Große Chile Rundreise – „Faszinierendes Chile und Osterinsel“

Individuelle große Chile Rundreise „faszinierendes Chile“ > individuell anpassbar > .
Santiago, Valparaiso, Osterinseln und Gletscher Patagoniens.
Vom Reiseveranstalter Chirimoy Tours in Lima- Peru.

Individuelle Rundreise  „faszinierendes Chile“.
Vom Südamerika Reiseveranstalter Chirimoya Tours in Lima.

Tel. DE.  00497123-279419
EMail:   info@chirimoyatours.com

Chile Rundreise mit Osterinsel

Erleben Sie die Höhepunkte Chiles von Santiago de Chile, über die Osterinseln bis zu den Gletschern  in Patogonien bis fast an das Ende der Welt.
Diese große Chile Rundreise ist individuell anpassbar und praktisch jederzeit startbar.

  • Santiago de Chile, Vina del Mar und Val Paraiso
  • Atacamawüste, Tatio Geysir, Salar und Lagunen
  • Besuch der Osterinsel
  • Vulcan Osorno „am See gelegen“
  • Patagonia-Express-Katamaran zur Puyuhuapi Lodge
  • Laguna San Rafael mit Gletscher
  • Balmaceda- und Serrano-Gletscher
  • Exkursion zum Torres del Paine Nationalpark

Nach dem Kontaktformular  (dahinter) weiter zum Chile – Reiseprogram.

Schreiben Sie uns:
(Unser Südamerika Reiseveranstalter freut sich Ihnen weiterhelfen zu können)

 

 

Reiseprogramm Chile Rundreise:

(https://wp.me/p1psm9-1rs)


Tag 1  Ankunft in Santiago de Chile.

Abholung am Flughafen. Transfer zur Stadt. City Tour Santiago. Übernachtung im Hotel Kennedy.

Auf der City Tour besuchen Sie die „Plaza de Armas“ (Hauptplatz), das Regierungsgebäude, die Kathedrale, den Cerro Santa Lucia, die San-Francisco-Kirche und den Markt. Rückkehr zum Hotel.

Tag 2   VAL PARAISO und VINA DEL MAR.

Tagesexkursion nach Val Paraiso und Viña del Mar. Übernachtung im Hotel Kennedy.
Frühstück im Hotel. Auf der Tagestour nach Viña del Mar und Val Paraiso sehen Sie Quinta Varga, Av. San Martin, Av. Peru, Sotomayor-Platz, Ascensor El Peral, Paseo Yugoslavo und das Museum la Sebastiana (Eintritt inbegriffen). Rückkehr zum Hotel in Santiago.

Tag 3   SANTIAGO – CALAMA.

Flug Santiago – Calama. Halbtagsexkursion zur Atacamawüste. Übernachtung in San Pedro, Hotel Altiplanico.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Calama. Abholung am Flughafen „El Loa de Calama“. Transfer nach San Pedro de Atacamavia Cordillera de Domeyko. Nachmittags Exkursion zum Mondtal. Auf diesem Ausflug können Sie die spektakulären Felsformationen bewundern. Sie sehen die Cordilllera de la sal, das Tal des Todes und das natürliche Salzmonument „las tres Marias“. Von der Hauptdühne aus können Sie den Sonnenuntergang geniessen.

Tag 4   ATACAMAWÜSTE San Pedro.

Tagesexcursion Atacamawüste. Übernachtung in San Pedro, Hotel Altiplanico.
Frühstück im Hotel. Besuch der Seen Miscanti und Miñiques. Mittagessen in Socaire. Besichtigung des Salar de Atacama, Toconao, San-Lucas-Kirche, Torre Campanario und die Laguna Caxas. Im Flamingo-National-Reservat können Sie drei der sechs weltweit existierenden Flamingoarten sehen. Rückkehr zum Hotel in San Pedro.

Tag 5   ATACAMAWÜSTE  EL TATIO GEYSIR FELD.

