Peru Rundreise 17 Tage

Peru Rundreise in 17 Tagen
zu den Höhepunkten Südperus.
Reisebeginn jederzeit, Einzelreisende und Kleingruppen,
• Machu Picchu die vergessene Inkastadt.
• Besichtigung der Nasca Linien.
• Ballestas Inseln, Wüstenoase Huacachina.
• Kondore im morgendlichen Aufwind des Colca Canon.
• Übernachtung bei einheimischer Familie auf dem Titikakasee
• Die Peru Reise ist individuell ergänzbar und anpassbar.
• Sie bestimmen den Reisezeitpunkt.

Chirimoya Tours Peru
Chaclacayo Lima 8  – Peru
EMail: info@chirimoyatours.com
Tel. Büro Lima : 0051 997448665    Tel. Kontakt: 0049(0)7123279491

Peru Rundreise in 17 Tagen
zu den Höhepunkten Südperus.

Reisebeginn jederzeit, Einzelreisende und Kleingruppen, individuell anpassbar.
Ganzjahrig durchführbar, (optimale Reisezeit April bis September/Oktober).

• Machu Picchu die vergessene Inkastadt.
• Besichtigung der Nasca Linien.
• Ballestas Inseln, Wüstenoase Huacachina.
• Kondore im morgendlichen Aufwind des Colca Canon.
• Übernachtung bei einheimischer Familie auf dem Titikakasee
• Die Peru Reise ist individuell ergänzbar und anpassbar.
• Sie bestimmen den Reisezeitpunkt.

Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Reisewünsche.
wir helfen Ihnen gerne weiter:

Peru Reise 17 Tage, (Verlauf):

(anschließend dahinter das aufführliche Peru Reiseprogramm)

Tag 1 und Tag 2:  Lima – Ankunft am Flughafen Fahrt zum Hotel.
Tag 3 und Tag 4:  Ballesstas Inseln, Paracas Reservat, Wüstenoase Huacachina.
Tag 5:  Nasca Landprogramm oder Flug über die Nascalinien.
Tag 6:  Areqipa Citytour, Zeit zur freien Verfügung.
Tag 7 und Tag 8:  Tour durch den Colca Canyon, Kondore im Aufwind, Ende in Puno.
Tag 9 und Tag 10:  2 Tagesausflug zu Titikakaseeinseln Amatani und Taquile.
Tag 11:  Tagesausflug Fahrt von Puno nach Cusco mit Sehenswürdigkeiten und Mittagessen.
Tag 12:  Cusco Citytour mit 4 nahen Inkaruinen.
Tag 13: Tagesausflug Heiliges Tal der Inkas Übernachtung am Fuße des Machu Picchus.
Tag 14: Machu Picchu Besuch.
Tag 15: Cusco zur freien Verfügung.
Tag 16:  Flug Cusco Lima, Abends Parque de los Aguas.
Tag 17:  Internationaler Flug nach DE/A/CH.

Peru – Reiseprogramm 17 Tage.

1. Reisetag:  Peru-Lima:

Jorge Chávez Lima
Lima: Flughafen Jorge Chávez international.

Ankunft morgens am Flughafen in Lima;
Transfer zur Unterkunft Unterbringung des Gepäcks
Early Check In oder Bezug des Zimmers zur Check-in Zeit. Übernachtung in Lima.

2. Reisetag:  Stadtführung durch Lima.

City Tour in Lima.
9:00 am oder 14:00 pm: Stadtführung durch Lima.
Blick auf die Huaca Pucullana (mit „ Lehmziegel Pyramide”) einem bedeutendem administrativem und zeremoniellem Zentrum der vor Inka Zeit. Sie sehen die Plaza San Martin mit dem Helden der
Unabhängigkeitskriege und dem Hotel Bolivar und auch die zentrale Plaza Mayor (hier noch Plaza
de Armas genannt (Platz der Waffen) mit ihren Gebäuden dem Präsidentenpalast dem
bischöflichem Palast, die Kathedrale und das Rathaus.

Kathedrale Lima
Blick auf die Kathedrale von Lima.

peru_kirchentuere_lima-zentrum Danach besichtigen Sie die Kirche des Konventes San Francisco, die Sakristei und den inneren Kreuzgang und besuchen die Katakomben des Konvents. Besichtigung des modernen Limas: El Olivar, San Isidro, Mirafores – das Touristenzentrum Limas und dessen Shoppingcenter Larco Mar am Pazifkstrand.
Übernachtung in Miraflores.

Chirimoya Tours – Peru Reiseveranstalter.
Peru Chaclacayo – Lima 8.    
EMail: info@chirimoyatours.com
Tel. Büro Lima : 0051 997448665    Tel. Kontakt: 0049(0)7123279491

3. Reisetag:   Lima-Ballestas Inseln, Paracas Reservat, Oase Huacachina Sandboarding.

Lima – Paracas – Ballestas Inseln. Huacachina Sandboarding.

Seelöwen Ballestas Inseln
Ballestas Inseln an der Pazifikküste von Peru.

Sehr frühe Abfahrt nach Paracas morgens Motorbootausflug zu den Ballestas Inseln und Paracas Reservat. Weiterfahrt im Fahrzeug „privat“ nach (Ica) Huacachina dort Sandboarding.

An diesem Tag geht es sehr früh (Pickup ca. 3.00 Uhr) geht die Reise weiter mit dem Bus von Lima nach Paracas. Dort unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Motorboot zu den Ballesta Inseln, hier gibt es im Pazifik neben bizarren interessanten Felsformationen vor allem Seelöwen, Humboldpinguine, Pelikane, Möven und andere Vogelarten (u.a. Guanovögel) zu sehen.

Candelabro Paracas
Candelabro an der Küste bei Paracas

An der Küste kann man den Candelabro (mehrarmiger Leuchter bzw. Kaktus) sehen., neben den Nasca Figuren eine der bekanntesten Geoglyphen Perus.
Gegen 11 Uhr Besuch des Paracas Nationalparks an der Pazifikküste. Am selben Tag Weiterreise nach Ica und Wüstenoase Huachipa.

huacachina ica
Wüsten Oase Huachchina bei Ica. (Auf der klassischen Peruroute südlich von Lima).Reiseinfos und Angebote von Ihrem Peru Reiseveranstalter in Lima. EMail info@chirimoyatours.com

Um 1960 war Huacachina der exclusive Badeort für die wohlhabende Bevölkerung Limas.
Heute ist es eher die Lagune und ihre Legende und die Saharagleiche Wüstenumgebung mit den fast 100 Meter hohen Dünen.
Ca. 16:30 Uhr Buggyfahrt und Sandboarding vor Sonnenuntergang bei der Oase Huacachina.
Während einer turbulenten Fahrt mit dem Buggy erleben Sie die Sanddünen um die Wüstenoase Huachipa herum. Wer möchte kann sich (liegend) im Sandboarding üben.
Übernachtung in von Sanddünen umgegbenen Wüstenoase Huacachina.


4. Reisetag: Ica – Nasca.

Transferfahrt Huacachina/ Fahrt Ica – Nasca:
Mittags Transfer zur Bushaltestelle, 12 Uhr Busfahrt Ica nach Nasca, Übernachtung dort.


5. Reisetag: Flug über die Nascalinien und Figuren, Fahrt nach Arequipa.

Nasca Linien - und Nazca Figuren
Nasca Linien und Figuren beim Beobachtungspunkt an der Panamericana.

Nazcalinien und Figuren:
morgens: 35 Min. Flug über die Nazca Figuren und Linien auf eigenen Wunsch nach Risikoinformation.
Neben den geometrischen Formen und Linien sind vor allem die in den Sand gescharrte Figuren interessant wie Kolibri, Affe, Vogel, Astronaut, Spinne, Hund, Pelikan, Kondor und andere mehr.

Maria Reiche gebürtig aus Dresden hatte über 45 Jahre lang die Nascalinien und Figuren erforscht, bis sie 1998 starb. Ihre Arbeit hat wesentlichen Anteil daran das die Nascalinien im wesentlichen unversehrt erhalten sind. 14.30 Busfahrt nach Arequipa Ankunft ca. 23:30 Uhr. Übernachtung dort.

6. Reisetag: Arequipa Citytour und freie Zeit.

City Tour in Arequipa plus Zeit zur eigenen Gestaltung, . Citytour (in Gruppe, ca. 3,5h), Besichtigung der Kathedrale, des Konventes Santa Catalina (quasi eine kleine historische Stadt innerhalb Arequipas), Mirador de llanaguara mit Blick auf den Hausberg Misti, die Plaza de Armas der koloniale Hauptplatz mit dem obligatorischem Brunnen. Der Name „weiße Stadt“ kommt entweder von dem vulkanischem Sillar-Gestein her oder davon das früher nur weiße Einwohner in Arequipa leben durften.
Übernachtung in Arequipa.

Optional: Wer möchte, kann versuchen morgens der Mumie des Inkamädchen „Juanita“ noch einen kurzen Besuch abstatten, die 1995 im Gebirge gefunden wurde.

Bemerkung:
In den nächsten Tagen mit dem zweitägigen Ausflug in den Colca Canyon beginnt der allmähliche Aufstieg in größere Höhen. Mit Ende längerer Aufenthalt fast auf 4000 Meter über dem Meer in Puno am Titkakasee. Allgemeine Regeln zur Höhenaklimatsierung und besonders hier auch Essenshygiene beachten.

