Nordperu Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Nordperu, das noch nicht so sehr touristisch erschlossene Nordperu bietet viele sehenswertes und noch unbekanntes für den Peru Reisenden. Angefangen von Gocta einem der grössten Wasserfälle der Erde, der Lehmziegelstadt Chan Chan bis Cajamaca wo der letzte Inca gefangen wurde. Für Bergsteiger und Trekker ist Huaraz das Paradies bzw Hotspot von ganz Südamerka.

Bei der Plannung einer Reise im Norden von Peru gibt es eine Anzahl von interessanten Reisezielen, so das einem die Auswahl  schon manchmal schwer fällt.
Eine der wichtigsten und am häufigsten besuchten Sehenswürdigkeiten im Norden von Peru sind die kolonial geprägten Städten Trujillo und Chiclayo. (Diese liegen in der Küstenregion vor dem Beginn der peruanischen Anden.)
Dann ist auch noch die Frage ob es eine abgeschlossene Nordperureise sein soll oder sie mit einer Anschlussreise verknüpft werden soll.

Als erstes Sehenswürdigkeiten Nordperus nahe Lima:
Nahe bei Lima kann man Caral den Ruinen Komplex der ältesten Stadt und Zivilisation Südamerikas besuchen.
Caral liegt unweit vonn Baranca im Supe Tal. Neben Caral gibt es im Tal noch weitere archäologische Fundstätten.

Auf eigene Faust Caral anzusehen ist nicht so ideal, da man meist auf lokale Kleinbusse angewiesen ist. So das der Besuch von Caral eher im Rahmen einer Tagestour stattfinden kann bzw. integriert auf der Fahrt in den Norden Perus.
Am günstigsten ist es mit einer spanischsrachigen Gruppe ab Lima mitzufahren.

Die klassischen Nordperu Sehenswürdigkeiten:

Etwas weniger bekannt aber interessant ist auch die Senora de Cao die die erste bekannte Frau in einer Herrscherposition im vorkolonialem Peru ist.

Der Arco Iris Tempel auch als Drachentempel bekannt.

Dann kommt die Sonnenpyramide zusammen mit der Mondpyramide unweit Trujillos.

Das Museum Tumba Reales zeigt die Schätze des Herrschers von Sipan. (Senor de Sipan auf spanisch). Die Huaca de Rajado ist der Ort wo man den „Senor de Sipan“ gefunden hat.

Huanchaco mit seinen Einmann Schilfbooten  auf denen die Fischer auf den Pazifik hinausfahren.

 

 

 

 

 

 

Chan Chan die bekannte Lehmziegelstadt ist auch nicht weit von Trujillo entfernt.

Eine andere Peru Senenswuerdigkeit sind die Pyramiden von Tucume und der Wald von Pomac. (Bosque de Pomac).

Bei Chiclayo hinter Lambayeque ist die Stadt  Ferrenafe mit der Santa Lucia Kirche und dem National Museum von Sican in dem die Funde von Batan Grande ausgestellt sind.

Dann noch Cavin de Huantar bei Huaraz.
Die Stadt  oder Dorf Chachapoyas ist der Ausgangspunkt für die Erkundung des Reiches der Wolkenkriegers.
Ein Höhepunkt ist die Festungsstadt Kuelap auf 3000 Meter Höhe. Die Sarcophage von Karajia und der versteckte Superlativcontent://media/external/file/1204 Wasserfall von Gocta.

Merken

Von Jaen nach Cajamarca mit dem Rad.

Von Jaen nach Cajamarca Km total: 5519 Hm total: 77.708 hm Gleich mal vorweg a.) ein langer Bericht b.) viele Fotos mit dem Handy gemacht und daher tlw. leider unscharf.

über So nah und doch so fern — wosaontour

Guardar

CARNAVALES DE CAJAMARCA 2015 3 DIAS / 2 NOCHES INOLVIDABLES

CARNAVALES DE CAJAMARCA 2015 3 DIAS / 2 NOCHES INOLVIDABLES.

