1 und 10 Gründe nach der Coronakrise nach Chile zu reisen.

11 Gründe für eine Chile Reise für die Nach-Coronazeit.

1. Santiago de Chile die Hauptstadt.

Die zahlreichen markanten Viertel von Santiago bieten eine Vielzahl faszinierender Attraktionen. Die Stadt ist sehr fußgängerfreundlich und die Besucher werden sich auf Rad- oder Wandertouren sehr wohl fühlen. Der Mercado Central in Santiago ist ein weitläufiger Markt, der in einem massiven historischen Gebäude konstruiert aus Gusseisen untergebracht ist. Dieser zentrale Markt zieht Chilenen aller Art an, die aus einer reichhaltigen Auswahl an frischem Fisch, Fleisch, Gemüse und Produkten auswählen. Reguläre Restaurants und informelle Restaurants die zwischen den Standreihen eingeklemmt sind, und das Beobachten von Menschen ist ebenso interessant wie das Einkaufen an den Marktständen.

pexels-photo-2017747.jpeg
Photo by Alisha Lubben on Pexels.com
Chile Karte
Karte von Chile mit den wichtgsten Orten und Grenzen der Nachbarländer. (Peru, Bolivien und Argentinien.

2. Weinzeit in Chile – Weingüter und Weinstraße.

Die ewige Rivalität Chiles mit Argentinien hat dazu geführt, dass die Einwohner des ersteren schätzen, dass sie zehnmal so viel Wein produzieren wie ihre geliebten Nachbarn. Nach Schätzungen des Tourismusministeriums ist Chile der fünftgrößte Weinexporteur der Welt und der achtgrößte Produzent. Vor allem für Chile Reisende und Besucher sind die Weinregionen innerhalb einer Stunde von der Innenstadt von Santiago für personalisierte Touren zugänglich. Das Colchagua-Tal ist Chiles wichtigste Weinregion mit etwa 20 Weingütern, die die Grundlage für die ursprüngliche Weinstraße des Landes bildeten, die vor 15 Jahren gegründet wurde.

3. Valparaiso und seine Standseilbahnen.

Die historische Küstenstadt südlich von Santiago de Chile bietet ein visuelles Fest, was durch die Spitznamen „San Francisco des Südens“ und „Juwel des Pazifiks“ angedeutet wird. Valparaiso ist UNESCO-Weltkulturerbe, die Stadt wurde sozusagen auf einem Netz von 42 steilen Hügeln errichtet wurde, die mit bunten Gebäuden übersät sind, die sich vom Ufer nach oben schlängeln.

02-190 Valparaiso - Vina

4. Süd-Patagonien – Natur und Ruhe.

Dieser Teil Chiles ist ein Land der Berge, Fjorde, Seen und Wälder, Patagonien bietet das relativ isolierte und inspirierende Landschaften fernab des Massentourismus. Der Ferienort Puerto Varas wurde Mitte bis Ende der 1880er Jahre von deutschen Einwanderern gegründet. Ihr Einfluss bleibt in den zahlreichen Häusern und öffentlichen Gebäuden der Stadt erhalten, die im deutschen Architekturstil fertiggestellt wurden.Torres de Paine Chile Südamerika

Torres de Paine im Süden von Chile (Südspitze von Südamerika)

5. Die große Artenvielfalt Chiles.

Die tropischen Anden gelten offiziell als das Gebiet unseres Planeten mit der größten Vielfalt an Lebensformen. Es erstreckt sich über eine Fläche von 485.716 Quadratmeilen und erstreckt sich von den nördlichen Bergen Chiles über Bolivien, Peru, Ecuador, Kolumbien bis nach Venezuela. Bisher haben Wissenschaftler 45.000 Pflanzenarten, 1.666 Vögel, 414 Säugetiere und 1.309 Reptilien und Amphibien identifiziert, die in diesem außerordentlich lebhaften Landstreifen leben, und sie sind noch nicht einmal fertig! Diese erstaunliche Vielfalt wird durch die dramatischen Gipfel und Täler der Anden verursacht. In den tiefernen Anhängen und Tälern leben auf engstem Raum eine ganze Reihe verschiedener Tiere und Pflanzen in unterschiedlichen Lebensräumen schaffen.

6. Die älteste Mumie.

Wenn man an alte Zivilisationen und Mumifizierung denkt, fallen einem normalerweise zuerst die Pyramiden des alten Ägypten ein. Aber Chile hat eine reiche und umfangreiche präkolumbianische Kultur, die Fans der Geschichte anspricht. Tatsächlich kann Chile Anspruch auf die älteste von Menschenhand geschaffene Mumie erheben, die bisher auf der Welt entdeckt wurde und in Arica im äußersten Norden des Landes gefunden wurde. Die Mumifizierung wurde vom Volk der Chinchorro etwa zweitausend Jahre vor den ägyptischen Mumien praktiziert, und die älteste Mumie von allen, die eines kleinen Kindes, stammt aus dem Jahr 5050 v.

Glaciar Martial, Tierra del Fuego, Argentina - panoramio

7. Die längste Bergkette.

Die gesamte Länge Chiles wird von der Andenkordillere dominiert, dem längsten kontinentalen Gebirge der Welt. Natürlich ist nicht alles in Chile und tatsächlich verlaufen die Berge ununterbrochen über ungefähr 4.300 Meilen durch sieben lateinamerikanische Länder. Infolgedessen gibt es in Chile fast keinen Ort, an dem es eine atemberaubende Landschaft und Abenteuermöglichkeiten gibt, die von einer Tageswanderung in den Anden über Klettern, Wildwasser-Rafting, Skifahren und Snowboarden reichen. Sogar die Hauptstadt Santiago ist von atemberaubenden schneebedeckten Gipfeln umgeben und ein großartiger Ausgangspunkt für die Berge.

Anden- Chile
Die Anden im Norden von Chile
Lagune
Laguna 69 weisse Kordillieren in Peru. Lagune in den Anden (Cordilliera Blanca) von Peru.

<

8. Sand-Boarding, Atacama-Wüste & Sterngucken.

Bei Tag schnallen Sie sich ein Sandbrett an und stoßen Sie an den Hängen der riesigen Sanddünen ab. Bei Nacht ist San Pedro (Atacama) einer der besten Orte der Welt, um Ihren astrologischen Appetit anzuregen. Die Höhenlage trockene Luft und wenige Wolken machen die Region zu einem perfekten Ort, um den Sternenhimmel zu betrachten oder große Sternwarten und Teleskope zu besuchen.

San Pedro de Atacama

9. Unglaubliche Abenteuer im Süden von Chile.

In  Feuerland und den Berglandschaften Patagoniens:  den Bergen Wandern, Klettern, Kajakfahren und Camping in den Torres del Paine ziehen Nervenkitzel aus aller Welt an.
Puerto Natales ist der Hauptort und ein beliebter Ausgangspunkt für Touristen, um ihre patagonischen Abenteuer zu arrangieren.
Außer Torres del Paine erkunden viele den Bernardo O’Higgins-Nationalpark (eines der größten Schutzgebiete in Chile) oder nehmen an einem intimen Pinguinerlebnis in Punta Arenas teil.

Glaciar Martial, Tierra del Fuego, Argentina - panoramio

10. Die trockenste Wüste der Welt.

Ironischerweise befindet sich die trockenste Wüste der Erde – die Atacama-Wüste – neben dem größten Gewässer der Welt, dem Pazifik. Einige Gebiete der Atacama-Wüste haben seit über 400 Jahren keinen Regen mehr gesehen, während andere nur 1 Millimeter pro Jahr sehen. Das Fehlen von Wolken macht dies zu einem beliebten Ort für Astronomen, sowohl für Amateure als auch für Profis, die eine klare Sicht auf die Sterne genießen möchten

11. Vulkane und Geysire.

Tatio Geysirfeld.
100 Vulkane.

El Tatio Geysers (2043893088)
El Tatio Geysirfeld in der Atacama Wüste – eines der größten Geysirfelder der Welt eine der Hauptattraktionen von Chile.


Haben Sie Fragen zur Region, Reisemöglichkeiten …
Schreiben Sie uns:
Unser Chirimoya Tours Reiseteam freut sich
Ihnen weiterhelfen zu können.

 

Chirimoya-Tours_Reiseveranstalter-in-Suedamerika_Jub-LogoN09d

 

Chile-Fahne
Fahne von Chile

 

Chile – Corona – Villa Bavaria. Colonia Dignidad: Verzögert Corona die Aufklärung? | tagesschau.de

Die deutsche Sektengemeinde Colonia Dignidad in Chile war Ort von Missbrauch, Folter und Mord. Jetzt wurde die Ex-Kolonie erneut abgeriegelt, angeblich wegen der Corona-Pandemie. Die Opfer sind empört. Von Anne Herrberg.

Quelle: Colonia Dignidad: Verzögert Corona die Aufklärung? | tagesschau.de

……………………..

