Cusco – der Nabel der Welt

 

Schöner ausführlicher bebilderter Bericht über den Cusco Teil einer Peru Reise.

Cusco – der Nabel der Welt.

Bitte rechtzeitig den Inka Trail reservieren, hier die Inka Trail Verfügbarkeit ab 20.04.14

Die Inka-Trail Verfügbarkeit  – Stand 19ter April  2014
Sichere vervfügbare Starttermine des Inka Trail gibts nur noch ab Oktober 2014
(am 25ten, 27ten bis 29ter September gibt zur Zeit noch eine geringe Anzahl von freien Inka-Trail Plätzen bei schnellster Buchung)

>>  Die aktuelle Seite mit den freien Startplätze für den Inkatrail für ab 2015 gibts hier:    >    /Inkatrail Verfügbarkeit 2015/

Reiseinfos zum Salkantay Trekking:  www.inka-trail.eu/Salkantay-Trek/Salkantay-Trail.php.

The End of the Inka Trail. A llama (Lama Glama) in front of the Machu Picchu.
Das Ende des Inka Trail der Machu Picchu.

Im ehemaligen Inkareich gab es rund 30 Tausend KM Inkawege, die das Imperium von Argentinien bis nach Bolivien und Chile verbanden.
Aufgrund der auf 500 Teilnehmer begrenzten Wanderer (inclusive Servicepersonal) auf dem Inkatrail, können praktisch nur etwas weniger als  250 Teilnehmer pro Tag auf dem alten historischen Versorgungsweg durch die herrliche Andenlandschaft wandern und die einzigartigen Ruinen erleben. Als Alternativen zum nicht mehr verfügbaren Inka Trail bietet sich z.B. der Salkantay Trail (5Tage),  Lares Trek (4Tag3) an oder der alternative Inkatrail (2Tage Bergwandern und am letzten Tag der Machu Picchu) an.  Trekking und Buchungsinfos hier anfordern

–        Trekking@chirimoyatours.com     –

Reiseinfos zum Salkantay Trekking:  www.inka-trail.eu/Salkantay-Trek/Salkantay-Trail.php.  Eines von vielen Fotos, hier der  Inkatrail  durch den Bergnebelwald
Foto mit dem Inka Trail im Bergnebelwald in den subtropischen Anden.Hier sieht man schön den gepflasterten Inka-Trail, heute beliebteste Trekkingroute von Peru und ganz Südamerikas, der alte Verbindungsweg zwischen Cusco und dem Machu Picchu. Vom Bergnebelwald bis zum „Death Women Pass“ dem höchsten Punkt dieser andinen Bergwanderung.

Inka Trail Buchungsinfos, Trekkingprogramm und Packliste  finden Sie auf auf
www.inka-trail.eu

Fotos einer Reise nach Cusco

Cusco Fotos der alten
Inkahauptstadt

 

Lan-Peru-Cusco
Flugzeug von LAN auf dem Flughafen von Lima     Kurz vor dem Start am Flughafen Lima

Flug_Lima-Cusco

im Flugzeug kurz vor Abflug der LAN Maschine.

Flughafen-Cusco
Angekommen auf dem Flughafen von Cusco, Blick über die Rollbahn auf die Vorstadt von Cusco und den entfernten Bergen im HIntergrund.

Nach der Landung in Cusco auf 3300 Meter über Meereshöhe.
Dann nun angekommen in der alten Inkahauptstadt mitten in den peruanischen Anden.

Cusco_Flughafen_ausen

Der Flughafen von Cusco Ansicht vonausen, schon etwas kleiner als der von Lima.

Cusco Stadtrand

Sicht aus einer Unterkunft am Rande Cuscos. Blick über typisches Dach auf den Anhöhen des Ausenbezirkes von Cusco.

Schafe-an-Strasse

Ausserhalb Cuscos wirds dann etwas
ländlicher. Hier begegnen einem schon einmal Schafe und andere Tiere.

Folklore_Valle-SagradoFolklore in Cusco, Tanz der einheimischen Bevölkerung der Umgebung Cuscos.