Vormittags Tatio Geysire, die höchst gelegenen Geysire der Welt sind in Chile. Nachmittags Chiuchiu, Pukara de Lasana. Flug nach Santiago. Übernachtung in Santiago im Hotel Diego de Almagro Aeropuerto.
Sehr früh morgens Fahrt zu den Tatio Geysieren. Es ist nicht nur das am höchsten gelegene Geysierfeld der Welt, sondern mit rund 80 aktiven Geysieren auch das drittgrößte.
Frühstück und Zeit für ein Bad. Rückkehr nach San Pedro zum Mittagessen. Nachmittagsausflug nach Chiuchiu und Pukara Fort in Lasana; Petroglyphen unterwegs. Transfer zum Flughafen „El Loa de Calama“. Flug nach Santiago. Übernachtung im Hotel. (Transfers inbegriffen).

Tag 6   Flug zur Osterinsel.  Übernachtung im Hotel Iorana.

Ankunft auf der Osterinsel.
Abholung am Flughafen der „Isla de Pasqua“ Osterinsel – Chilereiseziel bei Wikipedia Osterinsel, wo man Sie mit Blumenketten Willkommen heisst.
Transfer zum Hotel Iorona.

Tag 7   Osterinsel.

Tagesexkursion Osterinsel. Übernachtung im Hotel Iorana.
Frühstück im Hotel. Es werden Tahai, Rano Raraku, Ahu Tongariki, Te Pito Kura, Ahu Nau Nau und Playa Anakena besucht. Picnic in Rano Raraku. Übernachtung im Hotel.

Tag 8  OSTERINSEL Moais und Höhlen.

Tagesexkursion Osterinsel. Übernachtung im Hotel Iorana.
Frühstück im Hotel. Am morgen besuchen Sie Rano Kao, Orongo und Ana Kai Tangata. Am Nachmittag werden Ahu Akivi (sieben Moais), die Ana-Tepahu-Höhlenund Cantera de Puna Pau besucht. Übernachtung im Hotel.

Tag 9   OSTERINSEL – SANTIAGO.

Flug nach Santiago. Übernachtung im Hotel.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Santiago. Abholung am Flughafen. Transfer zum Hotel. Übernachtung.

Tag 10   SANTIAGO – PUERTO MONTT.

Flug nach Puerto Montt. City Tour Puerto Montt und Puerto Varas. Übernachtung im Hotel Solace de Puerto Varas.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Puerto Montt. Abholung am Flughafen. City Tour durch Puerto Montt und Puerto Varas. Übernachtung.

Tag 11  PUERTO VARAS Exkursion nach Peulla.

Exkursion nach Ensanada, Lago Todos los Santos, Peulla. Übernachtung im Hotel Solace de Puerto Varas.
Frühstück im Hotel. Es geht nach Ensenada auf dem Llanquihue-See mit einem herrlichen Panoramablick auf die Vulkane Osorno und Calbuco zum See Todos Los Santos (auch Esmeraldsee genannt) und schliesslich zu den Stromschnellen Saltos de Petrohué. Auf dem See de Todos los Santos geht’s weiter nach Peulla. Mittagessen unterwegs. Rückkehr nach Puerto Vargas. Übernachtung.
Das Program dieses Tages kann sich je nach örtlichen Möglichkeitenn etwas ändern, Festlegung dann bei Anfrage oder bzw. der Buchung.

Tag 12   PUERTO VARAS Exkursion Insel Chiloe.

Exkursion Insel Chiloe, Ancud, Dalcahue und Castro. Übernachtung im Hotel Solace de Puerto Varas.
Frühstück im Hotel. Fahrt nach Pargua. Überquerung des Chacao-Kanals zur Insel Chiloe. Besuch der historischen Stadt Ancud, der Festung San Antonio, des Regionalmuseums und des Artesania-Markts. Mittagessen. Nachmittags Besichtigung der Städte Dalcahue und Castro. Rückkehr nach Puerto Vargas. Übernachtung.

Tag 13   PUERTO MONTT – BALMACEDA.

