Kein Weltuntergang sondern neue Epoche im Maya Kalender der Vorfahren.

Fehende Weltuntergangsstimmung bei den Maya vor Ort in Südamerika.

Während in Europa viele Medien in dem überlieferten Kalender der Mayas den 21. Dezember 2012 als Datum für den Weltuntergang interpretieren, gehen die Mayas von heute mit diesem Datum sehr gelassen um. Für sie gibt der Maya-Kalender keinerlei Hinweis zu apokalyptischen Vorstellungen.

Mehr Infos:
> Keine Weltuntergangsstimmung – Für Mayas heute ist der Kalender der Vorfahren | Deutschlandfunk.

>> Desweiteren ein Interessanter historisch fundierter Artikel in der Welt,  „wir werden also noch 2013 erleben“
http://www.welt.de/wissenschaft/article13745694/Wissenschaftler-sagt-Weltuntergang-2012-ab.html
.

Aufgrund eines gemeiselten Fragements soll an diesem 21ten Dezember 2012 der Maya Gott Bollon Yokte nach Tourtugero zurückkehren. (Gott des Krieges und der Schöpfung).

Gronemeyer hat sich die Steintafel genau angesehen, die vor vier Jahren in der Ausgrabungsstätte Tortugero am Golf von Mexiko gefunden wurde. Die Inschrift beschreibt nach seinen Worten die Rückkehr des Maya-Gottes Bolon Yokte mit Ablauf einer 13. Periode von 400 Jahren an einem Datum, das nach unserem Kalender dem 21. Dezember 2012 entspricht. An diesem Datum sei gar nichts Apokalyptisches , erklärteGronemeyer.
Hier mehr Infos      welt.de/wissenschaft/article13745694/Wissenschaftler-sagt-Weltuntergang-2012-ab.html.

Ein älterer
http://arche2011.wordpress.com/2012-2/

hier unten gibts noch ein paar Fotos und Infolinks zum Thema.

English: North Acropolis, Tikal, Guatemala.

English: Ballcourt at Tikal, Guatemala.

False-color image of a bajo (lowland area) in ...
False-color image of a bajo (lowland area) in Guatemala. The forest covering sites of Mayan ruins appears yellowish, as opposed to the red color of surrounding forest. The more sparsely vegetated bajos appear blue-green. (Photo credit: Wikipedia)

Keine Weltuntergangsstimmung – Für Mayas heute ist der Kalender der Vorfahren | Tag für Tag | Deutschlandfunk.

Grafisch vereinfachtes Zahlensystem der Mayas
Grafisch vereinfachtes Zahlensystem der Mayas (Photo credit: Wikipedia)
English: Chac, from Dresden Codex, Art by unid...
English: Chac, from Dresden Codex, Art by unidentified pre-Columbian Maya scribe before 1500, no copyright. Source Dresden Codex. (Photo credit: Wikipedia)

dradio.de – direkter Stream für Firefox Opera und Chrome. (Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, DRadio Wissen.

Die Internetbrowser Firefox, Opera und Chrome können ohne Zusatzprogramm das Live programm

Deutschlandfunk
Deutschlandradio Kultur
DRadio Wissen

direkt abrufen. (Der Live Steam ist im ogg Format.)

dradio.de – Wir über uns.

16.30 deutsche Ortszeit kommt die interessante Wissenschaftssendung des Deutschlandfunkes.(Forschung aktuell)

Umstrittenes Goldminen-Projekt in Peru | Conga – Newmont Mining | Conga no va | Proteste gegen weltgrößte Mine

Hier  ein Artikel über das Newmont Mining Goldminenprojekt, bei Celendin Cajamarca, bei den Protesten hatten Militärs und Polizei vor kurzem 5 Peruaner erschossen. Infos zur Haltung des Präsidenten und der jetzt nach den tödlichen Protesten erfolgten Regierungsumbildung. Pünktlich erschienen zu den Nationalfeiertagen um den 28.Juli (Fiestas Patrias) in Peru.

(weiter unten noch ein paar Bilder zum Themenkomplex presented by http://www.chirimoyatours.com).

Hier das MP3 zum Artikel:
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/07/28/dlf_20120728_1344_10286006.mp3

Der Artikel
Umstrittenes Goldminen-Projekt in Peru – Proteste gegen weltgrößte Mine führen zu | Eine Welt | Deutschlandfunk
.

Desfile Parade zu den Fiestas Patrias in Lima Peru
Lokale Parade zu den Fiestas Patrias Peru, in Lima. mit der Fahne von Peru.
H2O Cajamarca Graffiti in Lima ("Conga no va" gegen Contamination der Lebensgrundlage)
Für Wasser und gegen Conga Goldmine bei Cajamarca Protest Grafiti in Lima.
Vor der gossen Eskalation im Juli 2012.
Imagen "Conga no va"
Graffiti Spray Bild im Zentrum von Lima, Conga no va im Zentrum von Lima.
Stichworte ‚Cajamarca, Conga, Newmont Mining, Goldminen, Yanacocha,