Chirimoya Tours – Peru Reiseveranstalter.
Chaclacayo – Lima 8.    
EMail: info@chirimoyatours.com
Tel. Büro Lima : 0051 997448665    Tel. Kontakt: 0049(0)7123279491

 

7. Reisetag: Zweitagesausflug in den Colca Canyon.

Erster Tag:

Colca Canyon
Blick in die Tiefe und Weite des Colca Canyons
Kondor-im-Colca-Canyon_med
Ein wohl jüngerer Kondor vor dem Start.

Sie fahren durch das Tal der Vulkane kommen am Vikunja Park vorbei und werden den ersten Teil des Colca Canyon kennen lernen. Übernachtung im Colca Canyon.
Optional gegen Aufgeld in Übernachtung in Colca Lodge mit Thermalbädern im Freien möglich sofern verfügbar.

8. Reisetag: Colca Canyon, Cruz del Condor.

 Zweiter Tag: Colca CanyonCruz del Condor.

Majestätische Kondore und Adler im) morgendlichen Aufwind.
(also von Nov. bis März in der Regenzeit sind die Kondore seltener zu sehen). Anschließend Fahrt durch Canyon Weiterfahrt nach Puno) dort Übernachtung.

Bemerkung: (Pullover, Sonnenschutz, ausladender Hut, ausreichend warmer Schlafanzug oder vergleichbares Essenshygiene und Höhe beachten)

9. Reisetag: Beginn des Titicacasee Ausfluges (2Tage und 1Nacht).

Erster Tag.

Titikakasee
Titikakasee Im Hintergrund die Andengipfel.

Rund 7.30 Uhr Abholung zur Exkursion. Besichtigung der fälschlicherweise als Uros bezeichneten Indigenas bzw. deren Schilfinseln. Die dortigen Einwohner sind jedoch keine Uros sondern entweder Qechuas oder Amayarasprachig (die Ethnie und Kultur der Uros ist vor schon längerer Zeit ausgestorben).
Fahrt im Motorboot zur Insel Amatani wo man die Dörfer und die dortge für Peru noch relativ ursprünglich lebende Bevölkerung besichtigen kann.
Nachmittags werden einige Ruinen besucht. Erst um 1998 wurden Teile der Insel elektrifziert. Einfache Übernachtung auf der Insel bei einer einheimischen Familie auf der Insel Amantani.

10. Reisetag: Tagesausflug Uros und Insel Taquile, Puno.

Zweiter Tag.
Besuch der Insel Taquile und danach Rückkehr nach Puno.
Frühstück. Um 9.00 Uhr mit dem Boot Besichtigung der Insel Taquile (rund 4100m) wo die
männliche Bevölkerung die typischen Mützen mit dem lang herunterhängenden Bopel trägt. Die
Bevölkerung ist bekannt für ihre Vielfalt an Strick und Webarbeiten.
Mittagessen im Inseltypischen Restaurant auf der Insel. Rückweg durch den Steinbogen mit schöner Aussicht), danach geht´s abwärts zum Bootssteg. Rückkehr mit dem Motorboot.
Übernachtung in Puno.

11. Reisetag: Tagesausflug Puno – Cusco.

Ganztägige Busfahrt Puno – Cusco mit Sehenswürdigkeiten und Mittagessen unterwegs.

Ca.7.30 hr rund Pick up. Busfahrt duch das Hochland Perus mit landestypischem Mittagessen und Sehenswürdigkeiten. Mit schönen Blick auf die Andenwelt, Andengipfel, Alpakas, Lamas, ländliche Dörfer und Bevölkerung. (Ruinenkomplex von Raqchi, die schöne koloniale Kirche von Andahuaylillas, Raqchi Ruinenkomplex mit dem größten Inkatempel auch wird noch das Prä-Inka Museum Pukara besucht.
Der höchste Pass ist La Raya aus 4300 Meter über dem Meerespiegel wo der Rio Urubamba entspringt, es gibt eine Lagune, gegen 18.00 hr Ankunft in Cusco. Übernachtung in Cusco.

Chirimoya Tours – Peru Reiseveranstalter.
Peru Chaclacayo – Lima 8.    
EMail: info@chirimoyatours.com
Tel. Büro Lima : 0051 997448665    Tel. Kontakt: 0049(0)7123279491

12. Reisetag: Stadtführung Cusco.

Cusco Citytour.

Cusco
Glockenturm einer großen Kirche in Cusco.
Inka Mauer
Inkamauer in der ehemaligen Inkahauptstadt Cusco.

 

2 Uhr nachmittags Citytour (ca. 2,5 h) Plaza de Armas (main square)) Kathedrale) Koricancha (Inka Sonnentempel) Calles de Piedras (Straßen mit Inkamauern) Stein der 12 Ecken und 4 nahegelegenen Inka Ruinen (Sacsayhuaman mit den Riesenmauern, Q’enko Puca Pucara Tambo Machay). Danach Rückkehr nach Cusco und Übernachtung dort im Hotel.

13. Reisetag: Tagesausflug Heiliges Tal der Inkas.

Excursion Valle Sagrado de los Incas anschließend Zug nach Aguas Calientes.
(auch Machu Pichu Pueblo genannt).

Blick ins Valle SagradoBesichtigung des heiliges Tales der Inkas (Valle Sagrado). Sie sehen das fruchtbare Tal des Rio Vilcanota zwischen Písac and Ollantaytambo, den berühmten Indio Markt beim Dorf von Pisac und Ollantaytambo mit den am Hang gelegenen Ruinen und das Cruz Andino Chacana genannt).
(Chinchero geht in dieser Routenversionn nur in Privat gegen Aufgeld.)
Mit landestypischem Mitagessen. Zugfahrt von Ollantaytambo nach Aguas Calientes am Fuße des Machu Picchus. Dort Übernachtung.

14. Reisetag: Besuch des Machu Picchus Morgens, Rückkehr nach Cusco.

Morgens 5:30 Uhr Busfahrt hoch zum Machu Picchu.
(Ab 6 Uhr hat dieses Highlight Ihrer Perureise geöffnet. Wenn Sie möchten können Sie auch einen späteren Bus nehmen.). Vorausichtlich max. 4 Stunden Machu Picchu Besichtigung. Besteigung Hayuna Pichu oder Machu Picchu Montana nur gegen rechtzeitige Mittbuchung bei der Reise garantiert (falls verfügbar).

>> Wegen Unesco Status und Besucherlenkung/begrenzung für trotzdem möglichst maximale Besucherzahl wird alles reglementierter und oft neu modifiziert. <<

Machu Picchu in Peru das Ziel vieler Reisender und der Wanderer auf dem Inka TrailBesichtigung der bekanntesten Sehenswürdigkeit Perus dem Machu Picchu) die Inkazitadelle auf 2.400 m Höhe), die noch vor der Kolonialzeit verlassen wurde oder nach neueren Meinungen
überhaupt nicht ganz fertiggestellt wurde. Die spektakuläre Lage mitten in den subtropischen Anden und die faszinierenden gut erhaltenen Ruinen machen diesen Ort fast zu einem mystischem Erlebnis.
Geführte Besichtigung der Ruinen (Inkasonnenuhr Inthuatana) Tempel der 3 Fenster) Haus des Kondors) Wasserquellen bzw. Brunnen) heiliger Opferstein .…
Anschließend zur Unterkunft in Aguas Calientes.
Rückfahrt (unverbindlich ca 14.30 Uhr) nach Cusco dort Überachtung.
(dauert ca. 6 Stunden. Erst Zug dann Fahrzeug).

15. Reisetag: Cusco zur freien Verfügung.

Sie können durch die von den Spanieren und den Palastruinen der Inkaherscher Altstadt von Cusco schlendern, Sehenswürdigkeiten oder Museen oder etwas einkaufen.

16. Reisetag: Cusco – Lima, Parque de las Aguas.

Fragen Sie ob Sie früh morgens ein Frühstückspacket
dann noch in der Unterkunft essen können oder zum Mitnehmen bekommen.
Der derzeitige Flughafen ist allerdings schnell erreichbar.

Transfer zum Flughafen Cusco ca. 1,5 bis 2 Stunden vor Abflug am Flughafen
( Flug nach Lima ca. 7.30 bis 8.30 Uhr)

Fuente circuito agua limaNächtlicher Besuch des „Parque de las Aguas“  offiziell genannt auch „Parque de la Reserva“ mit englischsprachigem Guide, 2 Stunden ab 19 Uhr.
Übernachtung in Lima.

 

 „Parque de las Aguas“ bzw. „Parque de la Reserva“

 

17. Reisetag: Transfer zum Flughafen Lima.

Lima: Transfer zum Flughafen. 

 

Jorge Chávez Lima
Lima: Flughafen Jorge Chávez international.

     — Ende der 17 Tage Perureise —

 

Preis pro Person:

Hostal mit Frühstück eigene Dusche und WC: 2415 US Dollar.

Hotel 3 Sterne mit Frühstück: 2615 US Dollar

Chirimoya Tours Peru Chaclacayo – Lima 8  – Peru
EMail: info@chirimoyatours.com
Tel. Büro Lima : 0051 997448665    Tel. Kontakt: 0049(0)7123279491

Basis 2 Personen im Doppelzimmer.
Preis gültig mindestens 15 Tage.
Bei wesentlichen Flugpreiserhöhungen trägt der Reisende die Differenz.

Mindestens 40% Voranzahlung.
Der Rest in US Dollar bar bei in Peru bei Antritt der Reise.
Oder Überweisung (etwas früher) nach Absprache.

