Graue Wollaffe (Lagothrix cana) 2 Fotos des Klammerschwanzaffens im Manu Biosphären Reservat.

Fotos vom  Grauen Wollaffen  (wissentschaftlich Lagothrix cana) ist eine in Manu Biosphären Reservat lebende Affenart der Familie der Klammerschwanzaffen.
Der graue Wollaffe gilt als bedrohte Tierart kommt aber auch auserhalb des Manu Nationalparkes (Teil des Unesco Biossährenzone vor.) Der Manu Regenwald mit seinen in die Ostanden aufsteigenden Bergnebelwälder ist die westliche Verbreitungsgrenze dieser Woll Affen Art.
Mehr Infos auf   http://www.chirimoyatours.com

Bild grauer Wollaffe im Urwald Perus (Manu Park)

Grauer Wollaffe am Rande auserhalb des Manu Nationalparkes in Peru
Foto des grauen Wollaffen
Hier ist der graue Wollaffe im Bergnebelwald zwischen den Bäumen klettern.

Autor: Chirimoya Tours - Peru Reiseveranstalter

Wir sind ein deutschsprachiger Peru- und Südamerika Reiseveranstalter in Lima der Hauptstadt von Peru. Unsere Spezialität ist das andine Südamerika wir sind spezialisiert auf individuelle Reisen in Peru, Chile, Equador und Bolivien. Ob Sie in den einzigartigen Manu Regenwald reisen, eine Galapagoskreuzfahrt machen, den grössten Salzsee der Welt in Bolivien besuchen möchten. Für Chile sind die Atacamawüste und die Osterinseln ein lohnenswertes Reiseziel. Unser Reise-Veranstalter macht Ihnen gerne auch Angebote über Anschlussreisen in die angrenzenden Länder. Wir organisieren mit Ihnen zusammen ihre persönliche Wunschreise. Kontaktieren Sie uns jetzt über unsere EMail: Info@chirimoyatours.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.