Ein Video über die Colonia Dignidad:
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/colonia-dignidad-aus-dem-innern-einer-deutschen-sekte-folge-1-video-102.html

Der zweite Teil:
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/colonia-dignidad-aus-dem-innern-einer-deutschen-sekte-folge-2-100.html

Chile: Virtuelle wissenschaftliche Gespräche über die Antarktis.“Antártica bajo cero”, el ciclo de charlas virtuales sobre ciencia polar ‹ Prensa Antártica ‹ Reader — WordPress.com

IDEALVirtuelle Gespräche Im Mai 2020 über aktuellsten Erkenntnisse und Entwicklungen in der Antarktis geleitet von Centro de Investigación Dinámica de Ecosistemas Marinos de Altas Latitudes (IDEAL) und der Universidad Austral de Chile (UACh),
in Zusammenarbeit mit dem Instituto Antártico Chileno (INACH), dem PAR Explora de Los Ríos, Los Lagos y Aysén, und der Facultad de Ciencias de la UACh.  > Die Einschreibung ist möglich auf Centroideal.cl   IDEAL

Mehr Infos auf:
“Antártica bajo cero”, el ciclo de charlas virtuales sobre ciencia polar ‹ Prensa Antártica ‹ Reader — WordPress.com

 

 

Chile-Fahne
Chile-Fahne

Shortlink – Kurzlink zum Kopieren:

https://wp.me/p1psm9-98s

Norbert Blüm gestorben.

Der verstorbene Norbert Blüm war u.a. langjähriger Minister in der Aera Kohl bis er sich mit Ihm überwarf. Über sein Leben, Beruf, Ämter und Besuch der Kolonie Dignidad in Chile….

Norbert Blüm ist im Alter von 84 Jahren verstorben.

Norbert Blüm war u.a. langjähriger Minister in der Aera Kohl bis er sich mit Ihm überwarf.  Mehr Info auf:
www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.norbert-bluem-gestorben
und auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Norbert_Blüm

KAS-Blüm, Norbert-Bild-20245-1 (cropped)
Norbert Blüm in „jüngeren Jahren.“

Ausbildung und Beruf von Norbert Blüm.

Nach dem Abschluss der Volksschule 1949 absolvierte Blüm bis 1952 eine Ausbildung zum Werkzeugmacher bei der Adam Opel AG in Rüsselsheim und war in diesem Beruf bis 1957 tätig. In diesen Jahren war er im Werk auch als Jugendvertreter aktiv. Norbert Blüm war seit 1950 Mitglied der Gewerkschaft IG Metall.

In seiner Jugend war Blüm Messdiener und Sankt-Georgs-Pfadfinder.
Von 1957 an besuchte er über den zweiten Bildungsweg das Abendgymnasium des Ketteler-Kollegs Mainz und bestand 1961 das Abitur.
In dieser Zeit war er 1. Stammesvorsitzender der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg in Rüsselsheim. Anschließend studierte er bis 1967 an der Universität Bonn die Fächer Philosophie, Germanistik, Geschichte und Theologie, letzteres unter anderem bei Joseph Ratzinger. Dabei wurde er sowohl von der Stiftung Mitbestimmung (Vorläuferin der Hans-Böckler-Stiftung) als auch der Volkswagenstiftung gefördert. 1967 wurde er zum Dr. phil. mit einer Arbeit über die: Willenslehre und Soziallehre von Ferdinand Tönnies. Ein Beitrag zum Verständnis v. ‚Gemeinschaft und Gesellschaft‘ promoviert.[1] Von 1966 bis 1968 war er Redakteur bei der Monatszeitschrift der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Soziale Ordnung.
Mitgliedschaft und Ämter in der CDU
Bundesparteitag in Mainz, 1986

Seit 1950 war Blüm Mitglied der CDU. Hier engagierte er sich vor allem in den Sozialausschüssen der CDA, deren Hauptgeschäftsführer er von 1968 bis 1975 und deren Bundesvorsitzender er von 1977 bis 1987 war. Von 1969 bis 2000 saß er im CDU-Bundesvorstand.

Von 1987 bis 1999 war Blüm Landesvorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen. Als solcher war er 1990 als CDU-Spitzenkandidat Herausforderer des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Johannes Rau, konnte sich gegen diesen jedoch nicht durchsetzen.

Von 1981 bis 1990 und erneut von 1992 bis 2000 war Blüm zusätzlich stellvertretender Bundesvorsitzender der Partei.
Abgeordneter

Von 1972 bis 1981 sowie von 1983 bis 2002 war Blüm Mitglied des Deutschen Bundestages. Hier war er von 1980 bis 1981 stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Von 1981 bis 1982 war er Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin.

Blüm war zuletzt (14. Wahlperiode 1998) über die Landesliste Nordrhein-Westfalen in den Bundestag eingezogen.

Öffentliche Ämter von Norbert Blüm:

Von 1981 bis 1982 war er Senator für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigter des Landes Berlin beim Bund im Senat des Regierenden Bürgermeisters Richard von Weizsäcker. Am 4. Oktober 1982 wurde er vom neu gewählten Bundeskanzler Helmut Kohl als Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung in die Bundesregierung (Kabinett Kohl I) berufen. Er behielt dieses Amt bis zum Ende des Kabinetts Kohl V am 26. Oktober 1998 nach der Bundestagswahl 1998. Er ist damit der einzige Bundesminister, der während der gesamten Kanzlerschaft von Helmut Kohl dem Kabinett angehörte. In seiner Tätigkeit bezog sich Blüm vor allem auf die Christliche Soziallehre. Diese, so Blüm in einer späteren Ausführung, „verteidigt das Privateigentum, aber in sozialer Bindung. Die christliche Soziallehre verbindet also individuelle mit sozialen Rechten und Pflichten.“ Während seiner Laufbahn als Minister betrieb er u. a. die Einführung der Pflegeversicherung. Am meisten in Verbindung mit Blüm wird der mittlerweile als geflügeltes Wort bekannte und häufig abgewandelte Spruch „Die Rente ist sicher“ in Erinnerung bleiben. Es handelte sich hierbei um eine Werbekampagne der Bundesregierung aus dem Jahre 1986, bei der Blüm mit Pinsel und Kleber vor Wahlplakaten auf einer Litfaßsäule posiert. Der eigentliche Werbespruch jedoch lautete: „Denn eins ist sicher: Die Rente“.

Im Sommer 1987 reiste Blüm nach Chile, um die Colonia Dignidad zu besuchen und Vorwürfe erheblicher Menschenrechtsverletzungen zu verifizieren, wurde jedoch nicht eingelassen. Er setzte sich in Chile für verfolgte Regimegegner ein und kritisierte deutlich, auch bei einem persönlichen Treffen mit General Pinochet, ihn und seine Militärdiktatur. Er erhielt dennoch (oder deshalb) von Pinochet das Angebot, 16 Todeskandidaten durch Asylgewährung in Deutschland zu retten. Das Engagement Blüms für die Menschenrechte in Chile hat die Regierungskoalition an den Rand der Spaltung gebracht.

Kabinettszugehörigkeiten:

Senat Weizsäcker
Kabinett Kohl III

Kabinett Kohl I
Kabinett Kohl IV
Kabinett Kohl II
Kabinett Kohl V

Norbert Blüm nach der politischen Karriere:

Nach 1998 fand Blüm seine Ansichten in der CDU nur noch in geringem Maß vertreten; schon zuvor wurde er teils als „Herz-Jesu-Marxist“ belächelt. Unter anderem kritisierte er Pläne zur Einführung einer Kopfpauschale und vertrat die Ansicht, dass die CDU einen Kurswechsel vollziehe, bei dem das Soziale fehle. Auf dem Leipziger Parteitag der CDU von 2003 wurde er wegen seiner Kritik am Kurs von einigen Parteimitgliedern ausgepfiffen und die veränderte Linie in der Gesundheitspolitik zur Kopfpauschale mit deutlicher Mehrheit bestätigt. Unterstützung erhielt er später hingegen unter anderem aus den Reihen der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft. Das früher gute Verhältnis zu Helmut Kohl ging zu Bruch, als sich Blüm in der CDU-Spendenaffäre von Kohl distanzierte, was Kohl ihm nicht verzieh. Er kritisierte die Agenda 2010: „Hartz ist Pfusch“, und sah den sozialen Frieden in Gefahr.
Blüm lebte in Bonn und war seit 1964 verheiratet mit Marita Blüm, die er während des Studiums kennenlernte.Das Ehepaar hat drei Kinder: Christian (* 1965), Mitglied der Kölschrock-Band Brings, und zwei Töchter. Im März 2020 berichtete Blüm in einem Gastbeitrag in Die Zeit, dass er im Jahr zuvor nach einer Sepsis ins Koma gefallen war und seither von der Schulter abwärts gelähmt war. Blüm starb im Alter von 84 Jahren am 23. April 2020 in Bonn.
Als sein Lebensmotto sagte Norbert Blüm stets:
„Tue recht und scheue niemand“.

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Norbert_Bl%C3%BCm
Lizenz:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Lizenzbestimmungen_Creative_Commons_Attribution-ShareAlike_3.0_Unported

chile GIF by Latinoji

ARGENTINIENS SÜDEN | PATAGONIEN TEIL 2 — auf TRAVEL the WORLD.

