17 Tage Peru Bolivien Reise

Erleben Sie Peru Bolivien mit unserem Reiseveranstalter Chirimoya Tours.
Erleben Sie auf diese Reise Arequipa und sein Klosterviertel Santa Catalina, erkunden Sie den einmaligen Colca Canyon. Sie besuchen Cusco und als Höhepunkt dieser Peru Bolivien Rundreise den Machu Picchu die vergessene Stadt der Inkas.

Peru-Bolivien-Reise
durch das Herz der Anden Südamerikas.

  • Arequipa – Santa Catalina
  • mayestätische Kondore im großen Colca Canyon
  • Cusco und den unvergesslichen Machu Picchu
  • La Paz und Tiahuanaco in Bolivien
  • individuell erweiterbar, deutschspachiger Kontakt.

Erleben Sie auf dieser Reise durch das andine Herz Südamerikas:
Arequipa und sein Klosterviertel Santa Catalina, erkunden Sie den einmaligen Colca Canyon. Sie besuchen Cusco und als Höhepunkt dieser Peru Bolivien Rundreise den Machu Picchu, die vergessene Stadt der Inkas. Und nicht zuletzt La Paz und Tiahuanaco wo die andine Welt und Kultur noch am ursprünglichsten und unverfälschten ist.

Gerne nehmen wir Änderungen oder Erweiterungen an diesem Peru Bolivien Reiseverlauf vor. (Titikakasee, Nasca, Oase Huacachina, Bergwandern, Inka Trail,  heiliges Tal der Inka… )  > Schreiben Sie uns Ihre Wünsche. >   info@chirimoyatours.com

Reiseverlauf Peru Bolivien Reise

von Chirimoya Tours

Tag 1
Ankunft Lima Transfer vom Flughafen zum Hotel.

Tag 2
Reisebesprechung im Büro oder Ihrem Hotel, Flug Lima Arequipa.

Tag 3
Arequipa Citytour nachmittags.

Pickup zur Citytour Tour (3.5 Stunden) in Arequipa der „weißen kolonialen Stadt im Süden Perus“. Besichtigung der Kathedrale, des Konventes Santa Catalina, (quasi eine kleine historische Stadt innerhalb Arequipas), Mirador dleben durften. Optional: Wer möchte, kann versuchen morgens der Mumie des Inkamädchen „Juanita“ noch einen kurzen Besuch abstatten, die 1995 im Gebirge gefunden wurde. Transfer zur Unterkunft. Übernachtung in Arequipa

Arequipa Kathetrale und Vulkan Misti
Nächtliches Foto von der Kathetrale in Arequipa und dem Vulkan Misti.
Santa Catalina Arequipa
Klosterkomplex Santa Catalina in Arequipa

Bemerkung:
Die nächsten 2 Tage sind Exkursion in den Colca Canon 2 Tage, 1 Übernachtung im Dorf im Canon. (Ein Pass mit 4200m, längerer Aufenthalt max Höhe 3600m, empfehlenswert ausreichend trinken und keine großen schweren Mahlzeiten Essenshygiene beachten, Kokablättertee trinken!).

Tag 4
Colca Canyon Ausflug Tag 1

Übernachtung in Colca Canyon, Mittagessen eingeschlossen.Morgens hr Pickup für die Exkursion, Fahrt zum Colca Canon. Nahe Arequipa sehen sie die Vulkane Misti und Chachani. Reserva nacional de Vicunas, Tal der Vulkane. Besichtigung kleiner Dörfer und deren Kirche und Plätze, einschliesslich Mittagessen. Nachmittags Möglichkeit Thermalbäder zu besuchen. Übernachtung Colca Canyon.

Tag 5
Colca Canyon Tag 2.  Rückkehr nach Arequipa.

Cruz del Condor, Kondore im morgendlichen Aufwind abhängig vom Wetter. Ende in Puno.
Rund 7.00 hr Pickup Fahrt durch die schöne andine Landschaft des Colca Canon und Besichtigung Cruz del Condor.
Unterwegs sehen Sie kleine andine Dörfer und koloniale Kirchen, alte präinka Terassen. Ankunft am Aussichtspunkt Cruz del Condor mit unvergesslicher Aussicht auf den maiestätischen Colca Canon. Dort sind dann die großen Kondore, Adler und andere Vögel im Aufwind zu beobachten. Gute Gelegenheit Fotos vom herrlichem Tal, von den Kondoren und Adlern zu machen. Tele bis 200 mm (oder mehr bei Erfahrung) empfehlenswert. Beim Cruz del Condor besteht auch die Möglichkeit kunsthandwerkliches und gestricktes (Alpaka oder Llama) günstig von der dortigen Bevölkerung zu kaufen. Zurück nach Arequipa.