Goldbranche am Scheideweg

Interesanter Artikel auf dem Blog von Bjoern Junker zum
Goldpreis und zur weltweiten Goldproduktion.
Hier bei uns in Südamerika ist ja noch ein grosser Teil des Goldabbaues illegal und übermässig umweltschädigend. Der legale Goldabbau hat lokalen Gegenwind von den altheransässigen und provoziert soziale Konflikte.
Orginal Artikel auf >> http://bjoernjunker.wordpress.com/2014/09/29/goldbranche-am-scheideweg-goldpreisruckgang-durfte-zu-mehr-minenschliesungen-fuhren/
Mal sehen ob bei niedrigerem Goldgehalt der Gehalt an Quecksilber in den Flüssen dann abnimmt.  Grüsse aus „El Dorado“

Hier noch ein paar weitergehende Links:

Stattgefundener Vortrag über die grösste Goldmine in Südamerika in Cajamarca
https://chirimoyatoursperu.wordpress.com/2012/10/13/vortrag-uber-groste-goldmine-lateinamerikas-hamburg/
Von Peru / Lima nach Argentinien mit dem komfortablen Bus von Cruz del Sur  Bus
Reiseroute von Lima über Jujuy nach Buenos Aires (Letzter Halt) oder auch zurück.
https://chirimoyatoursperu.wordpress.com/about/mit_dem_bus_von_lima_peru_nach_argentinien_ueber_salta_nach_buenos_aires/
Entfernungen der wichtigsten Städte in Peru:
https://chirimoyatoursperu.wordpress.com/2013/10/03/entfernungen-peru/

Hier zum Start unseres Chirimoya Tours Reise und Info Blogs
     https://chirimoyatoursperu.wordpress.com/

Björn Junker

Goldmine; Foto: Barrick Gold Goldmine; Foto: Barrick Gold

Mittlerweile steht der Goldpreis kurz vor einem Niveau, ab dem zu erwarten ist, dass die Zahl der Produzenten des gelben Metalls, die ihren Ausstoß reduzieren, deutlich steigen wird. Auch Minenschließungen dürften sich häufen, falls Gold länger unter die Marke von 1.200 USD pro Unze fällt, glauben Experten.

Ursprünglichen Post anzeigen 880 weitere Wörter

Fotos der Woche – Cajamarca Peru.

Fotos der Woche aus Cajamarca – Peru.

– pictures of the week from Cajamarca.

Foto der Woche - Plaza de Armas Cajamarca
Caption Cajamarca Plaza de Armas – Credits Chirimoya Tours

 

Foto Cajamarca Stadt
Cajamarca Foto von oberhalb by http://www.chirimoyaTours.com

 

Banos del Inka - Peru Cajamarca.
Foto: Banos del Inka in Cajamarca.

 

 Baños Del Inca - Cajamarca
BAÑOS DEL INCA in Cajamarca en el verde norte de Peru, (el corzazon cerano)

Ende der Fotos der Woche die aus Cajamarca im Norden von Peru sind.

Dann noch einige Fotos aus Cajamarca aus anderen Quellen:

Cajamarca Main Square
Cajamarca Main Square (Photo credit: David Senter)
Enhanced by Zemanta

Cajamarca
Cajamarca (Photo credit: Participatory Learning)
Cajamarca Ventanillas de Otuzco lou
Cajamarca Ventanillas de Otuzco lou (Foto credit: Wikipedia)

Sending in the heavies to squash dissent, Conga – Cajamarca – Peru

Almost a thousand demonstrators travelled to the high altitudes of the mountain lakes of Conga yesterday and successfully carried out their demonstration. Then came the police oppression which started in the early hours of today (18th March) when they began firing plastic bullets, tear gas and live amunition into the crowd.

Sending in the heavies to squash dissent.

 – sending  heavies to squash dissent, Conga – Cajamarca – Peru – Newmont Mining –

 

 

No To Conga
No To Conga (Photo credit: Eyes on Rights Humanitarian Photography)

 

 

Gold-mine "Yanacocha" bei/ near Caja...
Gold-mine „Yanacocha“ bei/ near Cajamarca (Peru) (Photo credit: Wikipedia)

 

Enhanced by Zemanta

[Vídeo] Cajamarca: Policía mercenaria y su forma de actuar en zona del Py. Minero Conga (Militarización por la DINOES = Spezialpolizei))

Polizei im Sozial und Umweltkonflikt um die Newmont Mining Mine bei Cajamarca in Peru.
Leider ist das Video erst unten zu sehen.