Den kurzen Besuch des traumhaften Nationalparks Torres del Paine im Süden Chiles hinter uns, fuhren wir wieder über die Grenze nach Argentinien. Beim Übertritt stellten wir fest, dass wir beim ersten Eintritt ins Land zu Australiern gemacht wurden, was der Grenzpolizist mit einem Lachen abtat und meinte „aaahhh, es lo mismo“ (ist ja eh das […]

über ARGENTINIENS SÜDEN | PATAGONIEN TEIL 2 — TRAVEL the WORLD

Chile sagt UN-Klimakonferenz ab — tagesschau.de – Die Nachrichten der ARD

Wegen der anhaltenden Unruhen im Land hat Chile die Ausrichtung des UN-Klimagipfels abgesagt. Gleiches gilt für den Asien-Pazifik-Gipfel. Präsident Piñera sprach von einer „schmerzvollen Entscheidung“. [mehr] Gewalt in Chile hält an: Brandstiftung und Plünderungen, 29.10.2019 Chiles Präsident kündigt nach Protesten Maßnahmenpaket an Meldung bei http://www.tagesschau.de lesen

über Chile sagt UN-Klimakonferenz ab — tagesschau.de – Die Nachrichten der ARD

Chirimoya-Tours_Reiseveranstalter-in-Suedamerika_Jub-LogoN09d

 

Vulkan Osorno Süd Chile (Chili)
Bild des Vulkanes Osorno im Süden Chiles unweit Puerto Varas

¿Qué paso en Chile los últimos días? — Pathandgo Experience Patagonia

Pathandgo Experience Patagonia:
„Hola amigos de Pathandgo Experience Patagonia, hoy escribiremos un blog algo diferente a los últimos…“

Hola amigos de Pathandgo Experience Patagonia, hoy escribiremos un blog algo diferente a los últimos contenidos que habíamos compartido con ustedes, a forma de poder contarles desde nuestra visión, lo que paso en Chile y Patagonia, ya que las noticias han sido un poco alarmantes, pero no por eso vamos a dejar de invitarlos a […]

über ¿Qué paso en Chile los últimos días? — Pathandgo Experience Patagonia

 

…………….

 

Memoria a Alan Garcia Perez
Alan Garcia „Peru es Esperanza“

Peru Reiseveranstalter

Santiago de Chile

Hinweis zum interessanten Reisebericht über Santiago de Chile der Hauptstadt des Landes.

Exploring the world.
(Entdeckungsbericht zu Santiago de Chile und Valparaiso).

Interessanter und authentischer Bericht mit Fotos zu Santiago de Chile, Canyon de Maipu und Valparaiso auf exploring the world.

Mehr hier:
https://exploring the world
– Bericht und Fotos zu Santiago de Chile und Valparaiso

……,…………………………………………

Noch einige beliebte Beiträge vom Blog unseres Reiseveranstalters:

2 Wochen Rundreise durch Peru individuell gestaltbar:
https://chirimoyatoursperu.blog/2019/05/01/14-tage-peru-rundreise/

Portugiesische Filme aus Brasilien in Cannes prämiert:
https://chirimoyatoursperu.blog/2019/05/28/brasilianische-filme-in-cannes-ausgezeichnet/

City Tour durch die Hauptstadt von Peru.
https://chirimoyatoursperu.blog/2017/07/26/city-tour-lima/
Des weiteren ein paar wahllose Fotos von uns ausgesucht zu Santiago de Chile und dem Land selber.

 

Mehr zu Santiago de Chile und Valpariso:
Für den der den Bericht auf „Exploring the World noch nicht gesehen hat:
https://exploring the world
– Bericht und Fotos zu Santiago de Chile und Valparaiso

Und in Peru gibts den großen Colca Canyon kann von Chile kommend nach dem Titikakasee bereist werden. (Nachfolgend zwei Fotos).

Colca-Canyon-3_PeruKondor-im-Colca-Canyon

Chile – Der Besuch vom norwegischem König Harald und Königin Sonja wurde von anhaltenden Demonstrationen begleitet, aufgrund der norwegischen Fischfarmen in Chile.

König Harald und Königin Sonja auf Staatsbesuch in Chile.

Harald V en 2018

Als kurze Einleitung zum Besuch des morwegischen Königspaares ein englisches Video aus YouTube:

Hier ein Bericht  zu den Demonstrationen während des Chilebesuches von König Harald:
(auf englisch)
http://royalcentral.co.uk/europe/norway/king-harald-and-queen-sonja-met-by-large-demonstrations-during-state-visit-to-chile-118726

Die interesantesten Fotos sind hier zu sehen:
(Auf norwegisch von abcnyheter.no)
https://www.abcnyheter.no/nyheter/norge/2019/03/30/195566002/demonstrasjonskaos-under-kongebesok-i-chile-dronningen-tok-grep

https://www.royalcourt.no/nyhet.html?tid=168406&sek=27262

Norwegen gibt jetzt von Thorheyerdal (Osterinseln) mitgenommene archeologische Fundstücke zurück: (auf englisch)
https://www.dailymail.co.uk/news/article-6867981/Norway-agrees-hand-thousands-skulls-axes-taken-Chiles-Easter-Island.html

Hier noch ein Beitrag auf  Spanisch von der Prense antartica (antarktische Stimme) aus Chile:
https://prensaantartica.com/2019/03/30/rey-harald-v-de-noruega-en-magallanes-nuestros-paises-tienen-un-fuerte-compromiso-politico-garantizar-la-gestion-sostenible-y-pacifica-de-la-antartica/


Weitere Beiträge zum Thema Chile:

Sektenarzt Hartmut Hopp (Colonia Dignidat) wird in Deutschland nicht verurteilt.
https://amerika21.de/2018/09/213489/chile-deutschland-hopp-colonia-dignidad

Tintenfischkrieg in Chile um artschonenden Fischfang:
https://amerika21.de/2019/01/220551/jibia-krieg-chile-sepia


 

Und noch ein Link zu einem wichtigem Beitrag über Peru.
„Bekämpfung“ des zum illegalem Goldabbaus in Peru:

https://blickpunkt-lateinamerika.de/artikel/operation-quecksilber-2019-soll-den-regenwald-retten/

Chirimoya Tours Logo
Das Logo unseres Peru Reiseveranstalters.

 

 

 

10 Tage Chile Rundreise

Reiseprogramm 10 Tage Chile kompakt. Individuell anpassbar von unserem Reiseveranstalter vor Ort in Südamerika. (Lima-Peru).
(für 2017/2018). Reisebeginn jederzeit für Einzel oder Kleingruppen.

SANTIAGO DE CHILE – ATACAMA WÜSTE – PATAGONIEN  – INSEL MAGDALENA – GLETSCHER – TORRES DEL PAINE ….

Tag 1  Ankunft Santiago de Chile

Empfang am Flughafen Santiago mit anschließendem Transfer zum Hotel.
Sie haben den Rest des Abends zur freien Verfügung. Übernachtung in Santiago.

Tag 2  Flug Santiago de Chile – Calama, Atacama Wüste

Frühstück im Hotel. Anschließend Transfer zum Flughafen, um den Flug nach Calama zu nehmen. Bei Ankunft in Camala werden Sie abgeholt und nach San Pedro gebracht. Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug zum „Valle de la luna“ („Tal des Mondes„) und zum „Valle de la Muerte“ („Tal des Todes“).
Besichtigung des Monumento natural de sal Las Tres Marias (Salzstatuen „Die drei Marien“). Am Ende bestaunen Sie einen atemberaubenden Sonnenuntergang. Danach werden Sie zurück in Ihr Hotel in San Pedro de Atacama gefahren. Übernachtung.

Tag 3  Salar de Atacama und Lagunas Altiplanicas

Frühstück im Hotel. Ihre heutige Tour startet nach dem Frühstück und führt Sie in die Natur der Atacama-Region, die diverse Lagunen in den Hochebenen der Anden und tolle historische Dörfer umfasst. Sie besuchen die Salar de Atacama, den drittgrößten Salzsee der Welt, und die Laguna Chaxa. Anschließend werden Sie zu den Miscanti und Miñique Lagunen gefahren. Nach dem Mittagessen geht es weiter in das Dorf Toconao. Am Abend fahren Sie zurück nach San Pedro de Atacama. Übernachtung.

Tag 4 Tatio-Geysire – Santiago de Chile

Heute starten Sie frühmorgens zu den höchstgelegenen Geysiren der Erde – auf 4.500 Metern über dem Meerespiegel. Es ist ein faszinierendes Naturphänomen,wenn die Geysire ihre Dampfsäulen bis zu 20 Meter hoch in die Luft zischen lassen. Gestärkt mit einem herrlichen Frühstück in den chilenischen Anden, können Sie ein Bad in den natürlichen Thermalbädern nehmen. Danach geht es wieder zurück nach San Pedro. Transfer zum Flughafen um Flug nach Santiago zu nehmen. Sie werden am Flughafen von einem Transfer abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Den Rest des Abends haben Sie zur freien Verfügung. Sie könnten zum Beispiel das Sky Costanera besichtigen. Es ist der höchste Aussichtspunkt auf der ganzen Südhalbkugel und man hat eine fantastische Sicht über ganz Santiago. Übernachtung.

