranstalter in Lima.
Peru Reiseveranstalter Logo 02
http://www.chirimoyatours.com
Chirimoya Tours Peru Reiseveranstalter Logo
Chirimoya Tours – Südamerika und Peru Reiseveranstalter. Neues Überarbeitetes Logo unseres deutschsprachigen Reiseveranstalters in Lima der Hauptstadt Perus.

Situation der neurologischen und psychatrischen Gesundheitsversorgung in Peru.

6 statistische Ausagen über die neurologische und psychatrische Versorgung und Behandlungen in Peru.
Bericht mit Video von Radio RPP

http://rpp.pe/vida-y-estilo/salud/seis-preocupantes-cifras-sobre-la-salud-mental-en-el-peru-noticia-976321?ns_source=self&ns_mchannel=portada.home&ns_campaign=content.destacadas&ns_linkname=1

  1. Nach dem „Instituto Integracion“ haben 6 von 10 Peruanern in manchem Augenblicken ihrer Lebens Depression oder Angstzustand gefühlt.
  2. 18 % der „Behinderungen oder Krankheiten“ die eine Person betreffen, sind mit der geistigen Gesundheit verbunden.
  3. Das vergangene Jahr hat „Minsa“ 30 tausend Personen mit Psychose und Schizophrenie behandelt/betreut. Es wird angenommen, dass die Patienten mit neuro psychatrischen Kranheitsbild jedoch neunmal höher ist.
  4. Im Falle der Kinder und Jugendlicher, die über 15 Jahre sind, hat wenigstens der vierte Teil von Ihnen selbstmörderische Ideen gehabt.
  5. Zwischen Kindern von 6 bis 10 Jahre, kommt der Wunsch zu sterben zu 12 % und die selbstmörderischen Ideen sind zwischen den Besorgnis erregenden 3-5 %.
  6. Ungefähr 80 % der peruanischen Bevölkerung wissen nicht, was geistige Gesundheit ist und wie man Sie aufrecht erhält oder behandelt.

Quelle:
rpp.pe/vida-y-estilo/salud/seis-preocupantes-cifras-sobre-la-salud-mental-en-el-peru

PER: Video: 6 preocupantes cifras sobre la salud mental en el Perú

 

Peru Presidentschaftswahlen erste Auszählungen und Hochrechnungen.

Tages Zeitung El Comercio aus Lima
RSS Feed http://elcomercio.pe/feed/lima.xml      Hintergrund Infos zu den Kandidaten

Mit Firefox öffenen und als RSS Feed abspeichern und bookmarken dann kommen alle  Überschriften der jeweiligen aktuellen Nachrichten und lassen sich bei Bedarf abrufen.

Letzte Aktualisation:
50,32%  für Pedro Pablo Kuczynski
49,68% fürKeiko Jujimori

Stand  06-06-2106 , 17 Uhr deutsche Zeit bzw.  10 Uhr Montags in Peru.
Seite der Wahlbehörde in Peru:
https://resultadoselecciones2016.onpe.gob.pe/PRP2V2016/Resumen-GeneralPresidencial.html#posicion

hier der Beitrag des El Comercios über das vorläufige Ergebnis der Präsidentenwahl,
Die ja eine Stichwahl war:
„Según cifras de ONPE, el 50,32% de votos para PPK implican unos 8’124.581 votos. Asimismo, el 49,68% de Keiko Fujimori significa unos 8’021.198 votos para ella. Entre ambos, hay una diferencia de 103.383 votos, al momento.“

http://elcomercio.pe/politica/elecciones/conteo-rapido-onpe-elecciones-2016-vivo-ppk-keiko-fujimori-noticia-1906971

Die Präsidentenwahl bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung:
http://www.faz.net/aktuell/politik/praesidentenwahl-kopf-an-kopf-rennen-in-peru-14271757.html

 

Bei der Tiroler Tageszeitung,
http://www.tt.com/home/11589683-91/fujimoris-vorsprung-vor-pr%C3%A4sidentenstichwahl-in-peru-geschmolzen.csp

Die Zürcher neue Zeitung über die Wahl des Präsidenten in Peru.
http://www.nzz.ch/international/amerika/stichwahl-in-peru-keiko-fujimori-im-hintertreffen-ld.86959

Wahlkampfplakate der ersten gleichzeitig Kongresswahl in Peru.