Folklore-Tanz-Peru

Typischer Tanz für die Gegend von
Cusco und das Heilige Tal der Inkas.

Machu Picchu Fotos

Machu Picchu.
(mit grossem Foto vom Machu Picchu)
Die einst vergessene Stadt der Inkas liegt am subtropischen Urubamba Tal unweit von Cusco.und ist ein beliebtes Ziel von Peru Reisen.

Es wird angenommen das der Inka Viracocha den Bau dieses Weltwunder in den Jahren 1380-1400 veranlasst hat. Es wird vermutet, dass Machu Picchu schwankende Bevölkerungzahl hatte (die Mehrheit Inka Llactas) die sich zwischen 300 und 1000 Einwohner bewegte. Dazu gehörten viellicht auch Angehörige der Elite des Panaca Pachacutec Inkas und Acllas.

Die landwirtschaftllichen Pioniere und Kolonisten der Inkastadt kamen aus den verschiedenen Regionen des Inkareiches. Machu Picchu war nicht aus jeder Sicht eine isolierter Komplex, so der Mythos der „vergessenen Stadt“ und „geheime Zuflucht“ nicht ganz zutreffend sind.Die Terassen des Machu PIcchus waren nicht ausreichend um die dort lebenden Menschen zu ernähren.
Machu Picchu Geschichte und Fotos

English: Peru Machu Picchu

Bergwandern zum Machu Picchu  Infos auf >    www.inka-trail.eu     Related articles:

 

 

 

Inka Trail Peru auf Inkapfaden zum Machu Picchu

Inka Trail zum Machu Picchu
Erleben und erwandern Sie die Gebigswelt der Anden über Pässe und subtropischen Bergnebelwald  in den Ostanden von Peru.
Das Trekking auf dem Inka Pfad ist die populärste Trekkingroute Südamerikas, sie verläuft über dem Verbindungsweges zwischen der historischen Inkahauptstadt Cusco und dem  Machu Picchu.

4 Tage und 3 Nächte dauert die gesamte Trekking Tour.
3 Tage Bergwandern in den Anden auf historischen Inkapfaden, um dann als Höhepunkt am letzten Tag zur vergessenen Inkazitadelle Machu Picchu anzukommen.
Nach der letzten Nacht gehts zum nahegelegenen Machu Picchu.
Der Inkatrail ist ein Teil des Wegenetzen von ca. 49Tausend KM das quasi in zwei Hauptadern sich einst von Quito in Equador bis Tucuman und Santiago de Chile erstreckte.Höhepunkt des Inka-Trails die Erkundung des Machu Picchus
Der Inka Trail in Gruppe mit englischem Guide kostet 495 US Dollar.

Schreiben sie uns:


EMail: info@chirimoyatours.com

Tel. Peru 00(511) 2416052
Tel. De. 00(49) (0) 7123279419
Mobil: 00(51) 957610222

Reisebüro Adresse:
(Besprechungsbüro / public office)
Lima Stadteil Miraflores
Cantuarias 140 Of. 223
(Bitte vorher kurz anrufen
das Sie uns sicher im Büro in Miraflores treffen)
weitere Infos auf:
               www.inka-trail.eu

Intihuatana ritual buildings of dry stone at M...
Erdbeben in Kolumbien

English: Peru Machu Picchu
English: Peru Machu Picchu (Photo credit: Wikipedia)

Inka Trail Infos und Anfragen:


EMail: info@chirimoyatours.com

Tel. Peru 00(511) 2416052
Tel. De. 00(49) (0) 7123279419
Mobil: 00(51) 957610222

Reisebüro Adresse:
(Besprechungsbüro / public office)
Lima Stadteil Miraflores
Cantuarias 140 Of. 223
(Bitte vorher kurz anrufen
das Sie uns sicher im Büro in Miraflores treffen)
weitere Infos auf:
              

Red Lager, Bier der Marke Cusquena neues Spezialbier in Peru, (Suedamerika).

image

Posted from WordPress for Android

Adital – Campesinos: más allá del Inti Raymi

Wilfredo Ardito Vega Catedrático universitario. Activista de derechos humanos. Master en Derecho Internacional de los DH y Doctor en Derecho. Adital

Los pututos resuenan en medio de la mañana. Los integrantes del cortejo del cacique de Ruricancho, ataviados con unkus blancos y portando banderolas amarillas, descienden del cerro. En andas llega Túpac Yupanqui a recibir los homenajes de los lugareños y a invocar las bendiciones del Padre Sol.

