Tambopata Nationalpark und Manu Nationalpark: zwei beliebte Reiseziele im Amazonastiefland von Peru.

Manu und Tambopata Nationalpark – Reise und Regionalinfos. von Ihrem Reiseveranstalter vor Ort in Peru.

Tambopata Nationalpark:

Das Regenwald Reservat hat eine Fläche von 274,690.00 Hektar und liegt im Departement Madre de Dios, in der Tambopata Provinz.
Zweifellos einer der besten Orte, um das Amazonastiefland von Peru zu entdecken. Der Tambopata Regenwald (PDF Tour) hat eine der höchsten Biodiversitäten der Welt (632 Vogelarten, 169 Säugetiere, 1.200 Schmetterlinge). Darüber hinaus wird das Tambopat Reservat auf der Südseite von dem Bahuaja Sonene Nationalpark umgeben und Tambopata ist eines der wichtigsten Naturschutzgebiete Perus.

Der Sandoval See (Sandoval Lake) ist die Hauptattraktion des Naturparks auch  wegen seiner Nähe (nur eine halbe Stunde mit dem Boot) von Puerto Maldonado. Es gibt dort Regenwald Loges  um an Ort und Stelle zu übernachten.
Der Sandoval Lake ist die die Heimat von vielen Aras und einer großen Familie von Riesenottern.
Auch gibt es einen Aussichtsturm für einen Panoramablick über die weite Landschaft des Amazonas Regenwaldes.

Eine weitere Attraktion sind die Collpas (für Vögel und Säugetiere) , die am Flüssiger liegen.
Insgesamt kommen Hunderte von Vögeln (Aras, Falken und Papageien)  gegen  5.30 bis 09.00 Uhr an die Lehmlecken an der Wand des Flußufers.
Die Collpas im Wald oder im Inland werden von den Säugetieren in der Regel nachts besucht, hier sieht man  Tiere wie Pekaris und Tapire. Eine davon ist die Colorado Lecke, die größte in peruanischen Amazonastiefland.

Tambopata ist das Land der Ese Eja, eine einheimische ethnische Gruppe, die in dem Gebiet seit langen Zeiten lebt und kennt das Reservat bis auf den Millimeter kannt. Sie werden derzeit in drei Gemeinden zusammengefasst: Palma Real, Sonene und Infierno. Die letzt genannte arbeitet zusammen mit privaten Firmen zusammen und bietet verschiedene Aktivitäten und touristischen Dienstleistungen wie Unterkunft und Führungen und Führungen an.

Manu Nationalpark:

Ein Paradies im Amazonastiefland in der Welt einzigartig und begeisternd.
Ein Naturparadies gesegnet mit der größten Artenvielfalt der Welt, die von einheimischen Gemeinschaften bewohnt, die noch am Leben ihrer Vorfahren Traditionen festhalten und in Harmonie mit der Natur leben.
Dieses faszinierende Ziel ist umgeben von schönen Landschaften und exotische Tieren mitten im peruanischen Amazonastiefland und dem Madre de Dios Fluß.
So dass es ein idealer Ort ist für diejenigen, die Natur und wie Erlebnistourismus lieben.

Bemerkung im folgenden die Beschreibung des Manu Nationalparkes
Viele Touren gehen in die Biosphären Zone am Rande des Parkes oder in die bewirtschaftete Zone des Manu Regenwaldes. (Zona Cultural).

Über den Manu National Park.

Der Manu-Nationalpark  (UNESCO, Weltkulturerbe), ist eines der biologisch vielfältigsten Reservate der Welt. Es befindet sich in der südlichen Region von Peru, von Cusco (Provinzen Paucartambo und Pilcopata) und Madre de Dios (Fitzcarrald Provinzen und Manu), die das gesamten Manu Fluß  Einzugsgebiet abdecken.

Es leben dort 30 ländliche einheimische Gemeinschaften, die noch die Quechua-Sprache in Kraft halten, sowie auch mehrere amazonische indigenen Völker wie: Matsiguenka, Amahuaca, Yine, Amarakaeri, Huashipaire und Nahua.
Es gibt auch die indigenen Völker in freiwilliger Isolation genannt „unkontaktierten“. Es gibt verscheidene Lodges im Umfeld des Manu Nationalparkes.