Tag 6
Flug Arequipa Cusco morgends

Tag 7
Morgen zur freien Verfügung, nachmittags Citytour in Cusco,

City Tour Cusco 14.00 hr. (rund 4 hr), Plaza de Armas (zentraler Platz), Cathedral, Koricancha (Inca Sonnentempel), Calles de Piedras, Straßen mit Inkamauern, Stein der 12 Ecken und nahegelegene Inka Ruinen (Sacsayhuaman, Q’enko, Puca Pucara, Tambo Machay). abends ca. 18.30 hr Rückkehr

machu-picchu_01
Machu Picchu die vergessene Stadt der Inkas, Sicht vom Huania Picchu aus. Im Hintergrund die subtropischen Berge des Urubamba Tales.

Tag 8
Tagesausflug Heilige Tal der Inka in Cusco mit Mittagessen Buffett, Rückkehr Cusco.

Ausflug in das des heiliges Tales der Inkas (Valle Sagrado). Das fruchtbare Tal des Rio Vilcanota liegt zwischen Písac und Ollantaytambo (bekannter Indio Markt beim Dorf von Pisac, Ollantaytambo, mit am Hang gelegenen Ruinen mit dem Cruz Andino, Chacana genannt). Markt von Chinchero.  Übernachtung in Cusco.
(alternativ ohne Chinchero gleich nach dem heiligen Tal nach Aguas Calientes spart einen Tag)

Wichtig:
Für den nächsten Tag 5 kg Gepäcklimit für den Zug nach Aguas Calientes beachten. Tagesrucksack mitnehmen und restliches Gepäck im Hotel lassen. (eine Übernachtung in Aguas Calientes).

Tag 9
Fahrt von Cusco nach Aguas Callientes

(Fahrzeug bis Ollantaytambo von dort im Zug durch das schöne subtropische Tal zum Machu Picchu) nach Aguas Calientes Übernachtung Aguas Calientes.

Tag 10
Besichtigung Machu Picchu

Abfahrt 5.30 Uhr. (ca. 20 min) Uhr hoch zum Machu Picchu, dem Höhepunkt Ihrer Reise in Peru. Rückkehr nach Cusco.
Aguas Calientes – Ollantaytambo mit Zug. Ollantaytambo – Cusco Fahrzeug.
An diesem Tag können Sie den ersten Bus um 5.30 Uhr zum Machu Picchu nehmen einem der Höhepunkte Ihrer Peru Reise. (Um diese Zeit sind es noch weniger Reisenden auf dem Machu Picchu.
Auf Wunsch mit Koordination auch etwas später. (Empfohlen bis 8.30 Uhr spätestens).
Die Inkazitadelle Machu Picchu ist ab 6 Uhr offen ist. Dort 2 Stunden geführte Besichtigung des Machu Picchus. (Inkasonnenuhr, Intihuatana, Tempel der 3 Fenster, Haus des Kondors, Wasserquellen bzw. Brunnen, heiliger Opferstein…).
Danach freie Besichtigung der Ruinen. Rückkehr mit dem Bus nach Aguas Calientes. Zugfahrt nach Ollantaytambo. Von hier aus Fahrt (Van oder Kleinbus) nach Cusco; Transfer zur Unterkunft. Übernachtung in Cusco.

Der Machu Picchu liegt auf 2.400 m Höhe, wurde noch vor der Kolonialzeit verlassen wurde, oder nach neuesten Meinungen überhaupt nicht ganz fertiggestellt. Die Ruinen sind umgeben von üppigem subtropischem Dschungel und es wird angenommen, dass sie Mitte des 15. Jhds. vom Inka Pachacutec erbaut wurden. Verloren in der Geschichte gleichermaßen wie in der Landschaft, wurden die Ruinen nicht entdeckt, bis sie durch deutsche Abenteurer und Goldsucher und Jahre später 1911 dem amerikanische Forscher Hiram Bingham wiedergefunden wurden. Die spektakuläre Lage mitten in den subtropischen Anden und die faszinierenden und gut erhaltenen Ruinen machen diesen Ort fast zu einem mystischem Erlebnis.

