Goldbranche am Scheideweg

Interesanter Artikel auf dem Blog von Bjoern Junker zum
Goldpreis und zur weltweiten Goldproduktion.
Hier bei uns in Südamerika ist ja noch ein grosser Teil des Goldabbaues illegal und übermässig umweltschädigend. Der legale Goldabbau hat lokalen Gegenwind von den altheransässigen und provoziert soziale Konflikte.
Orginal Artikel auf >> http://bjoernjunker.wordpress.com/2014/09/29/goldbranche-am-scheideweg-goldpreisruckgang-durfte-zu-mehr-minenschliesungen-fuhren/
Mal sehen ob bei niedrigerem Goldgehalt der Gehalt an Quecksilber in den Flüssen dann abnimmt.  Grüsse aus „El Dorado“

Hier noch ein paar weitergehende Links:

Stattgefundener Vortrag über die grösste Goldmine in Südamerika in Cajamarca
https://chirimoyatoursperu.wordpress.com/2012/10/13/vortrag-uber-groste-goldmine-lateinamerikas-hamburg/
Von Peru / Lima nach Argentinien mit dem komfortablen Bus von Cruz del Sur  Bus
Reiseroute von Lima über Jujuy nach Buenos Aires (Letzter Halt) oder auch zurück.
https://chirimoyatoursperu.wordpress.com/about/mit_dem_bus_von_lima_peru_nach_argentinien_ueber_salta_nach_buenos_aires/
Entfernungen der wichtigsten Städte in Peru:
https://chirimoyatoursperu.wordpress.com/2013/10/03/entfernungen-peru/

Hier zum Start unseres Chirimoya Tours Reise und Info Blogs
     https://chirimoyatoursperu.wordpress.com/

Björn Junker

Goldmine; Foto: Barrick Gold Goldmine; Foto: Barrick Gold

Mittlerweile steht der Goldpreis kurz vor einem Niveau, ab dem zu erwarten ist, dass die Zahl der Produzenten des gelben Metalls, die ihren Ausstoß reduzieren, deutlich steigen wird. Auch Minenschließungen dürften sich häufen, falls Gold länger unter die Marke von 1.200 USD pro Unze fällt, glauben Experten.

Ursprünglichen Post anzeigen 880 weitere Wörter

Newmont plant d…

Newmont plant derzeit mit einem Investitionsbudget von 2,1 bis 2,3 Mrd. Dollar, wovon 40% für Entwicklungsarbeiten vorgesehen sind. Neben den Arbeiten auf Akyem und Batu Hijau liegt der Fokus darauf, die bestmöglichen Entwicklungsoptionen für das Conga-Projekt in Peru und das Tanami-Projekt in Australien zu identifizieren.

Darüber hinaus hat das Unternehmen für das erste Quartal eine an den Goldpreis gekoppelte Dividendenausschüttung von 0,425 Dollar pro Aktie angekündigt, die allerdings noch vom Board of Directors – entspricht ungefähr dem Aufsichtsrat – genehmigt werden muss. Das wäre ein Anstieg von 21% im Vergleich zum ersten Quartal 2012.

Quartalsdividende steigt um 21%: Newmont Mining – Leichter Rückgang der Goldproduktion auf 5 Mio. Unzen | Björn Junker.