Brasilien – Don´t come to the World Cup 2014

Don´t come to the World Cup 2014.

Die Massenproteste in Brasilien reißen nicht ab.

Mittlerweile sind es sechs Tage an denen vor allem junge Menschen hier in Sao Paulo auf die Straße gehen. Auslöser war die Fahrpreiserhöhung für die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Öffentlichen werden hauptsächlich von Studenten und der „ärmeren“ arbeitenden Bevölkerung benutzt. Und genau diese trifft es wieder einmal am härtesten. Auch wenn der Beförderungspreis nur um 30 centavos (ca. 10 Cent oder 20 Pfennig) angehoben wird, erscheint das auf den ersten Eindruck nicht besonders viel.

In Deutschland würde niemand auf die Straße gehen, weil er 10 Cent mehr zahlen muß. Aber in Brasilien….

Don´t come to the World Cup 2014.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/steigende-flug-und-hotelkosten-preiswucher-zur-wm-veraergert-die-fans-in-brasilien-12627186.html

Für den der trotzdem nach Brasilien reisen möchte:

http://katrininbrasilien.wordpress.com/page/4/

Und wer dann nach Equador, Peru oder Chile reisen möchte
bekommt von unserem Reiseveranstalter Chirimoya Tours in Peru Reiseinformationen oder Reiseangebote.
– Wir freuen uns Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise durch das andine Südamerika helfen zu dürfen.
> Schreiben Sie uns jetzt:

info@chirimoyatours.com

oder füllen Sie das Formular aus:

 

Amazonas Regenwald Reisebaustein ab 4 Tage abseits der Zivilisation.

        >>    chirimoyatoursperu….Fuente-del-Amazon-Lodge/