Gastronomisches Abenteuer in Lima Textauszug The people that know me best will be shocked to read this!   “Although I am not one to “stick to what I know” when it comes to food, I am also not one to go too far out on a limb (the limb might break and where would that leave me!) Tonight was definitely an adventure in food!” —————————————————Lima Touren und Peru Reisen.www.chirimoyatours.com

A Gastronomic Adventure in Peru | Travel tip | Traveldudes.org

Ruinen bei Carl der ältesten Stadt Amerikas in Peru unweit von Lima. Die wichtigste archeologische Stätte von ganz Südamerika und Perus. Am Rande der Wüste im Supe Tal. Eine ein oder zwei Tages Reise von Lima entfernt.

http://yfrog.com/page/addthis?server=610&filename=8dy4v.jpg&yfrog_url=http://yfrog.com/gy8dy4vj&is_photo=true&screen_name=Chirimoya_Tours#.TrNt3xxrSqU.tumblr

Mit dem bundesweit einmaligen “Eine-Welt-Filmpreis” würdigt die nordrhein-westfälische Landesregierung die Arbeit von Regisseuren und Filmschaffenden, die sich den Themen der Globalisierung, Entwicklungszusammenarbeit und Eine-Welt-Politik widmen. Zwei der drei ausgezeichneten Werke beschäftigen sich mit Themen in Lateinamerika. Der erste Preis ging an “Dirty Paradise” von Daniel Schweizer Das Schicksal der südamerikanischen Indigenas ist ein besonderes Anliegen des in Genf lebenden Autors. In seinem poetischen Dokumentarfilm zeigt Schweizer aus der Perspektive der Wajano-Indigenas in Französisch Guyana die Machtlosigkeit gegenüber der Invasion von Goldsuchern und der damit einhergehenden Zerstörung des Regenwaldes. Zugleich macht der Film das unzureichende Engagement für die Rechte der Indigenas seitens der Politik deutlich. Mit dem dritten Preis wurde “Das Dschungelradio” von Susanne Jäger ausgezeichnet In ihrem beeindruckenden Portrait über eine Radiomacherin und ihrer Mitstreiterinnen zeigt die Regisseurin und Produzentin Jäger, wie sich Frauen im Dschungel Nicaraguas gegen den alltäglichen Machismo zur Wehr setzen. Dabei rückt sie die aktive Rolle der Protagonistinnen und ihre Fähigkeit zur Selbsthilfe und ihre  Zukunft aktiv zu gestalten, in den Vordergrund. Ausgezeichnet werden beim “Eine-Welt-Filmpreis” herausragende Filme, die für die Probleme in Ländern des Südens sensibilisieren, aber auch Ansätze zur Veränderung aufzeigen und einen Perspektivwechsel ermöglichen. Ministerin Schwall-Düren, in deren Zuständigkeit auch die Eine-Welt-Politik fällt, sagte, dass die drei prämierten Filme von hohem persönlichen Engagement, sorgfältiger Beobachtung und großem handwerklichen Können der Filmschaffenden zeugten. Dirty Paradise: Schweiz/Frankreich 2009, 76 min., Buch und Regie: Daniel Schweizer, Dschonit Ventschr Filmproduktion. Das Dschungelradio: Deutschland 2009, 90 min., Buch/Regie: Susanne Jäger, Produktion: WDR, 3Sat.

Blickpunkt Lateinamerika > LESEN. HÖREN. SEHEN <

Entgangene Steuern (1 Milliarde Dollar ) und Umweltzerstörung durch illegalen Bergbau.

Laut dem Goldkomitee der National Society of Mining, Petroleum and Energy (SNMPE), entgehen dem  Staat von Peru durch den illegale Minen mehr als 1 Milliarde US-Dollar im Jahr an Steuern oder Gebühren.

Hier die Quelle, über das was Verluste sind kann man sich in dem Fall streiten. ;-)

Schlimmer sind auf jeden Fall die Umweltfolgen

Peru: Verluste durch illegalen Bergbau betragen 1 Milliarde Dollar

Tango tanzendes Paar in Buenos Aires, der Geburtsstadt des orginalen argentinischen Tangos und gleichzeitig die Hauptstadt von Argentinien.

Tango en la Capital de Argentina.
Saludos de la Capital de Peru. ;-)

Bootsausflug zu den Ballestas Inseln Pazikfikküste von Peru

Heutiger Ausflug im Boot zu den Ballesta Inseln im Pazifik vor der Küste von Peru.
Die “Islas Ballestas” werden auch gerne als klein Galapagos bezeichnes.
Die Ballesta Inseln liegen vor der meist trockenen Wüstenartigen Pazifikküste bei Paracas fast im südlichem Peru. Unweit liegt der Paracas Nationalpark.
Die Inseln sind bekannt für Ihre Guano und Seevögel und die Humboldpinguine und Seelöwen.
Weiteres Foto war die heutige “Pelikanshow für Touristen” an der Ablegestelle der Motorboote zu den Ballestas Inseln.

CHORRILLOS

 DISTRITO DE LIMA

Knapp 15 KM südlich vom Zentrum Limas, liegt der Stadtteil  Chorrillos von Lima.
Ursprünglich ein kleines Hafen und Fischereidorf nahe der peruanischen Hauptstadt von Lima. Heute der südlichste Stadtteil vom eigentlichen Lima Metropolitana.
Wobei die Stadt mit ihren rund 10 Millionen Einwohnern über diesen Bereich hinausgeht. (Es gibt kein Meldeamt und keine Städische Meldepflicht, Eingeborenen n und Bauern waren wohl zweitrangig und die spanischen Konquistadoren brauchten so etwas nicht. )  Das Bild ist auf dem Weg nach Ica und Pracas (Ballestas entstanden)

Tango tanzendes Paar in Buenos Aires, der Geburtsstadt des orginalen argentinischen Tangos und gleichzeitig die Hauptstadt von Argentinien.

Tango en la Capital de Argentina.

Darunter der Obelisk in der grössten Avenida Buenos Aires.

Saludos de la Capital de Peru. ;-)