Ayer, 24 de junio, acudí a la celebración del Inti Raymi en la fortaleza de Campoy, construida por la cultura Ichma. Era la quinta vez que se realizaba, por iniciativa del colegio Daniel Alcides Carrión.

Adital – Campesinos: más allá del Inti Raymi.

Peru Rundreise 15 Tage durch Süd Peru mit Inka-Trail Baustein

15 Tage Peru Rundreise
durch Süden Perus

Unsere klassische Peru Reise zu den Höhepunkten
im Süden des Andenstaates

Tag 1
Deutschsprachiger Empfang in Lima Empfang und Willkomen in Peru von unserem deutschsprachigem Mitarbeiter am Flughafen oder Bussterminal in Lima danach Fahrt zum Hostal in Lima. Übernachtung im Hostal
Ergänzungs Reise
Trekking-Baustein
Inkatrail 4T/3N buchen Sie am besten 4 Monate im Voraus wenn Sie nach März
buchen.

Tag 2
Lima Citytour, Bussfahrt Lima-Nasca
Frühstück, morgens Citytour in Lima, am selben Tag Weiterreise nach Nasca.
Transfer zum Hostal und Übernachtung.
Reiseinformationen
Peru

Reisehinweise Nachrichten aus Peru

Tag 3
Flug über die Nasca Linien, Bussfahrt Nasca Arequipa

Morgends Frühstück, Transfer zum Flughafen Nasca und 35 Minuten Flug über die uralten rätselhaften Nasca Linien.
Dort gibt 13 gut sichtbare verschiedene Scharrfiguren im Wüstensand. (wie
z.B. Kolibri, Kondor, Spinne, Affe, Hände, „Astronaut“, Echse, Walfisch…..) und
eine grosse Anzahl von Linien und geometrischen Figuren und unterirdische präinka Aquadukte zur Bewässerung. Die Linien von Nasca und Palpa wurden 1920 entdeckt und von 1949 an von der deutschen Maria Reiche bis fast zu ihrem Lebensende erkundet. Ihrem Engagement ist es zu verdanken das die Linien
heute zum grössten Teil nicht zerstört sind und zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Nach dem Flug Transfer zum Hostal, vorausichtlich 14.30 hr Pick up zur
Busshaltestelle und Bussfahrt Nasca – Arequipa.
Ankunft in Arequia rund 23.00 hr,Transfer zum Hostal. Übernachtung in Arequipa.
Tag 4
Arequipa freie Stadtbesichtigung und Citytour.

12.00 hr City Tour (3.5 Stunden) durch Arequipa der weissen Stadt
Besichtigung der Kathedrale, des Conventes Santa Catalina, (quasi eine kleine
historische Stadt innerhalb Arequipas), Mirador de llanaguara mit Blick auf den
Hausberg Misti, die Plaza de Armas der koloniale Hauptplatz mit dem obligatorischem Brunnen. Rest des Tages frei. Übernachtung im Hostal. Der Name „weiße Stadt“ kommt von dem vulkanischem Sillar-Gestein her oder nach einer anderen Quelle davon das früher nur weisse Einwohner in Arequipa leben durften.
Optional: Wer möchte, kann versuchen morgends der Mumie des Inkamädchen
„Juanita“ noch einen kurzen Besuch abstatten, die 1995 im Gebirge gefunden wurde.Bemerkung:
Die nächsten 2 Tage sind Exkursion in den Colca Canon 2 Tage, 1 Übernachtung im Dorf im Canon. (Tag 5/5) (Ein Pass mit 4200m, längerer Aufenthalt max Höhe
3600m, empfehlenswert ausreichend trinken und keine grossen schweren Mahlzeiten,
Kokatee).
Tag 5
Fahrt zum Colca Canon, Vicuna Reservat, Tal der Vulkane, kleine Wanderung, Indiodörfer
Voraussichtlich 7.00 Uhr Pickup für die Excursion, Fahrt zum Colca Canon. Reserva nacional de Vicunas, Tal der Vulkane. Besichtigung kleiner Dörfer und deren Kirche und Plätze, einschliesslich Mittagessen und Abendessen. Kleine Wanderung zu Ruinen. Nachmittags Möglichkeit Thermalbäder zu besuchen.
Übernachtung in einem Hostal in Civay oder Maca einem der Dörfer im Colca Canon.
Tag 6 Landschaftlich schöne Fahrt durch den Colca Canon und Besichtugung Cruz del Condor,

