Die Kulturen Nordperus

Peru und das andine Südamerika

Der Norden Perus – die Kultur der Moche,die Señora de Cao und die Lehmziegelstadt Chan Chan

Die Señora de Cao – die erste Herrscherin Südamerikas?

Im Jahr 2005 machten Archäologen im Norden Perus eine spektakuläre Entdeckung. Auf dem El Brujo-Komplex in der Pyramide Cao entdeckten Archäologen eine Mumie – hierbei handelte es sich um eine 28-jährige Frau. Der Fund ist bis heute einmalig für die Geschichtsschreibung Altamerikas ,da die Grabbeigaben der Frau sie eindeutig als Herrscherin identifizieren.Gemäß den Bestatungsritualen der Moche (1. bis 8. Jahrhundert n.Chr. in Nordperu) für Herrscher wurde das Gesicht der Verstorbenen mit einer goldenen Maske bedeckt und ihr weitere kostbare Grabbeigaben hinzugegeben.Die Mumie befand sich bei ihrer Entdeckung in einem sehr guten Zustand. Die Frau war zum Zeitpunkt ihres Todes schwanger. Ihren Körper zierten Tätowierungen von Spinnen und Schlangen.Der Senasationsfund belegt erstmals die religiöse und/oder politische Macht einer Frau in der Prä-Inkakultur.Seit 2007 ist die…

Ursprünglichen Post anzeigen 375 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s