Thronfolge: Staats- oder Legitimationskrise in Spanien?

Informativer Artikel über den Thromwechsel und die aktuelle Situation in Spanien, der ehemaligen Kolonialmacht Perus.

almabus blog

Der unter voller Geheimhaltung vorbereitete und mit außerparlamentarischer Geschwindigkeit exekutierte Generationswechsel in der Borbonen-Dynastie von JC1 zu F6 soll einerseits größtmögliche Normalität suggerieren und wird gleichzeitig von anderen als Chance, als Möglichkeit der Änderung der Regierungsform von der Monarchie zur Republik gesehen, einer Änderung die gleichzeitig eine Regelung der Unabhängigkeitsbestrebungen durch die notwendige Verfassungsänderung ermöglichen würde.

Grob vereinfacht kann man sagen, dass die politische Linke, zu der ich die PSOE nicht mehr zähle, eine Republik Spanien fordert, während die Systemerhaltenden Parteien PSOE und PP sowie die spanische Rechte die Monarchie beibehalten will.

Dieser Riss geht aber auch quer durch die katalanischen Separatisten von der CiU von denen die Unió weder eine Republik noch eine Unabhängigkeit fordert. Die Opportunisten der CDC um Artur Mas würden sich mit allen Regierungsformen anfreunden, die ihnen eine größere Unabhängigkeit zugestehen und die Duldungs- und Oppositionspartner von der ERC wollen weder Monarchie, noch Spanien sondern ausschließlich…

View original post 95 more words

Leave a Comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.