Tag 11
Cusco zur freien Verfügung.

In der ehemaligen Hautstadt des Inkareiches haben Sie Zeit zum bummeln, Besichtigungen, einkaufen….

Tag 12
Busfahrt mit Sehenswürdikeiten Cusco – Puno mit Mittagessen Buffet.

Alternativ Andean Explorer. Tag oder Reisestart muss auf Zug Fahrt abgestimmt werden.
Sie fahren gemütlich mit diesem exklusiven Zug die Berge der Anden die gegen Puno hin in das flachere Altiplano übergehen. Die Fahrt dauert 10 Stunden und hat auf dem Pass La Raya (4300 Meter über Meer) einen Fotostop. Genießen Sie die Fahrt und den historischen Speisewagen und den Panoramawagon mit Bar am Ende des Zuges. Mit Mittagessen, Musik und Unterhaltungsprogramm.
(Ergänzend ein bis drei  Zusatztage  Tage Titikakasee Inseln und Umgebung, Grabtürme Sillustani, schwimmende Schilffinseln, Übernachtung bei Inselfamilie bei 2 Tagesausflug).

Tag 13
Busfahrt Puno Copacabana ca. 4 Stunden, Besichtigung der Sonneninsel dort Übernachtung.

Bootsfahrt auf die Sonneninsel: Besichtigung der archäologischen Funde von Pilkokaina und anschließend Besuch der Hauptmole von Escalinata, wo Sie die “Quelle der Jugend” besuchen werden.
Rückkehr nach Copacabana, Übernachtung dort .

Tag 14
Busfahrt Copacabana – La Paz ca 4 Stunden, Übernachtung La Paz.

Tag 15
La Paz Stadtführung mit Hexenmarkt und Tal des Mondes in Gruppe.

An diesem Tag machen Sie eine Stadtbesichtigung durch diese herrliche
Stadt. Sie sehen den kulturellen, historischen und architektonischen Reichtum dieser noch relativ ursprünglichen andinen Großstadt.

Abholung vom Hotel. Sie besuchen die „Plaza Murillo“, die Kathedrale, den Regierungspalast „Palacio de Gobierno“, die Kirche „San Francisco“, ein Model des halbunterirdischen Tempels von Tiawanaku, den Ausichtspunkt „Quilli Quilli“, den Hexenmarkt wo das nötige Zubehör für die andinden Rituale angeboten wird.
Wie die Ch’alla und die Gaben an die Pachamama (Mutter Erde). Danach besichtigen Sie das Tal des Mondes am südlichen Rand von La Paz.
An diesem Ort hat die Erosion in vielen Jahren eine Reihe erstaunlicher Felsformationen zu erschaffen, welche den Eindruck erwecken eine unbekannte Welt zu entdecken.
(alternativ Zusatzprogramm 3 Tage großer Salzsee von Bolivien, „Salar de Bolivia“.
falls gewünscht gleich anschließend Weiterreise in die Atacama Wüste (San Pedro, Chile).)

Tag 16
Ausflug nach Ruinen und Tempelkomplex Tiahuanaco privat

Rückkehr nach La Paz – Übernachtung La Paz.
Besuch der Ruinenanlage Tiahuanaco von La Paz aus.
Tiahuanaco war das religiöse und administrative Zentrum der Aymara Kultur um den Titikaka-See in der Zeit von 1500 v. Chr. bis 1200 n.Chr. also bis kurz vor der Expansion der Inkas. Der kulturelle Einfluss reichte aber weit über
den Aymara sprachigen Bereich hinaus. Am bekanntesten ist das Sonnentor mit der zwei Schlangenzepter in der Hand haltenden Gottheit. In dieser großen komplexen Anlage gibt es immer wieder neue Ausgrabungen.

Tag 17
Transfer zum Flughafen La Paz,
alternativ Flug nach Lima für Flug nach Deutschland / Europa.

   –   Ende des Reiseverlaufes   –

Peru Bolivien Reiseverlauf
Der Preis dieser 17 tägigen Bolivien Perureise ist XX US Dollar.
16 Übernachtungen mit Frühstück

Hier noch eine weitere weitere 19 Tage Peru-Bolivien-Chile Reise. 