Tag 5  Santiago – Punta Arenas

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen und Flug nach Punta Arenas.
Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Danach Stadtrundfahrt durch Punta Arenas. Übernachtung.

Tag 6  Isla Magdalena – Puerto Natales

Frühstück im Hotel. Früh morgens Exkursion zur Insel Magdalena, wo
sich die größte Pinguinkolonie der Region befindet. Die Bootsfahrt zur Isla
Magdalena dauert ca. 35 Minuten. Auf der Insel befinden Sie sich dann eine Stunde lang inmitten der Pinguine und können diese aus nächster Nähe betrachten und fotografieren. Rückfahrt nach Punta Arenas. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Linienbus nach Puerto Natales.(250 km) Übernachtung im Hotel.

Tag 7   Ausflug zum Torres del Paine

Nach dem Frühstück machen Sie einen Ausflug in den Torres del Paine.
Sie besuchen La Cueva del Milodón (die Milodon-Höhle). Danach geht die Reise zum Nationalpark Torres del Paine weiter, wo Sie See Nordenskjold, See Pehoé und Salto Grande besichtigen umgeben von herrlichen Ausblicken auf die Torres-Spitzen und das Torres Massiv. Nach dem Mittagessen Wanderung am Strand Playa de Lago Grey mit einer fantastischen Aussicht auf den Grey Gletscher. Besuch der „Laguna Amarga“, anschließend Rückfahrt nach Puerto Natales. Übernachtung in Puerto Natales.

Tag 8  Gletscher Balmaceda und Serrano

Frühstück im Hotel. Transfer zum Hafen, um die Bootsfahrt auf dem Fjord
“Última Esperzanza“ („letzte Hoffnung“) zu den Gletscher Balmaceda und Serrano zu beginnen. Unterwegs können Sie mit etwas Glück Seehundkolonien und Kormorane sehen. Beim Gletscher Serrano legen Sie an und machen eine kleine Wanderung. Es gibt ein patagonisches Mittagessen und anschließend fahren Sie zurück nach Puerto Natales. Übernachtung.

Tag 9  Punta Arenas – Santiago de Chile

Frühstück im Hotel und Transfer zum Flughafen Punta Arenas um Flug nach Santiago zu nehmen. Empfang und Transfer zum Hotel. Übernachtung.

Tag 10   Santiago de Chile– Flughafen

Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt zu den historischen
Plätzen: Plaza de Armas (Hauptplatz der Stadt, die Hauptpost, das Rathaus, den Präsidentenpalast, (einst die Nationale Münzanstalt und daher „La Moneda“ genannt) und der Santa Lucía Hügel. Weiter geht es in den Osten der Stadt und wir besuchen die modernen Wohnviertel und den Zentralmarkt.
Ausserdem fahren wir durch das Künstler- und Ausgehviertel Bellavista um zum Stadthügel Cerro San Cristóbal zu gelangen. Von hier oben haben Sie einen wundervollen Ausblick über das scheinbar endlose Häusermeer der chilenischen Hauptstadt und die fantastische Kulisse der nahen Hochkordillere.
Danach Transfer zum Flughafen oder Busterminal.

Preis pro Person in US-Dollar:    Reisepreis auf Anfrage
(ohne die Innlandsflüge)

Unser Reiseveranstalter vor Ort passt diese Chile Rundreise
Ihnen gerne individuell an.

Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Wünsche.

Hotel Klasse Standard:

Santiago de Chile:  Oporto / Montecarlo

San Pedro: Katarpe / Tambillo

Punta Arenas: Los Navegantes/ Chalet Chapital

Puerto Natales:  Hostal Francis Drake

Die Auswahl der Hotels richten sich nach der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchungsbestätigung. Sofern erforderlich, wird ein Hotel in einer ähnlichen Kategorie reserviert.

Einschließlich:

9 Übernachtungen in den oben genannten oder gleichwertigen Unterkünften mit Frühstück (wie im Programm erwähnt)

3x Mittagessen / Lunchpaket

Eintritte in Parks

Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen Exkursionen mit Englisch sprechendem
Guide Linienbus Punta Arenas – Puerto Natales – Punta Arenas.

 Nicht inkludierte Reiseleistungen:

Weitere Mahlzeiten und Trinkgelder Reiseversicherung Internationale

Inlands Flüge Chile:

Preis pro Person: Ca. 295 USD / 270 EUR
Santiago – Calama – Santiago – Punta Arenas – Santiago
Für die Innlandsflüge machen wir Ihnen gerne Angebote.
Fragen Sie uns.

WICHTIG: Der Reiseveranstalter übernimmt keine Haftung für unvorhersehbare
Ereignisse, die sich auf den Zeitplan oder die Reihenfolge des
Reiseprogrammes, wie zum Beispiel Wetterbedingungen, Straßensperrungen oder
Sicherheitsmaßnahmen, die durch die Behörden festgelegt werden, auswirken können. Die Bootsfahrten sind abhängig von den Wetterbedingungen.

> EMail: info@chirimoyatours.com

Chirimoya Tours
Peru und Südamerika Reiseveranstalter
Lima – Chaclacayo/Miraflores

Movil:                    0051   –  997448665
Telefon: (DE)         0049 – (0) 7123279419

EMail:  info@chirimoyatours.com

………………………………………

Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Wünsche:
Wir helfen Ihnen gerne weiter mit Ihren Reisewünschen.

Chile Rundreise Reise – 14 Tage

SANTIAGO DE CHILE– ATACAMA WÜSTE – SEENGEBIET „LOS LAGOS“ – TORRES DEL PAINE
(14 Tage – 13 Nächte Chile Rundreise)

1.Tag Santiago de Chile

Empfang am Flughafen Santiago mit anschließendem Transfer zur Unterkunft Ihrer Wahl. Stadtrundfahrt zu den historischen Plätzen: Plaza de Armas (Hauptplatz der Stadt, die Hauptpost, das Rathaus, den Präsidentenpalast, (einst die Coloniale und Nationale Münzanstalt und daher in Santiago de Chile  „La Moneda“   genannt) und der Santa Lucía Hügel. Weiter geht es in den Osten der Stadt und wir besuchen die modernen Wohnviertel und den Zentralmarkt. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung in Santiago de Chile.

2.Tag Valparaíso and Viña del Mar

Nach dem Frühstück reisen wir nach Viña del Mar und die nahegelegene Stadt Valparaíso. Wir besuchen Quinta Vergara, die malerischen Strassen Av. San Martín und Av. Perú, den Sotomayor-Platz, den antiken Schräglift El Peral, die Yugoslavo-Promenade und das La Sebastiana-Museum (Eintrittspreis inbegriffen). Rückfahrt nach Santiago und Übernachtung.

3. Tag Santiago – Calama

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Calama. Ankunft am Flughafen „El Loa“. Transfer nach San Pedro de Atacama. Nachmittags Ausflug durch El Valle de la Luna ( chilenisches Tal des Mondes das pedant zu den Mondtälern in Argentinien und Bolivien), Cordillera de la Sal (die einzigartige Salzgebirgskette). Aussicht auf El Valle de la Muerte (das Tal des Todes), Besichtigung der Monumento natural de sal Las Tres Marias (Salzstatuen „Las Tres Marías“) und schließlich Aufstieg auf la duna mayor (die große Düne)um von dort aus den Sonnenuntergang zu bestaunen. Rückfahrt nach San Pedro de Atacama.Übernachtung.


https://www.youtube-nocookie.com/embed/tWlDd-5Dabk?rel=0

4.Tag Atacama Wüste

Frühstück im Hotel. Ausflug zum Salar de Atacama (ein riesiger Salzsee), Laguna Chaxas (der Chaxas Lagune) und Beobachtung der drei von den sechs Flamingoarten der Welt. Transfer zu den Lagunen Miscanti und Miñique in den Hochebenen der Anden. Mittagessen. Nachmittags Besichtigung von Toconao, die San Lukas Kirche, der Glockenturm. Rückfahrt nach San Pedro de Atacama. Übernachtung.

5.Tag Calama – Santiago

Frühmorgendlicher Ausflug zu den Tatio-Geysire. Trekking und Besichtigung der verschiedenen geothermalen Aktivitäten. Sie haben hier genügend Zeit sich mit einem Frühstück zu stärken und in den Thermalbädern zu baden. Rückfahrt nach San Pedro de Atacama. Nachmittags Transfer zum Flughafen Calama. Transfer durch TRANSVIP von Flughafen Santiago zum Hotel Diego de Almagro-Flughafen. Übernachtung in Chiles Hauptstadt Santiago de Chile.

