13 Tage Perureise

Telefon: (DE) 0049 (0) 7123279419

Movil / Handy: 0051 – 997448665
Kontakt  E-Mail:  info@chirimoyatours.com

     13 / 12 Tage Perureise
(Lima, Cusco, Arequipa, Colca Canyon, Titikakasee, Valle Sagrado und Machu Picchu)

  • Lernen Sie die excelente Gastronomie von Lima kennen.
  • Mayestätische Kondore im morgendlichen Aufwind des Colca Canyons.
  • Erkunden Cusco und das Heilig Tal der Inkas.
  • Die Perureise ist ohne lange Busfahrt und individuell anpassbar.
  • Besuchen Sie den Machu Picchu den Höhepunkt jeder Perureise.

 

Schicken Sie uns Ihre Anfragen und Wünsche.
Unser Reiseveranstalterteam freut sich Ihnen helfen zu dürfen:


Reiseroute zwölf oder dreizehn Tage durch den Süden Perus. (ohne längere Busfahrten).

Erster oder zweiter Tag in Lima, Briefing, restliche Reiseunterlagen und Restzahlung.
Übernachtung in den von Ihnen gewünschten Hotels. Internationale Flüge kaufen Sie selber günstiger als wir hier in Südmerika. Falls Sie gerne Bus fahren könnte man noch die Nasca Linien und die Ballestasinseln hinzunehmen.

Tag 1

Ankunft Flughafen Lima
i.d.R. Abends/Nachts, Transfer zum Hotel
Übernachtung in Lima.

Plaza de Armas, Lima Kathedrale
Blick über die Plaza de Armas von Lima auf die Kathedrale in der u.a. Franzisco Pizzaro begraben liegt. Obligatorisches Ziel jeder Citytour in Lima.

Tag 2

Lima: Morgens ca. 10 Uhr Reisebesprechung (Briefing),
nachmittags City Tour, Übernachtung Hotel the Lot.

Reisetag 3

Lima zur freien Verfügung oder Programm nach Wunsch, Übernachtung Hotel the Lot.

Reisetag 4

Morgends / Vormittags Flug Lima Cusco,

Flughafen-Cusco
Ankunft in Cusco.

anschließend Fahrt nach Urubamba, Übernachtung dort.

Tag 5

Rafting oder Fahrrad Tour im Heiligen Tal der Inkas, (Valle Sagrado de los Inkas)
Abends Zug-Fahrt nach Aguas Calientes.
Übernachtung in Aguas Calientes am Fuße des Machu Picchus.
Kann u.U. etwas kompakt werden je nach Zugzeiten.

Chirimoya Tours Reiseveranstalter LogoIndividuelle Peru und Südamerikareisen mit Chirimoya Tours
Planen und organisieren Sie Ihre Reise mit Ihrem Reiseveranstalter vor Ort in Lima.
Telefon: (DE) 0049 (0) 7123279419
Movil / Handy: 0051 – 997448665
Kontakt E-Mail:  info@chirimoyatours.com

 

Tag 6

Besichtigung des Machu Picchus
einer der Höhepunkte Ihrer Perureise.

Ab 6.00 bis 13.00 Uhr möglich mit Guide.
5:30 fahren die ersten Busse nach oben.
Oder Nachmittags.
Rückfahrt nach Cusco, Übernachtung dort.

Dazu folgende Bemerkungen und Fragen:
Wie lange auf dem Machu Picchu sein ?
Deutschsprachiger Führer (Guia) auf Anfrage.
Huayna Picchu oder Machu Picchu Montana auch nur noch mit Gebühr und Voranmeldung,  Huayna Picchu und Machu Picchu Montana haben feste Zeiten.
(Da hat sich ab Juli 2017 einiges geändert deshalb so detailliert).

Tag 7

Mittags Flug von Cusco nach Arequipa, Übernachtung dort.

Santa_Catalina_Vulkane Arequipa
Klosterviertel Santa-Catalina im Hintergrund die Andengegipfel unweit von Arequipa.

Tag 8

Arequipa Tag zur freien Verfügung, Übernachtung dort.

Tag 9

Erster Tag Colca Canyon Tour. (Ende am Titikakasee).
Pickup vorausichtl. 8.00 Uhr.

colca canyon peru
Blick in den Colca-Canyon und den umgebenden Terassen.

Übernachtung im Colca Tal.

Tag 10

Zweiter Tag Colca Canyon.
Morgens Cruz del Condor, mit den mayestätischen Kondoren im morgendlichen Aufwind des Tales.
Abends gegen 19 Uhr Ankunft Puno am Titikakasee.
Übernachtung in Puno.

Tag 11

Titikakasee Tagesausflug. Pick up 7.00
Schilfinsel der sogenannten Uros und Motorbootsfahrt zur Titikakseeinsel.

Ca. 21:30 Uhr Rückflug nach Lima mit LAN oder Avianca.
(Verfügbarkeit vorausgesetzt). Übernachtung in Lima.

( Anmerkung: Bei zwei Tagen Titikakasee mit einfacher Übernachtung bei einer einheimischen Inselfamilie dauert  Ihre Reise 13 Tage.)

Tag 12

An diesem letzten Tag Ihrer erlebnis und erfahrungsreichen Perureise heist es Abschied nehmen vom Land und seiner Kultur.
Transfer Flughafen Lima,
zum Flug von Lima nach Deutschland (Hamburg).

> Ende der Südperureise <

Fragen und Schreiben Sie uns
Wir helfen Ihnen gerne weiter:

 


Arequipa und die Gipfel der nahen Anden.


Im Flugzeug über den Wolken.

 

Chirimoya Tours Reiseveranstalter Logo
Logo unseres Peru Reiseveranstalters Chirimoya Tours.

 

Merken

Merken

Entdecke Peru – Videos zum Kennenlernen dieses faszinierenden Landes.

Videos zum kennenlernen von Peru z.B. als Vorbereitung für die Peru Reise.

Z.B. für Einstimmung und Infos vor dem nächsten Peru Urlaub.

Peru Reich verborgener Schätze (1,5 Min deutsch)


2 Wochen Peru Reise, ( 6 min )

———————————————————————————-

 Kochen reine Männersache

———————————————————————————-

Peru Land der verborgenen Schätze

Chirimoya Tours Peru Reiseveranstalter Logo
Chirimoya-Tours Peru Reiseveranstalter. Unser Peru Site Logo vom März 2017 in der jpg Version.
Finnair Flugzeug Madrid
Finnair Flugzeug im Landeanflug am Flughafen Madrid.

— Finnair Flugzeug:   Beim Anflug auf Madrid dem Hub für viele Peru Reisende. —

Merken

17 Tage Peru Bolivien Reise

Erleben Sie Peru Bolivien mit unserem Reiseveranstalter Chirimoya Tours.
Erleben Sie auf diese Reise Arequipa und sein Klosterviertel Santa Catalina, erkunden Sie den einmaligen Colca Canyon. Sie besuchen Cusco und als Höhepunkt dieser Peru Bolivien Rundreise den Machu Picchu die vergessene Stadt der Inkas.

Peru-Bolivien-Reise
durch das Herz der Anden Südamerikas.

  • Arequipa – Santa Catalina
  • mayestätische Kondore im großen Colca Canyon
  • Cusco und den unvergesslichen Machu Picchu
  • La Paz und Tiahuanaco in Bolivien
  • individuell erweiterbar, deutschspachiger Kontakt.

Erleben Sie auf dieser Reise durch das andine Herz Südamerikas:
Arequipa und sein Klosterviertel Santa Catalina, erkunden Sie den einmaligen Colca Canyon. Sie besuchen Cusco und als Höhepunkt dieser Peru Bolivien Rundreise den Machu Picchu, die vergessene Stadt der Inkas. Und nicht zuletzt La Paz und Tiahuanaco wo die andine Welt und Kultur noch am ursprünglichsten und unverfälschten ist.

Gerne nehmen wir Änderungen oder Erweiterungen an diesem Peru Bolivien Reiseverlauf vor. (Titikakasee, Nasca, Oase Huacachina, Bergwandern, Inka Trail,  heiliges Tal der Inka… )  > Schreiben Sie uns Ihre Wünsche. >   info@chirimoyatours.com

Reiseverlauf Peru Bolivien Reise

von Chirimoya Tours

Tag 1
Ankunft Lima Transfer vom Flughafen zum Hotel.

Tag 2
Reisebesprechung im Büro oder Ihrem Hotel, Flug Lima Arequipa.

Tag 3
Arequipa Citytour nachmittags.

Pickup zur Citytour Tour (3.5 Stunden) in Arequipa der „weißen kolonialen Stadt im Süden Perus“. Besichtigung der Kathedrale, des Konventes Santa Catalina, (quasi eine kleine historische Stadt innerhalb Arequipas), Mirador dleben durften. Optional: Wer möchte, kann versuchen morgens der Mumie des Inkamädchen „Juanita“ noch einen kurzen Besuch abstatten, die 1995 im Gebirge gefunden wurde. Transfer zur Unterkunft. Übernachtung in Arequipa

Arequipa Kathetrale und Vulkan Misti
Nächtliches Foto von der Kathetrale in Arequipa und dem Vulkan Misti.
Santa Catalina Arequipa
Klosterkomplex Santa Catalina in Arequipa

Bemerkung:
Die nächsten 2 Tage sind Exkursion in den Colca Canon 2 Tage, 1 Übernachtung im Dorf im Canon. (Ein Pass mit 4200m, längerer Aufenthalt max Höhe 3600m, empfehlenswert ausreichend trinken und keine großen schweren Mahlzeiten Essenshygiene beachten, Kokablättertee trinken!).

Tag 4
Colca Canyon Ausflug Tag 1

Übernachtung in Colca Canyon, Mittagessen eingeschlossen.Morgens hr Pickup für die Exkursion, Fahrt zum Colca Canon. Nahe Arequipa sehen sie die Vulkane Misti und Chachani. Reserva nacional de Vicunas, Tal der Vulkane. Besichtigung kleiner Dörfer und deren Kirche und Plätze, einschliesslich Mittagessen. Nachmittags Möglichkeit Thermalbäder zu besuchen. Übernachtung Colca Canyon.

Tag 5
Colca Canyon Tag 2.  Rückkehr nach Arequipa.

Cruz del Condor, Kondore im morgendlichen Aufwind abhängig vom Wetter. Ende in Puno.
Rund 7.00 hr Pickup Fahrt durch die schöne andine Landschaft des Colca Canon und Besichtigung Cruz del Condor.
Unterwegs sehen Sie kleine andine Dörfer und koloniale Kirchen, alte präinka Terassen. Ankunft am Aussichtspunkt Cruz del Condor mit unvergesslicher Aussicht auf den maiestätischen Colca Canon. Dort sind dann die großen Kondore, Adler und andere Vögel im Aufwind zu beobachten. Gute Gelegenheit Fotos vom herrlichem Tal, von den Kondoren und Adlern zu machen. Tele bis 200 mm (oder mehr bei Erfahrung) empfehlenswert. Beim Cruz del Condor besteht auch die Möglichkeit kunsthandwerkliches und gestricktes (Alpaka oder Llama) günstig von der dortigen Bevölkerung zu kaufen. Zurück nach Arequipa.

Tag 6
Flug Arequipa Cusco morgends

Tag 7
Morgen zur freien Verfügung, nachmittags Citytour in Cusco,

City Tour Cusco 14.00 hr. (rund 4 hr), Plaza de Armas (zentraler Platz), Cathedral, Koricancha (Inca Sonnentempel), Calles de Piedras, Straßen mit Inkamauern, Stein der 12 Ecken und nahegelegene Inka Ruinen (Sacsayhuaman, Q’enko, Puca Pucara, Tambo Machay). abends ca. 18.30 hr Rückkehr

machu-picchu_01
Machu Picchu die vergessene Stadt der Inkas, Sicht vom Huania Picchu aus. Im Hintergrund die subtropischen Berge des Urubamba Tales.

Tag 8
Tagesausflug Heilige Tal der Inka in Cusco mit Mittagessen Buffett, Rückkehr Cusco.

Ausflug in das des heiliges Tales der Inkas (Valle Sagrado). Das fruchtbare Tal des Rio Vilcanota liegt zwischen Písac und Ollantaytambo (bekannter Indio Markt beim Dorf von Pisac, Ollantaytambo, mit am Hang gelegenen Ruinen mit dem Cruz Andino, Chacana genannt). Markt von Chinchero.  Übernachtung in Cusco.
(alternativ ohne Chinchero gleich nach dem heiligen Tal nach Aguas Calientes spart einen Tag)

Wichtig:
Für den nächsten Tag 5 kg Gepäcklimit für den Zug nach Aguas Calientes beachten. Tagesrucksack mitnehmen und restliches Gepäck im Hotel lassen. (eine Übernachtung in Aguas Calientes).