Bild9

 

 

Hintergrundinfos zu den Präsidentschaftskandidaten von Peru. (Für die Stichwahl 05.06.2016)

Wahl des Präsidenten in Peru.

Peru 23 Millionen Bürger wählen einen neuen Präsidenten

http://orf.at/stories/2343141/

Peru bestimmt in einer Stichwahl einen neuen Präsidenten. Knapp 23 Millionen Bürger können heute zwischen der Rechtspopulistin Keiko Fujimori (41) und dem neoliberalen Wirtschaftsexperten Pedro Pablo Kuczynski (77) wählen.

Mehr auf
orf.at/stories/2343141/

Papas Tochter will Peru regieren.

http://www.dw.com/de/papas-tochter-will-peru-regieren/a-19305689

Schafft sie es oder schafft sie es nicht? Bei der Stichwahl in Peru richten sich alle Augen auf Keiko Fujimori. Die ehemalige First Lady liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Ökonomen Pedro Pablo Kuczynski.

Peru, Stichwahl, Keiko Fujimori, Pedro Pablo Kuczynski, Alberto Fujimori, Zwangssterilisierung, Leuchtender Pfad
http://www.dw.com/de/papas-tochter-will-peru-regieren/a-19305689

———————-

Peru die Schatten der Buergerkriegs Greueltaten

http://www.deutschlandfunk.de/peru-die-schatten-der-buergerkriegs-greueltaten.799.de.html?dram:article_id=356166

Stichwahl um Praesidentenamt in Peru.

http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/stichwahl-um-praesidentenamt-in-peru–122732237.html    Nur informativ Lima KNA

———————————-

Weitere Info Links:

Wahlkampfplakate in Peru

Fußball: Copa America.

Fußball: Peru gewinnt gegen Haiti „Copa America“

Peru – Haiti  Copa America

In Seattle Stadion „Century Link Field“  USA gewinnt die Fußball Mannschaft von Peru mit 1:0 nur knapp.  In er 61ten Minute durch Paolo Guerero. Die Copa America findet vom 3. bis 26. Juni statt. > mehr auf:

http://www.ran.de/…..sieg-gegen-haiti-107411

Schiedsrichter: John Pitty
Torschütze 0:1    61.    Paolo Guerrero
Mit einem ausführlichem Bericht über den ganzen Spielverlauf.


Der ehemalige peruanische Präsident des Fußballverbandes Manuel Burga
wird aufgrund eines peruanischen Gerichtsbeschlußes in die USA ausgeliefert.
(Bestechungsgelder bei Rechevergabe).
http://latina-press.com/news/221129-fifa-skandal-ex-praesident-des-fussballverbandes-von-peru-vor-auslieferung/

 


Hier ein Artikel über den Manu Regenwald.

Ist interessant aber als Grundlage für eine Reiseplannung fehlen noch einige Hintergrund informationen.  Die können wir ihnen gerne liefern.

Schicken Sie einfach eine EMail an unseren Peru Reiseveranstalter:

info@chirimoyatours.com

http://www.stern.de/reise/fernreisen/man%C3%BA-nationalpark-in-peru-6879344.html

———————-

Copa America
Copa America 100 anos 2016.