Eingeschlossen:
Alle Transfers und angegebene Fahrten.
In Aguas Calientes keine Transfers da alles nahe liegt.
Alle Eintritte und Führungen.
Touren Veranstaltungen in internationaler Gruppe englischsprachig,
mit englischsprachigem lokalem Führer (Guide).

Fahrten:
Bus: Lima – Paracas
Fahrt: Paracas – Ica – Huacachina – Ica
Bus: Ica – Nasca
Bus: Nasca – Arequipa
Bus Tagestour Puno – Cusco

Flug:
Cusco – Lima
Veranstaltungen, Touren….:
City Tour in Lima-
Motorbootausflug zu den Ballestas Inseln.
Paracas Reservat
Buggyfahrt mit Sandboarding bei Oase Huacachina.
Nasca Flug über die Linien und Figuren.
2 tägige Tour in den Colca Canyon mit 1x Mittagessen.
City Tour in Arequipa
1x Normaler Machu Picchubesuch mit Guide in Gruppe
1x Machu Picchu Besuch mit Machu Picchu Montana Besteigung.

Titkakasee, 2Tagesausflug mit längeren Motorbootsfahrten, mit einfacher Übernachtung bei einer einheimischen Familie. 2x Mittagessen, 1x Frühstück, 1x Abendessen. (meist bei Familie).

Tagesausflug mit dem Bus und Sehenswürdigkeiten von Puno nach Cusco
mit Mittagessen.

Cusco: City Tour mit 4 nahegelegenen Ruinen.
Heiliges Tal der Inkas mit Mittagessen.
Lima: Parque de las Aguas, Wasserspiele… , 2hr mit engl.spr. Guide.

Zugfahrt: Ollantaytambo – Aguas Calientes.
Zug / Fahrzeug: Aguas Calientes nach Cusco
(Zug und danach vorausichtl. davon ein Teil im Van oder Kleinbus.)
Busfahrt Aguas Calientes zum Machu Pichu und zurück.
Erst Zug dann Fahrzeug: Aguas Calientes – Cusco.

16 Übernachtungen mit Frühstück in gebuchter oder gewählter Übernachtungsklasse.

03 Nächte in Lima
01 Nacht in Huacachina bei Ica
01 Nacht in Nasca
02 Nächte in Arequipa
02 Nächte in Puno
03 Nächte in Cusco
01 Nacht in Chivay
02 Nächte in Aguas Calientes
01 Nacht bei einheimischer Familie Titicacaseeinsel

Hotels 3 Sterne:

Lima: Faraona
Iica: El Huacachinero
Arequipa:  La Maison de Elise
Nasca: Oro Viejo
Puno: Sol de Puno
Colca Tal Chivay: Pozo del Cielo oder Colca Llacta.
Cusco: El Sueño del Inca
Aguas Calientes : Andina Luxury

Hostals mit eigener Dusche und WC:

Lima:  Inkas Hostel
Ica: El Curasi
Nasca: Oro Viejo
Arequipa: Santa Rosa
Colca Tal Canyon Chivay: El Cielo, Casa Anita
Puno: Hosta Puno Inn
Cusco: Hotel Prisma
Aguas: Calientes Hotel Presdente

Bei Nichtverfügbarkeit vergleichbare Unterkunft.

  —   Ende der Serviceleistungen   —

Chirimoya Tours Peru
Chaclacayo – Lima 8
EMail: info@chirimoyatours.com

Tel. Büro Lima : 0051 997448665
Tel. Kontakt: 0049(0)7123279491

Schreiben Sie uns
Ihre Fragen und Peru Reisewünsche.
wir helfen Ihnen gerne weiter:

 


 

Reisemedizinische Hinweise zu Peru:
https://www.crm.de/transform.asp?Domain=RGI&Sprache=de&Bereich=laender&Klientel=laie&Auspraegung=kurz&HTMLfragmente=no&RGI=reisebuero&NN=149&land=149

 

Südamerika Reiseveranstalter - Chirimoya Tours
Peru und Südamerika Reiseveranstalter in Lima der Hauptstadt von Peru. Individuelle Reisen durch das andine Südamerika. Rundreisen und Reisebausteine durch Equador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile.

 

lagune

Bild3

 

 

Header-A4PeruReise_medV02rdy


Kondor-im-Colca-Canyon_med
Ein wohl jüngerer Kondor vor dem Start.
Colca-Canyon_04Peru (2)
Typische Szene an den Stellen wo Einheimische Ihre Produkte verkaufen.
kaiman_alto-madre-de-dios-manu
Kaiman am Ufer des Madre de Dios im Amazonastiefland von Peru.

 

Peru Reiseveranstalter

Reiher-Voegel-Madre-de-Dios.jpg
Reiher Voegel in Peru am Fluß „Madre de Dios“ im Regenwald von Peru.

Interne Reiseveranstalter Bearbeitungshinweise:
Arequipa, Nasca Fotos suche, +Puno.
noh1, titelhäufig, 3xVariant-Leist-Preis,
enthalten, nicht, enthalten, Tip Hinweiss.
kurzverlauf, karte, langverlauf, Slidegallerie.
https://wphelp.de/wordpress-email?
Veranstalter Adresse Einschub darkolive.
Eigene kompakte Reisemedizinische Tips.

 

Chirimoya Tours Peru Reiseveranstalter Logo breit
Peru Reiseveranstalter

14 Tage Peru Rundreise

Individuell gestaltbar,
– Machu Picchu die vergessene Inkastadt. – Besichtigung der Nasca Linien. – Kondore im morgendlichen Aufwind des Colca Canon, den Titikakasee…..

Colca-Canyon_01

Erleben Sie in dieser 14 Tage Peru Rundreise die landschaftliche und kulturelle Vielfalt von Peru von den schneebedeckten Anden bis zum Machu Picchu im Bergnebelwald am Rande des Amazonasbeckens:

  • Machu Picchu die vergessene Inkastadt.
  • Besichtigung der Nasca Linien.
  • Kondore im morgendlichen Aufwind des Colca Canon.
  • 2Tages Ausflug auf den Titikakasee.
  • Die Peru Reisen sind individuell ergänzbar  und anpassbar.
  • ab 2525 US $ – Sie bestimmen den Reisezeitpunkt.

Das vierzehntägige Peru Reiseprogramm finden Sie dann hier weiter unten.

Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Wünsche:
Unser Peru Reiseveranstalter Team hilft Ihnen gerne weiter um
Ihre individuelle Peru Reise zu planen und zu organisieren:


Chirimoya Tours Peru

Tel. Büro Lima : 0051 997448665
Tel. Kontakt: 0049 (0) 7123279419
Email: info@chirimoyatours.com

Peru Rundreisen - Reisebüro Chirimoya Tours

Reiseprogramm 14 Tage Peru Rundreise:

Reisetag 1
Anreise, Abholung vom Flughafen in Lima, Übernachtung im Hotel/Hostal in Lima.

Nun beginnt Ihre erlebnisreiche und sehenswerte Reise durch den Süden von Peru.
Briefing an diesem oder nächsten Tag.

Jorge Chávez Lima
Lima: Flughafen Jorge Chávez international.

Reisetag 2
Transfer zur Busfahrt Lima- Nasca. Übernachtung in Nasca.

Ca. 10 am  Transfer zum Bus Terminal in Lima Buss Fahrt Lima-Nasca,  Ankunft rund 18.00 hr  in Nasca. Transfer und Übernachtung im Hostal oder Hotel.

Reisetag 3
Flug über die Nascalinien und Figuren, Fahrt nach Arequipa.

Morgends Frühstück Transfer zum Flughafen. Flug (35 Min über die Nasca Linien auf eigene Verantwortung oder Nasca Landprogramm.)

Nasca Linien - und Nazca Figuren
Nasca Linien und Figuren beim Beobachtungspunkt an der Panamericana.

Auf dem Flug sehen Sie 13 gut sichtbare verschiedene Scharrfiguren im Wüstensand. (wie z.B. Kolibri, Kondor, Spinne, Affe, Hände, „Astronaut“, Echse, Walfisch…..)  und eine grosse Anzahl von Linien und geometrischen Figuren und unterirdische präinka Aquadukte. Die Linien von Nasca und Palpa wurden 1920 entdeckt und von 1949 an von der deutschen Maria Reiche bis fast zu ihrem Lebensende erkundet. Ihrem Engagement ist es zu verdanken das die Linien heute zum grössten Teil nicht zerstört sind und zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Nach dem Flug Transfer zum Hostal . 14.30 hr Pick up zur Busshaltestelle 15.00 hr Bussfahrt  Nasca – Arequipa. Ankunft  in Arequia rund 23.00 hr  danach Transfer zum Hostal. Übernachtung in Arequipa.

Reisetag 4
Stadtführung Arequipa, morgends frei.

12.00 hr City Tour (3.5 Stunden) durch Arequipa der weissen Stadt Besichtigung der Kathedrale, des Conventes Santa Catalina, (quasi eine kleine historische Stadt innerhalb Arequipas), Mirador de llanaguara mit Blick auf den Hausberg Misti, die  Plaza de Armas der koloniale Hauptplatz mit dem obligatorischem Brunnen. Rest des Tages frei.

Arequipa - Santa Catalina
Arequipa Konvent Santa Catalina.

