Katalanen möchten Unabhängigkeit von Spanien.

Viele Katalanen demonstrieren für die Unabhängigkeit von Spanien.

Es ist ein Politikum – mitten in Europa: Die Katalanen wollen sich von Spanien loslösen. Erneut sind Zehntausende für die Unabhängigkeit der Region auf die Straße gegangen. Madrid will ihr geplantes Referendum aber unbedingt verhindern. [mehr] Kommentar: Regierungschef Rajoy im Porzellanladen, 07.09.2017 Video: Natalia Bachmayer, ARD Madrid, zur Unabhängigkeit Kataloniens Meldung bei http://www.tagesschau.de lesen

über Zehntausende Katalanen demonstrieren von Spanien — tagesschau.de – Die Nachrichten der ARD

https://de.wikipedia.org/wiki/Katalonien

 

Chirimoya Tours Peru und Südamerika.
Unser Chirimoya Tours Textbildlogo mit dem Machu Picchu darauf.

13 Tage Perureise

Telefon: (DE) 0049 (0) 7123279419

Movil / Handy: 0051 – 997448665
Kontakt  E-Mail:  info@chirimoyatours.com

     13 / 12 Tage Perureise
(Lima, Cusco, Arequipa, Colca Canyon, Titikakasee, Valle Sagrado und Machu Picchu)

  • Lernen Sie die excelente Gastronomie von Lima kennen.
  • Mayestätische Kondore im morgendlichen Aufwind des Colca Canyons.
  • Erkunden Cusco und das Heilig Tal der Inkas.
  • Die Perureise ist ohne lange Busfahrt und individuell anpassbar.
  • Besuchen Sie den Machu Picchu den Höhepunkt jeder Perureise.

 

Schicken Sie uns Ihre Anfragen und Wünsche.
Unser Reiseveranstalterteam freut sich Ihnen helfen zu dürfen:


Reiseroute zwölf oder dreizehn Tage durch den Süden Perus. (ohne längere Busfahrten).

Erster oder zweiter Tag in Lima, Briefing, restliche Reiseunterlagen und Restzahlung.
Übernachtung in den von Ihnen gewünschten Hotels. Internationale Flüge kaufen Sie selber günstiger als wir hier in Südmerika. Falls Sie gerne Bus fahren könnte man noch die Nasca Linien und die Ballestasinseln hinzunehmen.

Tag 1

Ankunft Flughafen Lima
i.d.R. Abends/Nachts, Transfer zum Hotel
Übernachtung in Lima.

Plaza de Armas, Lima Kathedrale
Blick über die Plaza de Armas von Lima auf die Kathedrale in der u.a. Franzisco Pizzaro begraben liegt. Obligatorisches Ziel jeder Citytour in Lima.

Tag 2

Lima: Morgens ca. 10 Uhr Reisebesprechung (Briefing),
nachmittags City Tour, Übernachtung Hotel the Lot.

Reisetag 3

Lima zur freien Verfügung oder Programm nach Wunsch, Übernachtung Hotel the Lot.

Reisetag 4

Morgends / Vormittags Flug Lima Cusco,

Flughafen-Cusco
Ankunft in Cusco.

anschließend Fahrt nach Urubamba, Übernachtung dort.

Tag 5

Rafting oder Fahrrad Tour im Heiligen Tal der Inkas, (Valle Sagrado de los Inkas)
Abends Zug-Fahrt nach Aguas Calientes.
Übernachtung in Aguas Calientes am Fuße des Machu Picchus.
Kann u.U. etwas kompakt werden je nach Zugzeiten.

Chirimoya Tours Reiseveranstalter LogoIndividuelle Peru und Südamerikareisen mit Chirimoya Tours
Planen und organisieren Sie Ihre Reise mit Ihrem Reiseveranstalter vor Ort in Lima.
Telefon: (DE) 0049 (0) 7123279419
Movil / Handy: 0051 – 997448665
Kontakt E-Mail:  info@chirimoyatours.com

 

Tag 6

Besichtigung des Machu Picchus
einer der Höhepunkte Ihrer Perureise.

Ab 6.00 bis 13.00 Uhr möglich mit Guide.
5:30 fahren die ersten Busse nach oben.
Oder Nachmittags.
Rückfahrt nach Cusco, Übernachtung dort.

Dazu folgende Bemerkungen und Fragen:
Wie lange auf dem Machu Picchu sein ?
Deutschsprachiger Führer (Guia) auf Anfrage.
Huayna Picchu oder Machu Picchu Montana auch nur noch mit Gebühr und Voranmeldung,  Huayna Picchu und Machu Picchu Montana haben feste Zeiten.
(Da hat sich ab Juli 2017 einiges geändert deshalb so detailliert).