6. Tag Santiago – Puerto Montt

Frühstück. Transfer zum Flughafen durch TRANSVIP. Empfang am Flughafen Puerto Montt und Transfer nach Puerto Varas. Stadtrundfahrt Puerto Montt und Puerto Varas. In „Ciudad de las Rosas“ werden wir die Kirche „Sagrado Corazón de Jesús, la Plaza de Armas und die Ufer des Llanquihue-See kennenlernen. Bei der Ankunft in Puerto Montt, werden wir ein Panoramablick über die Bucht und die Insel Tenglo haben. Danach gehen wir in das Stadtzentrum, dann weiter bestaunen wir den größten Fisch- und Meeresfrüchtemarkt Chiles Angelmó und der große Kunsthandwerksmarkt befindet sich ebenfalls dort . Übernachtung in Puerto Varas.

7.Tag Durch die Seen nach Peulla

Frühstück im Hotel. Ausflug nach Ensenada, am Ufer des Llanquihue-Sees entlang, Besuch der Saltos del Petrohué“ Wasserfall. Ankunft in Todos los Santos. Überquerung der Seen nach Peulla. Wir haben wunderbare Ausblicke auf die Vulkane Osorno, Puntiagudo und Tronador. Mittagessen inbegriffen. Rückfahrt nach Puerto Varas. Übernachtung.

8.Tag Ausflug auf die Insel Chiloe

Frühstück im Hotel. Fahrt über den Chacao-Kanal bis zur großen und grünen Insel Chiloe, die mit wunderschönen Buchten und langen Sandstränden verzaubert.Das Mittagessen ist inbegriffen. Nachmittags Rückfahrt Puerto Varas. Übernachtung.

9.Tag Puerto Montt- Punta Arenas – Puerto Natales

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Punta Arenas. Empfang am Flughafen und Transfer in die Stadt. Nachmittags Stadtrundfahrt oder Besuch der Pinguin-Kolonien in der Otway Bucht (15. Oktober bis 15. März). Busfahrt nach Puerto Natales. Empfang am Bus Terminal und Transfer zum Hotel. Übernachtung.

10.Tag Nationalpark Torres del Paine

Frühstück im Hotel. Ausflug in den Torres del Paine. Wir besuchen La Cueva del Milodón (die Milodon-Höhle), berühmte Fundstelle des prähistorischen Riesenfaultiers (Milodon), ein pflanzenfressendes Säugetier das hier vor 12.000 Jahren gelebt hat. Danach geht die Reise zum Nationalpark Torres del Paine weiter, wo wir Lago Nordenskjold, Lago Pehoé und Salto Grande besichtigen, mit herrlichen Ausblicken auf die Torres-Spitzen und das Torres Massiv. Nach dem Mittagessen Wanderung zum Grey-Gletscher. Besuch der „Laguna Amarga“ und anschließlich Rückfahrt nach Puerto Natales und Übernachtung.

11.Tag Gletschern Balmaceda und Serrano

Frühstück im Hotel. Wunderbare Seefahrt durch den Fjord Última Esperanza (Letzte Hoffnung) Richtung Gletscher Balmaceda und Serrano. Auf dem Weg werden wir Kolonien von Seehunden und Kormorane sehen. Am Ende des Fjords legt das Boot an und es geht ca. einen Kilometer dem See entlang zu Fuß weiter, inmitten wunderbarer Urwälder. Patagonisches Mittagessen auf der Estancia Perales. Rückfahrt nach Puerto Natales mit anschließender Übernachtung im Hotel.

12.Tag Ausflug zum Gletscher Perito Moreno

Frühstück im Hotel. Transfer nach El Calafate-Argentina (ca. 320 km). Ausflug zum Gletscher Perito Moreno in Argentinien. (Lunchpaket und Eintritt zum Gletscher sind inbegriffen). Rückfahrt nach Puerto Natales. Übernachtung.

13.Tag Punta Arenas – Santiago

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen Punta Arenas. Flug nach Santiago. Empfang und Transfer zum Hotel. (Optional: Abschiedsabendessen in Restaurant mit Musik und folkloristischen Tänzen. USD 85 pro Person.Transfer von und zum Hotel, inbegriffen). Übernachtung.

14.Tag Santiago – Flughafen

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Rückflug (genaue Uhrzeit nach Vereinbarung) Das Programm endet hier.

 

PREIS PRO PERSON IN USD:

Hotelkategorie

Doppelzimmer

EZ-Zuschlag

C

1,780

590

B

2,140

840

A

2,590

1,290

Hotels

C

B

A

Santiago de Chile

Oporto / Montecarlo

Torremayor std / Bonaparte

Regal Pacific std / Kennedy

San Pedro Atacama

Katarpe / Tambillo

Casa Don Tomás / San Pedro std

Altiplanico / Terrantai std

Puerto Varas

Weisserhaus / Casa Kalfu

Solace / Cabaña del Lago std

Dreams std / Patagonico std

Punta Arenas

Chapital / Los Navegantes

Isla Rey Jorge / Finis Terrae std

Dreams std / Cabo de Hornos

Puerto Natales

Hostal Francis Drake

Martín Gusinde / Bories House std

CostAustralis vista mar / Indigo

Die Auswahl der Hotels richten sich nach der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchungsbestätigung. Sofern erforderlich, wird ein Hotel in einer ähnlichen Kategoriereserviert.

Die Auswahl der Hotels richten sich nach der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchungsbestätigung. Sofern erforderlich, wird ein Hotel in einer ähnlichen Kategoriereserviert.

 

Einschließliche Leistungen dieser  Chilereise:

* Übernachtung im Hotel, Doppelzimmer Standard mit Frühstück
* Transfers mit Fahrer
* Exkursionen mit bilinigualem Guide
* Linienbus Punta Arenas – Puerto Natales – Punta Arenas
* Mittagessen an den Tagen 04, 07, 08, 11 und 12
* Eintritte Parks

Nicht inkludierte Leistungen:

* Flugreise
* Weitere Mahlzeiten
* Reiseversicherungen
* Trinkgelder


ca. Flugpreise: (zur Orientierung)

Santiago – Calama – Santiago: USD 260
Santiago – Punta Arenas – Santiago USD 340

 

HINWEISE:

Die Exkursion auf die Insel Magdalena ist nur von Oktober bis April möglich.
Die Bootsfahrten sind abhängig von den Wetterbedingungen.

WICHTIG:
Jeder Reisende ist verpflichtet, sich die den Grenzübertritt nach Argentinien selbst zu beschaffen. Der Reiseveranstalter haftet nicht für die Unvollständigkeit der Papiere .

Der Veranstalter  übernimmt keine Haftung für unvorhersehbare Ereignisse, die sich auf den Zeitplan oder die Reihenfolge des Reiseprogrammes, wie zum Beispiel Wetterbedingungen, Straßensperrungen oder Sicherheitsmaßnahmen, die durch die Behörden festgelegt werden, auswirken können.

===========================================================

 

Der Kreuzfahrt Anbieter Austral in Chile – Patagonien erhöht die Fahrgastzahlen.

La Empresa Portuaria Austral realizó un balance de la gestión 2015. En él destaca un importante crecimiento en la actividad portuaria en los principales servicios que ofrecen sus instalaciones. En el servicio de muellaje, la EPAustral…

Quelle: Actividad portuaria en Magallanes experimenta importante crecimiento durante 2015

Große Chile Rundreise – „Faszinierendes Chile und Osterinsel“

Individuelle große Chile Rundreise „faszinierendes Chile“ > individuell anpassbar > .
Santiago, Valparaiso, Osterinseln und Gletscher Patagoniens.
Vom Reiseveranstalter Chirimoy Tours in Lima- Peru.

Individuelle Rundreise  „faszinierendes Chile“.
Vom Südamerika Reiseveranstalter Chirimoya Tours in Lima.

Tel. DE.  00497123-279419
EMail:   info@chirimoyatours.com

Chile Rundreise mit Osterinsel

Erleben Sie die Höhepunkte Chiles von Santiago de Chile, über die Osterinseln bis zu den Gletschern  in Patogonien bis fast an das Ende der Welt.
Diese große Chile Rundreise ist individuell anpassbar und praktisch jederzeit startbar.

  • Santiago de Chile, Vina del Mar und Val Paraiso
  • Atacamawüste, Tatio Geysir, Salar und Lagunen
  • Besuch der Osterinsel
  • Vulcan Osorno „am See gelegen“
  • Patagonia-Express-Katamaran zur Puyuhuapi Lodge
  • Laguna San Rafael mit Gletscher
  • Balmaceda- und Serrano-Gletscher
  • Exkursion zum Torres del Paine Nationalpark

Nach dem Kontaktformular  (dahinter) weiter zum Chile – Reiseprogram.

Schreiben Sie uns:
(Unser Südamerika Reiseveranstalter freut sich Ihnen weiterhelfen zu können)

 

 

Reiseprogramm Chile Rundreise:

(https://wp.me/p1psm9-1rs)


Tag 1  Ankunft in Santiago de Chile.

Abholung am Flughafen. Transfer zur Stadt. City Tour Santiago. Übernachtung im Hotel Kennedy.