Santa_Catalina_Vulkane Arequipa

Übernachtung im Hostal. Der Name „weiße Stadt“ kommt von dem vulkanischem Sillar-Gestein her oder davon das früher nur weisse Einwohner in Arequipa leben durften. Optional: Wer möchte, kann versuchen morgends der Mumie des Inkamädchen „Juanita“ noch einen kurzen Besuch abstatten, die 1995 im Gebirge gefunden wurde.
Hinweis: Am nächsten Tag beginnt die 2 Tagesexkursion in den Colca Canon  (Tag 5/6),
(Ein Pass 4200m,  Aufenthalt max. Höhe 3600m, empfehlenswert ausreichend trinken und keine grossen schweren Mahlzeiten, Gepäck wird mitgenommen).

Reisetag 5
Erster Tag Exkursion in den Colca Canon.

7.00 hr Pickup für die Exkursion, Fahrt zum Colca Canon. Reserva nacional de Vicunas,  Tal der Vulkane. Besichtigung kleiner Dörfer und deren Kirche und Plätze, einschliesslich  Mittagessen und Abendessen. Kleine Wanderung zu Ruinen.  Nachmittags Möglichkeit Thermalbäder zu besuchen. Übernachtung in einem Hostal in  Civay oder Maca einem der Dörfer im Colca Canon.

Colca Canyon
Blick in die Tiefe und Weite des Colca Canyons

 

 

Reisetag 6
Colca Canyon zweiter Tag. Kondore im morgendlichen Aufwind bei Cruz del Condor. Weiterfahrt nach Puno.

Rund 7.00 hr Pickup führt die Fahrt zum Cruz del Condor. Schöne Aussicht auf den maiestätischen Colca Canon, kleine andine Dörfer und koloniale Kirchen, alte präinka Terassen. Ankunft am Aussichtspunkt Cruz del Condor. Dort sind dann die grossen Condore, Adler und andere Vögel im Aufwind zu beobachten. Gute Gelegenheit Fotos vom herrlichem Tal, von den Kondoren und Adlern zu machen. Tele bis 200 mm (oder mehr bei Erfahrung) empfehlenswert. (Der Flug der Kondore ist Wetter und Naturbedingt ab Oktober bis März fliegen weniger oder keine.)

Kondor in Peru
Der Kondor der größte Vogel der südamerikanischen Anden. (El Condor auf spanisch).

Beim Cruz del Condor besteht auch die Möglichkeit kunsthandwerkliches und gestricktes (Alpaka oder Llama) günstig von der dortigen Bevölkerung zu kaufen. (Wer möchte hat kann sich auch im Tauschhandel üben, vorwiegend Sachen die Frauen interessieren). Danach Mittagessen und Weiterfahrt nach Puno am Rande des Titikakasees, Übernachtung dort.

Reisetag 7
Erster Tag des Titikakasee Ausfluges, „Uro“ Schilfinseln, Bootsfahrt zur Insel Amatani mit Besichtigung, Übernachtung bei einheimischer Inselfamilie.

Rund 7.30 hr Puno. Abholung zur 2tägigen Titikakasee Exkursion. Mit ca. rund 2 Stunden Fahrt im Mootorboot. Besichtigung der fälschlicherweise als Uros bezeichneten Indigenas. bzw deren schwimmende Schilfinseln ( = Geschichtsfälschung im touristischem Interesse).

Titikakasee

Die dortigen Einwohner sind entweder Qechuas oder Amayara sprachig, (die Ethnie und Kultur der Uros ist vor einiger Zeit ausgestorben) welche dort leben oder den touristischen Betrieb aufrechterhalten. Fahrt im Motorboot zur Insel Amatani, wo man die Dörfer und die dortige für Peru noch relativ ursprüngliche Bevölkerung besichtigen kann. Nachmittags werden einige Ruinen besichtigt. Erst um 1998 wurden Teile der Insel elektrifiziert. Einfache Übernachtung auf der Insel im Haus der Familie.

Reisetag 8
Zweiter Tag des Titikasee Ausfluges auf der Insel Amatani, Besichtigung und danach Rückkehr nach Puno.

Titikakasee Insel Amatani / Taquile. Frühstück bei der Familie. Um 9.00 hr mit dem Boot Besichtigung der Insel Taquile (rund 4100m), wo die  männliche Bevölkerung die typischen  Mützen mit dem lang herunterhängenden Bopel trägt. Die Bevölkerung ist bekannt für ihre Vielfalt an  Strick und Webarbeiten. Mittagessen im Restaurant auf der Insel. Rückweg durch den typischen Steinbögen mit wunderschöner Aussicht danach geht abwärts zum Bootssteg. Rückkehr mit dem Motorboot. 16.00 hr  Ankunft in Puno. Übernachtung im Hostal.

Titikakasee
Titikakasee Im Hintergrund die Andengipfel.

Reisetag 9
Tagesfahrt mit dem Bus von Puno nach Cusco mit Sehenswürdigkeiten und Mittagessen.

7.30 hr  rund Pick up vom Hostal Puno Busfahrt mit touristischem Programm nach Cusco. Busfahrt duch das Hochland Perus mit landestypischem Mittagessen und  Programm. Mit schönen Blick auf die Andenwelt, Andengipfel, Alpakas, Llamas, ländliche Dörfer und Bevölkerung. (Ruinenkomplex von Raqchi, die schöne koloniale Kirche von Andahuaylillas, Raqchi Ruinenkomplex mit dem größten Inkatempel. Der höchste Pass ist  La Raya, wo der Rio Urubamba entspringt, es gibt eine Lagune, auch wird noch das präinka Museum Pukara besucht 18.00 hr Ankunft in Cusco Hostal Übernachtung. (Alternativ Zug dauert länger, oder Flug ist schneller;  beides teurer als der Bus..).

Reisetag 10
Citytour in Cusco oder Heiliges Tal der Inkas. Weiterreise mit Zug bis Aguas Calientes.

 

 

City Tour Cusco 9.00 (14.00 hr.)  (2,5 hr), Plaza de Armas (main square), Cathedral, Koricancha (Inca Temple of the Sun), Calles de Piedras, Strassen mit Inkamauern, Stein der 12 Ecken und nahegelegene Inka Ruinen  (Sacsayhuaman,  Q’enko, Puca Pucara, Tambo Machay). Zugfahrt nach Aguas Calientes am Fuße des Machu Picchus.

Oder alternativ heiliges Tal der Inkas (Valle Sagrado).
Blick ins Valle Sagrado Auf dieser Tagestour besuchen Sie das fruchtbare Tal  des Rio Vilcanota zwischen Písac and Ollantaytambo. (berühmter Indio Markt im Dorf von Pisac, Ollantaytambo, mit am Hang gelegenen Ruinen mit dem Cruz Andino, Chacana genannt),  Dann ohne Chinchero, da dann anschließend weiter mit dem Zug nach Aguas Calientes am Fuße des Machu Picchus.

Am nächsten Tag ist die Besichtigung des Machu Pichus der bedeutendsten Sehenswürdigkeit von Peru.

Reisetag 11
Höhepunkt Ihrer Perureise: Besichtigung des Machu Picchus.

Machu Picchu in Peru das Ziel vieler Reisender und der Wanderer auf dem Inka TrailBesichtigung der bekannteste Sehenswürdigkeit Perus dem Machu Pichu, die Inkazitadelle auf 2.400 m Höhe, die noch vor der Kolonialzeit verlassen wurde, oder nach neuesten Meinungen überhaupt nicht ganz fertiggestellt wurde. Die spektakuläre Lage mitten in den suptropischen  Anden  und die faszinierenden gut erhaltenen Ruinen machen diesen Ort fast zu einem mystischem Erlebnis.  5.30 hr Abholung zum Machu Pichu um gleich nach Öffnung in der Inkastadt zu sein.
noch rechtzeitig den Sonnenaufgang zu sehen. Fahrt mit dem Buss zur Inkazitadelle Machu Pichu, Sonnenaufgang  danach Besichtigung der Ruinen (Inkasonnenuhr Intihuatana,  Tempel der 3 Fenster, Haus des Kondors, Wasserquellen bzw Brunnen. Heiliger Opferstein Stein….  nach 10hr Eintreffen der fehlenden Touristenmengen. Besichtigung der  Ruinen mit Guide danach Rückfahrt mit Zug von Agua Calientes und mit Fahrzeug von Ollantaytambo nach Cusco. 20.00 hr.  Ankunft in Cusco. Übernachtung im Hostal / Hotel dort.

Reisetag 12
Cusco zur freien Verfügung.

Cusco Frei oder  Stadtbesichtigung auf eigene Faust, Übernachtung in Cusco.

Reisetag 13
Flug Cusco Lima, Rest des Tages frei.

Morgends Transfer zum Flughafen Cusco für den Rückflug nach Lima,
Transfer zum Aufenthaltsort (oder Hostal/Hotel) in Lima metropolitana (Stadtbereich)
Übernachtung in Lima. (empfohlen vor dem internationalen Rückflug).

Kathedrale Lima
Blick auf die Kathedrale von Lima.

Reisetag 14
Transfer zum Flughafen von Lima für den Flug nach Deutschland.


—  Ende Reiseprogramm  14 Tage Peru Rundreise.  —

Schreiben Sie uns,
wir helfen Ihnen gerne weiter mit Reiseinfos und Angeboten
für Ihre Peru Reise.

 

 

Chirimoya Tours Peru
Tel. Büro Lima : 0051 997448665
Tel. Kontakt: 0049 (0) 7123279419
Email: info@chirimoyatours.com

Zum Anfang des Reiseprogrammes

Peru Rundreisen - Reisebüro Chirimoya Tours
Chirimoya Tours individuelle Peru Rundreisen. Reisebüro in Lima.
Chirimoya Tours Visetenkarten Logo.
Peru Veranstalter Chirimoya Tours individuelle Peru Reisen.