Tag 7

Mittags Flug von Cusco nach Arequipa, Übernachtung dort.

Santa_Catalina_Vulkane Arequipa
Klosterviertel Santa-Catalina im Hintergrund die Andengegipfel unweit von Arequipa.

Tag 8

Arequipa Tag zur freien Verfügung, Übernachtung dort.

Tag 9

Erster Tag Colca Canyon Tour. (Ende am Titikakasee).
Pickup vorausichtl. 8.00 Uhr.

colca canyon peru
Blick in den Colca-Canyon und den umgebenden Terassen.

Übernachtung im Colca Tal.

Tag 10

Zweiter Tag Colca Canyon.
Morgens Cruz del Condor, mit den mayestätischen Kondoren im morgendlichen Aufwind des Tales.
Abends gegen 19 Uhr Ankunft Puno am Titikakasee.
Übernachtung in Puno.

Tag 11

Titikakasee Tagesausflug. Pick up 7.00
Schilfinsel der sogenannten Uros und Motorbootsfahrt zur Titikakseeinsel.

Ca. 21:30 Uhr Rückflug nach Lima mit LAN oder Avianca.
(Verfügbarkeit vorausgesetzt). Übernachtung in Lima.

( Anmerkung: Bei zwei Tagen Titikakasee mit einfacher Übernachtung bei einer einheimischen Inselfamilie dauert  Ihre Reise 13 Tage.)

Tag 12

An diesem letzten Tag Ihrer erlebnis und erfahrungsreichen Perureise heist es Abschied nehmen vom Land und seiner Kultur.
Transfer Flughafen Lima,
zum Flug von Lima nach Deutschland (Hamburg).

> Ende der Südperureise <

Fragen und Schreiben Sie uns
Wir helfen Ihnen gerne weiter:

 


Arequipa und die Gipfel der nahen Anden.


Im Flugzeug über den Wolken.

 

Chirimoya Tours Reiseveranstalter Logo
Logo unseres Peru Reiseveranstalters Chirimoya Tours.

 

Merken

Merken

Bootsfahrt auf dem dem Titicaca-See zur Isla del Sol und warum die Südamerikareise in Lima beginnen sollte.

Bootsfahrt auf dem Titikakasee:
http://wp.me/p7ttDg-1wg

Backpacking, International, Peru
3 Gründe, wieso du deine Südamerika-Reise in Lima beginnen solltest
https://hello-hummingbird.com/2016/10/14/lima-einfallstor-nach-peru/

Stadtführung in Lima
Ihre Lima Citytour: je noch Wunsch individuell oder in der Gruppe.:

Mehr auf :    Citytour Lima

Plaza de Armas, Lima Kathedrale
Blick über die Plaza de Armas von Lima auf die Kathedrale in der u.a. Franzisco Pizzaro begraben liegt. Obligatorisches Ziel jeder Citytour in Lima.
Alte Post in der historischen City von Lima.
Alte Post in Lima, interessantes Ziel einer Citytour in Lima. (bildunterschrift 31.08.2017 eingefügt). Kontakt info@chirimoyatours.com. Peru Reiseveranstalter, in Lima Peru.
Lima Kathedrale
Lima Kathedrale bei Nacht
Mirabus Lima + Präsidentenpalast
Foto vom Mirabus in Lima mit dem Präsidentenpalast als Hintergrundbild.
Img_0101
Teil vom historischen Zentrum von Lima: Ganz links das Centro Civico, mit dem relativ neuen IStore davor, in der Mitte oben der Justizpalast von Lima. Die Gegend ist praktisch ein wichtiges administratives Zentrum des historischen Limas. Durch das neulich gebaute Einkaufszentrum Rial Plaza wurde diese Gegend aufgewertet.  Im Hintergrund die Lima umgebende Berge die almählich nahtlos in die Anden übergehen. Da es in der historischen City von Lima kaum freie Grünflächen gibt spielen Sie hier auf den Dächern Fussball. Nicht sichtbar ist das nahe Hotel Sheraton dessen Lage nun von dem Einkaufszentrum profitiert. Die einstöckigen Gebäude in der Mitte oben sind inzwischen eher typisch für Randbezirke Limas. Durch die Eigentumsverhältnisse bleibt hier diese inzwischen nicht mehr in den Bereich passende Bebauung erhalten.
Plaza de Armas Lima
Der koloniale zentrale Platz jeder spanischen Stadt in Südameirka, hier die Plaze de Armas in Lima mit Kathedrale.
Lima_San_Franziskus
San Franziskus im Zentrum von Lima.