Auf der City Tour besuchen Sie die „Plaza de Armas“ (Hauptplatz), das Regierungsgebäude, die Kathedrale, den Cerro Santa Lucia, die San-Francisco-Kirche und den Markt. Rückkehr zum Hotel.

Tag 2   VAL PARAISO und VINA DEL MAR.

Tagesexkursion nach Val Paraiso und Viña del Mar. Übernachtung im Hotel Kennedy.
Frühstück im Hotel. Auf der Tagestour nach Viña del Mar und Val Paraiso sehen Sie Quinta Varga, Av. San Martin, Av. Peru, Sotomayor-Platz, Ascensor El Peral, Paseo Yugoslavo und das Museum la Sebastiana (Eintritt inbegriffen). Rückkehr zum Hotel in Santiago.

Tag 3   SANTIAGO – CALAMA.

Flug Santiago – Calama. Halbtagsexkursion zur Atacamawüste. Übernachtung in San Pedro, Hotel Altiplanico.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Calama. Abholung am Flughafen „El Loa de Calama“. Transfer nach San Pedro de Atacamavia Cordillera de Domeyko. Nachmittags Exkursion zum Mondtal. Auf diesem Ausflug können Sie die spektakulären Felsformationen bewundern. Sie sehen die Cordilllera de la sal, das Tal des Todes und das natürliche Salzmonument „las tres Marias“. Von der Hauptdühne aus können Sie den Sonnenuntergang geniessen.

Tag 4   ATACAMAWÜSTE San Pedro.

Tagesexcursion Atacamawüste. Übernachtung in San Pedro, Hotel Altiplanico.
Frühstück im Hotel. Besuch der Seen Miscanti und Miñiques. Mittagessen in Socaire. Besichtigung des Salar de Atacama, Toconao, San-Lucas-Kirche, Torre Campanario und die Laguna Caxas. Im Flamingo-National-Reservat können Sie drei der sechs weltweit existierenden Flamingoarten sehen. Rückkehr zum Hotel in San Pedro.

Tag 5   ATACAMAWÜSTE  EL TATIO GEYSIR FELD.

Vormittags Tatio Geysire, die höchst gelegenen Geysire der Welt sind in Chile. Nachmittags Chiuchiu, Pukara de Lasana. Flug nach Santiago. Übernachtung in Santiago im Hotel Diego de Almagro Aeropuerto.
Sehr früh morgens Fahrt zu den Tatio Geysieren. Es ist nicht nur das am höchsten gelegene Geysierfeld der Welt, sondern mit rund 80 aktiven Geysieren auch das drittgrößte.
Frühstück und Zeit für ein Bad. Rückkehr nach San Pedro zum Mittagessen. Nachmittagsausflug nach Chiuchiu und Pukara Fort in Lasana; Petroglyphen unterwegs. Transfer zum Flughafen „El Loa de Calama“. Flug nach Santiago. Übernachtung im Hotel. (Transfers inbegriffen).

Tag 6   Flug zur Osterinsel.  Übernachtung im Hotel Iorana.

Ankunft auf der Osterinsel.
Abholung am Flughafen der „Isla de Pasqua“ Osterinsel – Chilereiseziel bei Wikipedia Osterinsel, wo man Sie mit Blumenketten Willkommen heisst.
Transfer zum Hotel Iorona.

Tag 7   Osterinsel.

Tagesexkursion Osterinsel. Übernachtung im Hotel Iorana.
Frühstück im Hotel. Es werden Tahai, Rano Raraku, Ahu Tongariki, Te Pito Kura, Ahu Nau Nau und Playa Anakena besucht. Picnic in Rano Raraku. Übernachtung im Hotel.

Tag 8  OSTERINSEL Moais und Höhlen.

Tagesexkursion Osterinsel. Übernachtung im Hotel Iorana.
Frühstück im Hotel. Am morgen besuchen Sie Rano Kao, Orongo und Ana Kai Tangata. Am Nachmittag werden Ahu Akivi (sieben Moais), die Ana-Tepahu-Höhlenund Cantera de Puna Pau besucht. Übernachtung im Hotel.

Tag 9   OSTERINSEL – SANTIAGO.

Flug nach Santiago. Übernachtung im Hotel.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Santiago. Abholung am Flughafen. Transfer zum Hotel. Übernachtung.

Tag 10   SANTIAGO – PUERTO MONTT.

Flug nach Puerto Montt. City Tour Puerto Montt und Puerto Varas. Übernachtung im Hotel Solace de Puerto Varas.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Puerto Montt. Abholung am Flughafen. City Tour durch Puerto Montt und Puerto Varas. Übernachtung.

Tag 11  PUERTO VARAS Exkursion nach Peulla.

Exkursion nach Ensanada, Lago Todos los Santos, Peulla. Übernachtung im Hotel Solace de Puerto Varas.
Frühstück im Hotel. Es geht nach Ensenada auf dem Llanquihue-See mit einem herrlichen Panoramablick auf die Vulkane Osorno und Calbuco zum See Todos Los Santos (auch Esmeraldsee genannt) und schliesslich zu den Stromschnellen Saltos de Petrohué. Auf dem See de Todos los Santos geht’s weiter nach Peulla. Mittagessen unterwegs. Rückkehr nach Puerto Vargas. Übernachtung.
Das Program dieses Tages kann sich je nach örtlichen Möglichkeitenn etwas ändern, Festlegung dann bei Anfrage oder bzw. der Buchung.

Tag 12   PUERTO VARAS Exkursion Insel Chiloe.

Exkursion Insel Chiloe, Ancud, Dalcahue und Castro. Übernachtung im Hotel Solace de Puerto Varas.
Frühstück im Hotel. Fahrt nach Pargua. Überquerung des Chacao-Kanals zur Insel Chiloe. Besuch der historischen Stadt Ancud, der Festung San Antonio, des Regionalmuseums und des Artesania-Markts. Mittagessen. Nachmittags Besichtigung der Städte Dalcahue und Castro. Rückkehr nach Puerto Vargas. Übernachtung.

Tag 13   PUERTO MONTT – BALMACEDA.

Flug nach Balmaceda. Fahrt nach Coyhaique und Puerto Chacabuco. Katamaran-Tour durch Fjorde und Kanäle. Übernachtung in Puyuhuapi Lodge & Spa.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Balmaceda. Abholung am Flughafen. Etwa 45minütige Fahrt durch die Pampa Patagoniens nach Coyhaique. Nach einer kleinen Stadtbesichtigung geht’s weiter dem Simpsonfluss entlang bis nach Puerto Chacabuco. Der Patagonia-Express-Katamaran wartet dort auf Sie, nach einer etwa 5-stündigen Kreuzfahrt durch die Fjorde und Kanäle gelangen Sie Puyuhuapi Lodge & Spa. Übernachtung.

Tag 14   PUYUHUAPI LODGE & SPA.

Freier Tag. wandern, biken, kayaken… entspannen. Übernachtung in Puyuhuapi Lodge & Spa.
Frühstück im Hotel. Das Hotel bietet Freiluft-Thermalbäder am Strand, Wanderpfade durch den kalten Wald, Besuche zum Queulat-Nationalpark mit seinen hängenden Gletschern und Fahrradtouren auf der Carretera Austral an. Auch Ausflüge in Booten oder Kayaks auf in der Dorita-Bucht sind empfehlenswert. Nach den Aktivitäten können sie vom breiten Angebot des Spas profitieren und sich zum Beispiel in der Sauna aufwärmen. Übernachtung.

Tag 15   LAGUNA SAN RAFAEL – CHACABUCO.

Katamaranfahrt zur Laguna San Rafael. Besichtigung der Gletscher. Katamaranfahrt nach Puerto Chacabuco. Übernachtung im Hafen oder in Coyhaique.
Frühstück im Hotel. Um 7 Uhr geht’s an Bord des Patagonia-Express-Katamarans, auf zu einer 6-stündigen Fahrt durch die Austral-Fjorde, durch zahlreiche Kanäle, um dann auf dem Tempanos-Fluss zur Laguna San Rafael mit seinen beeindruckenden Gletschern zu gelangen. Nach einem 2-stündigen Aufenthalt bringt Sie der Katamaran zurück nach Puerto Chacabuco. Transfer zum Hotel im Hafen oder in Coyhaique. Übernachtung.

Tag 16   BALMACEDA – PUNTA ARENAS – PUERTO NATALES.

Flug nach Punta Arenas. Busfahrt nach Puerto Natales. Übernachtung im Hotel Costaustralis.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Punta Arenas. Abholung am Flughafen und Transfer zur Stadt. Besuch der Pinguinkolonie von Seno Otway. Busfahrt im Linienbus nach Puerto Natales. Übernachtung.

Tag  17  TORRES DEL PAINE NATIONALPARK.