 

 

PERU – Ordensschwester erhält Menschenrechtspreis für ihre Arbeit mit Frauen im Amazonasgebiet – Fidesdienst

AMERICA/PERU – Ordensschwester erhält Menschenrechtspreis für ihre Arbeit mit Frauen im Amazonasgebiet

Bagua (Fidesdienst)
– Schwester María del Carmen Gomez Calleja von der Kongregation vom heiligen Joseph wurde mit dem Peruanischen Menschenrechtspreis 2013 ausgezeichnet.

via AMERICA/PERU – Ordensschwester erhält Menschenrechtspreis für ihre Arbeit mit Frauen im Amazonasgebiet – Fidesdienst.

Peru Keine Zukunft ohne Rückkehr zu indigener Ethik – Blickpunkt Lateinamerika

Peru„Keine Zukunft ohne Rückkehr zu indigener Ethik.“Widerstand gegen das Bergbau-Projekt Conga, Provinz Cajamarca in Peru. Foto: Flickr/Golda Fuentes, CC BY 2.0.Der peruanische Quechua-Aktivist Hugo Blanco ist Chefredakteur der Zeitung „Lucha indígena“ („Indigener Kampf“). In einem Interview spricht er über den Widerstand gegen den Bergbau und die Besinnung auf indigene Werte. Warum richtet sich der indigene Kampf derzeit besonders gegen den Bergbau? Den größten Angriff auf die Campesinos in Peru bedeutet der offene Tagebau. Der alte Bergbau der Inka oder der Azteken…..

>> mehr auf  Blickpunkt Lateinamerika.

The Chaupe family`s legal harrassment continues

The Chaupe family`s legal harrassment continues.

The second hearing of the new trial of the Chaupe family – taken to court by Yanacocha, the mining company who wants their land at all costs, will take place tomorrow 12th November 2013 at 11am in Celendin.

Yanacocha, after attempting to terrorize the family into leaving their land, are also trying to intimidate them through the courts.  The first trial, the result of which the family were sentenced to 3 years suspended jail sentence, a fine of 200 soles and a deadline of 30 days to leave their land, was annulled in the Superior Court of Justice of Cajamarca due to severe procedural failures (such as not taking into account one of the most important articles of evidence – the Chaupe family`s document of possession).

Peru Yanacocha Newmont Mining
The Chaupe family`s legal harrassment continues
.

Archäologen in Peru (aus Polen) finden intaktes Fürsten Grab der Wari Kultur | News |

Wichiger archäologischer Fund eines präkolumbianisches Fürstengrab in Peru (Huarmay nördlich von Lima) gefunden.

Dr. Miłosz Giersz. Photo: Press releases of the Centre for Precolumbian Studies, University of Warsaw.
Tomb containing skeletons of 63 people and more than 1,200 precious objects made of silver, gold, bronze, semi-precious stones, alabaster and other materials has been found in Peru by Polish archaeologists.

Polish archaeologists discovered an intact pre-Inca tomb in Peru | News | Science & Scholarship in Poland.

Peru gegen Equador – Fussballspiel – Peru gewinnt in Lima

Schwieriges Spiel Peru gegen Ecuador

Aber die peruanische Auswahl hat Ihr Ergebnis geliefert und hat einen wertvollen 1-0 Sieg gegen  Ecuador erreicht, dadurch ist Peru auf den sechsten Platz Qualifikation für die WM 2014 gestiegen.
Nach 36 Jahren hat nun Peru wieder gegen Equador gewonnen.
Das 1 zu 0 kam in den ersten Minuten von Claudio Pizzarro. In den folgenden 30 Minuten spielte Equador stark dann war aber quasi das Spiel gelaufen.
Ein vortrefflicher langer Passierschein von Carlos Zambrano hat seit der Rechten bis Juan Manuel Vargas gekreuzt, der linkshändige hat eine Mitte herausgezogen, rückständiger Guagua hat der Ball und das ‚Bombenflugzeug‘, von Rücken im Bogen  geschossen.