Tudo Bem: Reise durch die Anden in Nord Peru

Eine Reise durch die Anden von Peru:

Aus dem Videoblog „Tudo Bem“ von ARD-Korrespondent Michael Stocks aus Südamerika:   Auf den folgenden Link klicken und der Start ist unten rechts.

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-243225~player_branded-true.html

Was es sonst noch für Reisende an unbekanntem und Sehenswertem im Norden von Peru zu erleben gibt finden Sie hier:

>  Nordperu Sehenswuerdigkeiten   von und mit Chirimoya Tours   Lima

 

Haus in Kuelap der Festung der Chachapoyas Wolkenkrieger.
Nord Peru: Wohnhaus in Kuelap, der Festung der Chachapoyas Wolkenkrieger.


Chirimoya Tours Peru Logo
Logo vom Chirimoya Tours Peru Reiseveranstalter in Lima.
Weisse Kordilleren (Cordillera Blanca)
Die Weissen Kordilleren im Norden von Peru von oben gesehen. Hier gibt es zurückgehende und ehemalige Gletschertäler und vor nicht allzulanger Zeit sogar noch eine Eishöhle als Touristenattraktion.
Chirimoya Tours Reiseveranstalter Logo
Das Logo von unserem Südamerika und Peru Reiseveranstalter.
Mit dem Reisebüro direkt vor Ort in Lima der Hauptstadt von Peru.

Merken

Merken

Merken

Tambopata Nationalpark und Manu Nationalpark: Zwei beliebte Reiseziele im Amazonastiefland von Peru.

Manu und Tambopata Nationalpark – Reise und Regionalinfos. von Ihrem Reiseveranstalter vor Ort in Peru.

Tambopata Nationalpark:

Das Regenwald Reservat hat eine Fläche von 274,690.00 Hektar und liegt im Departement Madre de Dios, in der Tambopata Provinz.
Zweifellos einer der besten Orte, um das Amazonastiefland von Peru zu entdecken.
Der Tambopata Regenwald (PDF Tour) hat eine der höchsten Biodiversitäten der Welt (632 Vogelarten, 169 Säugetiere, 1.200 Schmetterlinge).

Chirimoya Tours Reiseveranstalter Logo
Das Logo von unserem Südamerika und Peru Reiseveranstalter. Mit dem Reisebüro direkt vor Ort in Lima der Hauptstadt von Peru, sind wir Ihr deutschsprachiger Partner bei der Gestaltung Ihrer Wunschreise.

Darüber hinaus wird das Tambopat Reservat auf der Südseite von dem Bahuaja Sonene Nationalpark umgeben und Tambopata ist eines der wichtigsten Naturschutzgebiete Perus.

Der Sandoval See (Sandoval Lake) ist die Hauptattraktion des Naturparks auch  wegen seiner Nähe (nur eine halbe Stunde mit dem Boot) von Puerto Maldonado. Es gibt dort Regenwald Loges  um an Ort und Stelle zu übernachten.
Der Sandoval Lake ist die die Heimat von vielen Aras und einer großen Familie von Riesenottern.
Auch gibt es einen Aussichtsturm für einen Panoramablick über die weite Landschaft des Amazonas Regenwaldes.

Eine weitere Attraktion sind die Collpas (für Vögel und Säugetiere) , die für die Vögel liegen meist am Flußufer.
Insgesamt kommen Hunderte von Vögeln (Aras, Falken und Papageien)  gegen  5.30 bis 09.00 Uhr an die Lehmlecken an der Wand des Flußufers.
Die Collpas im Wald oder im Inland werden von den Säugetieren in der Regel Nachts besucht, hier sieht man  Tiere wie Pekaris und Tapire. Eine davon ist die Colorado Lecke, die größte in peruanischen Amazonastiefland.

Tambopata ist das Land der Ese Eja, eine einheimische ethnische Gruppe, die in dem Gebiet seit langen Zeiten lebt und kennt das Reservat bis auf den Millimeter kannt. Sie werden derzeit in drei Gemeinden zusammengefasst: Palma Real, Sonene und Infierno. Die letzt genannte arbeitet zusammen mit privaten Firmen zusammen und bietet verschiedene Aktivitäten und touristischen Dienstleistungen wie Unterkunft und Führungen und Führungen an.