Tag 9
Fahrt von Cusco nach Aguas Callientes

(Fahrzeug bis Ollantaytambo von dort im Zug durch das schöne subtropische Tal zum Machu Picchu) nach Aguas Calientes Übernachtung Aguas Calientes.

Tag 10
Besichtigung Machu Picchu

Abfahrt 5.30 Uhr. (ca. 20 min) Uhr hoch zum Machu Picchu, dem Höhepunkt Ihrer Reise in Peru. Rückkehr nach Cusco.
Aguas Calientes – Ollantaytambo mit Zug. Ollantaytambo – Cusco Fahrzeug.
An diesem Tag können Sie den ersten Bus um 5.30 Uhr zum Machu Picchu nehmen einem der Höhepunkte Ihrer Peru Reise. (Um diese Zeit sind es noch weniger Reisenden auf dem Machu Picchu.
Auf Wunsch mit Koordination auch etwas später. (Empfohlen bis 8.30 Uhr spätestens).
Die Inkazitadelle Machu Picchu ist ab 6 Uhr offen ist. Dort 2 Stunden geführte Besichtigung des Machu Picchus. (Inkasonnenuhr, Intihuatana, Tempel der 3 Fenster, Haus des Kondors, Wasserquellen bzw. Brunnen, heiliger Opferstein…).
Danach freie Besichtigung der Ruinen. Rückkehr mit dem Bus nach Aguas Calientes. Zugfahrt nach Ollantaytambo. Von hier aus Fahrt (Van oder Kleinbus) nach Cusco; Transfer zur Unterkunft. Übernachtung in Cusco.

Der Machu Picchu liegt auf 2.400 m Höhe, wurde noch vor der Kolonialzeit verlassen wurde, oder nach neuesten Meinungen überhaupt nicht ganz fertiggestellt. Die Ruinen sind umgeben von üppigem subtropischem Dschungel und es wird angenommen, dass sie Mitte des 15. Jhds. vom Inka Pachacutec erbaut wurden. Verloren in der Geschichte gleichermaßen wie in der Landschaft, wurden die Ruinen nicht entdeckt, bis sie durch deutsche Abenteurer und Goldsucher und Jahre später 1911 dem amerikanische Forscher Hiram Bingham wiedergefunden wurden. Die spektakuläre Lage mitten in den subtropischen Anden und die faszinierenden und gut erhaltenen Ruinen machen diesen Ort fast zu einem mystischem Erlebnis.

Tag 11
Cusco zur freien Verfügung.

In der ehemaligen Hautstadt des Inkareiches haben Sie Zeit zum bummeln, Besichtigungen, einkaufen….

Tag 12
Busfahrt mit Sehenswürdikeiten Cusco – Puno mit Mittagessen Buffet.

Alternativ Andean Explorer. Tag oder Reisestart muss auf Zug Fahrt abgestimmt werden.
Sie fahren gemütlich mit diesem exklusiven Zug die Berge der Anden die gegen Puno hin in das flachere Altiplano übergehen. Die Fahrt dauert 10 Stunden und hat auf dem Pass La Raya (4300 Meter über Meer) einen Fotostop. Genießen Sie die Fahrt und den historischen Speisewagen und den Panoramawagon mit Bar am Ende des Zuges. Mit Mittagessen, Musik und Unterhaltungsprogramm.
(Ergänzend ein bis drei  Zusatztage  Tage Titikakasee Inseln und Umgebung, Grabtürme Sillustani, schwimmende Schilffinseln, Übernachtung bei Inselfamilie bei 2 Tagesausflug).

Tag 13
Busfahrt Puno Copacabana ca. 4 Stunden, Besichtigung der Sonneninsel dort Übernachtung.

Bootsfahrt auf die Sonneninsel: Besichtigung der archäologischen Funde von Pilkokaina und anschließend Besuch der Hauptmole von Escalinata, wo Sie die “Quelle der Jugend” besuchen werden.
Rückkehr nach Copacabana, Übernachtung dort .

Tag 14
Busfahrt Copacabana – La Paz ca 4 Stunden, Übernachtung La Paz.

Tag 15
La Paz Stadtführung mit Hexenmarkt und Tal des Mondes in Gruppe.

An diesem Tag machen Sie eine Stadtbesichtigung durch diese herrliche
Stadt. Sie sehen den kulturellen, historischen und architektonischen Reichtum dieser noch relativ ursprünglichen andinen Großstadt.

Abholung vom Hotel. Sie besuchen die „Plaza Murillo“, die Kathedrale, den Regierungspalast „Palacio de Gobierno“, die Kirche „San Francisco“, ein Model des halbunterirdischen Tempels von Tiawanaku, den Ausichtspunkt „Quilli Quilli“, den Hexenmarkt wo das nötige Zubehör für die andinden Rituale angeboten wird.
Wie die Ch’alla und die Gaben an die Pachamama (Mutter Erde). Danach besichtigen Sie das Tal des Mondes am südlichen Rand von La Paz.
An diesem Ort hat die Erosion in vielen Jahren eine Reihe erstaunlicher Felsformationen zu erschaffen, welche den Eindruck erwecken eine unbekannte Welt zu entdecken.
(alternativ Zusatzprogramm 3 Tage großer Salzsee von Bolivien, „Salar de Bolivia“.
falls gewünscht gleich anschließend Weiterreise in die Atacama Wüste (San Pedro, Chile).)

Tag 16
Ausflug nach Ruinen und Tempelkomplex Tiahuanaco privat

Rückkehr nach La Paz – Übernachtung La Paz.
Besuch der Ruinenanlage Tiahuanaco von La Paz aus.
Tiahuanaco war das religiöse und administrative Zentrum der Aymara Kultur um den Titikaka-See in der Zeit von 1500 v. Chr. bis 1200 n.Chr. also bis kurz vor der Expansion der Inkas. Der kulturelle Einfluss reichte aber weit über
den Aymara sprachigen Bereich hinaus. Am bekanntesten ist das Sonnentor mit der zwei Schlangenzepter in der Hand haltenden Gottheit. In dieser großen komplexen Anlage gibt es immer wieder neue Ausgrabungen.

Tag 17
Transfer zum Flughafen La Paz,
alternativ Flug nach Lima für Flug nach Deutschland / Europa.

   –   Ende des Reiseverlaufes   –

Peru Bolivien Reiseverlauf
Der Preis dieser 17 tägigen Bolivien Perureise ist XX US Dollar.
16 Übernachtungen mit Frühstück

Hier noch eine weitere weitere 19 Tage Peru-Bolivien-Chile Reise. 

Gerne nehmen wir Änderungen an diesem Programm vor.
Wenn diese Reise Ihnen zusagt senden wir Ihnen das Programm mit Preis und Einschließlich zu. (+Leistungsbeschreibung).

Telefon: (DE) 0049(0)7123279419
Movil: (0051) –  997448665

Schreiben Sie und Ihre Fragen und Wünsche:

Email:   info@chirimoyatours.com

Website: http://www.chirimoyatours.com
In Peru aber auserhalb Limas folgend wählen:

Telefon: 01 – 2416052
Mobil: 957610222   -997448665

WordPress Blog: chirimoyatoursperu.wordpress.com
Google Plus: Chirimoya Tours
Twitter: Twitter.com/#!/Chirimoya_Tours

Chirimoya Tours Reiseveranstalter Logo.
Chirimoya Tours Südamerika Reiseveranstalter Logo. E-Mail: info@chirimoyatours.com (jpg – Rand Version)

damit wir Sie in unserem Besprechungsbüro auch deutschsprachig empfangen,
wir können Sie auch in Ihrer Unterkunft in Lima treffen.
Wenn das Reisebüro in Lima nicht besetzt ist werden die Festnetz
Gespräche immer an unser Marketingbüro in Lima oder nach DE weitergeleitet.)


Hier noch einige interessante Infolinks zu Südamerika:

Some pics under CC0 License. Free for personal and commercial use  No attribution required Learn more about the license

Individuelle Peru und Südamerika Rundreisen
Chirimoya Tours – Lima Peru   
deutsch, englisch, spanischsprachig.

    Wir freuen uns auf Ihre Fragen:   Schreiben Sie uns:

                    EMail:     info@chirimoyatours.com

Chirimoya Tours  http://www.chirimoyatours.com
Peru und Südamerika Reiseveranstalter
(Lima-Peru)

Movil: 0051 – 997448665
Telefon: (DE) 0049 – (0) 7123279419

Merken

Merken

Individuelle Peru Reise

http://www.chirimoyatours.com/Peru Reiseveranstalter Chirimoya Tours Header
Chirimoya Tours – (Lima/Peru) Peru Reiseveranstalter.

Reiseverlauf 16 Tage individuelle Peru Reise

  • Als Start dieser Peru Reise die Ballestas Inseln (Klein Galapagos).
  • Besichtigung der Nasca Linien (wählbar Land oder Flug)
  • Cruz del Condor Mayestätische Kondore im  morgendlichen Aufwind
  • Tagesausflug auf den Titikakasee
  • Tages Busfahrt Puno Cusco mit Mittagessen Buffett und Sehenswürdigkeiten.
  • Heiliges Tal der Inkas und als Höhepunkt der Machu Picchu die verlorene Stadt der Inkas
  • fast 4 Tage Exkursion in den Regenwald des Amazonasbeckens.
  • diese Peru Reise ist individuell gestaltbar +  alle Transfers eingeschlossen.

Schreiben Sie uns wir freuen uns auf Ihre Fragen:

Reiseprogramm individuelle Peru Rundreise
(Peru-3.1c) Stand 21.03.2017

Tag 1
Transfer vom Flughafen zum Hotel.

(Optional Empfang in Peru von unserem deutschem Mitarbeiter am Flughafen in Lima und Begleitung bis zum Hotel.)
Falls frühe Flugankunft (vor 12 Uhr Mittags) Besprechung im Büro Lima Miraflores, Zahlung Restbetrag und Reisedokumente (Übernachtung in Lima)

Tag 2
Gegen 10 oder 11 Uhr im Büro Miraflores Besprechung, Zahlung Restbetrag und Übergabe der Reiseunterlagen   14 Uhr City Tour in Lima.
(ohne Citytour können Sie u.U. an diesem Tag mit dem Bus losfahren und in Paracas übernachten.)

Tag 3
Busfahrt Lima – Paracas, Motorboot-Ausflug zu den Ballesta Inseln
und  danach Reservat Paracas, Busfahrt Paracas – Nasca, dort Übernachtung.

Tag 4
Besichtigung der Nasca Linien
, Busfahrt Nasca – Arequipa dort Übernachtung
Flug oder alternatives sichereres Landprogramm.

Tag 5
Arequipa morgens freie Zeit, nachmittags Citytour, dort Übernachtung.

(Wenn Sie Nasca und die Ballestasinseln nicht möchten könnten Sie gleich von Lima nach Arequipa fliegen, falls Sie nicht den Titikakasee besuchen möchten, könnten Sie einen Flug oder längere Busfahrt von Arequipa nach Cusco machen)

Tag 6
Fahrt zum Colca Canon Vicunas Reservat, Tal der Vulkane, kleine Wanderung, Indiodörfer, Übernachtung im Canon. (optional in der schön im Tal gelegenen Colca Lodge mit Thermalbädern)

Tag 7
Landschaftlich schöne Fahrt durch den Colca Canyon und Ausichtspunkt Cruz del Condor, mit Kondore im morgendlichen Aufwind als Höhepunkt. Weiterfahrt nach Puno Übernachtung dort.

(Cruz del Condor als eintägiges Programm mit Weiterfahrt nach Puno ist anstrengend.
auch aufgrund der Höhenaklimatisierung von 2000 auf 4000 Meter in einem Tag.)

Tag 8
  Tagesausflug Titikakasee
, Schwimmende Inseln am Ufer des Titikakasees, Motorbootfahrt zur Insel Taquile, Rückkehr nach Puno.

Tag 9
Ganztägige Busfahrt Puno-Cusco mit touristischem Programm und Mittagessen Buffett.

Alternativ: Zugfahrt dauert länger, und nicht jeden Tag in der Woche, es fährt nur der exklusive Andean Explorer mit Mittagessen und live Folklore Musik.

