Bolivien Reisebausteine für La Paz

Die Metropole La Paz fasziniert ihre Besucher durch ihre ungewöhnliche Lage, die einen atemberaubenden Ausblick auf die Königskordillere, (Hausberg Ilimani), dem nahegelegenen Bergmassiv der Anden, ermöglicht.
Diese Stadt verbindet den Fortschritt und die Zukunft des Landes mit einer ereignisreichen Vergangenheit, die sich noch heute deutlich in der Architektur, den kopfsteingepflasterten Straßen und den Bräuchen der Menschen zeigt die in der Hauptstadt von Bolivien leben.


Hier dann einige Bolivien Reisebausteine für La Paz:

Reisebaustein Citytour La Paz,  „Mystisches La Paz“

Dauer: ca. 5 Stunden
Bei diesem Programm zeigen wir unseren Besuchern die mystisch-kulturellen Orte der Einheimischen. Wir besichtigen den sog. Hexenmarkt, auf dem Kultgegenstände für verschiedene Zeremonien und Rituale verkauft werden.
Nach einem interessanten Vortrag über Mythen und religiöse Glaubensrichtungen nehmen wir an einem Ritual der “Kallawayas” teil, bei dem die Zukunft aus Cocablättern gelesen wird, einer Kulturpflanze, die hier in Bolivien schon seit
Jahrtausenden genutzt wird. Unser Weg führt uns schließlich ins “Valle de las Ánimas”, das Tal der Seelen.


Nächtliche La Paz Citytour,
Die Hauptstadt von Bolivien „La Paz bei Nacht“

Dauer: ca. 4 Stunden
Die außergewöhnliche Lage dieser Stadt verleiht ihr ein traumhaftes Panorama – besonders bei Nacht.
Unsere Tour führt von der Altstadt zu den verschiedenen Monumenten, hell erleuchteten Plätzen und kopfsteingepflasterten Straßen mit Langer Geschichte.
Von einem Aussichtspunkt aus kann man dann die Stadt bewundern und sich mit einem heißen, für die Gegend typischen, Getränk warmhalten. La Paz schläft nie. Daher können wir je nach Interesse der Teilnehmer Essen  gehen oder ein paar schöne Stunden bei einer Folklorevorführung, in Diskos oder
Nachtclubs verbringen.


 

Bolivien Reisebaustein – Ausflug nach Tiahuanaku / Tiwanaku
„Das historische Tiwanaku“.

Dauer: ca. 5 Stunden
In Tiwanaku liegt die Wiege einer Kultur, die älter ist als die der Inka und die als eine der bedeutendsten in Südamerika gilt. Hier kann man einzigartige archäologische Ausgrabungen dieser Kultur besichtigen wie das Sonnentor, die Akapana-Pyramide, den Kalasasaya-Tempel, den “Templete Semisubterráneo”
(den Halbunterirdischen Tempel) sowie einige andere Funde. Im Anschluss daran statten wir dem örtlichen Archäologischen Museum einen Besuch ab und fahren weiter nach Laja, dem Ort, an dem La Paz von den Spaniern gegründet wurde.


Bolivien Reisebaustein:
Zwei Tages Ausflug – „Das Reich von Tiwanaku“

Dauer: 2 Tage
Sie folgen  bei diesem Angebot der Route, die schon die
präkolumbianischen Kulturen benutzten, um ihre Reiche und die damit verbundene wirtschaftliche Macht zu erweitern. Der Weg führt durch Lukurmata, der drittwichtigsten Stadt, nach Tiwanaku, die ebenfalls archäologisch sehr interessant
ist. Weiter geht es nach Taraco, wo Ruinen einer weiteren präinkaischen Kultur, die der “Chiripa”, erhalten geblieben sind.
Die besondere strategische Lage und Bedeutung Tiwanakus wird durch die enge Verbindung dieses Ortes mit dem Titikakasee deutlich. Daher darf der Besuch des Sees bei unserem Programm auch nicht fehlen: vom Festland aus setzen Sie mit Ihrer Reisegruppe über auf die Insel Suriqui, wo man zusehen kann, wie die Einheimischen auf die seit Jahrtausenden gleiche Art Gebrauchsgegenstände wie Schilfboote herstellen und
landwirtschaftliche Produkte mit Hilfe eines Terrassensystems, den “Takanas”, anbauen.