( Vigilia No a Conga)
( Vigilia No a Conga) (Photo credit: ((( XxX ))))
( Vigilia No a Conga)
( Vigilia No a Conga) (Photo credit: ((( XxX ))))
P1020667
P1020667 (Photo credit: Ricardove04)
P1020619
P1020619 (Photo credit: Ricardove04)

Enhanced by Zemanta

CELENDIN LIBRE

Ursprünglichen Post anzeigen

The Chaupe family`s legal harrassment continues

The Chaupe family`s legal harrassment continues.

The second hearing of the new trial of the Chaupe family – taken to court by Yanacocha, the mining company who wants their land at all costs, will take place tomorrow 12th November 2013 at 11am in Celendin.

Yanacocha, after attempting to terrorize the family into leaving their land, are also trying to intimidate them through the courts.  The first trial, the result of which the family were sentenced to 3 years suspended jail sentence, a fine of 200 soles and a deadline of 30 days to leave their land, was annulled in the Superior Court of Justice of Cajamarca due to severe procedural failures (such as not taking into account one of the most important articles of evidence – the Chaupe family`s document of possession).

Peru Yanacocha Newmont Mining
The Chaupe family`s legal harrassment continues
.

Chiclayo: advierten nuevas protestas contra Conga desde el 8 de octubre

Portada – Nacional Chiclayo: advierten nuevas protestas contra Conga desde el 8 de octubre  Miércoles, 03 de Octubre 2012 Fuente: RPP

Dirigente ambientalista informó que desde el 8 de octubre acudirán a las lagunas y protestarán contra el proyecto minero. | conga, protesta, laguna, newmontmining, Lambayeque, Nacional, Cajamarca |

Martín Belaunde: Gregorio Santos es un autista con una agenda negativa| RPP
Chiclayo: Marco Arana pedirá reprogramación de audiencia por salud| RPP
Cajamarca: Dirigentes ambientales anuncian nuevas medidas contra Conga| RPP

El presidente del Frente de Defensa de la provincia de Hualgayoc-Bambamarca, Eddy León Benavides, manifestó que si la empresa Newmont no paraliza sus actividades y retira su maquinaria, retomarán sus protestas contra el proyecto minero Conga desde el próximo 8 de octubre.

“Si la empresa no retira su maquinaria del campamento, subiremos el 8 de octubre y protestaremos en las lagunas“, expresó el dirigente, luego de rendir su manifestación ante el Ministerio Público de Chiclayo al ser procesado por el presunto delito de apología.

„Estamos retomando la lucha porque la minera, en complicidad con el Gobierno, se está burlando de nosotros y tenemos pruebas contundentes de que sigue operando. Para nosotros eso es una burla y no lo vamos a permitir”, manifestó.

Refirió que las poblaciones de Bambamarca, Celendín y Cajamarca se sumarían a las jornadas de lucha contra Conga.

via Chiclayo: advierten nuevas protestas contra Conga desde el 8 de octubre | RPP NOTICIAS.

Plaza de Armas Cajamarca

Dakar 2013 Peru DAKAR VILLAGE am Pazifik Strand von Lima in Peru.https://chirimoyatoursperu.wordpress.com/2013/01/03/dakar-village-am-pazifikstrand-2013-in-peru-lima-magdalena/Das Dakar Dorf Dakar Village | Lima - Peru 2013 |

The Dakar Village at the Pacifik Coast of Lima the Capital of Peru.
Das Dakar Dorf am Pazifistrand von Lima der Hauptastadt von Peru immer

Cajamarca Ausflug nach Cumbemayo. Einheimische Wolle spinnend.

Schönes Foto eines  Ausflug von Cajamarca nach Cumbemayo.
Einheimische Frau mit Baby Wolle spinnend unweit Cumbemayos.

Aqueduct at Cumbe Mayo
Aqueduct at Cumbe Mayo (Photo credit: Wikipedia)

 

Peru Cajamarca Conga, Regierung spricht wieder mit Regionalregierung über Goldminen Projekt.

Peru Regierung will Gespräche zu Conga wieder aufnehmen Die peruanische Regierung will diese Woche erneut mit der Regionalregierung von Cajamarca über die Durchführung des umstrittenen Bergbauprojekts Conga sprechen. Dies gab Umweltminister Manuel Pulgar Vidal am Montagabend bekannt. An den Gesprächen werden auch der gegen das Projekt opponierende Chef der Regionalregierung von Cajamarca, Gregorio Santos sowie der Bischof Miguel Cabrejos und der Priester Gastón Garatea teilnehmen, so der Minister.

viaBlickpunkt Lateinamerika > NACHRICHTEN.

