Proteste gegen die Wirtschaftspolitik in Argentinen

Plaza de la Victoria (actual Plaza de Mayo), B...
Plaza de la Victoria (actual Plaza de Mayo), Buenos Aires. (Photo credit: Wikipedia)

Zehntausende von Menschen füllten die Straßen in Buenos Aires und anderen großen Städten in Argentinien um in der  Nacht zum Donnerstag gegen eine neue Wirtschaftspolitik und mögliche politische Schachzüge von Präsidentin Cristina Kirchner zu protestieren

Nach Monaten der zunehmend strengen Einfuhrbeschränkungen, eine Wechselkursbeschränkungen und eingeschränkten Kreditkarte Käufen waren der Funke, übergesprungen als Berichte über eine Resolution bekannt wurde die die Verfassung ändern würde, damit Kirchner für eine dritte Amtszeit kandidieren kann. Ihre Regierung hat diese Plänne nicht bestätigt.

Demonstranten waren laut, aber friedlich, schlugen auf Töpfe und Pfannen, in einem sogenannten „cacerolazo.“ Die meist praktisch führerlose Bewegung füllten den zentralen Plaza de Mayo in Buenos Aires sangen die Nationalhymne und riefen: „Argentinien ohne Cristina„, „Anders denken ist Demokratie“ und ebenso „Genug Inflation.“

Kirchner gewann die Wiederwahl im Oktober letzten Jahres leicht, aber ihre öffentliche Zustimmung sinkt seit zunehmende Kapitalverkehrskontrollen denDollar knapp gemacht haben und mehrere inoffizielle Wechselkursen generierte. Die Richtlinien wurden entwickelt, um zu ermutigen in argentinischen Pesos das Geld zu sparen statt im Dollar. Aber sowohl inländische Unternehmen und internationale Investitionen hatten darunter gelitten und die Menschen haben inoffizielle Wege gesucht, um die neuen Regeln zu umgehen.

viaProtests against economic policies in Argentina – Americas – MiamiHerald.com.

Español: Bandera de la Ciudad de Buenos Aires....
Español: Bandera de la Ciudad de Buenos Aires. Vea también la Información histórica provista por el Gobierno de la Ciudad. (Photo credit: Wikipedia)

Autor: Chirimoya Tours - Peru Reiseveranstalter

Wir sind ein deutschsprachiger Peru- und Südamerika Reiseveranstalter in Lima der Hauptstadt von Peru. Unsere Spezialität ist das andine Südamerika und sind spezialisiert auf individuelle Rundreisen in Peru, Chile, Equador und Bolivien. Ob Sie in den einzigartigen Manu Regenwald reisen, eine Galapagoskreuzfahrt machen, oder den grössten Salzsee der Welt in Bolivien besuchen möchten, die Atacamawüste oder die Osterinseln. Auf Anfrage macht unser Reise-Veranstalter auch Angebote über Anschlussreisen in die angrenzenden Länder. Wir organisieren mit Ihnen zusammen ihre persönliche Wunschreise. Kontaktieren Sie uns jetzt: Info@chirimoyatours.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s