Rund 7.00 hr Pickup, An diesem Tag führt die Fahrt zum Cruz del Condor. Unterwegs schöne Aussicht auf den maiestätischen Colca Canon, kleine andine Dörfer und koloniale Kirchen, alte Terassen die noch aus der vorinka Zeit stammen. Ankunft am Aussichtspunkt Cruz del Condor. Dort sind dann die grossen Condore, Adler und andere Vögel im Aufwind zu beobachten. Gute Gelegenheit Fotos vom herrlichem Tal, von den Kondoren und Adlern zu machen. Tele bis 200 mm (oder mehr bei Erfahrung) empfehlenswert. Beim Cruz del Condor besteht auch die Möglichkeit kunsthandwerkliches und gestricktes (Alpaka oder Lama) günstig von der dortigen Bevölkerung zu kaufen. (Wer Lust hat kann sich
auch kurz im Tauschhandel üben, vorwiegend Sachen die Frauen interessieren).
Danach Mittagessen. Um 17.00 Uhr rund Rückkehr zum Hostal nach Ankunft in Arequipa, dort Übernachtung.
(Alternative wäre Trekking möglich z.B.: 3 Tage & 2 Nächte)
Tag 7 Fahrt Arequipa Puno (3900m
hoch)
Rund 9.30 hr Pick Up vom Hostal zum Bussterminal Arequipa, dort Weiterfahrt nach Puno (3900m) rund 15.00 hr Ankunft in Puno. (3900m) Rest des Tages zur Aklimatisierung bzw. freien Verfügung. Übernachtung in Puno.Bemerkung:
Die nächsten zwei Tage sind eine Exkursion zum Titikakasee und den Inseln Islas
Taquile und Amatani (Tag 8/9).
Tag 8
Besichtigung der
schwimmenden Inseln am Ufer des Tikikakasees, Insel Amatani, Übernachtung bei einer Insel-Familie.

Rund 7.30 hr Abholung zur Exkursion. Besichtigung
der fälschlicherweise als Uros bezeichneten Indigenas. bzw deren Schilfinseln.
Die dortigen Einwohner sind jedoch keine Uros sondern entweder Qechuas oder
Amayara sprachig, (die Ethnie und Kultur der Uros ist vor schon längerer Zeit
ausgestorben). Fahrt im Motorboot zur Insel Amatani,wo man die Dörfer und die dortige für Peru noch relativ ursprünglich lebende Bevölkerung besichtigen kann. Nachmittags werden einige Ruinen besichtigt. Erst um 1998 wurden Teile der Insel elektrifiziert. Frühes kleines Mittagessen im Form eines Imbisses, spätes Mittagessen im Haus einer dort ansässigen Familie. Übernachtung auf der Insel im Haus der Familie.