Gerne nehmen wir Änderungen an diesem Programm vor.
Wenn diese Reise Ihnen zusagt senden wir Ihnen das Programm mit Preis und Einschließlich zu. (+Leistungsbeschreibung).

Telefon: (DE) 0049(0)7123279419
Movil: (0051) –  997448665

Schreiben Sie und Ihre Fragen und Wünsche:

Email:   info@chirimoyatours.com

Website: http://www.chirimoyatours.com
In Peru aber auserhalb Limas folgend wählen:

Telefon: 01 – 2416052
Mobil: 957610222   -997448665

WordPress Blog: chirimoyatoursperu.wordpress.com
Google Plus: Chirimoya Tours
Twitter: Twitter.com/#!/Chirimoya_Tours

Chirimoya Tours Reiseveranstalter Logo.
Chirimoya Tours Südamerika Reiseveranstalter Logo. E-Mail: info@chirimoyatours.com (jpg – Rand Version)

damit wir Sie in unserem Besprechungsbüro auch deutschsprachig empfangen,
wir können Sie auch in Ihrer Unterkunft in Lima treffen.
Wenn das Reisebüro in Lima nicht besetzt ist werden die Festnetz
Gespräche immer an unser Marketingbüro in Lima oder nach DE weitergeleitet.)


Hier noch einige interessante Infolinks zu Südamerika:

Some pics under CC0 License. Free for personal and commercial use  No attribution required Learn more about the license

Individuelle Peru und Südamerika Rundreisen
Chirimoya Tours – Lima Peru   
deutsch, englisch, spanischsprachig.

    Wir freuen uns auf Ihre Fragen:   Schreiben Sie uns:

                    EMail:     info@chirimoyatours.com

Chirimoya Tours  http://www.chirimoyatours.com
Peru und Südamerika Reiseveranstalter
(Lima-Peru)

Movil: 0051 – 997448665
Telefon: (DE) 0049 – (0) 7123279419

Merken

Merken

Bolivien Reisebausteine für La Paz

Die Metropole La Paz fasziniert ihre Besucher durch ihre ungewöhnliche Lage, die einen atemberaubenden Ausblick auf die Königskordillere, (Hausberg Ilimani), dem nahegelegenen Bergmassiv der Anden, ermöglicht.
Diese Stadt verbindet den Fortschritt und die Zukunft des Landes mit einer ereignisreichen Vergangenheit, die sich noch heute deutlich in der Architektur, den kopfsteingepflasterten Straßen und den Bräuchen der Menschen zeigt die in der Hauptstadt von Bolivien leben.


Hier dann einige Bolivien Reisebausteine für La Paz:

Reisebaustein Citytour La Paz,  „Mystisches La Paz“

Dauer: ca. 5 Stunden
Bei diesem Programm zeigen wir unseren Besuchern die mystisch-kulturellen Orte der Einheimischen. Wir besichtigen den sog. Hexenmarkt, auf dem Kultgegenstände für verschiedene Zeremonien und Rituale verkauft werden.
Nach einem interessanten Vortrag über Mythen und religiöse Glaubensrichtungen nehmen wir an einem Ritual der “Kallawayas” teil, bei dem die Zukunft aus Cocablättern gelesen wird, einer Kulturpflanze, die hier in Bolivien schon seit
Jahrtausenden genutzt wird. Unser Weg führt uns schließlich ins “Valle de las Ánimas”, das Tal der Seelen.


Nächtliche La Paz Citytour,
Die Hauptstadt von Bolivien „La Paz bei Nacht“

Dauer: ca. 4 Stunden
Die außergewöhnliche Lage dieser Stadt verleiht ihr ein traumhaftes Panorama – besonders bei Nacht.
Unsere Tour führt von der Altstadt zu den verschiedenen Monumenten, hell erleuchteten Plätzen und kopfsteingepflasterten Straßen mit Langer Geschichte.
Von einem Aussichtspunkt aus kann man dann die Stadt bewundern und sich mit einem heißen, für die Gegend typischen, Getränk warmhalten. La Paz schläft nie. Daher können wir je nach Interesse der Teilnehmer Essen  gehen oder ein paar schöne Stunden bei einer Folklorevorführung, in Diskos oder
Nachtclubs verbringen.


 

Bolivien Reisebaustein – Ausflug nach Tiahuanaku / Tiwanaku
„Das historische Tiwanaku“.

