Inkatrail Verfügbarkeit Stand September 2013 . Bitte immer rechtzeitig den Inka Trail zu buchen.

Freie Inka Trail Start Termine gibt es erst wieder ab Ende November 2013
(Stand Anfang August 2013)Trekkinginfos und Buchung           www.inka-trail.eu
Wir helfen Ihnen gerne weiter mit Informationen und Buchungen.Ihr deutschsprachiger Reiseveranstalter in  Peru. (Reisebüro in LimaMiraflores).Schreiben Sie uns jetzt:

Weiter unten Fotos und ältere Infos des Inkapfades zum Machu PIcchu.
Hier der alte Stand der Buchungen im Mai https://chirimoyatoursperu.wordpress.com/2012/06/08/bitte-rechtzeitig-den-inka-trail-reservieren-hier-die_Ika Trail Verfugbarkeit ab dem 9ten Mai-2012
mfg Ihr Reisebüro für Peru und das andine SüdamerikaPS falls derInkatrail nicht mehr für Sie verfügbar ist viele immer verfügbare Peru  Trekking  und andine Bergwandermöglichkeiten.

                                                                                                   www.ChirimoyaTours.com                                                                                                                               www.inka-trail.eu

Ruine Runkurakay
Runkurakay Ruine am Inka-Trail, dem alten Verbindungsweg von Cusco zum Machu Picchu. Nur die Trekker des Inka Trails bekommen diese Ruine zu sehen.
English: Peru Machu Picchu
Englisch: Peru Machu Picchu (Photo credit: Wikipedia)
Übersichtsfoto des Machu Picchu mit den umgebenden Berge der subtropischen Anden im Übergangsbereich zum Amazonastiefland hin.
Source: Public Domain:
http://commons.wikipedia.org/wiki/File:Peru_Machu_Picchu.jpg
Bild vom Inka Trail
Foto vom Inka Trail im im subtropischen teil der Bergwanderung. Ein Teil des alten Inkapfades geht durch den faszinierenden Bergnebelwald in den Ostanden Perus.

Ruine auf dem Inka Trail in Peru

Much of the trail is of original Incan constru...
Much of the trail is of original Incan construction. (Photo credit: Wikipedia)

Chiapas.eu » Brief an Botschafter von Peru wegen Polizeigewalt in Cajamarca

Protestaktion gegen die Polizeigewalt in Cajamarca

Chiapas.eu » Brief an Botschafter von Peru wegen Polizeigewalt in Cajamarca.

Grafiti in Lima Thema Pacha Mama Conga (Cajamarca und das Newmont Mining Projekt Conga.)
Protest Grafiti im Zentrum von Lima zum Thema Cajamarca und das Newmont Mining Projekt Conga. Pacha Mama
H2O Cajamarca  Graffiti in Lima
Für Wasser und gegen Conga Goldmine bei Cajamarca Protest Grafiti in Lima.

Cajamarca Conga no va Newmont Mining Campesinos und die Polizei

Flag of Cajamarca
Flag of Cajamarca (Photo credit: Wikipedia)

High Noon at Cajamarca Central Square   hoffentlich nur lokal.

https://plus.google.com/b/116236623367398478356/116236623367398478356/posts

Fahne von Cajamarca in Peru.

Fidesdienst – AMERIKA/PERU – Nach sechsmonatigen Regenfällen: 53 Todesopfer und über 260.000 Obdachlose

„Peru Puno (Fidesdienst) – Seit dem Beginn der Regenzeit, sind bis heute in den 25 Regionen des Landes insgesamt 53 Menschen infolge dieser Regenfälle gestorben und über 260.000 wurden obdachlos. Eine Mitteilung des katholischen Radiosenders, die dem Fidesdienst vorliegt, nennt die  Daten, die aus einem Bericht des Instituts für Zivilschutz hervorgehen: 53 Tote, 267.391 Obdachlose, 9.383 verwüstete Wohnungen.“  (Text-Auszug) ……

viaFidesdienst – AMERIKA/PERU – Nach sechsmonatigen Regenfällen: 53 Todesopfer und über 260.000 Obdachlose.