Hier ein Video über das Fusballspiel Peru Equador

Dann noch einige Nachrichten über das Spiel am 07.06. 2013 gleich nach dem Match.

http://www.spox.com/de/sport/fussball/wm/wm2014/1306/News/argentinien-vor-riesenschritt-venezuela-traeumt-kolumbien-concacaf-lionel-messi-bolivien-venezuela-paraguay-chile-peru-ecuador.html

Noch einige sonstige interessante Infos zu Peru.

Daten zur aktuellen Wirtschaftlage in Peru.
http://www.aktien-global.de/investment-news/?id=10

——–

 

Peru: Xavier Diez Canseco verstorben. (Abgeordneter und Sozialist in Lima)

Biografie:
Javier Diez Canseco ist in einer wohlhabenden Familie von Lima geboren. Seine Eltern sind Santiago Luis Diez Canseco Magill und Maria del Carmen Cisneros Sanchez. Er ist ein entfernter Nachkomme des Militär-Helden des 19. Jahrhunderts, Generals Manuel Diez Canseco y Corbacho. Diez Canseco ist ebenfalls mit dem früheren Präsidenten Fernando Belaúnde Terry verbunden. Sein Vater, ein Bankier, war Generaldirektor der Banco Popular del Peru, der der Familie ein materiellen unbeschwertes Leben ermöglichte..

In seinem ersten Lebensjahr wurde Diez Canseco mit Kinderlähmung gequält, der er das dauerhaften Hinken seines linken Beines zu verdanken hat. Er hat aufgrund seiner Erfahrungen mit der Behinderung mitgewirkt um  dei Ungleichheit und Ungerechtigkeit in Bezug auf Behinderung zu vermindern.

Er hat seine Erziehung in Limas Colegio Imaculado Corazón de Jesús erhalten und hat seine Weiterbildung am am Colegio Santa María Marianistas erhalten. Er hat Recht  an der Nationalen Universität von San Marcos von 1967 bis 1968 und Soziologie an der katholischen Universität (PUCP) in Lima von 1965 bis 1971 studiert.

Diez Canseco wurde zu Vorsitzendem der Sozialwissenschaft-Studentenföderation des PUCP 1970, und als Kopf der Studentenföderation der Universität im nächsten Jahr gewählt. [2] Während seiner Zeit an der Universität ist er ein Mitglied linksgerichteten Parteivanguardia Revolucionaria geworden. Während der Militärregierung war er im Exil in  Argentinien und später in Frankreich durch die militärischen Regierungen von Generälen Juan Velasco Alvarado und Francisco Morales Bermúdez verdient. Später, als sich Vanguardia Revolucionaria mit anderen Gruppen verschmolzen hat, um Partido Unificado Mariateguista zu bilden, ist Diez Canseco als ein Führer in der neuen Partei erschienen.

Im Dezember 1996 war er ein eine Geisel der Revolutionären Bewegung von Túpac Amaru (MRTA) bzw. dessen Guerillakämpfer in der japanischen Botschaft – Geisel-Krise in Lima, aber wurde nach einigen freigelassen. Er hat danach  nach einer Verhandlungslösung  zwischen der Regierung und den MRTA Aufständischen verlangt.
Von 1980 bis 2006 war er in Abgeordneter im Parlament bzw. Kongress von Peru.
Wo er dann 2011 erneut gewählt wurde, er unterstüzte die Kandidatur von Ollanta Humala. Aufgrund des neoliberalistischen  Kurswechsels des Präsidienten Ollanta wandte er sich dann vom Präsidenten ab. Kennzeichnend für das Verhältnis war das der Präsident von Peru zu seinem Tod sich nicht äuserte.

Javier Diez Canseco reveló que tiene cáncer

El legislador de Acción Popular-Frente Amplio Javier Diez Canseco, de 65 años, falleció esta noche debido al cáncer avanzado que padecía. El deceso se produjo a las 10:22 p.m.