Exkursion zum Torres del Paine Nationalpark. Seen, Lagunen und Wasserfälle. Wanderung zum Ausschichtspunkt des Grey-Gletschers. Übernachtung im Hotel Costaustralis.
Frühstück im Hotel. Exkursion zum Torres del Paine Nationlpark mit Halt an der Milodon-Höhle. weiter sehen wir die Laguna Amarga, den Nordenskjold-See, den Pehoe-See und den Salto Grande. Geniessen Sie das Panorama. Mittagessen. Wanderung zum Ausschitspunkt des Grey-Gletschers. Übernachtung.

body of water near mountain
Chile Reisefoto – Torres del Paine, Photo by Luis Dalvan on Pexels.com
mountains nature analog camera adventure
Chile Reisefoto – Torres del Paine Photo by Jens Johnsson on Pexels.com

Chile-Reise Tag 18   BALMACEDA- UND SERRANO-GLETSCHER.

Bootsfahrt zu den Balmaceda- und Serrano-Gletschern. Mittagessen. Rückkehr nach Puerto Natales. Übernachtung im Hotel Costaustralis.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Steg. Bootsfahrt durch den Fjord der letzten Hoffnung zu den Balmaceda- und Serrano-Gletschern. Patagonisches Mittagessen. Rückkehr nach Puerto Natales. Übernachtung.

Reise Tag 19 PUERTO NATALES – PUNTA ARENAS – SANTIAGO.

Busfahrt zum Flughafen von Puerto Arenas. Flug nach Santiago. Übernachtung im Hotel.
Frühstück im Hotel. Transfer im Linienbus zum Flughafen von Puerto Arenas. Flug nach Santiago. Transfer zum Hotel. Übernachtung.

Tag 20

SANTIAGO de Chile. Transfer zum Rückflug nach Deutschland.

Transfer zum Flughafen.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen.

>  Ende der Dienstleistung.  <<


Schreiben Sie uns
Ihre Fragen und Wünsche
Wir freuen uns Ihnen Helfen zu können.

 

 

Hier noch ein Video zu Land und Gebräuchen in Chile.
(Was ist anderst in Chile)

Peru Reiseveranstalter Logo 02
http://www.chirimoyatours.com

panoramic shot of sunset
Photo by Pixabay on Pexels.com

Merken
………

 

Das Logo unseres Reiseveranstalters in Peru.
Peru und Südamerika Reisen, individuell Peru, Chile, Bolivien und Equador bereisen, ihr deutschsprachiger Reiseveranstalter in Lima Miraflores. (HIer unser klassisches Reiseveranstalter Logo mit grünem Hintergrund)

 

Wissenschaftler aus Chile bestätigen Landverbindung zwischen Chile und Antartik, am Ende der Dinosaurier Epoche. (in spanisch)

Interesante articolo, por que no puede publizicar in ingles?
Saludos,———-

Chilenos confirman conexión entre Antártica y Sudamérica al fin de la Era de los Dinosaurios

Esta expedición paleontológica organizada por el Instituto Antártico Chileno (INACH), en colaboración con científicos de la Universidad de Chile, de Heidelberg (Alemania), de Unisinos (Brasil), y del Museo de Historia Natural de Karlsruche (Alemania), y que contó además con estudiantes de pre y posgrado de las universidades Andrés Bello, de Concepción, de Chile, Católica de Valparaíso y de Magallanes, en total 25 personas, permaneció entre el 16 de febrero y el 3 de marzo al norte de la Provincia de Última Esperanza, en la Estancia Cerro Guido y Las Chinas.

Prensa Antártica

Expedición paleontológica. Luisa Villablanca El complejo Cerro Guido-Las Chinas encuentra plasmado en sus rocas distintos ambientes de fines de la Era de los Dinosaurios, que van desde marinos profundos con invertebrados y reptiles marinos, a costeros y continentales con ríos y lagunas. Crédito INACH. Fotografía Luisa Villablanca.

Esta expedición paleontológica organizada por el Instituto Antártico Chileno (INACH), en colaboración con científicos de la Universidad de Chile, de Heidelberg(Alemania), de Unisinos (Brasil), y del Museo de Historia Natural de Karlsruche (Alemania), y que contó además con estudiantes de pre y posgrado de las universidades Andrés Bello, de Concepción, de Chile, Católica de Valparaíso y de Magallanes, en total 25 personas, permaneció entre el 16 de febrero y el 3 de marzo al norte de la Provincia de Última Esperanza, en la Estancia Cerro Guido y Las Chinas.

Dos años después del hallazgo de los dinosaurios más australes de…

Ursprünglichen Post anzeigen 463 weitere Wörter

Patagonien Reise – 7 Tage

Chile Patagonien Reise.

Programm für 7 Tage Patagonien

Tag 1
Ankunft in Punta Arenas und Transfer nach Puerto Natales.
Privattransfer vom Flughafen Punta Arenas nach Puerto Natales mit deutschsprachiger Reiseleitung.
Übernachtung im DBL STD im Hotel Martin Gusinde
(-,-,-)

Tag 2
Torres del Paine und Cueva del Milodon.
Private Tagestour durch den Nationalpark Torres del Paine und zur Cueva del Milodon. Unterwegs Halt an allen schönen Aussichtspunkten. Aussicht auf die beeindruckende Bergwelt Patagoniens, tiefblaue Seen und Begegnungen mit der typischen patagonischen Flora und Fauna wie Guanakos, Ñandus und Kondoren. Auf Wunsch können unterwegs kleinere Wanderungen unternommen werden. Die Tour kann auf die Bedürfnisse und Interesse der Gäste zugeschnitten. Begleitung durch deutschsprachige Reiseleitung.
Übernachtung im Hotel Rio Serrano im DBL SUP (mit Sicht auf das Torres del Paine – Massiv)
(F,M,-)

Tag 3
Bernardo O’Higgins Park, chilenisches Asado.
Schifffahrt durch die Fjorde Patagoniens mit deutschsprachiger Reiseleitung. Nur einen kurzen Fussmarsch vom Hotel Rio Serrano entfernt geht es zuerst mit dem Zodiac und dann später mit dem Schiff weiter bis nach Puerto Natales. Unterwegs wird der grösste Nationalpark Chiles, der Bernardo O’Higgins Park besucht. Das Schiff legt einerseits beim Serrano-Gletscher an, sowie später bei einer Estancia, wo eine typisches chilenisches Asado serviert wird.
Ankunft in Puerto Natales am späteren Nachmittag und Transfer zum Hotel.
Übernachtung im DBL STD im Hotel Martin Gusinde.
(F,M,-)

Tag 4
Busfahrt nach El Calfate, Nachmittags frei.
Transfer an den Busbahnhof. Fahrt mit dem öffentlichen Bus nach El Calafate. Nachmittag zur freien Verfügung. Keine Reiseleitung an diesem Tag.
Übernachtung im DBL STD im Hotel Kapenke.
(F,-,-)

Tag 5
Perito Moreno Gletscher in Argentinen.
Ausflug zum Perito Moreno Gletscher mit englischsprachigem Guide.
Übernachtung im DBL STD im Hotel Kapenke
(F,-,-)

Tag 6
Bus El Calafate nach Puerto Natales, kurzes Sightseeng in Punta Arenas.
Transfer vom Hotel Kapenke zum Busbahnhof. Fahrt mit dem öffentlichen Bus von El Calafate nach Puerto Natales.
Weiterfahrt mit einem Privattransfer und deutschsprachiger Reiseleitung nach Punta Arenas mit kurzer Sighseeing-Tour durch das Zentrum.
Übernachtung im Hotel Rey Don Felipe.
(F,-,-)

Tag 7
Bootsausflug zur Isla Magdalena und Isla Marta. Besuch einer Pinguinskolonnie.
Halbtagesausflug per Boot zur Isla Magdalena und Isla Marta. Besuch einer Pinguinskolonnie. Unterwegs sieht man auch Seelöwen und viele verschiedene Meeresvögel.
Transfer an den Flughafen von Punta Arenas mit deutschsprachiger Begleitung.

—  Ende des Reiseprogrammes —

 

Angegebenen eingeschlossene Mahlzeiten:
F: Frühstück
M: Mittagessen

 

Aktueller Preis der Chile Patagonien Rese bitte anfragen.
(Basis 4 Personen, 2 Doppelzimmer, für weniger und EZ bitte nachfragen.

Schreiben Sie uns eine EMail:    info@chirimoyatours.com

 

Bemerkungen:
Im Preis dieser Patagonien Chile Reise sind alle erwähnten Mahlzeiten, Transfers und Ausflüge eingeschlossen.
Während der Tage im Torres del Paine, sowie für den Transfer/Citytour 2 Tagen eine deutschsprachige Reiseleitung eingeplant. Für die Tage in El Calafate keine Reiseleitung. Die Tour zum Perito Moreno ist privat und mit englischsprachigem Guide. Eintritte Nationalpark Torres del Paine, Cueva del Milodon und Nationalpark Los Glaciares sind im Reisepreis inkludiert. Die eingeschlossenen Hotels sind alle im 3Sterne-Hotels. Im Hotel Rio Serrano ist ein Superior-Zimmer eingeschlossen welches Sicht auf das Bergmassiv hat. Ansonsten wurde mit Standard-Zimmer.

