Equador Reisebaustein – Weg der Inka

“DER WEG DER INKA” 8 Tage Equador Reisebaustein.

Neue Info vom RKI:
>> ab dem 12.09.2021 ist Peru und Equador nicht mehr Hochrisikogebiet!!

Zu beachten aufgrund der Coronavirus Pandemie beraten und planen wir nur (den Verlauf von Ecuador- und Südamerikareisen.)
Jedoch legen wir keine Termine für Reisen bzw. Reisebausteine fest.
Solange nach unserer Meinung kein ausreichend sicheres Reisen möglich ist führen wir zur Zeit keine Reisen innerhalb Südamerika durch.

Bei der Einreise (Rückreise) von Ecuador und auch allen anderen Ländern nach Deutschland ist ein Coronatest obligatorisch. (Egal mit welchem Verkehrsmittel).

Einreisebestimmungen Ecuador Stand Ende Dezember 2020:
Einreisende aus Europa, dem Vereinigten Königreich, Südafrika sowie Australien müssen ein negativen PCR-Test vorlegen. Seit dem 21. Dezember 2020 wird bei Einreise aus Europa zudem ein Antigen-Schnelltest am Flughafen durchgeführt. Bei positivem Ergebnis müssen Personen ohne Wohnsitz in Ecuador für 10 Tage in ein von der Regierung hierzu autorisiertes Hotel in Quarantäne. Bitte informieren sie über das Internet nach dem aktuellem Stand. ( auswärtiges Amt oder die ecuadorische Botschaft).

Reiseprogram “Quito und der Weg der Inka nach Inkapirka” – 8 Tage Equador Reisebaustein – .

  1. Tag: Quito
    Transfer Flughafen – Hotel. In Ecuador wird der amerikanische Dollar als lokales Zahlungsmittel verwendet. Es empfiehlt sich, hauptsächlich Scheine kleineren Werts mitzunehmen.
  2. Tag: Quito – „Mitte der Welt“
    Tour durch das moderne und koloniale Quito, anschliessend Besuch des Denkmals am Äquatorverlauf. Nachmittags werden wir eine Shoppingtour durch eine Auswahl der modernen Einkaufszentren Quitos machen.
  3. Tag: Otavalo
    Tour zum Kunsthandwerks- und Stoffmarkt von Otavalo, außerdem nach Cotacachi mit seinen Lederwaren und nach San Antonio de Ibarra mit seinen Holzschnitzereien. Auf dem Weg werden wir die Landschaft um den See „San Pablo e Imbabura“ genießen. Rückkehr nach Quito. Unterkunft.
  4. Tag: Quito – Riobamba
    Der Panamericana Sur folgend, sehen wir von Quito nach Riobamba – soweit es uns das Wetter gestattet – einige Vulkane und Nevados wie den Cotopaxi, den Antisana, den Tungurahua und den Chimborazo. Außerdem kommen wir an einem Indiomarkt vorbei und werden Kolonialstädte wie Latacunga und Riobamba sehen. Unterkunft.
  5. Tag: Riobamba – Alausi – Cuenca
    Wir werden von Riobamba Richtung Süden nach Alausi aufbrechen, um dort einen Bus oder Zug (Abfahrt Mittwoch, Freitag und Sonntag) zu besteigen. Wir werden das Abenteuer genießen, an der aufregenden „Nariz del Diablo“ („Teufelsnase“) vorbeizufahren; es bietet sich an, dafür auf dem Dach eines Wagons zu laufen.
    Danach setzen wir unseren Weg zu den Ruinen von Canaris – Ingapircainkas – fort. Schließlich Ankunft in Cuenca. Unterkunft.
  6. Tag: Cuenca – Gualaceo – Chordeleg
    Morgens Besuch der Stadt Cuenca, letztlich erst für seinen architektonischen Reichtum an allen seinen Ecken und Enden zum Weltkulturerbe erklärt. Chance, eines der eindrucksvollsten Museen Ecuadors, das „Museum der Indiokulturen“ kennen zu lernen. Anschließend Besuch der Kunsthandwerkerortschaften Gualeco und Chordoleg (Gold). Unterkunft.
  7. Tag Cuenca – Quito
    Zur vereinbarten Uhrzeit Transfer zum Flughafen, um den Flug nach Quito zu nehmen (der Preis beinhaltet das Flugticket). Der Transport dauert 40 Minuten und gilt als Panoramaflug, auf dem man einige equatorianische Nevados von oben bewundern kann. In Quito Transfer Flughafen – Hotel, Untebringung. Den Rest des Tages frei.
  8. Tag Quito
    Zur vereinbarten Uhrzeit Transfer zum Flughafen.
Incapirca Equador
Incapirca die größte Inca Ruine in Equador.
Cajas Nationalpark in Equador
Cajas Nationalpark mit Alpakas und Andenlagune in Equador.
Otavalo
Markt von Otavalo – Ecuador
Cotopaxi Vulkan Ecuador
Peru Reiseanbieter
Über 10 Jahre Peru Reiseanbieter seit 2007.

Fragen, Landesinfos und Reisewünsche für das andine Südamerika?

Unser erfahrenes Reiseteam hilft Ihnen gerne weiter.
Schreiben Sie uns:

Neue Info vom RKI:
>> ab dem 12.09.2021 ist Peru und Equador nicht mehr Hochrisikogebiet!!

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.