Dauer: ca. 5 Stunden
In Tiwanaku liegt die Wiege einer Kultur, die älter ist als die der Inka und die als eine der bedeutendsten in Südamerika gilt. Hier kann man einzigartige archäologische Ausgrabungen dieser Kultur besichtigen wie das Sonnentor, die Akapana-Pyramide, den Kalasasaya-Tempel, den “Templete Semisubterráneo”
(den Halbunterirdischen Tempel) sowie einige andere Funde. Im Anschluss daran statten wir dem örtlichen Archäologischen Museum einen Besuch ab und fahren weiter nach Laja, dem Ort, an dem La Paz von den Spaniern gegründet wurde.


Bolivien Reisebaustein:
Zwei Tages Ausflug – „Das Reich von Tiwanaku“

Dauer: 2 Tage
Sie folgen  bei diesem Angebot der Route, die schon die
präkolumbianischen Kulturen benutzten, um ihre Reiche und die damit verbundene wirtschaftliche Macht zu erweitern. Der Weg führt durch Lukurmata, der drittwichtigsten Stadt, nach Tiwanaku, die ebenfalls archäologisch sehr interessant
ist. Weiter geht es nach Taraco, wo Ruinen einer weiteren präinkaischen Kultur, die der “Chiripa”, erhalten geblieben sind.
Die besondere strategische Lage und Bedeutung Tiwanakus wird durch die enge Verbindung dieses Ortes mit dem Titikakasee deutlich. Daher darf der Besuch des Sees bei unserem Programm auch nicht fehlen: vom Festland aus setzen Sie mit Ihrer Reisegruppe über auf die Insel Suriqui, wo man zusehen kann, wie die Einheimischen auf die seit Jahrtausenden gleiche Art Gebrauchsgegenstände wie Schilfboote herstellen und
landwirtschaftliche Produkte mit Hilfe eines Terrassensystems, den “Takanas”, anbauen.


La Paz Tagesausflug
(die ideale Ergänzung für die die direkt nach La Paz mit fem Flugzeug anreisen . „Das kulturelle Copacabana“

Dauer: ca.12 Stunden
Wir beginnen diese Tour mit einem traditionellen Frühstück. Danach brechen wir nach Huatajata auf, besuchen das dortige Schilfbootmuseum und durchfahren die “Estrecho de Tiquina”, die schmalste Stelle des sagenumwobenen Titikakasees,
der sich hier in einen Haupt- und einen Nebensee teilt. Auf dem Landweg geht es weiter durch abwechslungsreiche Uferlandschaften nach Copacabana, einem Ort,
der schon vor der Ankunft der Spanier in Bolivien als heilig galt und in dem man noch heute sowohl die Mystik der präkolumbianischen als auch die der hispanoamerikanischen Kultur entdecken kann. Vom Ortsanfang aus kann man schon die verschiedenen archäologischen Sehenswürdigkeiten Copacabanas sehen: “Intinkala”, “El Asiento-“ und “La Horca del Inca”.
Dieser Tages Reisebaustein endet dann wieder mit dem Transport zu Ihrem Hotel in La Paz.


Dreitägiger Bolivien Reisebaustein.
„Auf den Spuren zweier Kulturen“

Dauer: 3 Tage
Wir brechen früh am Morgen auf, nach Tiwanaku dem ersten Ziel dieser Bolivienkurzreise, um uns das historisch-kulturelle Vermächtnis dieser für Bolivien und auch Peru bedeutenden Kultur anzusehen. Nach dem Besuch der Ausgrabungen, des Museums und des Dorfes fahren wir weiter zum Hafen von Taraco auf den Spuren einer weiteren präkolumbianischen Kultur, der “Chiripa”. Von Taraco aus setzen wir in ca. 90 Minuten zur Insel Suriqui über, um das Kunsthandwerkliche Museum und das Dorf Huatajata zu besichtigen, wo wir einheimische kulinarische Köstlichkeiten genießen können: Wir essen “Trucha” (Forelle) aus dem See. Noch vor Tagesende kehren wir nach Copacabana zurück. Am nächsten Morgen fahren wir schon früh zur Sonneninsel und besichtigen den Pilkocaina-Palast und die Freitreppe von Yumani, die zur Quelle der Ewigen Jugend führt. Rechtzeitig zum Mittagessen kehren wir nach Copacabana zurückund verbringen den Rest des Nachmittags in der örtlichen Kirche, die der  “Schwarzen Madonna” des Sees gewidmet ist.
Ziele unseres letzten Tages sind die “Horca del Inca”, der “Asiento del Inca” und der “Calvario”.Im Anschluss daran können unsere Besucher entweder nach La Paz zurückkehren, oder aber ins peruanische Puno weiterreisen.