Gegründet am 29.ten Mai 1973 ist der Park die natürliche Umgebung von mehr als 20.000 Pflanzen, 1.200 Arten von Schmetterlingen, 800 Vögel, 200 Säugetiere und noch unbekannte Zahl Reptilien, Amphibien und Insekten. Es gibt mit fünf empfohlenen Besichtigungsbereichen eine Vielzahl von Besichtigungsmöglichkeiten für Besucher des Nationalparkes, so das für jeden etwas dabei ist.
Der Manu National Park hat eine große Vielfalt von Tierarten, eine seiner größten Attraktionen sind die Collpas die zu den Lebensräumen der Aras gehören die in Schwärmen dort hin kommen. So erheben sich auch Harpyien, Jabiru, roseate Löffler, Wildgans  und andere Vögel in die Lüfte. und Schwanz des Gesteins.
Im Park ein 18 Meter hoher Metall Turm und  es gibt eine erhöhte Laufsteg mit Plattform, mit guten Ausblicken und Beobachtungsmöglichkeiten auf  Vögel und die Weite des Regenwaldes mit ihren Baumwipfeln.
Für einen atemberaubenden Blick wird empfohlen, im Hinblick auf der Tres Cruces und schätzt den Sonnenaufgang sowie zwei gegensätzliche Landschaften zu kommen: das Andenhochland und den Nebelwald. Es ist am besten zu gehen, zwischen Mai und August, wenn der Himmel klar ist, so dass Sie das Aussehen der Sonne zweimal in einem Morgen, um zu sehen, aufgrund eines Phänomen der Natur.
Manu hat eine der renommiertesten Forschungszentrum für den Amazonas: die Biologische Station von Cocha Cashu und ein Informationszentrum beim Kontrollposten Limonal.

Der Manu Nationalpark ist nur im Rahmen einer angemeldeten Tour besuchbar. Und auch nur innerhalb einer abgegrenzten Zone. Der Rest ist nur für Forscher und Park Ranger zugänglich.

http://placesmap.net/PE/Chirimoya-Tours-74800/

http://peru-reiseveranstalter-lima.tumblr.com/

Foto des grauen Wollaffen
Hier der graue Wollaffe im im Bergnebelwald zwischen den Bäumen klettern.


Schreiben Sie uns. Wir sind Ihr Südamerika Reiseveranstalter vor Ort in Lima. > info@chirimoyatours.com

 

 

Merken

Merken

Tambopata Tour Wasai Lodge.

Dies ist eine neue 5 Tages Tour, für eine authentische Regenwald Wildniserfahrung zu machen und eine gute Gelegenheit, einige der Tiere, die hier im Tambopata Regenwald noch vorkommen zu sehen.

Sandoval Tambopata Tour
Wild Amazon Expedition

Macaw Papagaien Lecke & Sandoval See

5 Tage / 4 Nächte

Dies ist eine neue Tour, für eine authentische Regenwald Wildniserfahrung zu machen und eine gute Gelegenheit, einige der Tiere, die hier im Tambopata Regenwald noch vorkommen zu sehen.
Ein komplettes Programm, das den Komfort der Lodges mit eine Nacht im Zelt (Camping) in dem Bahuaja Sonene Nationalpark zu verbringen. Deutschsprachige Führer oder Verlängerung auf Anfrage möglich. Das
Reiseprogramm (englisch) ist unter dem Kontaktformular.
Schrieben Sie uns:

Day 1  Transfer to Wasaí Tambopata Lodge

Arrive in the jungle town of Puerto Maldonado. You will be met at the airport and transferred to the WASAÍ Maldonado Ecolodge. After a refreshing drink you will make the 3 ½ hours journey up the Tambopata River into the primary rainforest of the Tambopata Reserve Zone with the opportunity to see local communities and wildlife along the banks of the river. You will arrive at the WASAI Tambopata Lodge in the late afternoon.

wasai-tambopata-eco-lodge

After refreshments you will go on a short introductory night walk into the forest to look for some of the nocturnal creatures. Overnight at WASAI Tambopata Lodge. (BL, D)

Day 2 Night at the campsite Tambopata

You will awake in a beautiful natural environment with the chanting of the oropéndola sand other exotic birds.Those who wake up early will be able to contemplate the landscape and take amazing pictures in the paths within the lodge or from our viewpoint, while enjoying a freshly filtered coffee or some infusion.