Zum Anfang des Reiseprogrammes

Bearbeitungshinweise zur 14 Tage Peru Rundreise, später entfernen.
Beitragsbild falls im Artikel wieder dann nicht zu weit oben in der 14 tägigen Reise.
21 Tage Peru Reise im odt – Libreoffice Format

Kathedrale Lima
Blick auf die Kathedrale von Lima.
Peru Site Logo
Chirimoya-Tours Peru Reiseveranstalter. (Version Bi11 reduziert) Unser Peru Site Logo vom März 2017 jpg Version. Etwas komprimiert für unseren WordPress Blog.

..

Grafik Logo Reisebüro Chirimoya Tours
Das mittlere Logo unses Reiseveranstalters mit Büro in Lima Miraflores.

Zum Anfang des Reiseprogrammes

 

16 Tage Peru Rundreise

Erkunden Sie Peru auf dieser erlebnisreichen 16 tägigen Rundreise. Von dem einst kolonial geprägten Lima über die Nascalinien bis in das Herz der südamerikanischen Anden. (Titikakasee, Cusco, Machu Picchu…) Nicht zuletzt den Machu Picchu mitten im Bergregenwald der Ostanden nahe am Beginn des Amazonasbeckens. Wie alle unsere Südamerika Reisen ist diese Peru Rundreise selbstverständlich individuell anpassbar.


16 Tage Peru Rundreise zu den Höhepunkten Südperus.

Erleben Sie die Highlights von Peru – die vielfältigen Landschaften und Kultuen des Andenstaates zwischen Pazifik und Amazonastiefland.

  • Machu Picchu die vergessene Inkastadt.
  • Besichtigung der Nazca Linien, Titikakasee …
  • Kondore im morgendlichen Aufwind des Colca Canon.
  • Die Peru Reise ist individuell ergänzbar und anpassbar.
  • Sie bestimmen den Reisezeitpunkt.

Chirimoya Tours Peru  –  Chaclacayo Lima 8  Peru
EMail: info@chirimoyatours.com
Tel. Büro Lima : 0051 997448665    Tel. Kontakt: 0049(0)7123279491

Reiseprogramm  –  16 Tage Peru Rundreise.

1. Reisetag:
Es beginnt Ihre große erlebnisreiche Reise durch Peru.
Nach der Ankunft am Flughafen in Lima werden Sie und Ihr Gepäck zu Ihrem Hotel oder Hostal in Miraflores gebracht. Bezug des Zimmers zur Check-in Zeit.
Optional bei früher Ankunft  „Early Check in buchbar.“
Übernachtung in Lima.

2. Reisetag:  City Tour in Lima. Reisebesprechung.
9:00 am oder 14:00 pm: Stadtführung durch Lima.

Plaza de Armas, Lima Kathedrale
Blick über die Plaza de Armas von Lima auf die Kathedrale in der u.a. Franzisco Pizzaro begraben liegt. Obligatorisches Ziel jeder Citytour in Lima.

Blick auf die Huaca Pucullana (mit „ Lehmziegel Pyramide”) einem bedeutendem administrativem und zeremoniellem Zentrum der vor Inka Zeit. Sie sehen die Plaza San Martin mit dem Helden der Unabhängigkeitskriege und dem Hotel Bolivar und auch die zentrale Plaza Mayor (hier noch Plaza de Armas genannt (Platz der Waffen) mit ihren Gebäuden dem Präsidentenpalast dem bischöflichem Palast, die Kathedrale und das Rathaus. Danach besichtigen Sie die Kirche des Konventes San Francisco, die Sakristei und den inneren Kreuzgang und besuchen die Katakomben des Konvents.

 

Plaza de Armas Lima
Plaza de Armas in Lima mit Blick auf den Präsidentenpalast

Besichtigung des modernen Limas: El Olivar, San Isidro, Mirafores – das Touristenzentrum Limas und dessen Shoppingcenter Larco Mar am Pazifkstrand.
Übernachtung in Miraflores.

3. Reisetag:  Lima – Paracas – Ballestas Inseln. Paracas – Ica. Huacachina Buggyfahrt und Sandboarding.
Sehr frühe Abfahrt nach Paracas morgens Motorbootausflug zu den Ballestas Inseln und Paracas Reservat.

Candelabro Paracas
Candelabro an der Küste bei Paracas

Weiterfahrt nach (Ica) Huacachina.An diesem Tag geht es sehr früh (Pickup ca. 3.00 Uhr) geht die Reise weiter mit dem Bus von Lima nach Paracas.

Seelöwen Ballestas Inseln
Ballestas Inseln an der Pazifikküste von Peru.

An der Küste kann man den Candelabro (mehrarmiger Leuchter bzw. Kaktus) sehen. Neben den Nasca Figuren eine der bekanntesten Geoglyphen Perus. Dort unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Motorboot zu den Ballesta Inseln, hier gibt es im Pazifik neben bizarren interessanten Felsformationen vor allem Seelöwen, Humboldpinguine, Pelikane, Möven und andere Vogelarten (u.a. Guanovögel) zu sehen.

Gegen  11 Uhr Besuch des Paracas Nationalparkes an der Pazifikküste. Am selben Tag Weiterreise nach Ica Transfer Übernachtung bei der Wüstenoase Huacachina. Um 1960 war Huacachina der exclusive Badeort für die wohlhabende Bevölkerung Limas. Heute ist es eher die Lagune und ihre Legende und die saharagleiche Wüstenumgebung mit den fast 100 Meter hohen Dünen.

Buggy Huacachina.
Buggyfahrt bei Oase Huacachina nahe Ica im Süden von Peru. Foto des Buggys auf den Dünen der Huacachina umgebenden Wüste.

Ca. 16:30 Uhr Buggyfahrt und Sandboarding vor Sonnenuntergang bei der Oase Huacachina. Während einer turbulenten Fahrt mit dem Buggy erleben Sie die Sanddünen um die Wüstenoase Huachipa herum. Wer möchte kann (liegend) im Sandboarding üben.
Übernachtung in Huacachina.

4. Reisetag: Huacachina, Fahrt Nasca – Arequipa.
Huacachina; Mittags Transfer zur Bushaltestelle, 12 Uhr Busfahrt Ica nach Nasca, Übernachtung dort.

5. Reisetag:  Nazcalinien und Figuren.
morgens: 35 Minuten Flug über die Nazca Figuren und Linien. Nasca Linien - und Figuren
Neben den geometrischen Formen und Linien sind vor allem die in den Sand gescharrten Figuren interessant wie Kolibri, Affe, Vogel, Astronaut, Spinne, Hund, Pelikan, Kondor und andere mehr.

Maria Reiche gebürtig aus Dresden hatte über 45 Jahre lang die Nazcalinen und Figuren erforscht, bis sie 1998 starb. Ihre Arbeit hat wesentlichen Anteil daran das die Nazcalinien im wesentlichen unversehrt erhalten sind. 14.30 Uhr Busfahrt nach Arequipa dort Ankunft ca. 23:30 Uhr Übernachtung.

6. Reisetag: Arequipa Citytour.
City Tour in Arequipa plus Zeit zur eigenen Gestaltung.
Übernachtung dort.

Bemerkung:
In den nächsten Tagen mit dem zweitägigen Ausflug in den Colca Canyon beginnt der allmähliche Aufstieg in größere Höhen. Mit Ende längerer Aufenthalt fast auf 4000 Meter über dem Meer in Puno am Titkakasee. Allgemeine Regeln zur Höhenaklimatsierung und besonders hier auch Essenshygiene beachten.

Chirimoya Tours Peru  – Chaclacayo  –  Lima 8  Peru
Schreiben Sie uns:
EMail:  info@chirimoyatours.com


7. Reisetag:  Ausflug in den Colca Canyon erster Tag.
Colca-Canyon_01Sie fahren durch das Tal der Vulkane kommen am Vikunja Park vorbei und werden den ersten Teil des Colca Canyon kennen lernen. Übernachtung im Colca Canyon. Optional gegen Aufgeld in Übernachtung in Colca Lodge mit Thermalbädern im Freien möglich sofern verfügbar.

 

8. Reisetag:  Colca Canyon zweiter Tag Cruz del Condor.Kondor_Cruz-del-Condor

Majestätische Kondore und Adler im) morgendlichen Aufwind.
(Info: in der peruanischenn Regenzeit von Nov. bis März in der Regenzeit sind die Kondore seltener zu sehen).  Anschließend Fahrt durch Canyon Weiterfahrt nach Puno) dort Übernachtung.


9. Reisetag:  Titicacasee Ausflug erster Tag
.
(2Tageausflug mit Motorboot zu den Titikakaseeinseln. 1 einfache Übernachtung bei Inselfamilie.) Rund 7.30 Uhr Abholung zur Exkursion. Titikakasee_Peru Besichtigung der fälschlicherweise als Uros bezeichneten Indigenas bzw. deren Schilfinseln. Die dortigen Einwohner sind jedoch keine Uros sondern entweder Qechuas oder Amayarasprachig (die Ethnie und Kultur der Uros ist vor schon längerer Zeit ausgestorben).
Fahrt im Motorboot zur Insel Amatani wo man die Dörfer und die dortige für Peru noch relativ ursprünglich lebende Bevölkerung besichtigen kann. Nachmittags werden einige Ruinen besucht. Erst um 1998 wurden Teile der Insel elektrifziert. Einfache Übernachtung auf der Insel bei einer einheimischen Familie auf der Insel Amantani.