Flug nach Balmaceda. Fahrt nach Coyhaique und Puerto Chacabuco. Katamaran-Tour durch Fjorde und Kanäle. Übernachtung in Puyuhuapi Lodge & Spa.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Balmaceda. Abholung am Flughafen. Etwa 45minütige Fahrt durch die Pampa Patagoniens nach Coyhaique. Nach einer kleinen Stadtbesichtigung geht’s weiter dem Simpsonfluss entlang bis nach Puerto Chacabuco. Der Patagonia-Express-Katamaran wartet dort auf Sie, nach einer etwa 5-stündigen Kreuzfahrt durch die Fjorde und Kanäle gelangen Sie Puyuhuapi Lodge & Spa. Übernachtung.

Tag 14   PUYUHUAPI LODGE & SPA.

Freier Tag. wandern, biken, kayaken… entspannen. Übernachtung in Puyuhuapi Lodge & Spa.
Frühstück im Hotel. Das Hotel bietet Freiluft-Thermalbäder am Strand, Wanderpfade durch den kalten Wald, Besuche zum Queulat-Nationalpark mit seinen hängenden Gletschern und Fahrradtouren auf der Carretera Austral an. Auch Ausflüge in Booten oder Kayaks auf in der Dorita-Bucht sind empfehlenswert. Nach den Aktivitäten können sie vom breiten Angebot des Spas profitieren und sich zum Beispiel in der Sauna aufwärmen. Übernachtung.

Tag 15   LAGUNA SAN RAFAEL – CHACABUCO.

Katamaranfahrt zur Laguna San Rafael. Besichtigung der Gletscher. Katamaranfahrt nach Puerto Chacabuco. Übernachtung im Hafen oder in Coyhaique.
Frühstück im Hotel. Um 7 Uhr geht’s an Bord des Patagonia-Express-Katamarans, auf zu einer 6-stündigen Fahrt durch die Austral-Fjorde, durch zahlreiche Kanäle, um dann auf dem Tempanos-Fluss zur Laguna San Rafael mit seinen beeindruckenden Gletschern zu gelangen. Nach einem 2-stündigen Aufenthalt bringt Sie der Katamaran zurück nach Puerto Chacabuco. Transfer zum Hotel im Hafen oder in Coyhaique. Übernachtung.

Tag 16   BALMACEDA – PUNTA ARENAS – PUERTO NATALES.

Flug nach Punta Arenas. Busfahrt nach Puerto Natales. Übernachtung im Hotel Costaustralis.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Punta Arenas. Abholung am Flughafen und Transfer zur Stadt. Besuch der Pinguinkolonie von Seno Otway. Busfahrt im Linienbus nach Puerto Natales. Übernachtung.

Tag  17  TORRES DEL PAINE NATIONALPARK.

Exkursion zum Torres del Paine Nationalpark. Seen, Lagunen und Wasserfälle. Wanderung zum Ausschichtspunkt des Grey-Gletschers. Übernachtung im Hotel Costaustralis.
Frühstück im Hotel. Exkursion zum Torres del Paine Nationlpark mit Halt an der Milodon-Höhle. weiter sehen wir die Laguna Amarga, den Nordenskjold-See, den Pehoe-See und den Salto Grande. Geniessen Sie das Panorama. Mittagessen. Wanderung zum Ausschitspunkt des Grey-Gletschers. Übernachtung.

body of water near mountain
Chile Reisefoto – Torres del Paine, Photo by Luis Dalvan on Pexels.com
mountains nature analog camera adventure
Chile Reisefoto – Torres del Paine Photo by Jens Johnsson on Pexels.com

Chile-Reise Tag 18   BALMACEDA- UND SERRANO-GLETSCHER.

Bootsfahrt zu den Balmaceda- und Serrano-Gletschern. Mittagessen. Rückkehr nach Puerto Natales. Übernachtung im Hotel Costaustralis.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Steg. Bootsfahrt durch den Fjord der letzten Hoffnung zu den Balmaceda- und Serrano-Gletschern. Patagonisches Mittagessen. Rückkehr nach Puerto Natales. Übernachtung.

