Mit dem bundesweit einmaligen “Eine-Welt-Filmpreis” würdigt die nordrhein-westfälische Landesregierung die Arbeit von Regisseuren und Filmschaffenden, die sich den Themen der Globalisierung, Entwicklungszusammenarbeit und Eine-Welt-Politik widmen. Zwei der drei ausgezeichneten Werke beschäftigen sich mit Themen in Lateinamerika. Der erste Preis ging an “Dirty Paradise” von Daniel Schweizer Das Schicksal der südamerikanischen Indigenas ist ein besonderes Anliegen des in Genf lebenden Autors. In seinem poetischen Dokumentarfilm zeigt Schweizer aus der Perspektive der Wajano-Indigenas in Französisch Guyana die Machtlosigkeit gegenüber der Invasion von Goldsuchern und der damit einhergehenden Zerstörung des Regenwaldes. Zugleich macht der Film das unzureichende Engagement für die Rechte der Indigenas seitens der Politik deutlich. Mit dem dritten Preis wurde “Das Dschungelradio” von Susanne Jäger ausgezeichnet In ihrem beeindruckenden Portrait über eine Radiomacherin und ihrer Mitstreiterinnen zeigt die Regisseurin und Produzentin Jäger, wie sich Frauen im Dschungel Nicaraguas gegen den alltäglichen Machismo zur Wehr setzen. Dabei rückt sie die aktive Rolle der Protagonistinnen und ihre Fähigkeit zur Selbsthilfe und ihre  Zukunft aktiv zu gestalten, in den Vordergrund. Ausgezeichnet werden beim “Eine-Welt-Filmpreis” herausragende Filme, die für die Probleme in Ländern des Südens sensibilisieren, aber auch Ansätze zur Veränderung aufzeigen und einen Perspektivwechsel ermöglichen. Ministerin Schwall-Düren, in deren Zuständigkeit auch die Eine-Welt-Politik fällt, sagte, dass die drei prämierten Filme von hohem persönlichen Engagement, sorgfältiger Beobachtung und großem handwerklichen Können der Filmschaffenden zeugten. Dirty Paradise: Schweiz/Frankreich 2009, 76 min., Buch und Regie: Daniel Schweizer, Dschonit Ventschr Filmproduktion. Das Dschungelradio: Deutschland 2009, 90 min., Buch/Regie: Susanne Jäger, Produktion: WDR, 3Sat.

Blickpunkt Lateinamerika > LESEN. HÖREN. SEHEN <

Autor: Chirimoya Tours - Peru Reiseveranstalter

Wir sind ein deutschsprachiger Peru- und Südamerika Reiseveranstalter in Lima der Hauptstadt von Peru. Unsere Spezialität ist das andine Südamerika wir sind spezialisiert auf individuelle Reisen in Peru, Chile, Equador und Bolivien. Ob Sie in den einzigartigen Manu Regenwald reisen, eine Galapagoskreuzfahrt machen, den grössten Salzsee der Welt in Bolivien besuchen möchten. Für Chile sind die Atacamawüste und die Osterinseln ein lohnenswertes Reiseziel. Unser Reise-Veranstalter macht Ihnen gerne auch Angebote über Anschlussreisen in die angrenzenden Länder. Wir organisieren mit Ihnen zusammen ihre persönliche Wunschreise. Kontaktieren Sie uns jetzt über unsere EMail: Info@chirimoyatours.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.