Tag 9
Besichtigung Insel Amatani, Rückkehr nach Puno.
Frühstück mit der
Familie. Um 9.00 hr mit dem Boot Besichtigung der Insel Taquile (rund 4100m), wo die männliche Bevölkerung die typischen Mützen mit dem lang herunterhängenden Bopel trägt. Die Bevölkerung ist bekannt für ihre Vielfalt an Strick und Webarbeiten. Mittagessen im Restaurant auf der Insel. Rückweg durch den typischen Steinbögen mit wunderschöner Aussicht danach geht abwärts zum Bootssteg. Rückkehr mit dem Motorboot.
16.00 hr Ankunft in Puno. Dort Übernachtung im Hostal.
Tag 10
Ganztägige Busfahrt
Puno-Cusco mit touristischem Program.
7.30 hr rund Pick up vom Hostal
Puno Busfahrt mit touristischem Program nach Cusco. Busfahrt duch das Hochland
Perus mit landestypischem Mittagessen und Program. Mit schönen Blick auf die Andenwelt, Andengipfel, Alpakas, Lamas, ländliche Dörfer und Bevölkerung. (Ruinenkomplex von Raqchi, die schöne koloniale Kirche von Andahuaylillas, Raqchi Ruinenkomplex mit dem grössten Inkatempel. Der höchste
Pass ist La Raya, wo der Rio Urubamba entspringt, es gibt eine Lagune, auch wird noch das präinka Museum Pukara besucht. 18.00 hr Ankunft in Cusco. Dort Übernachtung im Hostal.Bemerkung:
(Alternativ Zug dauert länger (Zug touristca oder Zug Inka stehen zur Auswahl)

Tag 11
Frei zur Aklimatisierung (3400m) oder freien Stadtbesichtigung,Übernachtung in Cusco.

Tag 12
City Tour Cusco oder Fahrt durch das Heilige Tal der Inkas (Valle Sagrado)
City Tour Cusco 14.00 hr. (2,5 hr), Plaza de Armas
(main square), Cathedral, Koricancha (Inca Temple of the Sun), Calles de Piedras,
Strassen mit Inkamauern, Stein der 12 Ecken und nahegelegene Inka Ruinen (Sacsayhuaman, Q’enko,
Puca Pucara, Tambo Machay). 18.30 hr Rückkehr zum Hostal.Alternativ Fahrt mit
Besichtigungen durch das heiliges Tal der Inkas (Valle Sagrado) Das Fruchtbare Tal des Rio Vilcanota
zwischen Písac and Ollantaytambo. (berühmter Indio Markt im Dorf von Pisac, Ollantaytambo, mit am Hang gelegenen Ruinen mit dem Cruz Andino, Chacana genannt). Übernachtung im Hostal in Cusco.Bemerkung:
Die Nächsten zwei Tage sind eine Exkursion nach Machu Pichu 2 Tage / 1 Nacht (Tag
13/14).

Tag 13
Zugfahrt Cusco-Agua Calientes (Machu Pichu Dorf)

Pick up vom Hostal in Cusco 5.00 morgends. Danach Weiterfahrt mit dem Zug nach
Machu Pichu. 10.00 hr Ankunft in Aguas Calientes (Machu Pichu Dorf im Tal),
Nachmittag frei (optional Thermalbäder in Aqua Calientes). Übernachtung in Aqua
Calientes.

Tag 14
Besichtugung Machu Pichu, Rückkehr nach Cusco.

Besichtigung der bekanntesten Sehenswürdigkeit Perus dem Machu Pichu, die
Inkazitadelle auf 2.400 m Höhe die noch vor der Kolonialzeit verlassen wurde,
oder nach neuesten Meinungen überhaupt nicht ganz fertiggestellt wurde. Die
spektakuläre Lage mitten in den suptropischen Anden und die faszinierenden und gut erhaltenen Ruinen machen diesen Ort fast zu einem mystischem Erlebnis .
5.00 hr Abholung zum Machu Pichu um noch rechtzeitig den Sonnenaufgang zu sehen.
Fahrt mit dem Buss zur Inkazitadelle Machu Pichu, Sonnenaufgang danach
Besichtigung der Ruinen (Inkasonnenuhr Intihuatana, Tempel der 3 Fenster, Haus des Kondors, Wasserquellen bzw Brunnen. Heiliger Opferstein Stein….
nach 10 hr Eintreffen der fehlenden Touristenmengen. Freie Besichtigung der Ruinen bis 14.00 hr. 15.00 hr Abfahrt des Zuges von Agua Calientes nach Cusco. 20.00 hr Ankunft in Cusco. Übernachtung im Hostal

Tag 15
Flug Cusco-Lima. Transfer zum Flughafen Lma mit deutschsprachiger Verabschiedung.