Im folgenden ein in deutsch übersetzter Auszug aus:

http://www.larepublica.pe/12-11-2012/c-vivimos-una-conflictividad-propia-de-los-paises-en-crecimiento

Der Minister manuel-pulgar-vidal hat sich entschieden, in Sonntag zu arbeiten. Weil es ihn interessiert, vom zukünftigen Nationalen Umweltbescheinigungsdienst zu sprechen, weil er sich bewusst ist, dass die Bevölkerung nach Conga („damit sond wohl die Ereignisse gemeint“ ‚Anmerkung der Übersetzung)   an die Studien des Umwelteinflusses, und weil es ihn (den Minister) interessiert, wieder Licht in die Geschehen zu lassen, was die Regierung macht, um die Sachen in Cajamarca zu verbessern.

Sie haben im Kongress die Schöpfung des Nationalen Umweltbescheinigungsdienstes für die Nachhaltigen Investitionen vorgeschlagen. (Senace). Warum?

Für die Umwelt bestrebungen ist das  wichtigste und spezialisierte Instrument das Studium des Umwelteinflusses (EIA), weil das ein vorbeugendes Instrument ist. Seit 1991 ist der EIA von jedem Sektor genehmigt. Die Frage ist, warum die Umweltministerium dieses nicht druchführt, die ja die spezialisierte Autorität ist.
(Anm. diese Frage ist sicher nur rethorisch)

Zugeschrieben im Minam, wäre der Senace diese Einrichtung, die, mit seinem technischen Fassungsvermögen, Glaubwürdigkeit und Vertrauen erzeugt, weil der EIA (Unwelteinflussstudie) nicht nur das Ziel hat von erreichen, dass sich die Umweltbeeinträchtigungen einschränken, minimisieren oder Unkehren, sondern auch  Vertrauen erzeugen.

Einer der größten Fragen ist in Bezug auf Conga   ist genau die, dass der Minam am EIA nicht teilgenommen hat.
 
So ist er. Das Bürgertum hat gefordert, dass der Minam ein größeres Eingreifen hat. merkwürdigerweise  2008, – wenn das Ministerium geschaffen wurde – es eine Kommission gegeben hat, die das diskutiert hat, aber es keine politische Willenskraft gegeben hat, damit der Minam die Veranwortung für die EIA hatt. Die Diskussion war nicht leicht, aber wir haben die Rückendeckung des Präsidenten für diese Initiative  und warten jetzt, dass sie vom Kongress genehmigt ist.

Diese Änderung ist eine Reaktion auf das Gonga Geschehen  (Anmerkung bis erstes Halbjahr 2012) und was dann?
 
Alle Änderungen, die vorgeschlagen werden und die zum Bericht der MultiSektorenkommission 189 gehören, gehen aus einem politischen Wunsch hervor, die Stücke anzupassen, um zu vermeiden, dass sich die Konflikte wiederholen, größeres Vertrauen zu erzeugen und einen der Hauptpunkte  vom Staat zu stärken, der die Umweltbestrebungen sind sind. Wir könnten ja sagen, das wird mit Conga (Anmerkung. Newmont Mining in Cajamarca und die Yanacocha Goldmine)  und mit der Lage der Konfliktsituationen im Allgemeinen verbunden.

Und noch ein Blog zur Frage des Golminenkonfliktes der Regierung vom Peru in Cajamarca (Congo, Yanococha, Newmontmining und Regionalregierung).

http://lamula.pe/2012/11/12/gobierno-reanudara-dialogo-en-cajamarca/clalexl

Vortrag über größte Goldmine Lateinamerikas – Hamburg –

Es geht um „Gold oder Wasser

“ – unter diesem Motto lädt die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Markus-Hoheluft , Heider Straße 1,  den 21. September 2012 um 18.30 Uhr, zu einem Vortrag mit Diskussion ein. Auch Hamburg hat eine große lateinamerikanische Gemeinde. Auswirkungen für Menschen und Natur.Es handelt sich um die größte Goldmine Lateinamerika namens „Yanacocha“, die erweitert werden soll. , zudem gibt es landestypische Musik und Essen aus Peru.