After breakfast, we will cross the Tambopata River to visit the Gato Streamwhich presents a beautiful cascade between the months of December and March (Rainy season). Those who wish can do this course by Kayak (*), canoe or by motorized boat.

With some luck, we will be able to watch some animals during the way. We will also take advantage of this ride andtry to fish some piranhas and visit some local plantations. After lunch, we will embark the boat and head to the Bahuaja Sonene National Park where our campsite is located. During the journey we will pass through beautiful and pristine landscapes, with few or none human presence whatsoever, areas destined exclusively to conservation and eco-tourism, giving us an excellent opportunity to watch birds and animals such as capibaras, jaguars, turtles, caimans, etc. As the afternoon falls, we will arrive to campsite Tambopata Wildlife Center located in Malinowski River, where we will settle our encampment in the midst of the ju ngle, betweengiant trees and accompanied by the sound of the wilderness. After accommodating our tents we will walk to “La Torre” viewpoint,which provides an amazing view of the sunset in the confluence of the Alto  Tambopata and Malinowski rivers. After that we will go on night walk towards the Mammal Claylick where we will try to spotsome nocturnal mammals that visit the Collpa to eat clay or hunt some prey.At night, after dinner, we will light a campfire under the moonlight. Camping night at Tambopata Wildlife Center (B, L, D)


Day 3 Visit Macaw Clay Lick

We will be awaken by the sounds of the howler monkeys by dawn, soon to be joined by the sound of other animals waking up and birds flying across the morning red sky. We will take a light coffee or some infusion to start our 25 minute ride upstream headed to the
El Chuncho Great Macaw Claylick, inside the Bahuaja Sonene National Park. We will have the opportunity to enjoy the beautiful scenery of one of the most pristine forests in the world and watch some wild fauna at the river Banks, such as capybaras, river turtles and caimans.

At our arrival, if the weather conditions are favorable, we will be the privileged spectators of one of the most amazing shows of wildlife: hundreds of parrots and macaws gather together to feed from the clay of the cliff, offering a great show of colors and sounds. A unique experience that you will never forget! ara-macao_collpa-chunchoAfter taking light refreshment, we will walk across the river beach in search for animal tracks. Once the walk is over we will initiate our way back downstream the Tambopata River, towards Tambopata Wildlife Center campsite where we will share a more consistent breakfast.

We will return to WASAI Tambopata Lodge through the Tambopata River, where we will take a rest. Those who wish can swim in the Lodge’s dock before lunch. After lunch, we will do an Ethnobotanical walk where we will learn about the medical plants of the region and see walking palm trees, giant lupunas, and many other curious flora species. This afternoon you may perform adventure activities (*) such as: zip-line, kayak or tree climbing. At night we will go on a boat ride in search for caymans in the surroundings of the lodge, where we will be able to get a closer look of them. Night at WASAI Tambopata Lodge (B, L, D)

(*) Adventure activities such as Kayak or zip-line have an additional cost of $ 15.00 and Tree climbing (over 50m/165 feet tall) has a cost of $ 40.00

Day 4 Visit Lake Sandoval

You will have breakfast and then make the journey back down the Tambopata River to Puerto Maldonado. You will arrive at WASAI Maldonado Ecolodge for lunch. In the afternoon you will Travel Down the Madre de Dios River and from there walk through the forest to the tranquil and beautiful Lake Sandoval. At the lake your guide will paddle you in a wooden canoe to look for Giant River Otters and birds such as Hoatzin and Anhinga. You will walk back through the forest to look for some of the nocturnal creatures of the forest and then travel back to the lodge for a final evening meal.Night at WASAI Maldonado Ecolodge. (B, L, D)

Tag 5 Transfer  Ecolodge to Airport Puerto Maldonado.