10. Reisetag:  Titicacasee Ausflug zweiter Tag.
Besuch der Insel Taquile und danach Rückkehr nach Puno.
Frühstück. Um 9.00 Uhr mit dem Boot Besichtigung der Insel Taquile (rund 4100m) wo die männliche Bevölkerung die typischen Mützen mit dem lang herunterhängenden Bopel trägt. Die Bevölkerung ist bekannt für ihre Vielfalt an Strick und Webarbeiten.
Mittagessen im Inseltypischen Restaurant auf der Insel. Rückweg durch den Steinbogen mit schöner Aussicht), danach geht´s abwärts zum Bootssteg. Rückkehr mit dem Motorboot.
Übernachtung in Puno.

11. Reisetag:  Ganztägige Busfahrt Puno – Cusco mit Sehenswürdigkeiten und Mittagessen unterwegs.
Cca.7.30 hr rund Pick up. Busfahrt duch das Hochland Perus mit landestypischem Mittagessen und Sehenswürdigkeiten. Mit schönen Blick auf die Andenwelt, Andengipfel, Alpakas, Lamas, ländliche Dörfer und Bevölkerung. Inka-Tempel_Raja(Ruinenkomplex von Raqchi, die schöne koloniale Kirche von Andahuaylillas, Raqchi Ruinenkomplex mit dem größten Inkatempel auch wird noch das Prä-Inka Museum Pukara besucht.
Der höchste Pass ist La Raya aus 4300 Meter über dem Meerespiegel wo der Rio Urubamba entspringt, es gibt eine Lagune, gegen 18.00 hr Ankunft in Cusco. Übernachtung in Cusco.

 

12. Reisetag:  Cusco Citytour.
2 Uhr nachmittags Citytour (ca. 2,5 h)
Plaza de Armas (main square) Kathedrale)
Cusco Koricancha (Inka Sonnentempel) Calles de Piedras (Straßen mit Inkamauern) Stein der 12 Ecken und 4 nahegelegenen Inka Ruinen (Sacsayhuaman mit den Riesenmauern, Q’enko Puca Pucara Tambo Machay). Danach Rückkehr nach Cusco und Übernachtung dort im Hotel.

Inka Mauer

 

 

 

 

 

13. Reisetag:  Exkursion Valle sagrado de los Incas.
Besichtigung des heiliges Tales der Inkas (Valle Sagrado). Sie sehen das fruchtbare Tal des Rio Vilcanota zwischen Písac and Ollantaytambo) den berühmten Indio Markt beim Dorf von Pisac) und Ollantaytambo) mit den am Hang gelegenen Ruinen und das Cruz Andino) Chacana genannt). Mit landestypischem Mitagessen. Fahrt von Ollantaytambo nach Aguas Calientes. Dort Übernachtung.
(Info: Chinchero geht in dieser Routenversion dann nur in Privat, bei Interesse fragen Sie uns bitte.)

14. Reisetag:  Machupicchu Besuch.
Morgens 5:30 Uhr Busfahrt hoch zum Machu Picchu.
(Ab 6 Uhr hat dieses Highlight Ihrer Perureise geöffnet. Wenn Sie möchten können Sie auch einen späteren Bus nehmen.) machu-picchu_01.jpg
Besichtigung der bekanntesten Sehenswürdigkeit Perus dem Machu Picchu) die Inkazitadelle auf 2.400 m Höhe), die noch vor der Kolonialzeit verlassen wurde oder nach neueren Meinungen überhaupt nicht ganz fertiggestellt wurde. Die spektakuläre Lage mitten in den subtropischen Anden und die faszinierenden gut erhaltenen Ruinen machen diesen Ort fast zu einem mystischem Erlebnis.
Geführte Besichtgung der Ruinen (Inkasonnenuhr Inthuatana) Tempel der 3 Fenster) Haus des Kondors) Wasserquellen bzw. Brunnen) heiliger Opferstein .…
Bis 12 Uhr danach Rückkehr nach Aguas Calientes dort Übernachtung.


15. Reisetag:  Flug Cusco – Lima,  Ausklang der Peru Rundreise.

Transfer zum Flughafen 14.00 Flug nach Lima.
Reisefeedbackbesprechung mündlich oder telefonisch.
Übernachtung in Lima.

16. Reisetag: Transfer vom zum Flughafen in Lima.

Jorge Chávez
Lima: Flughafen Jorge Chávez international.

(Bemerkung:  Der Pickup findet so statt das Sie mindestens 3 Stunden vor dem internationalem Abflug am Flughafen sind)

— Ende der 16 Tage Perureise —


Preis der 16 Tage Peru Rundreise pro Person:

(unverbindlich Stand Februar 2019)

Hostal mit Frühstück Dusche und WC ab 2250 US Dollar p.P.
Hotel 3 Sterne mit Frühstück  ab 2450 US Dollar p.P.

Basis:  2 Personen im Doppelzimmer.

 

Bei wesentlichen Flugpreiserhöhungen trägt der Reisende die Differenz.
Mindestens 35% Voranzahlung.
Der Rest in US Dollar bar bei in Peru bei Antritt der Reise.
Oder nach Absprache früher auch in DE..

Einschließlich (Leistungsangabe) der 16 Tage Peru Rundreise.

Alle Transfers und angegebene Fahrten.
In Aguas Calientes keine Transfers, da alles nahe liegt.
Alle Eintritte und Führungen.
Touren Veranstaltungen in internationaler Gruppe englischsprachig,
mit englischsprachigem lokalem Führer (Guide).

Fahrten:
Bus: Lima – Paracas
Fahrt: Paracas – Ica – Huacachina – Ica
Bus: Ica – Nasca
Bus: Nasca – Arequipa
Bus Tagestour Puno – Cusco

Flug:
Cusco – Lima

Veranstaltungen:
City Tour in Lima
Motorbootausflug zu den Ballestas Inseln.
Paracas Reservat
Buggyfahrt mit Sandboarding bei Oase Huacachina.
Nasca Flug über die Linien und Figuren.
2 tägige Tour in den Colca Canyon mit 1x Mitagessen.
City Tour in Arequipa

Titkakasee 2 Tagesausflug
(2x Mitagessen) 1x Frühstück 1x Abendessen
(meist bei Familie).

Tagesausflug mit dem Bus und Sehenswürdigkeiten von Puno nach Cusco
mit Mittagessen.

Cusco City Tour mit 4 nahegelegenen Ruinen.
Heiliges Tal der Inkas mit Mittagessen.

Zugfahrt: Ollantaytambo – Aguas Calientes.
Zug / Fahrzeug: Aguas Calientes nach Cusco
(Zug und danach vorausichtl. davon ein Teil im Van oder Kleinbus.)
Besuch des Machu Picchus, Turnus vormittags.
Busfahrt Aguas Calientes zum Machu Pichu und zurück.

15 Übernachtungen mit Frühstück in gebuchter
oder gewählter Übernachtungsklasse:
03 Nächte in Lima
01 Nacht in Huacachina bei Ica
01 Nacht in Nasca
02 Nächte in Arequipa
02 Nächte in Puno
03 Nächte in Cusco
01 Nacht in Chivay
01 Nacht in Aguas Calientes
01 Nacht bei einheimischer Familie Titicacaseeinsel

Hotels 3 Sterne:
Lima: Faraona
Ica: El Huacachinero
Arequipa:  La Maison de Elise
Nasca: Oro Viejo
Puno: Sol de Puno
Colca Tal: El Mirador
Cusco: El Sueño del Inca
Aguas Calientes: Andina Luxury

Hostals:
Lima:  Inkas Hostel
Ica: El Curasi
Nasca: Oro Viejo
Arequipa:_Santa Rosa
Puno: Hosta Puno Inn
Cusco: Hotel Prisma
Aguas: Calientes Hotel Presidente

Bei Nichtverfügbarkeit vergleichbare Unterkunft.

— Ende der Serviceleistungen —


Schreiben Sie uns, 

Unser Reiseteam freut sich, mit Ihnen Ihre Perureise
zu plannen und organisieren.


Chirimoya Tours Peru  (Chaclacayo – Lima 8)

EMail: info@chirimoyatours.com

Tel. Büro Lima : 0051 997448665
Tel. Kontakt: 0049(0)7123279491

 

Peru Reiseveranstalter Logo
Ihr Peru Reiseveranstalter vor Ort in Lima – Chirimoya Tours –

Bemerkungen Fragen Hinweise zur 16 Tage Peru-Rundreise.

>Ankunft Lima
>Busfahrt nach Nasca 7,5 hr.
>Busfahrt nach Arequipa ca. 9,5 hr.
>Weiterfahrt zum Titikakasee oder 2 Tage Colca Canyon mit Cruz del Kondor.
ein oder zwei Tage Titikakasee relativ günstig.
>Flug oder Bus nach Cusco.
>Rainbow Mountain – die Sicherheitslage  diesen neuen Zieles kann ich nicht beurteilen, da es ein relativ neues Ziel ist.