Reise Tag 19 PUERTO NATALES – PUNTA ARENAS – SANTIAGO.

Busfahrt zum Flughafen von Puerto Arenas. Flug nach Santiago. Übernachtung im Hotel.
Frühstück im Hotel. Transfer im Linienbus zum Flughafen von Puerto Arenas. Flug nach Santiago. Transfer zum Hotel. Übernachtung.

Tag 20

SANTIAGO de Chile. Transfer zum Rückflug nach Deutschland.

Transfer zum Flughafen.
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen.

>  Ende der Dienstleistung.  <<


Schreiben Sie uns
Ihre Fragen und Wünsche
Wir freuen uns Ihnen Helfen zu können.

 

 

Hier noch ein Video zu Land und Gebräuchen in Chile.
(Was ist anderst in Chile)

Peru Reiseveranstalter Logo 02
http://www.chirimoyatours.com

panoramic shot of sunset
Photo by Pixabay on Pexels.com

Merken
………

 

Das Logo unseres Reiseveranstalters in Peru.
Peru und Südamerika Reisen, individuell Peru, Chile, Bolivien und Equador bereisen, ihr deutschsprachiger Reiseveranstalter in Lima Miraflores. (HIer unser klassisches Reiseveranstalter Logo mit grünem Hintergrund)

 

CHILE – Kirche äußert sich besorgt über Ausschreitungen in Freirina

Freirina (Fidesdienst) – Seit dem frühen Morgen des 6. Dezember kam es in der Stadt Freirina im Süden der chilenischen Diözese Copiapó zu Unruhen. Wie aus einer Verlautbarung der Chilenischen Bischofskonferenz hervorgeht, äußerte sich Bischof Gaspar Quintana sehr besorgt über die Ereignisse: Straßenblockaden der Bürger hatten zu Ausschreitungen mit den Sicherheitsbeauftragten des Unternehmens Agrosuper und später mit Polizeibeamten geführt. Seit langem hatten die Einwohner der Region auf die schwierige Lage in Freirina hingewiesen, da es zu wenig Wasser gibt und die Luft verschmutzt ist und Umweltschäden das Leben der Menschen beinträchtigen, so dass sie eine bessere Lebensqualität und die Achtung der eigenen Rechte fordern.

Bei den Unruhen wurden von der Polizei acht Personen festgenommen. Ein Mensch wurde verletzt und musste im Provinzkrankenhaus in Valenar behandelt werden.
Wie aus ersten Ermittlungen hervorgeht, hatte sich die Situation zugespitzt nachdem die Gesundheitsbehörden in der Region Atacama die Industrieanlage in Atacama wieder eröffnet hatten, die vor einiger Zeit geschlossen worden war (vgl. Fidesdienst vom 21/05/2012 und 23/05/2012). Außerdem wurde in der 15 Kilometer entfernte Stadt Huasco die der Bau eines Wärmekraftwerks genehmigt wurde.

In einer Verlautbarung, die dem Fidesdienst vorliegt, heißt es, dass die Priester der Region, insbesondere in Freirina und Vallenar, die Gemeinden unterstützen. Pfarrer Mauricio Arancibia, der eine Gemeinde in Vallenar betreut, besuchte die Gemeinde besuchten den verletzten Yahir Rojas im Krankenhaus, dessen Gesundheitszustand weiterhin kritisch bleibt. Nach Angaben der Demonstranten wurde Rojas von den Sicherheitsbeamten des Unternehmens festgehalten, die zunächst auf ihn eingeschlagen und ihn dann der Polizei übergeben haben sollen. Bischof Gaspar Quintana von Copiapó und der Generalvikar der Diözese besuchten am gestrigen Nachmittag die Gemeinde Freirina und trafen sich zu Gesprächen mit den lokalen Behörden. (CE) (Fidesdienst, 07/12/2012)(CC BY 3.0)

Quelle Fidesdienst – AMERIKA/CHILE  Ausschreitungen in Freirina.

der obige Artikel unterliegt folgender Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.de