Brasilien – Don´t come to the World Cup 2014

Don´t come to the World Cup 2014.

Die Massenproteste in Brasilien reißen nicht ab.

Mittlerweile sind es sechs Tage an denen vor allem junge Menschen hier in Sao Paulo auf die Straße gehen. Auslöser war die Fahrpreiserhöhung für die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Öffentlichen werden hauptsächlich von Studenten und der „ärmeren“ arbeitenden Bevölkerung benutzt. Und genau diese trifft es wieder einmal am härtesten. Auch wenn der Beförderungspreis nur um 30 centavos (ca. 10 Cent oder 20 Pfennig) angehoben wird, erscheint das auf den ersten Eindruck nicht besonders viel.

In Deutschland würde niemand auf die Straße gehen, weil er 10 Cent mehr zahlen muß. Aber in Brasilien….

Don´t come to the World Cup 2014.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/steigende-flug-und-hotelkosten-preiswucher-zur-wm-veraergert-die-fans-in-brasilien-12627186.html

Für den der trotzdem nach Brasilien reisen möchte:

http://katrininbrasilien.wordpress.com/page/4/

Und wer dann nach Equador, Peru oder Chile reisen möchte
bekommt von unserem Reiseveranstalter Chirimoya Tours in Peru Reiseinformationen oder Reiseangebote.
– Wir freuen uns Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise durch das andine Südamerika helfen zu dürfen.
> Schreiben Sie uns jetzt:

info@chirimoyatours.com

oder füllen Sie das Formular aus:

 

Amazonas Regenwald Reisebaustein ab 4 Tage abseits der Zivilisation.

        >>    chirimoyatoursperu….Fuente-del-Amazon-Lodge/

 

Iguaçu Fälle – Reiseziele Brasilien

Nasser Nervenkitzel

Sie gehören zu den faszinierendsten Naturschauspielen der Welt: Die Iguacu-Fälle in Südamerika. Besonders mutige Touristen fahren mit dem Boot.

zum Artikel mit video: >  www.tagesschau.de….iguazu..

Wikipedia Foto von den Iguazu Wasserfällen aus der Luft:
Iguazu Wasserfälle

http://commons.wikimedia.org/

Iguacu Waterfall / Iguazu Wasserfälle
Public Domain
presented by
http://www.chirimoyatours.com/

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:CataratasdeIguazu.JPG
Public Domain Foto.

irgendwie klappte das nicht auf meinem comp mit dem Wasserfallbild ins Mediacenter von WP hochladen am Anfang sorry.

Bild von den Wasserfällen:Iguacu Wasserfall

Ihr deutschsprachiger Reiseveranstalter in Peru.
http://www.chirimoya-tours.com/
Source:

Public Domain – präsentiert in unserem Chirimoya Tours Reiseveranstalter Blog.

Ihre individuelle Südamerika und Peru Reise.
Unser Reiseteam freut sich Ihnen helfen zu können:

  Schreiben Sie uns jetzt:

http://www.tagesschau.de/videoblog/tudobem/iguazu100.html

 

http://www.kprn.de/2013/10/einmal-suedamerika-bitte-latam-airlines-group-bietet-20-prozent-auf-alle-nationalen-flugverbindungen/

Neue Technologien müssen nicht die traditionellen kulturellen Gemeinschaften zerstören.

Auszug vom Portugiesischem Artikel vom  12. August 2013

Die Auswirkungen der neuen Technologien in traditionellen Kulturen der Indigenas.
(Interview mit Carlos Frederico Mares de Souza Filho)

„Das Treffen der beiden Kulturen ist immer wieder beeindruckend.
Manchmal  erlaubt die Arroganz nicht einen Blick auf die Lösungen der anderen zu werfen.
Die war passiert als die Spanier, in Kontakt mit der hoch entwickelten Kultur der Anden kammen“, sagt der Forscher.

http://www.ihu.unisinos.br/entrevistas/522613-o-impacto-das-novas-tecnologias-nas-sociedades-tradicionais-entrevista-especial-com-carlos-frederico-mares-de-souza-filh