Breakfast and transfer to the airport. (B)

B: Breakfast, BL: Box lunch, L: Lunch, D: Dinner.

Includes: Transfer airport – Ecolodge – airport, transportation by road and boat, lodging (02 nights at Wasaí Tambopata Lodge + 01 night at campsite Tambopata Wildlife Center in Malinowski +  01 night in Wasaí Maldonado Ecolodge located in the river banks of Madre de Dios River in the city), full board, bilingual guide and rubber boots.

(*) Adventure activities such as Kayak or zip-line have an additional and Tree climbing (over 50m/165 feet tall) also.

Chirimoya Tours    Peru und Südamerika
Gerne passen wir Ihre Reise ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen an.

                                            Kontaktieren Sie uns:


Unser Team freut sich Ihnen bei der Organisation ihrer Peru oder Südamerika Reise zu helfen.
E-Mail: info@chirimoyatours.com

Kontaktieren Sie uns:

Telefon: (DE) 0049 (0) 7123279419

Movil: 0051 - 997448665 (24/7)

 

E-Mail: info@chirimoyatours.com

Webseiten: www.chirimoyatours.com

www.inka-trail.eu

 Our public Travel Office / Reisebüro
Cantuarias 140 Of. 223
Lima – Miraflores Peru
please call us before visiting.

Noticias de Richard Chase Smith, Instituto del Bien Común, IBC, IMGTools, Brasil, Perú, Amazonía, Deforestación, Lima – Peru.com

Peru verliert alle 5 Jahre rund 147 Millionen Hektar Regenwald im Amazonasbecken.
Wenn sich der Durchschnittswert für alle 5 Jahre so bleibt ist das fast noch positiv zu werten. Allerdings nur bis zu dem Stadium wo dann vermehrt die Naturschutzgebiete abgeholzt werden.
Ein grossteil der Abfortung geht auf kosten, von  illegalen Holzfällern, Goldsuchern, und Drogenschmugglern. Staat ist kann gerade leider nicht im erforderlichem Masse den Regenwald des Amazonastieflandes schützen.
Wichtige Gebiete sind hier das Tambopata Reservat, Manu Biosphärenreservat, Departamento Loreto, und der mittlere Urwald die Selva Central.

Mehr Hintergrund Infos auf spanisch
Abholzung Peru – Instituto del Bien Común, IBC, IMGTools, Brasil, Perú, Amazonía, Deforestación, Lima – Peru.com
.

Einige Stichworte:
Amazonia, Regenwald, Deforestacion, Peru, Brasilien, Tambopata,  Manu, Loreto, Selva Central, Amazonastiefland….

 

Peru: Grünes Licht für zwei weitere Jahre illegalen Bergbau | Womblog

Peru: Grünes Licht für zwei weitere Jahre illegalen Bergbau | Womblog.

Umweltschäden durch illegalen Goldabau im Naturreservat Tambopata

Umweltschäden durch illegalen Goldabau im Naturreservat.
Die illegalen Minen verbrauchen weiterhin die Resourcen des Reservates
Der Chef der Polizeiregion von Madre de Dios, Coronel Miguel Navarrete Rojas – 30 tausend geschätzte ungesetzlichen Bergmänner die den Bereich nicht verlassen, der Zone La Pampa, unterbrachtem einem Sektor von Amortiguamiento des nationalen Reservats von Tambopata. „In diesem Sektor, gibt es eine Reihe von unerlaubten Geschäften außer den Minen, wie la „trata de personas“ und den Schmuggel des Treibstoffes“, die erwähnt werden.
Der Präsident des Ausschusses von Gestion der Nationalen Reservates von Tambopata, Victor Zambra Nicht, verlangt größere Zusagen der der Behörden. „In der Zone der Flüsse, verwirklicht die Kriegsmarine eine furchtbare Arbeit, aber an Land hat die Lage sich nicht viel gewechselt. Niemand kontrolliert die Ungesetzlichen und das steuert dazu bei, das die Folgen, das Ecosystem und die Landwirtschaft betreffen“.

Quelle el Comercio Peru

repost from www.chirmoyatours.com