Tag 10
Fahrt durch das Heilige Tal der Inkas (Valle Sagrado), Zugfahrt von Ollantaytambo nach Aguas Calientes,  Übernachtung dort „am Fusse des Machu Picchus“

Tag 11
Besichtigung der vergessenen Inkastadt Machu Picchu, Rückkehr nach Cusco. (Expedition Klasse Zug nach Ollantaytambo und von dort Weiterfahrt im Van oder Kleinbus und Transfer zum Hotel.

Tag 12
Erster Tag Tambopata Regenwaldexkursion Flug Lima Puerto Maldonado Übernachtungen in Lodges.

Tag 13
Zweiter Tag  Regenwaldexkursion

Tag 14
Dritter Tag   Regenwaldexkursion

Tag 15
 
Letzter Tag Tambopata Reisebaustein bzw. Regenwaldexkursion
  Flug Puerto Maldonado – Lima.
Übernachtung in Lima empfohlen.

Tag 16
Lima Transfer zum Flug nach Deutschland

Transfer zum Flughafen Lima oder gewünscher Örtlichkeit in Lima Metropolitana (Stadtbereich). Kurzbesprechung Reisefeedback falls die Zeit reicht.

— Ende Reiseprogramm 16 Tage Peru  —
individuell erweiterbar.

 

Chirimoya Tours
Peru und Südamerika Reiseveranstalter

Lima – Chaclacayo

Telefonkontakt:
Movil:                    0051   –  997448665
Telefon: (DE)         0049 – (0) 7123279419

Email:             info@chirimoyatours.com

Büro Skype: operaciones-chirimoyatours     (englisch-spanisch)

Skype: andreas_m5

Webside:       www.chirimoyatours.com         Reiseberichte Referenzen

www.inka-trail.eu

Chirimoya Tours Peru Reiseveranstalter Logo
Chirimoya-Tours Peru individueller Reiseveranstalter. Unser Peru Site Logo vom März 2017 jpg Version.

 

 

Merken

Merken

Merken

Tambopata Tour Wasai Lodge.

Dies ist eine neue 5 Tages Tour, für eine authentische Regenwald Wildniserfahrung zu machen und eine gute Gelegenheit, einige der Tiere, die hier im Tambopata Regenwald noch vorkommen zu sehen.

Sandoval Tambopata Tour
Wild Amazon Expedition

Macaw Papagaien Lecke & Sandoval See

5 Tage / 4 Nächte

Dies ist eine neue Tour, für eine authentische Regenwald Wildniserfahrung zu machen und eine gute Gelegenheit, einige der Tiere, die hier im Tambopata Regenwald noch vorkommen zu sehen.
Ein komplettes Programm, das den Komfort der Lodges mit eine Nacht im Zelt (Camping) in dem Bahuaja Sonene Nationalpark zu verbringen. Deutschsprachige Führer oder Verlängerung auf Anfrage möglich. Das
Reiseprogramm (englisch) ist unter dem Kontaktformular.
Schrieben Sie uns:

Day 1  Transfer to Wasaí Tambopata Lodge

Arrive in the jungle town of Puerto Maldonado. You will be met at the airport and transferred to the WASAÍ Maldonado Ecolodge. After a refreshing drink you will make the 3 ½ hours journey up the Tambopata River into the primary rainforest of the Tambopata Reserve Zone with the opportunity to see local communities and wildlife along the banks of the river. You will arrive at the WASAI Tambopata Lodge in the late afternoon.

wasai-tambopata-eco-lodge

After refreshments you will go on a short introductory night walk into the forest to look for some of the nocturnal creatures. Overnight at WASAI Tambopata Lodge. (BL, D)

Day 2 Night at the campsite Tambopata

You will awake in a beautiful natural environment with the chanting of the oropéndola sand other exotic birds.Those who wake up early will be able to contemplate the landscape and take amazing pictures in the paths within the lodge or from our viewpoint, while enjoying a freshly filtered coffee or some infusion.

After breakfast, we will cross the Tambopata River to visit the Gato Streamwhich presents a beautiful cascade between the months of December and March (Rainy season). Those who wish can do this course by Kayak (*), canoe or by motorized boat.

With some luck, we will be able to watch some animals during the way. We will also take advantage of this ride andtry to fish some piranhas and visit some local plantations. After lunch, we will embark the boat and head to the Bahuaja Sonene National Park where our campsite is located. During the journey we will pass through beautiful and pristine landscapes, with few or none human presence whatsoever, areas destined exclusively to conservation and eco-tourism, giving us an excellent opportunity to watch birds and animals such as capibaras, jaguars, turtles, caimans, etc. As the afternoon falls, we will arrive to campsite Tambopata Wildlife Center located in Malinowski River, where we will settle our encampment in the midst of the ju ngle, betweengiant trees and accompanied by the sound of the wilderness. After accommodating our tents we will walk to “La Torre” viewpoint,which provides an amazing view of the sunset in the confluence of the Alto  Tambopata and Malinowski rivers. After that we will go on night walk towards the Mammal Claylick where we will try to spotsome nocturnal mammals that visit the Collpa to eat clay or hunt some prey.At night, after dinner, we will light a campfire under the moonlight. Camping night at Tambopata Wildlife Center (B, L, D)


Day 3 Visit Macaw Clay Lick

We will be awaken by the sounds of the howler monkeys by dawn, soon to be joined by the sound of other animals waking up and birds flying across the morning red sky. We will take a light coffee or some infusion to start our 25 minute ride upstream headed to the
El Chuncho Great Macaw Claylick, inside the Bahuaja Sonene National Park. We will have the opportunity to enjoy the beautiful scenery of one of the most pristine forests in the world and watch some wild fauna at the river Banks, such as capybaras, river turtles and caimans.

At our arrival, if the weather conditions are favorable, we will be the privileged spectators of one of the most amazing shows of wildlife: hundreds of parrots and macaws gather together to feed from the clay of the cliff, offering a great show of colors and sounds. A unique experience that you will never forget! ara-macao_collpa-chunchoAfter taking light refreshment, we will walk across the river beach in search for animal tracks. Once the walk is over we will initiate our way back downstream the Tambopata River, towards Tambopata Wildlife Center campsite where we will share a more consistent breakfast.

We will return to WASAI Tambopata Lodge through the Tambopata River, where we will take a rest. Those who wish can swim in the Lodge’s dock before lunch. After lunch, we will do an Ethnobotanical walk where we will learn about the medical plants of the region and see walking palm trees, giant lupunas, and many other curious flora species. This afternoon you may perform adventure activities (*) such as: zip-line, kayak or tree climbing. At night we will go on a boat ride in search for caymans in the surroundings of the lodge, where we will be able to get a closer look of them. Night at WASAI Tambopata Lodge (B, L, D)

(*) Adventure activities such as Kayak or zip-line have an additional cost of $ 15.00 and Tree climbing (over 50m/165 feet tall) has a cost of $ 40.00

Day 4 Visit Lake Sandoval

You will have breakfast and then make the journey back down the Tambopata River to Puerto Maldonado. You will arrive at WASAI Maldonado Ecolodge for lunch. In the afternoon you will Travel Down the Madre de Dios River and from there walk through the forest to the tranquil and beautiful Lake Sandoval. At the lake your guide will paddle you in a wooden canoe to look for Giant River Otters and birds such as Hoatzin and Anhinga. You will walk back through the forest to look for some of the nocturnal creatures of the forest and then travel back to the lodge for a final evening meal.Night at WASAI Maldonado Ecolodge. (B, L, D)

Tag 5 Transfer  Ecolodge to Airport Puerto Maldonado.

Breakfast and transfer to the airport. (B)

B: Breakfast, BL: Box lunch, L: Lunch, D: Dinner.

Includes: Transfer airport – Ecolodge – airport, transportation by road and boat, lodging (02 nights at Wasaí Tambopata Lodge + 01 night at campsite Tambopata Wildlife Center in Malinowski +  01 night in Wasaí Maldonado Ecolodge located in the river banks of Madre de Dios River in the city), full board, bilingual guide and rubber boots.

(*) Adventure activities such as Kayak or zip-line have an additional and Tree climbing (over 50m/165 feet tall) also.

Chirimoya Tours    Peru und Südamerika
Gerne passen wir Ihre Reise ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen an.

                                            Kontaktieren Sie uns:


Unser Team freut sich Ihnen bei der Organisation ihrer Peru oder Südamerika Reise zu helfen.
E-Mail: info@chirimoyatours.com

Kontaktieren Sie uns:

Telefon: (DE) 0049 (0) 7123279419

Movil: 0051 - 997448665 (24/7)

 

E-Mail: info@chirimoyatours.com

Webseiten: www.chirimoyatours.com

www.inka-trail.eu

 Our public Travel Office / Reisebüro
Cantuarias 140 Of. 223
Lima – Miraflores Peru
please call us before visiting.

7 Tage Manu Nationalpark Tour

Reiseprogramm 7 Tage / 6 Nächte
Manu Nationalpark Tour

• Buchung meist ab 3 Personen möglich
• Starttermin der sich ideal Ihrer Peru oder Südamerikareise anpasst.
• Erkunden Sie die artenreichste Region der Welt
• Erleben Sie den faszinierenden Regenwald des Amazonasbeckens.

Erleben Sie auf dieser Regenwald Tour die faszinierende Tier und Pflanzenwelt des südamerikanischen Urwaldes. Sie sind 3 Tage fernab der Zivilisation im der nur eingeschränkt zugänglichen “Reserved Zone“ des Manu Nationalparks.
Das gesamte Manu UNECSO Biosphärenreservat mit dem Übergang vom subtropischen Bergnebelwald bis zum Tiefland des Amazonasbeckens ist die artenreichste Region
der Welt.

Auf dieser Tour erleben Sie unter anderem folgende Highlights:

  • 3 Tage im Nationalpark
  • Bergnebelurwald und Balztanz des roten Felsenhahnes
  • Grosse Ara und Papagaien Lecke
  • Salvador See, Otorongo See (Riesenottern und Hoatzins)
  • Besuch der Tapirlecke

Unser Reiseveranstalter hilft Ihnen bei Ihrer Reisegestaltung mit Angeboten und Informationen weiter.
Schreiben Sie uns:

Wir als in Peru ansässiger Reiseveranstalter passen hier in Lima diesen Reisebaustein ebenso wie Ihre gesamte Perureise Ihren individuellen Reise- und Urlaubswünschen an.
Unser Reisebüro Team freut sich, mit Ihnen zusammen ihren individuellen Peru-Urlaub zu planen und organisieren.
Gerne rufen wir telefonisch zurück.

Kontaktieren Sie uns:

Email: info@chirimoyatours.com
Mobil: (PE) 0051 – 997448665 (24/7)
Telefon: (DE) 0049 (0) 7123279419

Manu Reiseprogramm

7 Tage und 6 Nächte Manu Nationalpark Regenwald Tour
im Amazonasbecken von Peru.

Diese Manu Tour ist die beste Möglichkeit in Peru und Südamerika größere Tiere zu sehen und unberührten Regenwald erleben und zu erkunden.

TAG 1 : Cusco BAMBU LODGE:

5.00 Pick up von Ihrer Unterkunft mit einem in einem privaten Fahrzeug, (Bus / Van). Unterwegs kommen Sie an interessanten Orten vorbei, wie die Ninamarcas Chullpas Prä-Inka – Begräbnistürme. Diese Fahrt dauert rund 12 Stunden dauern, der höchste Pass auf dieser Straße ist 4000 m NN . An diesem Tag fahren wir über die den an das Amazonasbecken angrenzenden Ostanden. Die Fahrt geht danach immer tiefer bis der berühmte Bergnebelwald beginnt und dessen interessante Flora und Fauna wie der Andenklippenvogel ( = Roter Felsenhahn welcher der National Vogel von Peru ist). Am Nachmittag erreichen wir Asuncion, ein Dorf in dem wir die Nacht verbringen. In der vor einigen Jahren neu errichten Bambu Lodge mit Doppelzimmer.
DZ mit eigener Dusche. Optionale Nachtwanderung .