Durch Pflanzen und Naturheilkunde entwickelte Technologien erfolgen nicht immer negative Veränderungen, sagt Carlos die Tide IHU On-Line.
Im folgenden Telefoninterview betont  Carlos Frederico Mares
(Studium der Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Recht der indigenen Völker), dass die neuen Technologien, wie z. B. Handy, das das Internet in indigenen Kulturen als eine neue Form des Wissens gehandhabt wird.“
„Vor einigen Jahren hieß es, dass indigene Gruppen würden ihre Identität wegen der Technologien zu verlieren, aber heute ist es immer deutlicher, dass dies nicht wahr ist. Stattdessen sehen wir, dass die Gemeinden kollektivieren sind. Es ist merkwürdig, dass, über Technologie, neue virtuelle Gemeinschaften entstehen. „Er fügt hinzu: „Eine indigene Gruppe verliert nur seine indigene Indifikation wenn es seine charakteristische Gemeinschaft. Wenn diese Technologie einem  zu einem Verlust von von Identität der Gemeinschaft Identität führt, zerstört es die Kultur ansonsten, nicht. „

Die Schwierigkeiten in der Beziehung zwischen Technologie und traditionelle Kulturen sind, nach ihm zufolge, verbunden mit Eigenverantwortung, dass Wissenschaft und Wirtschaft des traditionellen Wissen nötig sind um neue Produkte zu entwickeln  und davon zu profitieren. „Die Indigenas haben keine Einwände gegen die Erweiterung des Wissens, sondern die Tatsache (Sachverhalt), dass ein Unternehmen dieses Wissen sich zu eigen.

Brasilien startet eigenen Sateliten (gegen USA Ausspähungen)

Brasilien startet eigenen Sateliten um weniger Spionage aus den USA zu ermöglichen. Meldung des Komunikationsministeriums in Brasilen.

Mehr Infos hier auf spanisch:
http://novedoso.wordpress.com/2013/08/14/brasil-lanza-satelite-propio-para-deshacerse-de-espionaje-de-eeuu/

Venta de boletos para Mundial de Brasil 2014 comenzará el 20 de agosto | El Comercio Perú

Am 20ten August beginnt der Verkaufsstart der WM Tickets für die Fussballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Venta de boletos para Mundial de Brasil 2014 comenzará el 20 de agosto | El Comercio Perú.

https://chirimoyatoursperu.wordpress.com/2013/08/

 

https://chirimoyatoursperu.wordpress.com…versenkung-der-laconia-12-september-1942……

Proteste gegen WM-Ausgaben: In Brasilien brodelt es – Begin des sozialen Frühlings in Lateinamerika oder Ende des „sozialen Friedens“ und der nachkolonialen Gesellschaft.

Nach dem zumindest vorläufigen Ende des grössten Goldminenpojektes Mina Conga (Congo no va)  aufgrund Sozialer und Umwelt Proteste und den Protesten in Brasilien nun der Beginn des sozialen Frühlings in Lateinamerika ??!!

> In Brasilien brodelt es – Die Sozialen Proteste weiten sich aus. <

Für die Fußball-WM gibt Brasilien Milliarden aus, dabei fehlt es in vielen Bereichen an Geld. Hunderttausende gehen deshalb seit Tagen in ganz Brasilien auf die Straße, um ihren Unmut über soziale Ungerechtigkeiten Luft zu machen – Fußball ist derzeit nur Nebensache.

Von Michael Stocks, ARD-Studio Rio de Janeiro

via  Proteste gegen WM-Ausgaben: In Brasilien brodelt es | tagesschau.de.


http://gfbvberlin.wordpress.com/2013/06/21/demos-besetzungen-polizeigewalt-konflikte-zwischen-indigenen-und-regierung-in-brasilien/

http://www.tagesschau.de/ausland/brasilien-proteste118.html

Hier einige verwandte Themen aus dem Blog unseres Reiseveranstalters hier in Lima-Peru.

Ökologische und sozioökonomische Folgen eines übermäßigen Tourismus in sog. Entwicklungsländern

http://brasilienexkursion.wordpress.com/

Chiclayo: advierten nuevas protestas contra Conga desde el 8 de octubre

English: View of Rio de Janeiro from the churc...

English: Rio Branco Avenue, Rio de Janeiro Por...
English: Rio Branco Avenue, Rio de Janeiro Português: Avenida Rio Branco, Rio de Janeiro Español: Avenida Rio Branco, Rio de Janeiro (Photo credit: Wikipedia)

Brasilien: Zehntausende Brasilianer demonstrieren in Stadten

Zehntausende gegen teure Events

Brasilien erlebt eine der massivsten Protestwellen seiner Geschichte: Mehr als 200.000 Menschen nahmen in der Nacht in mehr als zehn Städten des Landes an weitgehend friedlichen Demonstrationen teil. Die Kundgebungen zur Zeit des Fußball-Confederations-Cup, vor dem Papstbesuch im kommenden Monat sowie den sportlichen Großereignissen

viaBrasilien: Zehntausende demonstrieren in Großstädten | tagesschau.de.