Morgends Transfer zum Flughafen Cusco und Flug nach Lima. Transfer zum Transfer
zum Flughafen oder gewünscher Örtlichkeit in Lima Metropolitana (Stadtbereich)
deutschsprachige Verabschiedung

  —  Ende des
Reiseprogrammes  —


Der Preis der Reise ist ab 2400 $ pro Person, im Hostal mit Frühstück, Doppelzimmer mit eigener Dusche und WC
Bemerkungen: Die 15 tägige Peru Rundreise kann jederzeit beginnen. Diese Reise kann auch kürzer oder länger sein. z.B. mit Ballesta Inseln als 16 tägige Reise oder auch kompakter als 10 bis 14 Tage Perureise.
Die Übernachtungen sind in guten bewährten und sicheren Hostals.
Die Übernachtungen sind mit Frühstück.
Auf der Insel Amatani ist die einfache Übernachtung im Haus einer einheimischen Familie.
Die Citytours, Exkursionen bzw Tours und Ausflüge sind englischsprachig in internationaler Gruppe.
Gegen Aufpreis sind auch Hotels möglich.
Eingeschlossen sind alle Transfers, Eintrittsgelder und englischsprachiger Führer bei Exkursionen und Citytours.
Nicht eingeschlossen ist die nationale Flughafengebühr.
(rund 6 US-Dollar).Wir passen dieses Program gerne ihren speziellen Wünschen an.
Ob Sie ganz oder in Reiseabschnitten eine deutsche Reisebegleitung brauchen, 4 Sterne Hotels, Privat Exkursionen oder Touren. Sie können aber auch ein wesentlich längeres oder kürzeres Perureiseprogram von unserem Reisebüro bekommen.

Inkatrail
Baustein

Ihr Peru Reiseveranstalter
Chirimoya Tours
in Lima, Spezialist für individuelle Perureisen.

EMail: info@chirimoyatours.com

Telefon 00(511) 2416052
Mobil:
00(511) 957610222

Reisebüro Adresse:
(public office)
Lima Stadteil Miraflores
Cantuarias 140 Of. 223

Um Voranmeldung wird gebeten damit wir auch sicher im Besprechungsbüro in
Miraflores sind.

Peru Rundreise 15 Tage durch Süd Peru & In
ka-Trail Baustein
.

Home Chirimoya
Tours
Peru Reisen

Cusco und Salkantay-Trek zu Machu Picchu Teil I

Cusco und Salkantay-Trek zu Machu Picchu Teil I

 

Es war ein wenig stressig bis jetzt in Peru. Denn nach einem sehr kurzen Stopp in Lima sind wir gleich weiter nach Cusco, der Stadt von der aus man die Touren nach Machu Picchu machen kann. Hierzu mussten wir einen Regionalflieger benutzen………

Cusco und Salkantay-Trek zu Machu Picchu Teil I.

———————————————————————–

Inka-Trail und Salkantay Trail Infos hier:

http://www.inka-trail.eu

Grüsse aus Lima – Peru

Red Lager der Brauerei Cusquena. Neue Biersorte in Peru.

image

Flaschen Ettiket Cusqueña Red Lager, Edición Especial de Cusqueña,
Posted from WordPress for Android

Mehr auf spanisch von Hersteller Backus

http://www.backus.com.pe/wb.website/noticias-detalle.aspx?pintIdNoticia=109

Chirimoya Tours ihr Peru und Südamerika Veranstalter für indivduelle Reisen
www.chirimoyatours.com