TAG 2 : BAMBU Lodge, HUMMINGBIRD LODGE IN BOCA MANU:

Nach einem Frühstück um 6 Uhr, geht die Weiterfahrt dem Bus nach Atalaya am „Alto Madre de Dios“ Fluß.
Von Atalaya nehmen wir unser motorisiertes Boot in Richtung Boca Manu. Während der Fahrt auf dem Alto Madre de Dios sehen Sie interessante Vögel wie Reiher , Geier, Aras, Fliegenfänger ebenso Kaimane und gegebenenfalls Affen an den Ufern oder den angrenzenden Bäumen. Die Nacht wird in der Hummingbird Lodge verbracht .
DZ mit eigener Dusche.
Optionale Nachtwanderung ( um Vogelspinnen, Insekten, Frösche, Schlangen usw. sehen )

TAG 3 : KOLIBRI LODGE BOCA MANU NACH CASA MATSIGUENKA:

Wir verlassen die Humingbird Lodge und reisen ca. sieben Stunden bis in den Nationalpark.
Es gibt einen Stop (ca. 20 Minuten) an der „Limonal Kontroll Station“ stoppen und zeigen unsere Eintrittserlaubnis in den Manu Nationalpark.
Danach geht die Bootsfahrt für in den Nationalpark.
Während der Bootsfahrt haben wir die besten Möglichkeiten, um den berühmten Jaguar, Wasserschweine, Kaimane schlafend am Strand, fischfangende Reiher am Rande des Manu Flusses zu sehen. Ebenso Arras, Tukane, Geier, Adler und andere Vogelarten.
Wir verbringen die Nacht in der rustikalen Casa Matsiguenka Lodge mit gemeinsamen Bad und Dusche. Optionale Nachtwanderung .

TAG 4 : CASA MATSIGUENKA, SALVADOR SEE, OTORONGO SEE:

Wir verlassen die Lodge früh, um den beeindruckenden See Salvador zu erkunden , wo es möglich ist, die Riesenotter ( Pteronura brasiliensis ), die grossen schwarzen Kaimane, die verschiedenen Arten von Affen, (Manu hat 13 Arten), den prähistorische Hoatzin Vogel, Kingfishers und viele weitere Arten mehr zu sehen.
Nach dem Mittagessen geht es zum Otorongo See, besuchen hier gibt es einen Aussichtsturm, um den idylischen See mit seiner einzigartigen Tierwelt zu erkunden, es ist auch möglich, eine Familie von Riesen Fluss Otter die diesen See bewohnt zu beobachten. Wir verbringen die Nacht in der rustikalen Casa Matsiguenka Lodge mit gemeinsamen Bad und Dusche. Optionale Nachtwanderung .

TAG 5 : CASA MATSIGUENKA TO MAQUISAPAYOJ:

Wir werden „Casa Matsiguenka“sehr früh verlassen, so dass wir die beste Chance haben, um zu versuchen, den seltenen Jaguar zu sehen. Die besten Zeiten, um die Tiere im Regenwald zu beobachten sind in den frühen Morgenstunden und am späten Nachmittag. Die Fahrt mit dem Boot flußabwärts auf dem Manu – und Madre de Dios Fluss wird etwa 7 Stunden dauern.

TAG 6 : MAQUISAPAYOJ MACAW UND TAPITLRCKE:

04.40 Uhr machen wir uns auf den Weg zur Papageienlecke, das ist eine Fahrt von ca. 40 Minuten mit Boot und 15 Minuten zu Fuß zur Beobachtungsplattform. Die Aktivität der Papageienarten beginnt um 05.30 Uhr mit den kleinen Papageien und später den großen bunten Aras. Die Papageien fressen den Ton der die Mineralien enthält, die den Mägen, der Vögel bei der Verdauung hilft, deshalb kommen hunderte von Papageien, Sittiche und Aras zu diesem besonderen Ort.
Nach dem Mittagessen wandern wir durch den primären Regenwald für 1,40 Stunden zur Tapirlecke, hier gibt es eine besonderere Beobachtungs Plattform um die Tapire ( Tapirus terrestris) zu sehen. Die Tapire sind meist nachts aktiv, aus diesem Grund haben wir Moskitonetze, Matratzen und Decken, um die Nacht hier zu verbringen.

TAG 7 – MAQUISAPAYOJ TO Cusco OR Puerto Maldonado CUSCO OR LIMA:

Früh am Morgen des letzten Tages Ihrer Regenwald Tour, den wir mit unseren Rückweg nachCusco zu beginnen, fahren wir mit dem Boot nach Colorado Dorf und dann mit dem Auto nach Puerto Carlos. Nach der Überquerung des Flusses Inambari treffen wir unseren privaten Bus und fahren nach Cusco, wir werden gegen Nachmittag / Abend ankommen. Dort ist der Transfer zu Ihrer Unterkunft.

– Ende der Manu Nationalpark Tour –

Der Preis de Manu Tour ist August 2016 1689 US Dollar.
Fragen Sie uns nach dem aktuellen Preis.

In internationaler Gruppe, mit englischsprachigem Guide,
Eintritten, Fahrten + Transfers wie angegeben und Verpflegung.
Übernachtung im Lodges Doppelzimmer bzw Tapirplattform.
(Basis 2 Personen).


Diese Manu Regenwald Tour beinhaltet:

– Naturführer mit Teleskop

– Vogelführer auf Nachfrage

– private Boot- und Bustransporte

– Eintrittsgebühren zur Ara Lehm Lecke

– Tapirlecke, Blanco-See und Camungosee

– Koch und Essen (vegetarisch auf Nachfrage) und Trinkwasser

– Lodge Übernachtungen und Tapirlecke

– Erste-Hilfe-Ausrüstung, Extraktor (für Gift)

– Bite Away für Moskito Bisse

– Gegenmittel für Schlangenbisse

– Radiofunk zur Kommunikation

– Gummistiefel

– Eintrittsgelder

– Tagesrucksack

Nicht enthalten:

– Fernglas

– Flug Puerto Maldonado Lima (ca 16 Uhr) oder nach Cusco, Flughafengebühr.

– alkoholische Getränke

– Abendessen am letzten Tag

– Ende der Serviceleistungen –

Chirimoya Tours Peru und Südamerika Reiseveranstalter:

Telefon: (DE) 0049 (0) 7123279419

Movil: (PE) 0051 – 997448665 (24/7)

E-Mail: info@chirimoyatours.com
Webseiten: www.chirimoyatours.com
http://www.inka-trail.eu

Bitte kurze Voranmeldung damit wir Sie sicher empfangen.


Packliste für die Manu Reise:

– langärmelig: Hemden, Polos, Blusen oder Pullover

– T-Shirts kurzärmlig, ausladender Hut

– Baumwollsocken (lang genug um sie über die Hose zu ziehen)

– Wanderschuhe

– Sandalen oder leichte Schuhe zum wechseln für drinnen.

– Regenjacken (Regen Poncho ist ok)

– Pullover (für Anden und Nebelwald,
nachts in Regenwald im Falle einer Kaltfront)

– lange Hosen– Pyjama lang empfehlenswert. (auf jedenfall für peruanischen Winter).
– Sonnenbrille – Sonnen- und Insektschutzlotion

– LED Taschenlampe oder Stirnampe
am besten zwei und Ersatzbatterien aus Europa.

– Fernglas

– Kamera, Ersatzakus, -Chips und Batterien
letztere aus Europa ! für die eiserne Reserve.

– Ladegerät ideal für 2 bis 3 Stunden

– Malaria Standby aus Deutschland mitbringen wer möchte.
– Trinkflasche 1 bis 1,5 Liter – Tagesrucksack oder vergleichbare Tasche.

– Plastiktüten für Kleidung und weitere für gebrauchte Sachen, Kamera etc.

– Orginal des Reisepasses.

– Nachweis der Gelbfieberimpfung ( z.B. im Impfpass)

– Persönliche Sachen– aktuelle und Reisemedizin– Geld (Soles) für alkoholische Getränke, Handarbeiten und Trinkgeld.

——————————————

Hinweis: Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre internationalen Anschlussflüge nicht an dem Tag nach der Rückkehr von Cusco oder Puerto-Maldonado stattfinden. Bei Verzögerungen im Falle von z.B. schlechtem Wetters in Cusco (Regen) ist das Risiko etwas erhöht den Anschlussflug zu verlieren.

Die Gelbfieberimpfung ist für den tiefen Urwald vorgeschrieben, im Nationalpark wird kontrolliert und gegebenenfalls der Eintritt verweigert.

Gerne passen wir Ihre Reise ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen an.
Unser Team freut sich Ihnen bei der Organisation ihrer Peru oder Südamerika Reise zu helfen.

Chirimoya Tours Peru und Südamerika Reisen

Kontaktieren Sie uns:

E-Mail: info@chirimoyatours.com

Movil: 0051 – 997448665 (24/7)
Telefon: (DE) 0049 (0) 7123279419

Webseiten: http://www.chirimoyatours.com
http://www.inka-trail.eu

Our public Travel Office:

Reisebüro Adresse:

Chirimoya Tours
Lima – Chaclacayo
Peru

Bitte kurze Voranmeldung
damit wir sie sicher treffen oder empfangen können.

Foto des grauen Wollaffen
Hier der graue Wollaffe im Manu Bergnebelwald oben  zwischen den Bäumen kletternd.

Von Jaen nach Cajamarca mit dem Rad.

Von Jaen nach Cajamarca Km total: 5519 Hm total: 77.708 hm Gleich mal vorweg a.) ein langer Bericht b.) viele Fotos mit dem Handy gemacht und daher tlw. leider unscharf.

über So nah und doch so fern — wosaontour

Guardar

Bus Cruz del Sur – Peru – Streckennetz.

Die angefahrenen Reiseziele in Peru von Cruz del Sur:
(unterteilt in Nord und Südperu Reiseziele)

(die Links gehen alle zu den Beschreibungen von Cruz del Sur und Wikipedia)

A) Von der Busgesellschaft Cruz del Sur angefahrene Orte mit denn lokalen Sehenswürdigkeiten in Nordperu:

Im Norden von Peru (größtenteils an der Küste)

    • Cajamarca
    • Kathedrale

      Diese Kirche wurde im 17. Jahrhundert errichtet und der heiligen Catalina geweiht. Ihre Fassade besteht aus Vulkangestein, sie besitzt fünf auf verschiedene Türme verteilte Glocken. Im Innenraum kann man Bilder der heiligen Rosa de Lima, San Martín de Porres und der Virgen del Carmen betrachten.

      Cerro Santa Apolonia

      La Silla del Inca

      Der Apolonia-Hügel ist ein natürlicher Aussichtspunkt, von dem aus man die gesamte Stadt überblicken kann. Dort gibt es eine kleine Kapelle, die der Virgen de Fátima geweiht ist. Von der Plaza aus muss man 300 Steintreppenstufen hinaufsteigen. Auf dem Hügel befindet sich außerdem la silla del Inca, den Sitz aus Stein, auf dem einst der große Inka Atahualpa gesessen haben soll.

      Cuarto del Rescate

      Dies ist das einzige sichtbare Zeichen des Inka-Imperiums. Die Inkas füllten dieses Zimmer zweimal mit Silber und einmal mit Gold, um den Inka Atahualpa freizukaufen. Die Spanier hielten allerdings ihr Versprechen nicht und töteten Atahualpa, was den Untergang des Inkareichs bedeutete.

      Plaza de Armas

      Hauptplatz von Cajamarca

      Der Hauptplatz von Cajamarca ist der Ort, an dem der Untergang des Inka-Reiches begann, als Atahualpa dort gefangen genommen wurde. Die Plaza von Cajamarca ist einer der größten Plätze in ganz Peru, das Monument im Zentrum der Plaza stammt aus dem 18. Jahrhundert.

      Baños del Inca

      Los Baños del Inca

      Die Bäder des Inka sind Thermalbäder, die sich rund sieben Kilometer östlich von Cajamarca befinden. Dort soll sich Atahualpa befunden haben, als die Spanier in Cajamarca einfielen. Heute kann man das originale Thermalbad, das schon von Atahualpa benutzt wurde, ansehen und sich in den modernen Thermalbädern aufhalten.

      Bethlehemkirche

      Die Iglesia de Belén (Kirche von Betlehem) ist die älteste und schönste Barockkirche von Cajamarca, vielleicht sogar von ganz Peru. Sie wurde im 17. Jahrhundert erbaut und von den Jesuiten bis zu deren Ausweisung betreut. Anschließend führten die Bethlehem-Schwestern die Arbeit fort. Bis in die 40er Jahre beherbergte sie in einem Nebenraum auch das einzige Krankenhaus der Region. Heute befindet sich dort ein medizinisches Museum mit vielen Ausstellungsstücken über die lokale Archäologie, bereitgestellt vom nationalen Kulturinstitut (INC).