Geschichte von Brasilien

 

Brasiliens Stararchitekt Oscar Niemeyer ist gestorben.

Brazil's National Museum, Architect: Oscar Nie...
Brazil’s National Museum, Architect: Oscar Niemeyer. Inaugurated December, 2006. (Photo credit: Wikipedia)

Der brasilianische Stararchitekt Oscar Niemeyer ist tot. Er starb am Abend des 5. Dezember in einem Krankenhaus seiner Heimatstadt Rio de Janeiro im Alter von 104 Jahren. „Brasilien hat eines seiner Genies verloren“, sagte Staatspräsidentin Dilma Rousseff in einer ersten Reaktion. Niemeyer sei ein „Revolutionär“ gewesen. „Heute beweinen wir seinen Tod und bestaunen sein Leben.“In Niemeyers Heimatstadt Rio sowie in dem gleichnamigen Bundesland wurden drei Tage offizielle Trauer ausgerufen. Die Totenwache wird am 6. Dezember in dem von Niemeyer entworfenen Präsidentenpalast in der Hauptstadt Brasilia abgehalten. Noch in der Nacht seines Todes wurde der Leichnam einbalsamiert.

via Blickpunkt Lateinamerika > HINTERGRUND.

Das tropische Projekt der Moderne
Für Oscar Niemeyer, Existentialist und Moderner, ist das Leben nur ein Hauch“    Was überlebt hat, sind nicht die kleinen braven Häuschen. Es überleben die Kathedralen, die Dombauten, die großen Würfe. Die Pyramiden sind völlig sinnlos – aber schön. Wenn man nur die….. „

Mehr Infos auf:
http://www.heise.de/tp/artikel/31/31883/1.html

„Oscar Niemeyer – Das Leben ist ein Hauch“

Filmisches Porträt des berühmten Architekten

Er ist 102 Jahre alt und einer der bedeutendsten Architekten: Oscar Niemeyer. In dem sehr filmischen Interviewfilm kommt Oscar Niemeyer meist selbst zu Wort, erklärt seine Haltung zur Architektur, meint beispielsweise, ein guter Architekt müsse vor allem auch gut zeichnen können.

www.dradio.de/dkultur/sendungen/filme/1104763/

Related articles

Brazilian Congress being washed by rain. Archi...

Oscar Niemeyer Museum (NovoMuseu), Curitiba, B...
Oscar Niemeyer Museum (NovoMuseu), Curitiba, Brazil (Photo credit: Wikipedia)

Brasilien schlimmst Dürre seit knapp 50 Jahren im Nordosten des Landes

Im Nordosten Brasiliens hat es seit 13 Monaten nicht mehr ausreichend geregnet.
Mehr auf     Blickpunkt Lateinamerika > NACHRICHTEN.

Das Land in der betroffenen Region ist vollkommen ausgetrocknet. Nach offiziellen Angaben müssen die ansässigen Farmer mit bis zu 90 Prozent Ernteausfällen rechnen. 10 Millionen Menschen in zehn Bundesstaaten sind von der Trockenheit betroffen. Für 1.900 Gemeinden wurde bereits der Notstand ausgerufen. Auch etwas weiter südlich, im Bundesstaat Sao Paulo bekommt die Landwirtschaft die Folgen des ausbleibenden Regens zu spüren. Nach jüngsten Schätzungen wird die Zuckerrohrente dort in diesem Jahr zwischen 20 und 30 Prozent geringer ausfallen als im Vorjahr……

viaBlickpunkt Lateinamerika > NACHRICHTEN.

vor allem das Ende des Artikels ist interessant Rohstoffe machen arm.
http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/wirtschaft/je-knapper-desto-teurer–66042755.html

 

Brasilien Nachrichten Zwangsumsiedlung für Olympische Sommerspiele 2016 | Ernesto Cardenal …..Podcast

Lateinamerika Nachrichten: (gepostet im November 2012)

 Brasilien Widerstand in ältester Favela In der ältesten Favela Brasiliens Morro da Providencia wollen die Bewohner sich den Sanierungsplänen der Regierung für die Fußballweltmeisterschaft 2014 und die Olympischen Sommerspiele 2016 nicht beugen. Die Pläne für den Umbau der Innenstadt Rio de Janeiros beinhalten den Bau einer Seilbahn in dem Viertel rund um den Hafen. Für diese Pläne sollen 1.000 der ca. 5.000 Menschen, die in der Favela leben, umgesiedelt werden.