Brisant: Über die Region in Cajamarca ist derzeit der militärische Ausnahmezustand verhängt,

via Eimsbüttel – Vortrag über größte Goldmine Lateinamerikas – Hamburg – Hamburger Abendblatt.

powerd by www.chirimoyatours.com

 

Peru erschwert die Aufklärung der Morde im Rahmen der Congo und Xtra Minen Proteste

 

Die Prozesse der Untersuchungen der Morde wurden an weit entfernte Staatsanwaltschaften übergeben.

Abgesehen davon stellt sich die Frage wie der Staat dann gegen die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung in Cajamarca das Minenprojekt Conga von Newmont Mining dann trotzdem noch durchsetzen wird. Mit demokratischen Mitteln ist das wohl nicht mehr möglich.
Zur Zeit gibt es in der Presse vereinzelt Stimmen die die Absetzung des demokratisch gewählten Regionalpräsidenten Santos fordern. 

Mehr Infos:
Aufklärung der Erschiessungen im Rahmen der Minenproteste von Conga und Xstrata wird durch örtliche Entfernung der Prozessorte erschwert.  Tageszeitung junge Welt
.

View on Cajamarca (Peru) Blick vom Hausberg Cajamarcas, Santa Apolonia (Photo credit: Wikipedia)

Aerial view of Cajamarca, Peru Català: Vista a...
Aerial view of Cajamarca, Peru Català: Vista aèria de Cajamarca (Photo credit: Wikipedia) , Diesmal Blick auf den Hausberg Cajamarcas. (rechts dahinter die Plaza de Armas). Die Sicht geht quasi von eimem Stadtrand zum anderen Stadtrand der vom Goldminenprojekt und den Protesten geplagten Stadt.

Umstrittenes Goldminen-Projekt in Peru | Conga – Newmont Mining | Conga no va | Proteste gegen weltgrößte Mine

Hier  ein Artikel über das Newmont Mining Goldminenprojekt, bei Celendin Cajamarca, bei den Protesten hatten Militärs und Polizei vor kurzem 5 Peruaner erschossen. Infos zur Haltung des Präsidenten und der jetzt nach den tödlichen Protesten erfolgten Regierungsumbildung. Pünktlich erschienen zu den Nationalfeiertagen um den 28.Juli (Fiestas Patrias) in Peru.

(weiter unten noch ein paar Bilder zum Themenkomplex presented by http://www.chirimoyatours.com).

Hier das MP3 zum Artikel:
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/07/28/dlf_20120728_1344_10286006.mp3

Der Artikel
Umstrittenes Goldminen-Projekt in Peru – Proteste gegen weltgrößte Mine führen zu | Eine Welt | Deutschlandfunk
.

Desfile Parade zu den Fiestas Patrias in Lima Peru
Lokale Parade zu den Fiestas Patrias Peru, in Lima. mit der Fahne von Peru.
H2O Cajamarca Graffiti in Lima ("Conga no va" gegen Contamination der Lebensgrundlage)
Für Wasser und gegen Conga Goldmine bei Cajamarca Protest Grafiti in Lima.
Vor der gossen Eskalation im Juli 2012.
Imagen "Conga no va"
Graffiti Spray Bild im Zentrum von Lima, Conga no va im Zentrum von Lima.
Stichworte ‚Cajamarca, Conga, Newmont Mining, Goldminen, Yanacocha,

Regierungsumbildung in Peru

Gerade werden die neuen Minister vom Präsidenten Ollanta Humala vereidigt

Folgende neue Minister sind in der Regierung von Peru:

  • Ministerpräsident: Presidente del Consejo de Ministros: Juan Federico Jiménez Mayor
  • Verteidigungsminister: Ministro de Defensa:     Pedro Álvaro Cateriano Bellido.
  • Innenminister: Ministro del Interior:     Gerónimo Wilfredo Pedraza Sierra.
  • Justizminister: Ministra de Justicia y Derechos Humanos: Eda Adriana Rivas  Franchini.
  • Gesundheitsminister: Ministra de Salud: Midori Cristina de Habich Rospigliosi.
  • Landwirtschaftsminister:  Ministro de Agricultura: Milton Martín Von Hesse La Serna

www.n-tv.de/… …/Peru-bekommt-neue-Regierung-,,,.html

http://www.dradio.de/nachrichten/201207240300/6

eigentlich sinds ja nur 5 neue Minister mit dem neuen Ministerpräsidenten.
Regieren tut in Peru eher der Präsident als die Minister.

Ihre neue Peru oder Südamerika Reise finden Sie hier:

www.chirimoyatours.com