      Iglesia La Recoleta

      Dieses Ordenshaus besteht aus der Kirche und dem ehemaligen Franziskanerkonvent. Es unterscheidet sich von den anderen Kirchen durch elegante und sehr feine Bildhauerarbeiten an der Fassade. Der Konvent wurde gegen Ende des 17. Jahrhunderts errichtet.

      Iglesia San Francisco

      Diese Kirche befindet sich direkt an der Plaza von Cajamarca und ist ein Teil des Konvents Sankt Franziskus, der vollständig aus Vulkangestein besteht. Sie wurde im 17. Jahrhundert fertiggestellt und diente ausschließlich Missionszwecken.

      Kuntur Wasi

      Kuntur Wasi ist ein Tempelkomplex in der Nähe Cajamarcas, der als kulturelle Wiege der Region gilt.[5]

      Siehe auch: Fenster von Otuzco, Cumbemayo


      Chepen

    • Chiclayo
    • Chimbote
    • Mancora
    • Pacasmayo
    • Piura
    • Sullana
    • Talara
    • Trujillo
    • Tumbes
    • Organos

    • http://wikitravel.org/en/Los_Organos


 

Im der Mitte von Peru, (Gebirge, Küste ohne den Regenwald der Selva Zentral)

X) Von Cruz del Sur angefahrene Orte in Zentralperu:

X) Von Cruz del Sur angefahrene Orte in Südperu:

 

Internationale Ziele von Cruz del Sur:

X) Von Cruz del Sur angefahrene Orte und Reisezeile außerhalb Peru:

Argentina/Buenos Aires/
Cordoba
Chile/Santiago de Chile
Ecuador/Guayaquil
Colombia

 

Eisenbahnverkehr

Verkehrstechnisch ist Huancayo über eine seit den 1880er Jahren vom US-Amerikaner Henry Meiggs gebaute Eisenbahnstrecke mit der zentralen Küstenregion bzw. der südlichen Provinzhauptstadt Huancavelica verbunden (bis Ende Juli 2006 höchste Standard-spurige Bahnstrecke der Welt: 4781 m. ü. M. bei La Galera; seit August 2006 führt die höchste Standard-spurige Eisenbahnlinie in der Volksrepublik China von China nach Tibet). Die Eisenbahnstrecke zwischen Lima und Huancayo wird zwischen April und November monatlich mit zwei Zügen der Ferrocarril Central Andino befahren. Die Strecke, insbesondere ab Cerro de Pasco, La Oroya und Morococha (drei bedeutende Minenzentren in den Zentralanden) wird außerdem von Güterzügen, beladen mit Mineralien, täglich befahren.

Straßenverkehr

Huancayo ist sehr gut an das nationale Fernstraßennetz angeschlossen. Reisebusse fahren in fast alle Städte des Landes.

Flugverkehr und Flugverbindungen innerhalb Perus.

Der nationale Flughafen liegt etwa 40 km nordwestlich von Huancayo in der kleinen Stadt Jauja. Er wird im Linienverkehr von den Linien LC Perú und Star Perú angeflogen. LAN Perú plant die Aufnahme der Destination für die zweite Jahreshälfte 2011 [1]. Peruvian Airlines baut an einem Hangar in Jauja. Ziel der peruanischen Regierung ist es, Jauja zu einem internationalen Flughafen für Zentralperu auszubauen [2]

Die Beschreibungs texte sind unter der Lizenz
„Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;
Source: https://de.wikipedia.org/wiki/Cajamarca#Tourismus

Chirimoya Tours Südamerika Reiseveranstalter Logo
Chirimoya Tours Südamerika Reiseveranstalter

Cusco, Machu Picchu, Titikaksee, 6Tage Perureisebaustein.

Machu Picchu, Cusco und Titikakasee
Reisebaustein 6 Tage.
„Im Herzen des Inkareiches“


Tag 1

Morgens Transfer von Unterkunft, Flug  Lima-Cusco, Transfer zum Hotel, Rest des Tages frei. Mit den Transfer zum Flughafen in Lima beginnt diese kurze Peru Reise.
Zu Beachten: Das für die nächsten zwei Tage benötigtes Gepäck mehmen Sie mit.
Den Rest des Gepäcks lassen Sie in Cusco im Hotel.
>> Für den Zug gibt es ein Gepäcklimit von 5kg.
(ein kleiner mittlerer Rucksack) plus eine Foto- oder Computer Tasche.

Tag 2
Cusco Tagesausflug Heiliges Tal der Inkas (Valle Sagrado),
Zug Ollantaytambo nach Aguas Calientes.

Ende des Ausflugs in Ollantaytambo, Zug nach Aguas Calientes am Fuße des Machu Picchus.
Übernachtung dort.

Fahrt durch das heilige Tal der Inkas dem fruchtbare Tal des Rio Vilcanota zwischen Písac und Ollantaytambo mit den typischen historischen landwirtschaftlichen terrassen die zum Teil aus der vor Inkazeit stammen. Sie genießen die Landschaft mit den fernen Andengipfeln, und besuchen dann das schöne Dorf von Pisac wo der bekannte Indio Markt sich befindet. Nach dem Mittagessen geht es weiter durch die Dörfer Calca,Yucay, Urubamba nach Ollantaytambo, der am Hang gelegenen Festungs Ruine mit dem Cruz Andino, Chacana genannt.

Tag 3
Machu Pichu Besichtigung mit Führung, Rückfahrt nach Cusco.  (Zug/Fahrzeug)

Morgens können Sie gleich den ersten Bus um 5.30 Uhr hoch zum Machu Picchu nehmen, einem der Höhepunkte Ihrer Peru Reise. (Um diese Zeit sind es noch weniger Reisenden auf dem Machu Picchu.
Auf Wunsch mit Koordination auch etwas später. (Empfohlen bis 8.30 Uhr spätestens).
Dort 2 Stunden geführte Besichtigung des Machu Picchus. (Inkasonnenuhr, Intihuatana, Tempel der 3 Fenster, Haus des Kondors, Wasserquellen bzw. Brunnen, heiliger Opferstein…).
Danach freie Besichtigung der Ruinen. Rückkehr mit dem Bus nach Aguas Calientes. Zugfahrt nach Ollantaytambo. Von hier aus Fahrt (Van oder Kleinbus) nach Cusco; Transfer zur Unterkunft. Übernachtung in Cusco.

Der Machu Picchu liegt auf 2.400 m Höhe, wurde noch vor der Kolonialzeit verlassen wurde, oder nachneuesten Meinungen überhaupt nicht ganz fertiggestellt. Die Ruinen sind umgeben von üppigem subtropischem Dschungel und es wird angenommen, dass sie Mitte des 15. Jhds. vom Inka Pachacutec erbaut wurden. Verloren in der Geschichte gleichermaßen wie in der Landschaft, wurden die Ruinen nicht entdeckt, bis sie durch deutsche Abenteurer und Goldsucher und Jahre später 1911 dem amerikanische Forscher Hiram Bingham wiedergefunden wurden. Die spektakuläre Lage mitten in den subtropischen Anden und diefaszinierenden und gut erhaltenen Ruinen machen diesen Ort fast zu einem mystischem Erlebnis.

 

Tag 4
Fahrt mit dem Andean Explorer Zug von Cusco nach Puno

(Mit Mittagessen, einem Fotostop an der höchsten Stelle,
langsam, gemütlich durch das schöne Hochland der Anden)

Tag 5
Zweitagesausflug schwimmende Inseln am Titikakasee, Insel Taquile.

Besichtigung der oft fälschlicherweise als Uros bezeichneten Indigenas bzw deren Schilfinseln. Die dortigen Einwohner sind entweder Qechuas oder Amayara sprachig, (die Ethnie und Kultur der Uros ist vor einiger Zeit ausgestorben) welche dort leben oder den touristischen Betrieb aufrechterhalten.
Danach Fahrt im Motorboot zur Insel Amatani, wo man Sie Dörfer und die dortige für Peru noch relativ ursprüngliche Bevölkerung lebende besuchen bzw. besichtigen kann. Mit Mittagessen, Nachmittags werden einige Ruinen besichtigt. Erst um 1998 wurden Teile der Insel elektrifiziert. Abendessen im Haus einer einheimischen Familie der Insel dort übernachten Sie auch.

 

Tag 6
Zweiter Tag Frühstück mit der Familie Bootsüberfahrt zur Insel Taquile.
Rückfahrt nach Puno, Flug nach Lima.

Abholung zur Exkursion. Fahrt im Motorboot zur Insel. Zuerst besuchen Sie die bekannten schwimmenden Schilfinseln der als Uros bezeichneten Indigenas.
Die dortigen Bewohner sind entweder Qechua oder Amayara sprachig, welche dort leben und die Reisenden empfangen. (die Ethnie und Kultur der Uros ist vor einiger Zeit ausgestorben).Danach Fahrt im Motorboot zur Insel Amantani, wo Sie Dörfer und die dortige für Peru noch relativ ursprünglich lebende Bevölkerung besichtigen. Mit Mittagessen, Nachmittags werden einige Ruinen besichtigt. Erst um 1998 wurden Teile der Insel elektrifiziert. Abendessen im Haus der einheimischen Familie dort übernachten Sie auch.

Transfer zum Flughafen Puno / Juliaca
Ca. 21.00 Uhr  Flug von Puno nach Lima dort Transfer zur Unterkunft.
Transfer zu Ihrer Unterkunft oder gegebenenfalls Flughafen.

—  Ende der Peru Reise:  6 Tage Cusco – Machu Picchu – Titikasee —

Alle Transfers/Abholungen und Eintritte inbegriffen, Aguas Calientes dort kein Transfer da alles nahe liegt. (Abholung vom Bahnhof) Übernachtungen im Hotel Standard DZ mit Frühstück. Guide englischsprachig.  Veranstaltungen, Tours Führungen in internationaler Gruppe.

 

Machu Picchu Reise Peru – Reisebaustein ins Herzen des Inkareiches – ab 6 Tage

Machu Picchu Reisebaustein kompakt 6 Tage 5 Nächte ab Lima.

1ter Tag
Flug Lima-Cusco, Citytour
Transfer vom Hotel in Lima zum Flughafen,
Flug Lima-Cusco

Abflug 9.00 voraussichtlich
Nachmittags Citytour in Cusco.
(rund 4 STunden), Plaza de Armas (zentraler Platz), Cathedral, Koricancha (Inca Sonnentempel), Calles de Piedras, Straßen mit Inkamauern, Stein der 12 Ecken und 4 nahegelegene Inka Ruinen (Sacsayhuaman, Q’enko, Puca Pucara, Tambo Machay). abends 18.30 hr Rückkehr
Übernachtung in Cusco.

2ter Tag
Tagesausflug Heiliges Tal der Inkas (Valle Sagrado)

Fahrt durch das heilige Tal der Inkas dem fruchtbare Tal des Rio Vilcanota zwischen Písac und Ollantaytambo mit den typischen historischen landwirtschaftlichen Terrassen die zum Teil aus der vor Inkazeit stammen.
Sie genießen die Landschaft mit den fernen Andengipfeln, und besuchen dann das schöne Dorf von Pisac wo der bekannte Indio Markt geöffnet sich befindet. Nach dem Mittagessen geht es weiter durch die Dörfer Calca,Yucay, Urubamba nach Ollantaytambo, der am Hang gelegenen Festungs Ruine mit dem Cruz Andino, Chacana genannt. Danach besuchen Sie das Dorf Chinchero das auf den Ruinen Hacienda mit des Inkas Tupac Yupanqui gebaut ist, besichtigen die Plaza mit den Inkamauern den Indiomarkt und die schöne koloniale Kirche, danach geht es auf den Rückweg nach Cusco
Übernachtung in Cusco

3ter Tag
Tagesausflug Machu Picchu

Abholung – Pichup für die Zugfahrt von Cusco nach Aguas Calientes. Zugfahrt durch die zunehmend subtropischere und engere Flusstal bis nach Aguas Calientes am Fuße des Machu Picchus.
Exkursion zur Inkazitadelle Machu Picchu, Rückkehr nach Cusco. Dort 2 Stunden geführte Besichtigung des Machu Picchus. (Inkasonnenuhr, Intihuatana, Tempel der 3 Fenster, Haus des Kondors, Wasserquellen bzw. Brunnen, heiliger Opferstein…..).
Danach freie Besichtigung der Ruinen. Rückkehr mit dem Bus nach Aguas Calientes.
Danach Zugfahrt von Aguas Calientes nach Ollantaytambo.
Von dort aus Fahrt (Van oder Kleinbus) nach Cusco; Transfer zur Unterkunft. Übernachtung in Cusco

Der Machu Picchu liegt auf 2.400 m Höhe, wurde noch vor der Kolonialzeit verlassen , oder nach neuesten Meinungen überhaupt nicht ganz fertiggestellt. Die Ruinen sind umgeben von üppigem subtropischem Dschungel und es wird angenommen, dass sie Mitte des 15. Jhds. vom Inka Pachacutec erbaut wurden. Verloren in der Geschichte, wurden die Ruinen nicht entdeckt, bis sie durch deutsche Abenteurer und Goldsucher und Jahre später 1911 dem amerikanischen Forscher Hiram Bingham wiedergefunden wurden. Die spektakuläre Lage mitten in den subtropischen Anden und die faszinierenden und gut erhaltenen Ruinen machen diesen Ort fast zu einem mystischem Erlebnis.