Orginale hier klicken  Blickpunkt Lateinamerika > NACHRICHTEN.

Podcast Hörpunkt Lateinamerika Folge 57

Im folgenden eine Kurzbeschreibung des Hörpunkt  Lateinamerika Nr.57
www.blickpunkt-lateinamerika.de/…hoerpunkt_lateinamerika_folge_57.html

In dieser Folge haben wir für Sie eine Lesung von Ernesto Cardenal besucht, nehmen wir Sie mit auf eine Hörreise nach Mexiko, stellen Ihnen einen Gast der Adveniat-Aktion, Padre Jose Sanchez vor, und Carolin Heinemann berichtet von ihrem Praktikum in Brasilien. Moderation: Carolin Kronenburg

  1. Lesung von Ernesto Cardenal.
  2. Eine Hörreise nach Mexiko.
  3. Gast der Adveniat-Aktion, Padre Jose Sanchez.
  4. Carolin Heinemann berichtet von ihrem Praktikum in Brasilien.

———————————————–

Lesung von Ernesto Cardenal.
(Dichter, Mitarbeit in der Regierung der Sandinisten Kulturminister bis zur Auflösung des ministeriums vorgeblich aus Kostengründen, suspendierter Priester, 1980 Friedenspreis des deutschen Buchhandels.)
War wieder in Deutschland. „Aus Sternen geboren“, 13 Konzert-Lesungen
gab der 87 Jahre alte Ernesto Cardenal  in zwei Wochen in Deutschland.
Begleitet von der Grupo Sal,  bei den jüngeren Gedichten geht es im das Handy und das seltene Metall Coltan für die Handys aus dem Kongo und die negativen Folgen für Menschen Umwelt und Tiere.
mehr Info zu Ernesto Cardenal: http://de.wikipedia.org/wiki/Ernesto_Cardenal

Eine Hörreise nach Mexiko.
CD vom Geophone Verlag, eine Ohrenreise die Apetitt macht auf den nächsten Südamerika Urlaub.     Yucatan:  Das Land der Mayas, vermischt mit Karibik und kolonialer Kultur, Vogelinseln, Maya Städte, chichinizmal Uschmal, (Tempel des Zwerges), http://www.geophon.de

Gast der Adveniat-Aktion, Padre Jose Sanchez.
mitten unter euch kirchliche Basisgemeinden in Mexiko.
Schwerpunkt Hilfe für die Menschen aus dem Glauben heraus als Gemeinschaft.
Padre Jose Sanchez.

Carolin Heinemann berichtet von ihrem Praktikum in Brasilien.
Bundesstaat, Parana,  Bericht über Aufenthalt, Armut und den Schwestern mit Adveniat Unterstüzung.  Aus dem Süden aus Brasiliens, Eindrücke und Impressionen.

präsentiert und gepostet von  www.chirimoyatours.com

 Ernesto Cardenal in München -  Munich 2010 Germany Deutschland
English: Ernesto Cardenal in Munich 2010 Deutsch: Ernesto Cardenal auf einer Lesung 2010 in München (Photo credit: Wikipedia)

Stromausfall legt Teile Brasiliens lahm | tagesschau.de

Südamerika, Brasilien, größter Stromausfall seit mehr als zehn Jahren

In Brasilien gingen die elektrischen Geräte und Lichter aus. Der größte Stromausfall seit mehr als zehn Jahren hat den Nordosten Brasilien lahmgelegt. Betroffen waren bis zu 53 Millionen Menschen in neun Bundesstaaten. Sie saßen teilweise stundenlang im Dunkeln oder konnten wegen fehlender Elektrizität nicht arbeiten. Auch zahlreiche Industriebetriebe mussten eine Zwangspause einlegen.

viaStromausfall legt Teile Brasiliens lahm | tagesschau.de.

Für die Mafia ist der Regenwald ein Milliardengeschäft

Für die Mafia ist der Regenwald ein Milliardengeschäft

Die grüne Lunge der Erde wird von der Mafia zerstört.