La congresista Rosa Mavila informó a RPP que su colega de bancada se puso mal en la tarde, por lo que sus familiares lo trasladaron a la clínica Angloamericana, donde ya recibía tratamiento desde hace meses para combatir el mal. Destacó en él su lucha por los derechos de los trabajadores y de las personas con discapacidad.

viaMurió legislador Javier Diez Canseco – Política | Perú 21.

English: Javier Diez Canseco (2010)
English: Javier Diez Canseco (2010) Peru (Photo credit: Wikipedia)

Murió legislador Javier Diez Canseco – Política | Perú 21.

Entrevista a Mauricio Mulder y Javier Diez Can...
Entrevista a Mauricio Mulder y Javier Diez Canseco en el año 2005 (Photo credit: Wikipedia)
Accion Popular banner in Lima, Peru.
Accion Popular banner in Lima, Peru. (Photo credit: Wikipedia)

Lima Fotos (Bereich Zentrum Justizpalast bis Hausberg San Christobal)

Bilder und Fotos aus Limas  vom Zentrum (Sheraton / Justizpalast) bis zum Hausberg von Lima dem Cerro San Cristobal.

Bild3 Bild4 Bild5 Bild6 Bild7 Bild9_colred-arefact_colred Img_0101

 

 

 

 

 

Studie kürt Bolivien und Venezuela zum Touristenunfreundlichsten Ländern

The Travel and Tourism Competitiveness Report 2013
Reducing Barriers to Economic Growth and Job Growth

> Den letzten Report gab es 2011.

> In den ersten zehn Positonen des neuen Travel und Tourism C- Reports gab es folgende Veränderungen:

-Schweiz Spanien und Vereinigtes Königreich von England  sind im Ranking gestiegen.
-Frankreich und Schweden sind als Reiseländer in der Wertung gefallen.

Die ersten Plätze von Südamerika belegen:
Panama, Mexico, Costa Rica, Brasilien, Puerto Rico, Chile, Uruguay und Argentinien, Peru, Equador und Kolumbien

 

Hier der vollständige Orginal Report
www3.weforum.org/docsWEF_TT_Competitiveness_Report_2013.pdf

Auf dieser Seite kommt man schnell zu den einzelnen Kapiteln des Reportes:
http://reports.weforum.org/travel-and-tourism-competitiveness-report-2013/?code=WR025

Der Beitrag dazu bei Spiegel Online:
„Bolivien  Touristen-unfreundlichsten Land“

 

 

 

 

Rally Dakar Fotos erste Etape und Dakar Village

Der Hummer von Robby Gordon eine der Attrationen auf der Rally Dakar.

Robby Gordon Hummer H3 Dakar
Auf der Dakar bei Lima, der altbekannte Fahreugtyp von Robby Gordon der Hummer H3 mit etwas mehr blau im Design, hier aber nicht sichtbar.
Dakar_Quad_Flores-Seminario_Ignacio
Dakar in Lima das Quad vom Dakar Teilnehmer Flores Seminario Ignacio.
Alexis-Hernandez_Peru-Honda
Das Quad von Alexis Hernandez Honda Quad aus Peru.

372_Laurent-Duverney-Pret_Yamaha_Quad282_Daniel-Domazewski_Honda_ArgentinienAmengual-Martin_Argentina-114

Quad Patronelli
Dakar 2013 hier das Quad von Marcos Patronelli im Dakar Village in Lima.

Norberto-Fontana_Gerardo-Scicolone_Nr.368 Marco-Baumgart-Stroczynski_und_Cincea-Brasilien_Mitsubishi- Pajero Dakar_2013_Support_oder_Service-Fahrzeug

Dakar2013 Buggy von Jean Marc Verrier und Hervé Toscano
Hervé Toscano und Jean Marc Verrier Frankreich Buggy Springbock Proto.
Auto Dakar 2013 Casale Ignacio Rojas Luis
Casale Ignacio Rojas Luis aus Chile mit einem Toyota Dakar Teilnehmernummer 383.