4ter Tag
Flug Cusco nach Juliaca / Puno

(Puno liegt mit 4000 Meter Höhe am Ufer des Titikakasees, des höchsten schiffbaren Sees der Welt)
Transfer Hotel Flughafen;

Flug Cusco-Juliaca (Puno),
Abflug 10.55 vorausichtlich

Transfer vom Flughafen zum Hotel in Puno.
Übernachtung in Puno

5ter Tag
Tagesausflug zum Titikakasee.

Abholung vom Hotel zum Titikakasee Tagesausflug in privat.
Besichtigung der schwimmenden Schilfinseln am Rande des Titikakasees. (Genannt nach den Uros, deren Kultur und Ethnie aber schon seit einiger Zeit erloschen ist. Dann Fahrt im Motorboot zur 35 km entfernten Insel Taquile, (ca 2,5 Stunden Bootsfahrt), dessen Einwohner bekannt für ihre Woll- und Webarbeiten sind. Die männliche Bevölkerung trägt hier ihre typischen Wollmützen. Hier lebt die Dorfbevölkerung aus peruanischer Sicht gesehen noch relativ traditionell und harmonisch.
Rückfahrt mit dem Motorboot, Rund 17.30 hr Ankunft in Puno und Transfer ins Hotel. Übernachtung in Puno
6ter Tag
Flug von Juliaca (Puno) nach Lima
Transfer vom Hotel zum Flughafen Juliaca (bei Puno)

Flug Juliaca Lima
Abflug 12.05 vorausichtlich.
Transfer zu Ihrem Hotel in Lima

In Lima an diesem Tag keine Übernachtung (organisieren Sie selber)

— Ende des Reiseprogrammes –

Eingeschlossen:

– 5 Hotel Nächte im Einzelzimmer mit Frühstück, eigener Dusche und WC.
– Cusco Citytour englischsprachig in Internationnaler Gruppe mit Eintritten.
– Machu Picchu Besichtigung in internationaler Gruppe, mit englischsprachigem Guide.
Eintritte, Busfahrt Aguas Calientes und zurück, Fahrt Cusco – Aguas Calientes (Fahrzeug-Zug) und wieder zurück.
– Titikakasee Tagesausflug in privat englischsprachig nur mit Ihrem Guide.(mit Eintritt)
Der Preis ist 1856 US Dollar pro Person im 3 Sterne Hotel Einzelzimmer.
Der Preis ist 1720 US Dollar pro Person im Hotel Standart Einzelzimmer.

Jeweils mit Frühstück, eigener Dusche und WC.

30% Anzahlung,
Preis gültig mindestens 15 Tage.
Bei wessentlichen Erhöhungen des Flugpreises trägt der Reisende die Erhöhung.

Chirimoya Tours
Peru Reiseveranstalter und Südamerika Reisen.

Gerne passen wir Ihre Reise ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen an.
Unser Team freut sich Ihnen bei der Organisation ihrer Peru oder Südamerika Reise zu helfen.
Kontaktieren Sie uns:

Telefon: 0051 – 1 – 2416052

Telefon: (DE) 0049 (0) 7123279419
Movil: 0051 – 957610222 (24/7)
Movil: (PE) 957610222

E-Mail: info@chirimoyatours.com

Webseiten: http://www.chirimoyatours.com

Durch die Pässe und Bergnebelwald auf alten Inkapfaden und Runinen zur vergessenen Stadt der Inkas – unvergessene Berwanderung durch die Anden Südamerikas und Perus

  >  http://www.inka-trail.eu

Our public Travel Office / Reisebüro
Cantuarias 140 Of. 223
Lima – Miraflores Peru

30 Tage Reise: Chile Peru Equador

30 Tage durch das Herzland der Anden,
dem ehemaligen Imperium der Inkas
‚das sich fast genau mit dieser Reiseroute deckt.
Von Santiago de Chile über Peru bis Quito der Hauptstadt von Equador.

  • Erleben Sie die klassischen Höhepunkte Südperus.
  • Erkunden Sie die MocheKultur und Ihre Lehmziegelpyramiden an der Nordküste von Peru.
  • Erfahren Sie das Reich der Wolkenkrieger am Ostrand der Anden.
  • Relaxen am weisen Strand von Mancora.
  • Als Abschluss dann Euador mit Quenca und Quito.
  • Reisezeitpunkt frei wählbar
  • diese Chile, Peru, Equador Reise ist individuell gestaltbar.

Kontaktieren Sie uns:

Reiseprogramm 32-tägige Reise
Chile Peru Equador Reise
individuell anpassbar, kürzbar oder erweiterbar.

Tag 1:
Bustransfer von Santiago de Chile nach Tacna/Peru mit Cruz del Sur dem sichersten  und besten Busunternehmen Perus; City-Tour Tacna, Übernachtung im Hostal/Hotel

Tag 2:
Santiago de Chile Citytour


Reisebaustein Santiago de Chile, Atacama, Busfahrt nach Peru (Tacna)

Tag 3:
Transfer von Tacna nach Puno mit Cruz del Sur, Übernachtung in Puno, Hostal/Hotel

Tag 4:
Besuch des Titikakasees und seinen Inseln 2 Tage / 1 Nacht + Familienübernachtung

Erster Tag:
Schwimmende Inseln am  Titikakasee, Insel Amantani, einfache Übernachtung bei einer Insel-Familie.

Morgens  Abholung zur Exkursion. Fahrt im Motorboot zur Insel. Zuerst besuchen Sie die bekannten schwimmenden Schilfinseln der als Uros bezeichneten Indigenas.
Die dortigen Bewohner sind entweder Qechua oder Amayara sprachig,  welche dort leben und die Reisenden empfangen. (die Ethnie und Kultur der Uros ist vor einiger Zeit ausgestorben).Danach Fahrt im Motorboot zur Insel  Amantani, wo Sie  Dörfer und die dortige für Peru noch relativ ursprünglich lebende Bevölkerung besichtigen. Mit Mittagessen, Nachmittags werden einige Ruinen besichtigt. Erst um 1998 wurden Teile der Insel elektrifiziert. Abendessen im  Haus der  einheimischen Familie dort übernachten Sie auch.

Tag 5:
Zweiter Tag:
Titikakasee, Besichtigung Insel Taquile, Bootsrückfahrt nach Puno. Übernachtung dort.

Frühstück mit der Familie. Um  rund 9.00 hr mit dem Boot Besichtigung der Insel Taquile (rund 4100m), wo die  männliche Bevölkerung die typischen  Mützen mit dem lang herunterhängenden Bopel trägt. Die Bevölkerung ist bekannt für ihre Vielfalt an  Strick und Webarbeiten. Mittagessen im Restaurant auf der Insel. Rückweg durch den typischen Steinbögen mit  schöner Aussicht, danach geht abwärts zum Bootssteg. Rückkehr mit dem Motorboot.
Ca. 16.00 hr  Ankunft in Puno. Übernachtung dort.
Tag 6:
Bustransfer von Puno nach Cusco mit Sehenswürdigkeiten, Mittagessen Buffett.

Tag 7:
Nachmittags: Citytour Cusco

Tag 8:
Tagesausflug in das Heilige Tal der Inkas.
Wenn in Ollantaytambo übernachtet wird kann am Abend der Zug nach Aguas Calientes genommen werden und dann noch am nächsten Tag früh morgends der Machu Picchu besucht werden.

Tag 9:
Aguas Calientes, Machu Pichubesichtigung,
Exkursion zur Inkazitadelle Machu Picchu, Rückkehr nach Cusco.
An diesem Tag können Sie den ersten Bus um 5.30 Uhr zum Machu Picchu nehmen einem der Höhepunkte Ihrer Peru Reise. (Um diese Zeit sind es noch weniger Reisenden auf dem Machu Picchu.
Auf Wunsch mit  Koordination  auch etwas später. (Empfohlen bis 8.30 Uhr spätestens)
Die Inkazitadelle Machu Picchu ist ab 6 Uhr offen ist.Dort 2 Stunden geführte Besichtigung des Machu Picchus.  (Inkasonnenuhr, Intihuatana, Tempel der 3 Fenster, Haus des Kondors, Wasserquellen bzw. Brunnen, heiliger Opferstein…..).
Danach freie Besichtigung der Ruinen. Rückkehr mit dem Bus nach Aguas Calientes.  Zugfahrt nach Ollantaytambo. Von hier aus Fahrt (Van oder Kleinbus) nach Cusco; Transfer zur Unterkunft.
Übernachtung in Cusco.

Tag 10: Bustransfer von Cusco nach Arequipa in die „weiße Stadt“

Tag 11: Citytour Arequipa

Tag 12: Exkursion Colca Canyon 2 Tage / 1 Nacht

Tag 13: Ende Exkursion Colca Canyon; Rückkehr nach Arequipa; ca. 20:00 Uhr Abfahrt mit dem Bus (Cruz del Sur) nach Nasca (ca. 14 Stunden)

Tag 14: Falls gewünscht Flug über die Nasca-Linien; eine wesentlich sichere Option ist der Besuch der Aussichtsplattform, wobei man von hier aus nur 2 Figuren und geometrische Formen bestaunen kann, anschließend Bustransfer nach Lima (ca. 8 Stunden)

optional bis Lima Besuch der Oase Huacachina mit Buggyfahrt und Sandboarding, und Ausflug zu den Ballestas Inseln (Klein Galapagos), mit Fahrten im Bus bis nach Lima.

Tag 15: Citytour Lima

Tag 16: Freier Tag zur Verfügung in Lima

Tag 17: Transfer von Lima nach Trujillo

Tag 18: Ekursion Lehmziegelstadt Chan Chan + Huaca del Luna y Sol  + Playa Huanchaco, anschließend Transfer nach Chiclayo

Tag 19: Exkursion in den archäologischen Komplex El Brujo und Besuch des Museums der Sra. de Cao; ca. um 19:00 Uhr Bustransfer (bus turistico) nach Chiclayo (ca. 4 Stunden); Übernacht in Chiclayo

Tag 20: Besuch des Museums Tumbas Reales des Sr. De Sipan, Tucume und das Dorf von Sipan; Übernacht in Chiclayo

Tag 21: Exkursion nach Batan Grande; ca. Um 19:00 Uhr Bustransfer von Chiclayo nach Chachapoyas; Übernacht in Chachapoyas

Tag 22: Freier Tag zur Verfügung

Tag 21: Exkursion nach Kuelap (Festungsstadt der Wolkenkrieger); Übernacht in Leymebamba

Tag 22: Exkursion Karajia Sarcofagos

Tag 25: Exkursion nach Gotca (dritthöchsten Wasserfälle der Welt)

Tag 26: Transport mit dem von Leymebamba nach Mancora

Hier in Mancora können Sie entspannen und den Strand genießen und im Meer schwimmen, das Wasser ist hier relativ nahe am Äquatour  ganzjährig zum Schwimmen geignet.

Tag 27: Freier Tag zur Verfügung in Mancora

Tag 28: Freier Tag zur Verfügung in Mancora

Tag 29: Transfer von Mancora nach Cuenca/Ecuador mit Grenzübertritt.

Tag 30: Citytour Cuenca ( Weltkulturerbe, eines der religiösen und poltischen Zentren der Inka)

Tag 31: Citytour in Quito
opotional Regenwaldtour oder Galapagos (Kreuzfahrt oder günstiger Islandhopping)

Tag 32: Transfer nach Quito

Woche 26: Chiclayo & Trujillo


Reisebericht von Ecuador kommend nach Trujillo und Chiclayo
und noch etwas von Lima/Miraflores.