Gern gelesene Artikel unseres Blogs

AppGuard: Streit zwischen Google und Informatikern | tagesschau.de 16
Umstrittenes Goldminen-Projekt in Peru | Conga – Newmont Mining | Conga no va | Proteste gegen weltgrößte Mine 12
Bus Lima über Salta nach Buenos Aires | > Conga no muertas mas ! < 7
Fiestas Patrias Peru 2012 6
Besser für Spanien, besser für Paraguay » Paraguay, García-Margallo, Unasur, Gipfel, Cadiz, Mercosur » Das Wochenblatt aus Paraguay 6
Wissenschaft: Drohne kartiert Ruinenstadt in Peru – Golem.de 6
ZENTRALE STRASSE von Lima in die Anden nach Huancayo und weiter bzw. auch anderst herum von den Anden zurueck nach Lima am Pazifik. 5
Route Rally Dakar 2012 5
Bitte rechtzeitig den Inka trail reservieren, hier die Inka Trail Verfügbarkeit ab dem 9ten Main 2012. 5
Flagge Argentiniens (aus Wikipedia) 5
Guerilla Marketing trifft mitten in Ihre Zielgruppe 5
Aktuelles in der Presse zur Documenta Kassel 5
Fotos aus Argentinien 5
Elektromobilität: Rasante Entwicklung bei Lithium-Ionen-Akkus – News – FOCUS Online – Nachrichten 4
Archäologie: Perus Präsident bringt geraubte Mumie nach Hause – Diverses – FOCUS Online – Nachrichten 4
“Dramatic” Neuer Maya Tempel gefunden, mit riesigen Göttergesichtern
Lima City Walls were built between 1684 and 16...
Lima City Walls were built between 1684 and 1687 by viceroy Melchor de Navarra y Rocafull. (Photo credit: Wikipedia)
PLaza de Armas - marketplace shot from the cat...
PLaza de Armas – marketplace shot from the cathedral (Photo credit: Wikipedia)

Werbung der neu gestarteten Fluggesellschaft LCP in Peru.

image

Posted from WordPress for Android

Bei Pinterest sind 82% der User weiblich. « Web 2.0 Magazin

Nichts zum Thema Südamerika und Ferien aber so nebenbei auch interessant.  vom web2magazin Blog.

Bei Pinterest sind 82% der User weiblich. « Web 2.0 Magazin.

mgf aus Lima

http://www.chimoya-tours.com   Full days desde Lima

http://www.inka-trail.de
Inka-Trail  klasisch Reisebaustein 4 Tage / 5 Nächte Bergwandern auf alten Inkawegen über Andenpässe und Täler zur vergessenen Stadt der Inkas.

 

 

Der Inka Trail ist fuer April, Mai und Juni praktisch nicht mehr verfuegbar. Www.inka-trail.eu. Mfg. Chirimoya Tours Reiseveranstalter in Lima Peru.

Der inkatrail ist von April bis Juni nicht mehr vervuegbar.

Graue Wollaffe (Lagothrix cana) 2 Fotos des Klammerschwanzaffens im Manu Biosphären Reservat.

Fotos vom  Grauen Wollaffen  (wissentschaftlich Lagothrix cana) ist eine in Manu Biosphären Reservat lebende Affenart der Familie der Klammerschwanzaffen.
Der graue Wollaffe gilt als bedrohte Tierart kommt aber auch auserhalb des Manu Nationalparkes (Teil des Unesco Biossährenzone vor.) Der Manu Regenwald mit seinen in die Ostanden aufsteigenden Bergnebelwälder ist die westliche Verbreitungsgrenze dieser Woll Affen Art.
Mehr Infos auf   http://www.chirimoyatours.com

Bild grauer Wollaffe im Urwald Perus (Manu Park)

Grauer Wollaffe am Rande auserhalb des Manu Nationalparkes in Peru
Foto des grauen Wollaffen
Hier ist der graue Wollaffe im Bergnebelwald zwischen den Bäumen klettern.

Bergnebelwald waehrend des Inkatrails Goo.gl/iyeya

http://www.inka-trail.eu/Fotos_InkaPfad/800px-Inca_trail,_Peru.jpg