       Kontaktieren Sie uns:

                         info@chirimoyatours.com

Telefon:  0049(0)7123279419

          

          Chirimoya Tours

  • Ihr deutschsprachiger Reiseveranstalter vor Ort in Südamerika.
  • Reisestart jederzeit für Gruppen oder Einzelreisende
  • Südamerika Landes und Reiseinformationen.
  • individuelle Reisen durch Peru, Chile und das andine Südamerika.
  • Wir von Chirimoyatours organisieren ihre Wunsch oder Traumreise.

          Kontaktieren Sie uns:

                  info@chirimoyatours.com

Telefon:  0049(0)7123279419

„Torres del Paine Nationalpark Trekking“ – mit Infos und Packliste – www.back-packer.org

http://www.back-packer.org/de/2013/10/wanderfuhrer-torres-del-paine-nationalpark-chile-ausrustung-wetter-beste-zeit-packliste-routen/

Die Torres del Paine Trekking Tour (Q-Route) im Süden von Patagonien (Chile) ist zusammen mit dem Inka-Trail  eines der  hervorragendsten und bekanntesten Wanderziele Südamerikas.
Wer Patagonien besucht muss auch eine Wanderung im im Torres del Paine
Nationalpark gemacht haben. Der Autor schreibet von den Trekkingrouten, Transportmöglichkeiten, dem nötigen Equipment, den Ausgaben und der Ausrüstungsliste (für Camping, Essen…) und bis zum vielfältigem Wetter das in  dieser Reiseregion Chiles herrscht.
Für alle die sich selber ihre Reise bzw.eineTorres del Paine Nationalpark Trekking Tour in Patogonien selber organisieren möchten ist dies ein solider Grundstock,  für die die Organisation einer unvergesslichen Wandertour in kühlen Süden von Chile.

Der Autor des Artikel hat die Q-Wanderung selbst gemacht und berichtet daher aus erster Hand. (The orginal Artikel is also availible on backpacker)

Zum Kompletten Beitrag hier:
http://www.back-packer.org/de/2013/10/wanderfuhrer-torres-del-paine-nationalpark-chile-ausrustung-wetter-beste-zeit-packliste-routen/

Torres del Paine (Paine Towers) - view from La...
Torres del Paine (Paine Towers) – view from Laguna Azul, mountains in Chile (Photo credit: Wikipedia)
Cordillera del Paine, Chile. Cropped from orig...
Cordillera del Paine, Chile. Cropped from original image and with annotations. (Photo credit: Wikipedia)
Enhanced by Zemanta

Riesen Viren im Meeresschlamm vor Chile entdeckt

Español: Presidente de Chile Salvador Allende ...
Español: Presidente de Chile Salvador Allende (1970 – 1973) (Photo credit: Wikipedia)

 

Südamerika – Australien –
Riesen Viren im Meeresschlam vor Chile entdeckt  – News – Juli 2013

 

Riesen Viren im Meeresschlamm vor Chile entdeckt

 

Ebenso wurde parallel das grösste Riesenvirus in eimem Süswassertümpel in Australien gefunden.

 

Die neuartigen Viren werden als Pandora Viren  bezeichnet  und
von  Jean – Michel Claverie und den Mittarbeitern um Ihn herum
entdeckt.

 

Das neue Virus hat bis zu 1900 Gene und weicht überhaupt ziemlich von denbisher bekannten Viren ab,auch von den erst seit Jahren bekannten neuenRiesenviren, z.B. dem „Megavirus chilensis„.

 

Die neuen Riesenviren „leben“ in Acanthamöben und verwenden dessen Proteinerzeugungsmechanismus um sich fortzupflanzen.

 

Über neunzig Prozent der Gene sind sind bishernoch unbekannter Herkunft und können keiner bekannten Lebensform zugeordnet werden.

 

Unter Umständen wird hier ein Stück
Entwicklungsgeschichte der Viren oder Lebensformen neu geschreiben.

 

Weitere interessante und ergänzende infos zu den Riesen-Viren aus Chile und Australien.

 

>Diese „Pandoraviren sind insgesamt wohl relativ selten und sind
bisher kaum in Untersuchungen und Screenings gefunden worden. Das Virus wurde schon vor Jahren beschrieben aber damals noch nicht als Virus erkannt. z.B. in Endocytobio Cell Res 12, S. 185, 1998

 

>http://www.spektrum.de/alias/lebensformen/riesenviren-vielfalt-aus-dem-schlamm/1201304

 

Interessanter Artikel auf englisch:
mit schönen „farbigen Bild“
http://io9.com/newly-discovered-pandoravirus-could-redefine-life-as-827838228

 

>Mehr über Jean – Michel Claverie und seine Arbeit auf englisch:
http://www.igs.cnrs-mrs.fr/spip.php?rubrique60&lang=en (Information, Genhomique et Structurale)

 

>http://www.spektrum.de/alias/lebensformen/riesenviren-vielfalt-aus-dem-schlamm/1201304

 

Zusammengestellt von Ihrem Südamerika Reiseveranstalter Team in Lima.

 


www.chirimoyatours.com

 

—————-

 

preview and more news:

 

Peru Foto from Free Spider operacion 20th July 2013

 

 

 

Chilean flag in Lima, Peru, during the occupat...
Chilean flag in Lima, Peru, during the occupation of this city by Chile. Photo was made in 1881. (Photo credit: Wikipedia)

 

 

 

Regions of Chile by their roman numeral.
Regions of Chile by their roman numeral. (Photo credit: Wikipedia)

 

Fotos einer Chile – Bolivien Reise

Fotos von einer unserer Bolivien – Chile Reise.
Lama, Alpaca, Anden.
Lama oder Alpaca auf dem Hochland des Altiplanos.

bild25Anden- Chile

Tiahuanaco, Tiwanaku.
Bolivien Ruinen und Tempelkomplex Tiahuanaco Stele, Aymara-Schreibweise Tiwanaku. http://www.latinamerika.onlinehome.de/bolivien/bolivien_fotos.htm

sonnentor_tiahunaco_bolivientiahunaco_bolivien_wandtiahuanaco_stein_tor_aufgang

Chile: Verhaftungswelle gegen Mapuche

Gesellschaft für bedrohte Völker zur Situation der Mapuche in Chile.

Chile: Verhaftungswelle gegen Mapuche.

Seit die Eheleute Werner Luchsinger und Vivian McKay Anfang Januar 2013 infolge einer Brandlegung im Süden Chiles ums Leben gekommen sind, gewinnt der Konflikt zwischen der chilenischen Regierung und den Mapuche an Fahrt. Letztere fordern ihre  gesetzliche Anerkennung als indigene ethnische Gruppe innerhalb des chilenischen Staates und demonstrieren unter anderem gegen Staudammprojekte und Landraub. Um die Regionen Araukanien und Bío Bío streiten sich sowohl die Mapuche, die sie als ihr angestammtes Land betrachten, als auch Großgrundbesitzer und Holzfirmen.

Chile: Verhaftungswelle gegen Mapuche.

——————————————

BBC  NEWS world latin-america       Chile Fernando Millacheo
http://www.bbc.co.uk/news/world-latin-america-21437247

The Mapuche were demanding the release of Fernando Millacheo.

Mr Millacheo has been on hunger strike for seven weeks while in prison awaiting trial. He has been charged with robbery, arson and attempted murder, which he denies.

There has been a string of arson attacks in the area, which the Mapuche Indians claim as their ancestral land.

http://www.bbc.co.uk/news/world-latin-america-21437247

——————————————————————————————-


Weitere Infos auf dem Mapuche ADKIMVN Blog auf spanisch
http://adkimvn.wordpress.com/   Mapuche

Hier das über uns:

Wir sind ein Team und audiovisuelle Medien mit dem Ziel der Schaffung, Unterstützung und Förderung von Ausbildung, Forschung, Produktion und Verbreitung im Zusammenhang mit der Entwicklung der Kommunikation Rechte der Mapuche-Indianer geschaffen.Hier finden Sie vor allem visuelle Umsetzungen, wie zB Dokumentationen, Synopsis und Anhänger der, Berichte, Briefings, Spot und Videos von anderen Kommunikatoren ADKIMVN Wallmapu (Mapuche-Territorium) hergestellt.

Der orginal Text auf Spanisch

Somos un equipo de trabajo y medio de comunicación audiovisual creado con el objetivo de realizar, apoyar y promover actividades de formación, investigación, producción y difusión relacionadas al desarrollo del Derecho a la Comunicación del Pueblo Mapuche.

En este sitio encontrarás principalmente realizaciones audiovisuales, como documentales, sinopsis y tráiler’s, reportajes, notas informativas, spot’s y videos realizados por ADKIMVN y otros comunicadores del WALLMAPU (territorio Mapuche).

—————————————–

Verwandte Artikel zum Mapuche Konflikt in Chile.

El machitún es una ceremonia de sanación del p...

Mapuche flag Euskara: Maputxeen bandera
Mapuche flag Euskara: Maputxeen bandera (Photo credit: Wikipedia)
Español: Niña Mapuche de Concepción, Chile. Ta...
Español: Niña Mapuche de Concepción, Chile. Tarjeta postal de 1902. (Photo credit: Wikipedia)