Woche 26: Chiclayo & Trujillo.

Mister Spock Darsteller gestorben  Infos zu seinem Lebenslauf.

 

 

klassisches Haus im Zentrum von Trujillo in Nordperu.

„Casa del Mayorazgo Facalá“ en el centro histórico de Trujillo. Author: Elmer Castillo Contreras (Perú).http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mayorazgo_Facal%C3%A1.jpg

 

 

Lima Sehenswürdigkeiten und interessantes.

Sehenswürdigkeiten in Lima der Hauptstadt Perus und Ausflugsziele in der Umgebung Limas.

Sehenswürdigkeiten in Lima und Ausflugszielein der Umgebung Limas.

Caral die älteste Stadt und Zivilisation Südamerikas>
vorkeramische Kultur mit Steinpyramiden und Feuerheiligtümern

Oase Huachchina inmitten der Wüstendünen bei Ica,
Marquahuasi Ausflug auf 4000 Meter Höhe

Sehenswertes und Aktivitäten in Lima:

 

Ruinen und Orakelstädte Pachamac am Rande Lima falls Montag offen.
Besuch des zentralen Marktes im Zentrum Limas.
z.B. kombiniert mit typisch peruanischem Mittagessen z.B. Cebiche,
vergleichbar mit dem japanischem Sushi (roher Fisch mit Limone mariniert)
wo Sie selber mithelfen können und auch noch lernen wie man den Pisco Sour das Nationalgetränk Perus zubereitet.
Typisches peruanisches Essen mit Marinera Tanzvorführung und Pisco Sour.

Hähnchen gegrillt im Cylinder und oder Schwein in der caja chino, (chinesiche Kochkiste ist hier die letzten Jahre im Mode gekommen.
(mit Gemüse, Pomesfrites, und Pisco Sour dem Nationalgetränk Perus (fruchtiger Likör),
auf Wunsch auch frischen Kartoffelsalat oder Pizza auf eigenen Wunsch gestaltet.)

mit einer Marinera Tanzvorführung, etwas auserhalb Limas auf 700 Meter Höhe
etwas auserhalb Limas,gegebenenfalls mit Übernachtungsmöglichkeit.
Es kann auch peruanischer Kaffe frisch geröstet werden als Demostration, entweder traditional im Keramiktopf (Perol),
oder im einfachen Trommelröster. Der Kaffee kann dann gegebenenfalls mit nach Hause genommen werden.
0

Nächtliche Wasserspiele mit Lasershow und Musik.
großer Park mit verschiedenen schönen Brunnen verschiedenen Fontainen,
dann Nachts wenn es dunkel ist.

Es gibt verschiedenste Theateraufführungen für jung und alt.
Zwei Zoos gibt es in Lima.

http://lima-tourist-informationen.xt2.de/

Wal oder Delfinbeobachtung, abhängig von der Saison, allerdings nicht mit absoluter Garantie für die Wale.

Bei der Hafenstadt Callao von Lima:

ehemals spanische Hafenfestung Real San Felipe
Boots Ausflug zu Seelöwen.
Museums Uboot.
(Wer möchte kann auch ins Wasser mit Neoprenanzug.)
Museumsbesuche in Lima:

Klassische Museen in Lima:

Goldmuseum mit Waffensammlung
archäologisches antropologisches Museum,
archäologisches Museum Rafael Larco Herrera
Museum der Inquisitation,

Mineralien Museum im Zentrum Limas
9:00 am. a 6:00 pm.
Domingos y Feriados: 10:00 am. a 6.00 pm.
Martes: cerrado
Museo Etnográfico Amazónico del Centro Cultural “José Pío Aza”,
Jr. Callao 562 – Cercado de Lima
Museum der Ektrizität u.U kombiniert mit kurzer Fahrt auf der alten elektrischen Tram / Eisenbahn im schönen Stadtteil von Baranco.

Moderne Museen in Lima:

Museum Metropolitano:
2 Stunden Geschichte von Lima audiovisuell, mit inder bedeutende Situationen der jeweiligen Epoche dargestellt werden,
praktisch kurze interessante Filme. Vorkolonial, Gründung Lima, Unabhängkkeitskrieg, Pazifischerkrieg,
Leben der verschiedenen Menschen in Lima kurz nach der Jahrhundertwende.

kleines Schokoladenmuseum mit Restaurant, gegebenenfalls auch Herstellung von Schokolade.
Historische Kirchen:
Die Kirche des „Senor de los Milagros“, Santo Domingo und oder der „Santa Rosa von Lima“

Es können auch soziale Projekte besucht werden.

Bilder von interessantem und Sehenswürdigkeiten aus Lima:

Kathedrale San Franzisco in Lima:
Lima_San_Franziskus

 

Lima-Miraflores,  JW Marriot Hotel.

JW-Marriott_Lima

19 Tage Peru – Bolivien – Chile Reise

Erleben Sie die Vielfalt der Landschaften und Kulturen des andinen Südamerikas  – hier die Höhepunkte der Reise durch Peru – Bolivien und Chile >>
• Besichtigung des Machu Picchus
• Heiliges Tal der Inkas
• Besichtigung des Machu Picchus
• Besichtigung der Nascalinien.
• Kondore im Aufwind des großen Colca Canyons
• Busfahrt Cusco – Puno mit Sehenswürdigkeiten
• Exkursion an den Titikakasee 2 T/1N
Mit Familienübernachtung.
• Grosser Salzsee von Bolivien 3 T/2N
Lagunen, Kakteeinsel, Geysire…
• Atacamawüste Salar, Tatio Geysirfeld
und Santiago de Chile
>>
zum detailiertem Reiseprogramm

Unsere Reisen sind alle individuell anpassbar und können zu jedem Zeitpunkt starten. Unser Reiseteam in Lima hilft Ihnen gerne bei Ihren Reisewünschen und Ihrer Reiseorganisation. Schreiben Sie uns:

Eingeschlossen:
-alle Transfers von und zu den Unterkünften, auch Abholung und Rücktransport von und zu den Ausflügen, City-Touren etc.
-Transfers von und zu den Flughäfen, sowie Transfers von und zu den Busterminals.
-In Aguas Calientes aufgrund der geringen Entfernungen keine Transfers.
-Veranstaltungen, Citytouren, Ausflüge, Touren… englischsprachig in internationaler Gruppe, wenn nicht anderst angegeben.
Zur Homepage: www.chirimoyatours.com


19 Tage Peru, Bolivien, Chile …
Reiseprogramm 2015

Reisetag 1 (Peru Lima)
Transfer vom Flughafen zum Hotel in Lima, Übernachtung dort.
Bei früher Akunft in Lima (vor 9Uhr) steht dann 1 Tag mehr zur Verfügung

Reisetag  2
Treffen, Reisebesprechung, Reisedokumente und Restzahlung.
Citytour, Übernachtung in Lima.
Treffen 11 Uhr im Büro in Miraflores, nahe Ihres Hostals.
Reisebesprechung, Erklärung, Hinweise und Übergabe der Reisedokumente Details des Ablaufes und der Route und Restzahlung.

Nachmittags Citytour: Blick auf die Huaca Pucullana einem bedeutendem administrativem und zeremonialem Zentrum der vor Inka Zeit. (mit „Lehmziegelpyramide“). Sie sehen die Plaza San Martín und die zentrale Plaza Mayor (hier noch Plaza de Armas genannt = Platz der Waffen), mit ihren Gebäuden dem Hotel Bolivar, dem Präsidentenpalast, dem bischöflichem Palast, die Kathedrale und das Rathaus.Dann werden Sie das Museum in der ehemaligen Banco Central de Reserva besuchen wo man einen Auswahl der Gold- und Textilen und keramischen Kunstschätze Perus sehen kann (Montags nicht geöffnet).

Anschliessend besichtigen Sie die Kirche des Konventes San Franzisco mit der historischen Bibliothek, der Sakristei und dem inneren Kreuzgang mit Malereien, mit Blick auf den schönen geräumigen Innenhof mit seinen Pflanzen und Bäumen und besuchen die Katakomben des Konvents. Es fehlt auch nicht die Besichtigung des modernen Limas: El Olivar von San Isidro, Miraflores das Touristenzentrum Limas und dessen Shopping- zentrum Larco Mar am Pazifikstrand. Übernachtung in Lima.

Alternative Möglichkeit:
Ankunft Flughafen Lima Transfer zum Hotel. (Ankunftszeit später nachreichen)
Das Taxi fährt Sie vom Flughafen direkt zum historischen Zentrum.
Dort treffen wir uns in einem Hostal/Hotel, Reisebesprechung, Reisedokumente….
(ca 10.30 hr).Nach dem Treffen ist die Führung im historischen Stadtzentrum Limas.
Plaza de Armas, Präsidentenpalast… , Plaza San Martin, San Franzisco mit den Katakomben…
Mit deutschsprachigem Guide. Das Gepäck wird im Hostal deponiert. (Mittagessen nicht eingeschlossen).
15 Uhr mit Taxi oder zu Fuss zum Hostal/Hotel zurück. Vom Hostal fahren Sie dann gegen 15.30 Uhr mit unserem Taxiservice zum Busterminal. Dort dann Busfahrt nach ICA/Parcas Übernachtung dort. Mit dem vorletzten Bus ca. 16.30 Uhr. (nächster Tag in dem Fall dann Transfer zum Bootsausflug zu den Ballestasinseln)

Reisetag 3
Busfahrt Lima – Paracas, Ausflug Ballesta Inseln und Reservat Paracas,
Busfahrt Paracas – Nasca, dort Übernachtung.

Frühstück, früh morgens ca. 3.30 Uhr geht die Reise weiter mit dem Bus von Lima nach Paracas, dort Ausflug mit dem Motorboot zu den Ballesta Inseln, hier gibt es im Pazifik neben bizarren interessanten Felsformationen vor allem Seelöwen, Humboldpinguine, Pelikane, Möven und andere Vogelarten (u.a. Guanovögel) zu sehen. An der Küste kann man den Candelabro (mehrarmiger Leuchter) sehen. Neben den Nasca Figuren eine der bekanntesten Geoglyphen Perus. Vorausichtlich 11 Uhr Besuch des Paracas Nationalparkes an der Pazifikküste. Am selben Tag Weiterreise nach Nasca. Transfer Übernachtung dort.

Tag 4
Besichtigung der Nasca Linien,
Busfahrt Nasca – Arequipa dort Übernachtung.

Morgends Frühstück, Besichtigung der Nascalinien und zweier Figuren vom Beobachtungsturm am Panamerikana Highway aus, das Antonini Museum mit einem repräsentativen Überblick über die Paracas und Nasca Kultur, dazu noch den prä-Inka Wüstenfriedhof (Cementerio Chauchilla) und das Maria Reiche Museum. Voraussichtlich 14.30 hr Pick up zur Bushaltestelle Busfahrt Nasca – Arequipa. Ankunft in Arequipa rund 23.00 hr, Transfer zum Hostal.

Bemerkung:
Die nächsten 2 Tage sind Exkursion in den Colca Canon 2 Tage, 1 Übernachtung im Dorf im Canon. (Ein Pass mit 4200m, längerer Aufenthalt max Höhe 3600m, empfehlenswert ausreichend trinken und keine grossen schweren Mahlzeiten, Essenshygiene beachten, Kokablättertee trinken!).

Reisetag 5
Colca Canyon Ausflug, erster Tag
Vicunas Reservat, Tal der Vulkane, kleine Wanderung, Indiodörfer,
Übernachtung im Canyon.
(hier der Frage eher auserhalb des Dorfes oder innerhalb des Dorfes.)

Morgens ca 7 Uhr Pickup für die Exkursion, Fahrt zum Colca Canon. Nahe Arequipa sehen Sie die Vulkane Misti und Chachani, durchquerendie Reserva nacional de Vicunas, Tal der Vulkane. Besichtigung kleiner Dörfer und deren Kirche und Plätze, einschliesslich Mittagessen. Kleine Wanderung zu Ruinen. Nachmittags Möglichkeit Thermalbäder zu besuchen. Übernachtung einem der Dörfer im Colca Canon.

Tag 6
(Weiterreise mit dem Bus nach Cusco)
2ter Tag Colca Canyon Ausflug Cruz del Kondor, Nachts Busfahrt nach Cusco.
Majestätische Kondore im morgendlichen Aufwind. Nachmittags Rückkehr nach Arequipa.