Tages Tour von Bolivien aus.
„Die Natur Coroicos erleben“

Dauer: 12 Stunden
Das malerische Dorf Coroico liegt in der subtropischen Zone des
Regierungsbezirks La Paz inmitten unzähliger Kaffee-, Bananen-, Zitrusfrucht- und Cocaplantagen. Auf der dreistündigen Fahrt dorthin kann man den Übergang zwischen den verschiedenen Klima- und Vegetationszonen vom Altiplano mit 4700 m bis zum Tiefland mit 1700 m Höhe sehr schön beobachten und bekommt so einen Eindruck davon, wie viele verschiedene Ökosysteme es hier in Bolivien gibt.
In Coroico bietet sich dem Besucher eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung. Es besteht dort außerdem die Möglichkeit, sich Kaffee- und Cocaplantagen anzusehen. Nach einem typisch tropischen Mittagessen sehen Sie  die Umgebung Coroicos genauer an, bevor wir wieder nach La Paz zurückkehren.

Mehr Reiseinfos oder Angebote von Bausteinen oder Reisen:

Kontaktieren Sie uns:

 

Beilegung des Konfliktes um Seltene Erden im Tagebau Dept. Potosi in Bolivien.

Bolivien
Beilegung des Konflikt um Seltene Erden im Tagebau. >Mit Verstaatlichung.<

Der seit mehreren Wochen schwelende Konflikt um ein umstrittenes Bergbau-Projekt im bolivianischen Departamento Potosí ist beigelegt. Gegner des Tagebauprojektes der Firma »South American Silver« (SAS) setzten am Sonntag mehrere zuvor genommene Geiseln auf freien Fuß. Der Freilassung eines Polizisten und zwei festgehaltenen Ingenieuren der kanadischen Bergbau-Firma waren mehrtägige Verhandlungen zwischen Zentralregierung und lokalen Gemeinde-Autoritäten vorangegangen.

Laut Medienberichten einigte sich Arbeitsminister Daniel Santalla mit den Anwohnern der Gemeinde von Mallku Khota auf die Erfüllung ein ganzes Forderungskataloges. Vereinbart wurde die Annullierung der in den 1990er Jahren erteilten Förderlizenz für einer der weltweit größten Seltene-Erden-Vorkommen und eine Machbarkeitsstudie über Möglichkeiten zur Verstaatlichung der Bodenschätze. Der Familie des bei Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Gemeinde-Mitgliedern am Freitag durch Polizeikugeln getöteten José Mamani Mamani wird eine Entschädigung gezahlt, einem Familienmitglied wird ein Arbeitsplatz angeboten.

Auch trägt der Staat sämtliche Behandlungskosten für Verletzte, daneben wurde den an den Auseinandersetzungen beteiligten Anwohnern Straffreiheit zugesagt, so die Tageszeitung »La Razón« am Montag. Besonders interessant ist die Anwendung kommunitär-indigenen Rechts für die SAS-Ingenieure. Diese müssen wegen unerlaubten Betretens von Gemeindeterritorium und »Spionage einer Gemeindeversammlung« in Mallku Khota innerhalb von einem Monat je 1.000 Lehmziegel in Handarbeit herstellen. SAS kündigte derweil ein Klageverfahren wegen Freiheitsberaubung ihres Personals an.

Lösung eines Bergbaukonflikten in Bolivien Blickpunkt Lateinamerika > NACHRICHTEN.

Gelbe Blüte Reiseveranstalter Chirimoya Tours | Fehlender Praesidentenpalast in La Paz.

Sorry fehlendes Reisefoto vom Palast des Praesidenten von Bolivien, in der Hauptstadt Boliviens in der Mitte von Suedamerika.

Infos vom Suedamerika Reiseveranstalter.
Chirimoya Tours Reisen

Gelbe Blüte yellow image
Gelbe Blüte, yellow image, aus Lima in Peru.
presented von Chirimoya Tours dem Peru Veranstalter Reise-Team.

 

Posted from WordPress for Android fürs Chirimoya Reise Blog.