Frage Reiseaktivitäten in und nach Cusco und Hinweise:
>2 Tage für Machu Piccu Ausflug, bei Interesse integriert mit Tagestour heiligem Tal der Inkas. Rückkehr nach Cusco (zur Not ginge der Machu Picchu auch eintägig.)
>3 bis 5 Tages Ausflug in den Manu Regenwald. Rückkehr nach Cusco<
>Flug nach Lima sollte morgens sein.
>zusätzliche Reisebausteine z.B. Regenwald > Tambopata (Puerto Maldonado) oder der orginalere und rustikalere Manuregenwald.
Der echte Manunationalpark geht nur mit mind. 7 Tagen und ab ca. 1000 Dollar.  Midrange ca. 1800 Dollar für 7 Tage ab Cusco und zurück.
>4 oder besser 5 Tage Ausflug ab Lima zum Amazonas nach Iquitos. mit Hin und Rückflug
>1 Übernachtung am Ende der Reise in Lima vor dem Rückflug empfehlenswert.

 

Schreiben Sie uns, 
Unser Reiseteam freut sich, mit Ihnen Ihre Perureise
zu plannen und organisieren.

image9.png

Sie sind hier auf unserem Chirimoya Tours Reiseveranstalter Blog: 16 Tage Peru Rundreise

Hier unsere 15 Tage Peru Rundreise > Erleben Sie die Höhepunkte Süd Perus !

Die Highlights von Peru erleben mit dieser kompakten Peru Rundreise

von der Küstenwüste bis in das Hochgebirge der Anden
als Höhepunkt der Besuch der vergessenen Inkazitadelle Machu Picchu
am subtropischen Rand der Ostanden
Diese Peru Rundreise ist individuell anpassbar

.
Tag 1,
Deutschsprachiger Empfang am Flughafen  von Lima, Übernachtung

Empfang und Willkommen in Peru von unserem deutschem Mitarbeiter am Flughafen in Lima. Transfer zur Unterkunft. Besprechung, Zahlung des Restbetrages und Übergabe der Reiseunterlagen. Übernachtung in Lima.

Tag 2
Busfahrt Lima -Paracas, Ausflug Ballestas Inseln und Reservat Paracas, Busfahrt Paracas -Ica Huacachina dort Übernachtung

Frühstück, ca. 3:30 am Transfer vom Hotel zur Busstation Cruz del Sur.
3:45 am Abfahrt des Buses von Lima nach Paracas mit Cruz del Sur (ca. 3,5h).
ca. 7:30 am Ankunft in Paracas. Ca. 8:00 am Ausflug mit dem Motorboot zu den Ballestas Inseln (ca 2h). Hier gibt es im Pazifik neben bizarren interessanten Felsformationen vor allem Seelöwen, Humboldpinguine, Pelikane, Möwen und andere Vogelarten (u.a. Guanovögel) zu sehen. An der Küste kann man den Candelabro (mehrarmiger Leuchter) sehen. Neben den Nazca Figuren eine derbekanntesten Geoglyphen Perus.
ca. 11:00 am Besuch des Paracas Nationalparkes an der Pazifikküste (ca. 3h).
ca. 17:00 pm Busfahrt von Paracas nach Ica (ca. 1h).
ca. 18:00 pm Ankunft in Ica und Transfer nach Huacachina.
Mitten in der Sandwüste in der Nähe von Ica liegt wie eine Fatamorgana die Oase Huacachina.

Tag 3,
Huacachina, Buggyfahrt mit Sandboarding, Bus Ica – Nazca, Übernachtung dort

Morgens Buggyfahrt mit Sandboarding. ca. 12:0 pm Abfahrt  Busfahrt von Ica nach Nazca mit Cruz del Sur, Ankunft in Nazca ca. 3:30 pm, Fahrtzeit: ca. 3 h. Übernachtung in Nazca.

Tag 4,
Flug über die Nazca Linien,  Busfahrt Nazca – Arequipa, dort Übernachtung

Überflug über die Nazca Linien auf eigene Verantwortung (ca. 35 min.)
ca. 14:30 pm Pick up zum Busterminal Oltursa.
ca. 14:45 pm Busfahrt Nasca – Arequipa mit Oltursa.
ca. 21:45 pm Ankunft in Arequipa, Transfer zur Übernachtung.

Tag 5,
Morgens zur freien Verfügung  Citytour Arequipa, Übernachtung.

Ca. 14:00 pm Citytour (3,5 Stunden) durch Arequipa der weißen Stadt: Besichtigung der Kathedrale, des Konventes Santa Catalina, (quasi eine kleine historische Stadt innerhalb Arequipas), Mirador de Llanaguara mit Blick auf den Hausberg Misti, die Plaza de Armas, der koloniale Hauptplatz mit dem obligatorischem Brunnen. Übernachtung im Hostal. Der Name „weiße Stadt“ kommt von dem vulkanischem Sillar -Gestein her oder nach einer anderen Quelle zufolge bedeutet es dass früher nur weiße Einwohner in Arequipa leben durften.
Optional: Wer möchte, kann versuchen morgens der Mumie des Inkamädchen „Juanita“ noch
einen kurzen Besuch abzustatten, die 1995 im Gebirge gefunden wurde. Übernachtung in
Arequipa.

Tag 6,
2 T/1 N Colca Canyon, Übernachtung im Colca Canyon, Übernachtung im Colca Canyon

ca. 7:00 am Pickup für die Exkursion, Fahrt zum Colca Canyon. Reserva Nacional de Vicunas, Tal der Vulkane. Besichtigung kleiner Dörfer und deren Kirchen und Plätze, einschließlich Mittagessen und
Abendessen. Kleine Wanderung zu Ruinen.
Nachmittags: Möglichkeit Thermalbäder zu besuchen.
Übernachtung in einem der Dörfer im Colca Canyon.

Tag 7,
Colca Canyon, Cruz del Condor, Transfer nach Puno, Übernachtung in Puno.

Rund 7.00 hr Pickup. An diesem Tag führt die Fahrt zum Cruz del Condor. Unterwegs schöne Aussicht auf den majestätischen Colca Canyon, kleine andine Dörfer und koloniale Kirchen, alte Terrassen die oft noch aus der Vor-Inka Zeit stammen. Ankunft am Aussichtspunkt Cruz del Condor. Dort sind dann die großen Kondore, Adler und andere Vögel im Aufwind zu beobachten. Gute Gelegenheit Fotos vom herrlichem Tal, von den Kondoren und Adlern zu machen. Teleobjektiv bis 200 mm (oder mehr bei Erfahrung) empfehlenswert. Beim Cruz del Condor besteht auch die Möglichkeit kunsthandwerkliches und gestricktes (Alpaka oder Llama) günstig von der dortigen Bevölkerung zu kaufen. (Wer Lust hat kann sich auch kurz im Tauschhandel üben, vorwiegend Sachen die Frauen interessieren).
Nach dem Mittag direkte Weiterfahrt nach Puno ca. 5 Stunden. ( mit Box Lunch) Ankunft rund 17:00 pm dort Übernachtung.

In Puno bekommen Sie das Ticket für die Fahrt mit dem Inkaexpress nach Cusco.

Bemerkung: Die nächsten zwei Tage sind eine Exkursion ab Puno zum Titikakasee und den Inseln Taquile und Amatani.

Tag 8,
2 T/1 N  Erster Tag Titikakasee, Übernachtung bei einer Insel-Familie

Ca. 20 Minuten Fahrt im Schilfboot, Guide englisch Privat.
Der See Titikaka ist der höchste befahrbare See der Welt mit einer Fläche von 8000 km², 170 km Länge und 65 km Breite. Die ausgedehnte Wasserfläche wurde geformt durch tektonische Bewegungen. Als die Nazca Platte mit der Anden Platte zusammen stieß, die letztere wurde gedrückt und formte die Anden, die längste Bergkette der Welt, und entlang der Berggrenze im Osten und Westen, welche vorher der Meeresboden war, wurde das Hochland bedeckt vom Wasser des Meeres.
Rund 7:30 am Abholung zur Exkursion. Besichtigung der fälschlicherweise als Uros
bezeichneten Indigenas. bzw deren Schilfinseln. Die dortigen Einwohner sind jedoch keine Uros sondern entweder Qechuas oder Amayara sprachig (die Ethnie und Kultur der Uros ist vor schon längerer Zeit ausgestorben).
Fahrt im Motorboot zur Insel Amatani, wo man die Dörfer und die dortige für Peru noch relativ ursprünglich lebende Bevölkerung besichtigen kann.
Nachmittags werden einige Ruinen besucht. Erst um 1998 wurden Teile der Insel elektrifiziert. Abendessen bei einer einheimischen Familie. Einfache Übernachtung auf der Insel im Haus dieser Familie.

Tag 9,
Zweiter Tag Exkursion Taquile, Rückfahrt nach Puno dort Übernachtung
Frühstück mit der Familie. Um 9:00 am mit dem Boot Besichtigung der Insel Taquile (rund 4100m), wo die männliche Bevölkerung die typischen Mützen mit dem lang herunterhängenden Bopel trägt.
Die Bevölkerung ist bekannt für ihre Vielfalt an Strick und Webarbeiten. Einfaches Mittagessen auf der Insel. Rückweg durch den typischen Steinbogen mit schöner Aussicht, danach geht´s abwärts zum Bootssteg. Rückkehr mit dem Motorboot. 16:00 pm Ankunft in Puno. Dort Übernachtung.