La Paz Tagesausflug
(die ideale Ergänzung für die die direkt nach La Paz mit fem Flugzeug anreisen . „Das kulturelle Copacabana“

Dauer: ca.12 Stunden
Wir beginnen diese Tour mit einem traditionellen Frühstück. Danach brechen wir nach Huatajata auf, besuchen das dortige Schilfbootmuseum und durchfahren die “Estrecho de Tiquina”, die schmalste Stelle des sagenumwobenen Titikakasees,
der sich hier in einen Haupt- und einen Nebensee teilt. Auf dem Landweg geht es weiter durch abwechslungsreiche Uferlandschaften nach Copacabana, einem Ort,
der schon vor der Ankunft der Spanier in Bolivien als heilig galt und in dem man noch heute sowohl die Mystik der präkolumbianischen als auch die der hispanoamerikanischen Kultur entdecken kann. Vom Ortsanfang aus kann man schon die verschiedenen archäologischen Sehenswürdigkeiten Copacabanas sehen: “Intinkala”, “El Asiento-“ und “La Horca del Inca”.
Dieser Tages Reisebaustein endet dann wieder mit dem Transport zu Ihrem Hotel in La Paz.


Dreitägiger Bolivien Reisebaustein.
„Auf den Spuren zweier Kulturen“

Dauer: 3 Tage
Wir brechen früh am Morgen auf, nach Tiwanaku dem ersten Ziel dieser Bolivienkurzreise, um uns das historisch-kulturelle Vermächtnis dieser für Bolivien und auch Peru bedeutenden Kultur anzusehen. Nach dem Besuch der Ausgrabungen, des Museums und des Dorfes fahren wir weiter zum Hafen von Taraco auf den Spuren einer weiteren präkolumbianischen Kultur, der “Chiripa”. Von Taraco aus setzen wir in ca. 90 Minuten zur Insel Suriqui über, um das Kunsthandwerkliche Museum und das Dorf Huatajata zu besichtigen, wo wir einheimische kulinarische Köstlichkeiten genießen können: Wir essen “Trucha” (Forelle) aus dem See. Noch vor Tagesende kehren wir nach Copacabana zurück. Am nächsten Morgen fahren wir schon früh zur Sonneninsel und besichtigen den Pilkocaina-Palast und die Freitreppe von Yumani, die zur Quelle der Ewigen Jugend führt. Rechtzeitig zum Mittagessen kehren wir nach Copacabana zurückund verbringen den Rest des Nachmittags in der örtlichen Kirche, die der  “Schwarzen Madonna” des Sees gewidmet ist.
Ziele unseres letzten Tages sind die “Horca del Inca”, der “Asiento del Inca” und der “Calvario”.Im Anschluss daran können unsere Besucher entweder nach La Paz zurückkehren, oder aber ins peruanische Puno weiterreisen.


Tages Tour von Bolivien aus.
„Die Natur Coroicos erleben“

Dauer: 12 Stunden
Das malerische Dorf Coroico liegt in der subtropischen Zone des
Regierungsbezirks La Paz inmitten unzähliger Kaffee-, Bananen-, Zitrusfrucht- und Cocaplantagen. Auf der dreistündigen Fahrt dorthin kann man den Übergang zwischen den verschiedenen Klima- und Vegetationszonen vom Altiplano mit 4700 m bis zum Tiefland mit 1700 m Höhe sehr schön beobachten und bekommt so einen Eindruck davon, wie viele verschiedene Ökosysteme es hier in Bolivien gibt.
In Coroico bietet sich dem Besucher eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung. Es besteht dort außerdem die Möglichkeit, sich Kaffee- und Cocaplantagen anzusehen. Nach einem typisch tropischen Mittagessen sehen Sie  die Umgebung Coroicos genauer an, bevor wir wieder nach La Paz zurückkehren.

Mehr Reiseinfos oder Angebote von Bausteinen oder Reisen:

Kontaktieren Sie uns:

 

Autor: Chirimoya Tours - Peru Reiseveranstalter

Wir sind ein deutschsprachiger Peru- und Südamerika Reiseveranstalter in Lima der Hauptstadt von Peru. Unsere Spezialität ist das andine Südamerika und sind spezialisiert auf individuelle Rundreisen in Peru, Chile, Equador und Bolivien. Ob Sie in den einzigartigen Manu Regenwald reisen, eine Galapagoskreuzfahrt machen, oder den grössten Salzsee der Welt in Bolivien besuchen möchten, die Atacamawüste oder die Osterinseln. Auf Anfrage macht unser Reise-Veranstalter auch Angebote über Anschlussreisen in die angrenzenden Länder. Wir organisieren mit Ihnen zusammen ihre persönliche Wunschreise. Kontaktieren Sie uns jetzt: Info@chirimoyatours.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s