(Colca Canoyn zweiter Tag)Landschaftlich schöne Fahrt durch den Colca Canon und Besichtigung Cruz del Condor.
Rund 7.00 hr Pickup führt die landschaftlich schöne Fahrt zum Cruz del Condor. kleine andine Dörfer und koloniale Kirchen, alte präinka Terassen. Ankunft am Aussichtspunkt Cruz del Condor mit unvergesslicher Aussicht auf den maiestätischen Colca Canon. Dort sind dann die grossen Kondore, (die grössten Vögel die richtig fliegen können), zu beobachten neben Adlern und andere Vögel im Aufwind. Gute Gelegenheit Fotos vom herrlichem Tal, von den Kondoren und Adlern zu machen. Beim Cruz del Condor besteht auch die Möglichkeit kunsthandwerkliches und gestricktes (Alpaka oder Llama) günstig von der dortigen Bevölkerung zu kaufen.
Weiterfahrt zurück nach Arequipa.
20:00 Uhr Bus von Arequipa nach Cusco.
(5kg Gepäcklimit der Zugfahrt morgen Abend, zu beachten, Tagesrucksack max ca, 6kg + Foto oder Computertasche.
das restliche Gepäck wird morgens in Cusco gelassen.)

Tag 7
Cusco morgens Busankunft, Tagesausflug Heiliges Tal der Inkas, Zugfahrt nach Aguas Calientes.
Übernachtung in Aguas Calientes.

Ausflug in das des heiliges Tales der Inkas (Valle Sagrado). Das fruchtbare Tal des Rio Vilcanota liegt zwischen

Písac und Ollantaytambo (bekannter Indio Markt beim Dorf von Pisac, Ollantaytambo, mit am Hang gelegenen Ruinen mit dem Cruz Andino, Chacana genannt). Der Ausflug beinhaltet außerdem ein landestypisches Mittagessen Buffett. (Tagesrucksack wg. 5kg Gepäcklimit der Zugfahrt, das restliche Gepäck wird morgens in Cusco gelassen.)

Tag 8
Besichtigung des Machu Picchus,
der vergessenen Stadt der Inkas einer der Höhepunkte Ihrer Reise. Früh Morgens in Aguas Calientes gegen 5Uhr heist es aufstehen. (spätere Machu Picchu Besichtigung auf Wunsch möglich) Fahrt mit dem Bus ab 5.30 zur Inkazitadelle Machu Picchu, rund 2 Stunden geführte Besichtigung der gut erhaltenen Ruinen mit englischsprachigem Guide, (Inkasonnenuhr Intihuatana, Tempel der 3 Fenster, Haus des Kondors, Wasserquellen bzw. Brunnen, heiliger Opferstein. Danach freie Besichtigung der Ruinen. Rückkehr mit dem Bus nach Aguas Calientes, danach mit dem „Expedition Class“ Zug zurück nach Ollantaytambo, von dort aus Weiterfahrt mit Van oder Kleinbus nach Cusco dort Übernachtung.

Tag 9
Busfahrt Cusco – Puno mit Mittagessen und Sehenswürdikeiten unterwegs

Ca. 7 Uhr hr Pick up vom Hotel zur Busfahrt nach Puno. Sie fahren durch das Hochland Perus und besuchen die interessanten Sehenwürdigkeiten auf der Strecke, auch gibt es ein landestypisches Mittagessen. Mit schönen Blick auf die Andenwelt und deren Gipfel, Alpakas, Llamas, ländliche Dörfer und Bevölkerung. Sie besuchen die schöne koloniale Kirche von Andahuaylillas, den Raqchi Ruinen Komplex des größten Inkatempels. Der höchste Pass ist La Raya, wo der Rio Urubamba entspringt, es gibt eine Lagune, auch wird noch das präinka Museum Pukara besucht. Gegen 17 Uhr Uhr Ankunft in Puno dort Übernachtung.

Tag 10
2 Tagesausflug Tititicacasee: Schilfinseln, Inselbesuch mit Motorbootfahrt einfache Übernachtung bei Inselfamilie (+Mittagessen, Abendessen bei Familie)

Morgens Abholung zur Exkursion. Fahrt im Motorboot zur Insel. Zuerst besuchen Sie die bekannten schwimmenden Schilfinseln der als Uros bezeichneten Indigenas.
Die dortigen Bewohner sind entweder Qechua oder Amayara sprachig, welche dort leben und die Reisenden empfangen. (die Ethnie und Kultur der Uros ist vor einiger Zeit ausgestorben).
Danach Fahrt im Motorboot zur Insel Amantani, wo Sie Dörfer und die dortige für Peru noch relativ ursprünglich lebende Bevölkerung besichtigen. Mit Mittagessen, Nachmittags werden einige Ruinen besichtigt. Erst um 1998 wurden Teile der Insel elektrifiziert. Abendessen im Haus der einheimischen Familie dort übernachten Sie auch.

Tag 11
2ter Tag Ttikakasee:
Frühstück bei Familie, Bootsfahrt zur Insel Taquile, Besichtigung , Rückkehr nach Puno (+Frühstück und Mittagessen)

Frühstück mit der Familie. Um rund 9.00 hr mit dem Boot Besichtigung der Insel Taquile (rund 4100m), wo die männliche Bevölkerung die typischen Mützen mit dem lang herunterhängenden Bopel trägt. Die Bevölkerung ist bekannt für ihre Vielfalt an Strick und Webarbeiten. Mittagessen im Restaurant auf der Insel. Rückweg durch den typischen Steinbögen mit schöner Aussicht, danach geht abwärts zum Bootssteg. Rückkehr mit dem Motorboot. Ca. 16.00 hr Ankunft in Puno. Übernachtung dort.

Tag 12 Weitereise nach Bolivien.
Busfahrt nach Cobacapana, Isla de Sol, La Paz, (Bolivien), Citytour La Paz, Nachts/Abends Busfahrt nach Uyuni. (Gepäck wird vom Operador in La Paz aufbewahrt). Morgens
Fahrt Puno-Cobacabana, Besichtigung der Sonneninsel, Weiterfahrt nach La Paz.
Nachmittag:La Paz kleine Citytour, Nachts/Abends: Busfahrt nach Uyuni.
Im folgenden 3 Tage Salzsee Exkursion.
Mit spanischsprachigem Guide = Fahrer,
2x Übernachtungen in einfachen Gemeinschaftsunterkünften.

Reisetag 13
Frühmorgens Ankunft in Uyuni
ca. 10 Uhr Start 1ter Tag Salzseexkursion – Salar de Uyuni.
Zugfriedhof (rund 15min) – Salar de Uyuni – Isla del pescado – San Juan – einfache Übernachtung.

Reise-Tag 14
2ter Tag Salar de Uyuni.
San Juan – Lagunas – Laguna Colorada – einfache Übernachtung.
Tag 15
An diesem Tag geht die Reise weiter vom Salar in Bolivien nach der  Atacama Wüste in Chile.

3ter letzter Tag – Salar de Uyuni.
Laguna Colorada – Geysire – Laguna Verde
Im Anschluss Weiterfahrt (Verbindung) nach San Pedro de Atacama (Atacamawüste Chile).

Bemerkung:
Die Programmpunkte der zwei Tage in der Atacamawüste können sich in der Reihenfolge ändern.

Tag 16
San Pedro de Atacama (Chile)
Ca. 5.00 Pickup zum “el Tatio Geysirfeld” und Machuca,
Ca. 16.00 Pickup zum Tal des Mondes, Valle de la Luna y Valle de la Muerte,
Übernachtung San Pedro.

Tag 17
Ausflug zum Salar de Atacama und Lagunen im Hochland der Anden. Übernachtung San Pedro.
Ca 09:00 Pickup

Salar de Atacama, Laguna Chaxa, Laguna Miscanti und y Menique.

Tag 18
Transfer San Pedro de Atacama nach Calama.
Flug nach Santiago de Chile. Übernachtung in Santiago de Chile.

Tag 19
Transfer zum Flughafen Santiago de Chile zum internationalem Rückflug oder Flug nach Lima.
(Abflugzeit uns bitte gegebenenfalls nachreichen)

Ende des Reiseprogrammes
mit dem Transfer zum internationalen Rückflug zum Flughafen Santiago de Chile

–————————————————————————

Bemerkung: Der Flug Calama – Santiago de Chile ist inbegriffen.

13 Nächte im Hostal
2 Nächte einfache Gemeinschaftsunterkunft Salar-Bolivien
1 Familien Übernachtung auf Titikakaseeinsel

Salar und Titikakasee Touren mit Verpflegung.

> Wir nehmen gerne noch Änderungen in dem Programm vor, damit wir eine Ihren Wünschen entsprechende individuelle Südamerika Reise anbeiten können.
Wenn Ihnen die Reise zusagt bekommen Sie das Reiseprogramm mit Preis und Einschliesslich zugesandt.

Der Preis dieser Reise ist
3310 US Dollar pro Person im Hostal Doppelzimmer mit Frühstück eigenem WC und Dusche.

( Basis 2 Personen).
Wessentliche Erhöhungen des Flugpreises trägt der Reisende.

Anzahlung 20%, danach 20% 14 Tage vor der Reiseantritt und Restzahlung vorzugsweise in bar in Lima. (Bzw. nach Vereinbarung).
Schreiben Sie oder rufen Sie an:

 

E-Mail: info@chirimoyatours.com     Tel.: 00511-2416052 / 0049 (0) 712379419
Unser Chirimoya Tours Team freut sich Ihnen bei der Organisation Ihrer Peru-Bolivien-Chile Reise helfen zu dürfen.

———————————

Peruanischer Volkstanz bei Cusco der alten Inka Hauptstadt.

Folklore Valle Sagrado Cusco
Folklore Show mit Essen im Valle Sagrado bei Cusco

Fahne von Peru:

Peru Fahne
Fahne von Peru von http://www.latinamerika.onlinehome.de

Eiliges Tal (Heiliges Tal bei Cusco)

Motorradtour von Arequipa über Abancay nach Cusco und ins Heilige Tal der Inkas.
Zu den Pässen im Hinternland könnte man sagen die sind schon verschneit da jetzt für Peru der Winter kommt.
Kann aber nirgendwo eine Blog Like Funktion oder dergleichen finden wenn ich richtig sehe, schade. Grüsse aus Lima.
Reise und Tour Infos gibts bei Chirimoya Tours deutschsprachiger Peru Reiseveranstalter in Lima Miraflores.
Zum orginal Blog Beitrag geht hier: http://moppedrun.wordpress.com/2014/06/13/eiliges-tal/
Hier ein schönes Bild des Heiligen Tales der Inkas:

Heiliges Tal der Inkas
Heiliges Tal der Inkas bei Urubamba aus der Luft fotogafiert. Dieses fruchtbare Tal liegt zwischen Cusco und Ollantaytambo, praktisch in Richtung  Machu Picchu.

 

Licence:
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/
Autor: Gerd Breitenbach
Source: http://gerdbreitenbach.de/anden/index_en.html

 

————–

 

Inka Trail  Bergnebelwald.
Im Subtropischen Teil des Inka Trails.

 

 

 

 

 

 

 

Eine Reise zwischen den Amerikas

Rückenwind

Die Pässe im Hinterland sind teilweise noch verschneit, die Hauptstrasse führt im weiten Bogen über Arequipa nach Cuzco. Beides suboptimal. Aber es gibt eine Alternative, eine direkte und sehr schöne. Die „3S“ von Nasca über Abancay nach Cuzco gehört mit

Cerro Blanco, die vieleicht höchste Düne der Welt Cerro Blanco, die vieleicht höchste Düne der Welt

Sicherheit zu den interessantesten Motorradstrecken in Peru. Steil von der Küste weg auf 4000m ansteigend windet sich die “3“ nicht nur am Cerro Blanco, der mit über 2000m größten angeblichen Sanddüne der Welt vorbei, sondern durchschneidet im weitern Verlauf sämtliche Landschaftszonen Perus, einmal quer über die Anden, durch tiefe Schluchten, grüne Täler und karge Hochebenen. Innerhalb kürzester Zeit wähnt man sich

Auf der perunischen Hochebene Auf der perunischen Hochebene

erst im Oman, kurz später in Schottland, ein Paß später dann unvermittelt aber zweifelsfrei in Peru. Die Luft ist dünn, aber klar, und ein beständiger Rückenwind schiebt mich sanft durch die Szenerie. Nur ein klein wenig…

Ursprünglichen Post anzeigen 702 weitere Wörter