Tag 10,
Busfahrt Puno-Cusco mit touristischem Programm Übernachtung in Cusco

Dieser Reisetag startet ca. 7:30 am mit dem Pick up vom Hostal in Puno zur Busfahrt mit touristischem Programm nach Cusco um ca. 8:00 am mit Cruz del Sur. Die Busfahrt geht duch das Hochland Perus mit landestypischem Mittagessen und Programm. Sie haben einen schönen Blick auf die Andenwelt, Andengipfel, Alpakas, Lamas, ländlichen Dörfer und Bevölkerung, die schöne koloniale Kirche von Andahuaylillas, Raqchi Ruinenkomplex mit dem größten Inkatempel.

Pukará war eine große prä-hispanische Stadt, charakteristisch für seine großen Pyramiden.
An diesem Ort besuchen Sie das Lithic Museum wo mehrere Artifakte dieser Zeit, welche dem archäologischen Komplex von Kalasaya gehören, besichtigt werden können. Das Dorf ist ebenfalls bekannt für seine traditionelle Keramik, von welcher der “Torito de Pukurá” (ein Bulle) der bekannteste ist.

La Raya mit 4335 müM. ist der höchste Punkt dieser Route. Wir machen einen Stopp hier, damit Sie die Höhenerfahrungen machen und einen fantastischen Ausblick geniessen können. Es ist hier wo der Fluss Vilcanota, der heilige Fluss der Inkas, entspringt. Von hier fließt der Fluss die Berge hinab und vereint sich mit dem großen Amazonas Fluss im peruanischen Dschungel.

Raqchi, dieser archäologische Komplex überrascht die Besucher mit seiner imposanten Größe. Der Tempel, gewidmet an Wiracocha, hat Wände mit bis zu 15 m hoch und ist deshalb einzigartig im ganzen Inka Imperium. Ebenfalls kann man einige städtische Entwicklung der Inkas sehen.

Andahuaylillas, auf dem Marktplatz dieses ruhigen Dorfes aus dem 16. Jhd. Steht die Kirche “San Pedro de Andahuaylillas”, der Stolz der Stadt und ihrer Bewohner. Und gewiss ist es eine der schönsten Barock Kirchen, welche unter dem spanischen Einfluss in Amerika gebaut wurde, ebenfalls bekannt als die “Sistine Chapel of the Americas” -“Sixtinische Kapelle von Amerika”. Ca. 17:30 pm Ankunft in Cusco. Dort Übernachtung.

Tag 11,
Cusco Citytour in privat, deutsch Übernachtung in Cusco.

Citytour privat (2,5hr) durch Cusco der ehemaligen Inkahauptstadt, wo die Spanier ihre Häuser auf den Inkamauern erbaut haben, Plaza de Armas (Hauptmarktplatz), Kathedrale, Koricancha (Inka Sonnen Tempel), Calles de Piedras (Strassen mit Inkamauern), Stein der 12 Ecken und nahegelegene Inka Ruinen (Sacsayhuaman, Q’enko, Puca Pucara, Tambo Machay). Rückkehr und Übernachtung in Cusco.

Tag 12,
Exkursion Valle Sagrado, privat deutsch; Übernachtung in Cusco.

Besichtigungen des heiliges Tales der Inkas (Valle Sagrado). Das fruchtbare Tal des Rio Vilcanota zwischen Písac and Ollantaytambo (berühmter Indio Markt beim Dorf von Pisac, Ollantaytambo, mit am Hang gelegenen Ruinen mit dem Cruz Andino, Chacana genannt). Mit Landestypischem Mittagessen. Rückkehr und Übernachtung in Cusco.

Tag 13,
 Zugfahrt Cusco -Aguas Calientes, dort Übernachtung

Zugfahrt nach Aguas Calientes. Übernachtung in Aguas Calientes.

Tag 14,
 Besichtigung  Machu Picchu Besteigung Hayna Picchu, Machu Picchu Führung
in privat, englischer Guide, Übernachtung

Ca. 5:00 am Abholung vom Hotel in Aguas Calientes, um zum Sonnenaufgang den Machu
Picchu zu erreichen. Anschließend Besteigung des Huayna Picchu.
Danach rund 2 Stunden geführte Besichtigung der Ruinen Machu Picchus (Inkasonnenuhr
Intihuatana, Tempel der 3 Fenster, Haus des Kondors, Wasserquellen bzw. Brunnen, heiliger
Opferstein.

Freie Besichtigung der Ruinen bis ca.  _____ pm.
Rückkehr mit dem Bus, zum Bahnhof Aguas Calientes am Fusse des Machu Picchus.
Abfahrt des Zuges von Aguas Calientes nach Cusco.
Ankunft im  Terminal Poroy Transfer zur Unterkunft in Cusco, dort Übernachtung im Hotel.

Besichtigung der bekanntesten Sehenswürdigkeit Perus dem Machu Picchu (112 km vom Cusco), die Inkazitadelle auf 2.400 m Höhe, die noch vor der Kolonialzeit verlassen wurde, oder nach neuesten Meinungen überhaupt nicht ganz fertiggestellt wurde. Die Ruinen sind umgeben von üppigem Dschungel und es wird angenommen, dass sie Mitte des 15. Jhds. vom Inka Pachacutec erbaut wurden. Verloren in der Geschichte, wurden die Ruinen nicht entdeckt bis 1911 der amerikanische Forscher Hiram Bingham sie fand. Die spektakuläre Lage mitten in den subtropischen Anden und die faszinierenden und gut erhaltenen Ruinen machen diesen Ort fast zu einem mystischem Erlebnis.

Tag 15,
Flug Cusco -Lima, internationaler Rückflug

Morgens Flug von Cusco nach Lima mit Star Peru oder TACA.
Verabschiedung und Kurzbesprechung sofern möglich. Nachmittags Transfer zum Flughafen nach Lima.

   — Ende des Reiseprogrammes  –             

 ——————————-Eingeschlossen:———————————

15 Nächte in Hotels/Hostales mit Frühstück eigenes WC und Dusche
(je nach gewählter Unterkunftsklasse),alle Transfers inbegriffen (z.B. zu von von Terminal, Ünterkünfte und Veranstaltungen)
Veranstaltungen  (Citytouren, Ausflüge, Exkursionen, Touren…. ) sind soweit nicht anders angegeben mit lokalem englischsprachigem Führer (Guide) und in der Gruppe.

Busfahrten:
Lima–Paracas mit Cruz del Sur
Paracas-Ica mit Cruz del Sur
Ica-Nazca mit Cruz del Sur
Nazca-Arequipa mit Oltursa
Puno-Cusco mit touristischem Programm mit Inka Express.
(Cruz del Sur fährt nicht mehr)
Aguas Calientes  Machu Picchu und zurück

Transport im Fahrzeug vom Colca Canon bis nach Puno.

Zugfahrt:
Cusco-Aguas Calientes und zurück

Flug:
Cusco-Lima

Touren Exkursionen:
Exkursion Ballestas Inseln und Reservat Paracas

Oase Huacachina Buggy und Sandboarding

Überflug über die Nazca Linien

Citytour Arequipa

2 Tage/1 Nacht Colca Canyon mit direkter Fahrt nach Puno 1x Mittagessen. 1X Box Lunch

2 Tage/1 Nacht Titikakasee ca. 20 Minuten Fahrt im Schilfboot, Guide englisch Privat.
Mit einfacher Familien Übernachtung
(1Frühstück, 1Mittagessen, 1 Abendessen  mit Familie + 1 Mittagessen in Insel Restaurant)

Citytour Cusco in privat deutschsprachig.

Tagesexkursion Valle Sagrado mit landestypischem Mittagessen.

Besichtigung Machu Picchu in privat, englischer Guide
mit Besteigung des Hayna Picchu

Nicht eingeschlossen:
evtl. anfallende Flughafengebühren

——————————— Ende der Serviceleistungen ——————————-

Als Ergänzungs Baustein zu dieser  Peru Rundreise

Bergwandern zum Machu PIcchu auf Inka pfaden
www.inka-trail.eu

Peru Reisen Fotoberichte Blog

salsa_el_barrio_tuebingen.jpg (JPEG-Grafik, 574 × 677 Pixel).

Peru _Reisen_Bild_Logo
Chirimoya-Tours Peru-Reisen Veranstalter Bild Logo

Roter Felsenhahn der Nationalvogel von Peru.

roter Felsenhahn – Foto des Nationalvogels von Peru.

Roter Felsenhahn
Roter Felsenhahn, Cock of the rock im Manu Regenwald.

Hier etwas über den roten Felsenhahn, dem Nationalvogel von Peru. Die Bilder sind leider nicht aus freier Wildbahn.Hier ein Album mit zwei Fotos des roten Felsenhahnes in freier Wildbahn unweit des Madre de Dios Flusses in Peru (Manu Regenwald)

ebcapstone.tumblr.com (Elyse’s Capstone: Cock-of-the-Rock)

https://plus.google.com/photos/117654142471833139470/albums/5673958154151815457
Hier dann ein Video vom seinem imposanten Balztanz um mögliche Partnerinnen anzulocken bzw auch um darin fit zu bleiben.

The national bird of Peru is the Cock of the Rock.
Order : Passeriformes Family : Cotingidae Genus:Rupicola
Scientific name: Rupicola Peruvianus
IUCN Status: Least Concern
Size : 32 cm (12½ in)
Distribution:Cock-of-the-Rock
facts:
The species exhibits…

mehr auf:  more infos:
http://www.nhptv.org/wild/andeancockoftheRock.asp

Bergwandern zwischen Pässen und Inka Ruinen auf dem Weg zum Machu Picchu:
http://www.inka-trail.eu/

Südamerika und Peru Reiseveranstalter vor Ort in Lima:
www.chirimoyatours.com individuelle Peru Reisen.