Manu Nationalpark:

Ein Paradies im Amazonastiefland in der Welt einzigartig und begeisternd.
Ein Naturparadies gesegnet mit der größten Artenvielfalt der Welt, die von einheimischen Gemeinschaften bewohnt, die noch am Leben ihrer Vorfahren Traditionen festhalten und in Harmonie mit der Natur leben.
Dieses faszinierende Ziel ist umgeben von schönen Landschaften und exotische Tieren mitten im peruanischen Amazonastiefland und dem Madre de Dios Fluß.
So dass es ein idealer Ort ist für diejenigen, die Natur und wie Erlebnistourismus lieben.

Bemerkung im folgenden die Beschreibung des Manu Nationalparkes
Viele Touren gehen in die Biosphären Zone am Rande des Parkes oder in die bewirtschaftete Zone des Manu Regenwaldes. (Zona Cultural).

Über den Manu National Park.

Der Manu-Nationalpark  (UNESCO, Weltkulturerbe), ist eines der biologisch vielfältigsten Reservate der Welt. Es befindet sich in der südlichen Region von Peru, von Cusco (Provinzen Paucartambo und Pilcopata) und Madre de Dios (Fitzcarrald Provinzen und Manu), die das gesamten Manu Fluß  Einzugsgebiet abdecken.

Es leben dort 30 ländliche einheimische Gemeinschaften, die noch die Quechua-Sprache in Kraft halten, sowie auch mehrere amazonische indigenen Völker wie: Matsiguenka, Amahuaca, Yine, Amarakaeri, Huashipaire und Nahua.
Es gibt auch die indigenen Völker in freiwilliger Isolation genannt „unkontaktierten“. Es gibt verscheidene Lodges im Umfeld des Manu Nationalparkes.

Gegründet am 29.ten Mai 1973 ist der Park die natürliche Umgebung von mehr als 20.000 Pflanzen, 1.200 Arten von Schmetterlingen, 800 Vögel, 200 Säugetiere und noch unbekannte Zahl Reptilien, Amphibien und Insekten. Es gibt mit fünf empfohlenen Besichtigungsbereichen eine Vielzahl von Besichtigungsmöglichkeiten für Besucher des Nationalparkes, so das für jeden etwas dabei ist.
Der Manu National Park hat eine große Vielfalt von Tierarten, eine seiner größten Attraktionen sind die Collpas die zu den Lebensräumen der Aras gehören die in Schwärmen dort hin kommen. So erheben sich auch Harpyien, Jabiru, roseate Löffler, Wildgans  und andere Vögel in die Lüfte. und Schwanz des Gesteins.
Im Park ein 18 Meter hoher Metall Turm und  es gibt eine erhöhte Laufsteg mit Plattform, mit guten Ausblicken und Beobachtungsmöglichkeiten auf  Vögel und die Weite des Regenwaldes mit ihren Baumwipfeln.
Für einen atemberaubenden Blick wird empfohlen, im Hinblick auf der Tres Cruces und schätzt den Sonnenaufgang sowie zwei gegensätzliche Landschaften zu kommen: das Andenhochland und den Nebelwald. Es ist am besten zu gehen, zwischen Mai und August, wenn der Himmel klar ist, so dass Sie das Aussehen der Sonne zweimal in einem Morgen, um zu sehen, aufgrund eines Phänomen der Natur.
Manu hat eine der renommiertesten Forschungszentrum für den Amazonas: die Biologische Station von Cocha Cashu und ein Informationszentrum beim Kontrollposten Limonal.

Der Manu Nationalpark ist nur im Rahmen einer angemeldeten Tour besuchbar. Und auch nur innerhalb einer abgegrenzten Zone. Der Rest ist nur für Forscher und Park Ranger zugänglich.

http://placesmap.net/PE/Chirimoya-Tours-74800/

http://peru-reiseveranstalter-lima.tumblr.com/

Foto des grauen Wollaffen
Hier der graue Wollaffe im im Bergnebelwald zwischen den Bäumen kletternd.

Graue Wollaffe (Lagothrix cana) 2 Fotos des Klammerschwanzaffens im Manu Biosphären Reservat.

Chirimoya Tours Reiseveranstalter Logo
Das Logo von unserem Südamerika und Peru Reiseveranstalter, mit dem Reisebüro direkt vor Ort in Lima der Hauptstadt von Peru.

Wir sind Ihr Südamerika Reiseveranstalter vor Ort in Lima und gestalten mit Ihnen Ihre indiveduelle Wunschreise.

Schreiben Sie uns:

> info@chirimoyatours.com

Merken

Merken