Green carbon nennen Klimaschützer Regenwälder und Waldgebiete. Schließlich sind sie die Lunge der Welt, sie speichern das Klimagas Kohlendioxid. Nebenbei verhindern sie auch noch Erosion und bewahren die Artenvielfalt. Multitalent Wald, möchte man sagen.

Für die organisierte Kriminalität sind Regenwälder in den Tropen vor allem eine Geldgrube. Wie der neue Report der UNO  Green Carbon – Black Trade, jetzt zeigt, scheffelt die internationale Holzmafia jedes Jahr zwischen geschätzten 30 bis 100 Milliarden US-Dollar mit illegal geschlagenem Holz.

mehr auf:
Für die Mafia ist der Regenwald ein Milliardengeschäft « Grüne Geschäfte
.

Agrarriese Brasilien: Sorgenfalten trotz Rekordernte

 

Agrar Reise Brasilien

Dieses Jahr wird es eine absolute Rekordernte an Gedreide, Ölfrüchten und Bohnen werden. Und das trotz der Dürre, ohne die die Ernte 12% oder 178 Tonnen höher gewesen wäre.

Aber es gibt Porbleme die Ernte im ausreichendem Masse schnell auszuführen.
Einige Schiffe in den brasilianischen Häfen fahren wieder leer weg.

Mehr auf:
Agrarriese Brasilien: Sorgenfalten trotz Rekordernte | tagesschau.de.

Wer eine Urlaubstour in den noch relativ unberühren Südamerikanischen Urwald möchte
(Manu Biosphähren Reservat die Region mit der höchsten Artenvielfalt der Welt kann bei uns Nachfragen)         Manu Regenwald Tour

Christus Statue in Schwarz ROT GOLD und das Deutschland Jahr 2013 in Brasilien.

Die bekannte Christus Stastue in Rio de Janerio soll vermutlich in den Farben Schwarz Rot Gold beleuchtet werden. (Am dritten Oktober dem Tag der detuschen Einheit)
Ab Mitte 2013 beginnt das Detuschlandjahr in Brasilien wie aus informierten  Kreisen bekannt wurde.

geblogt von Chirmoya Tours ihrem deutschsprachigem Südamerika Veranstalter in LIma.

Mehr auf
Blickpunkt Lateinamerika > Brasilien Rio de Janeiro NACHRICHTEN
.

Mehr Beiträge auf unserem WordPressblog

Das Münchner Oktoberfest bei Stern.de:
Oktoberfest 2012: „Oans, zwoa, gsuffa!“ Die Wiesn läuft – Reise | STERN.DE http://www.stern.de/1898831.html

 

 

Noticias de Richard Chase Smith, Instituto del Bien Común, IBC, IMGTools, Brasil, Perú, Amazonía, Deforestación, Lima – Peru.com

Peru verliert alle 5 Jahre rund 147 Millionen Hektar Regenwald im Amazonasbecken.

Peru verliert alle 5 Jahre rund 147 Millionen Hektar Regenwald im Amazonasbecken.
Wenn sich der Durchschnittswert für alle 5 Jahre so bleibt ist das fast noch positiv zu werten. Allerdings nur bis zu dem Stadium wo dann vermehrt die Naturschutzgebiete abgeholzt werden.
Ein Grossteil der Abforstung geht auf Kosten, von  illegalen Holzfällern, Goldsuchern, und Drogenschmugglern. Staat  kann gerade leider nicht im erforderlichem Maße den Regenwald des Amazonastieflandes schützen.
Wichtige Gebiete sind hier das Tambopata Reservat, Manu Biosphärenreservat, Departamento Loreto, und der mittlere Urwald die Selva Central.

Mehr Hintergrund Infos auf spanisch:

https://peru.com/2012/08/25/actualidad/nacionales/amazonia-peruana-pierde-150-mil-hectareas-bosque-al-ano-deforestacion-noticia-82684


Abholzung Peru – Instituto del Bien Común, IBC, IMGTools, Brasil, Perú, Amazonía, Deforestación, Lima – Peru.com
.

Einige Stichworte:
Amazonia, Regenwald, Deforestacion, Peru, Brasilien, Tambopata,  Manu, Loreto, Selva Central, Amazonastiefland….

 

Manu Peru Regenwald
Manu Regenwald in Peru. Fotos einer Manu Tour am Rande des Manu Nationalparkes.

wasai-tambopata-eco-lodge

Helicona_Machu-Picchu

 

Grauer Wollaffe im Regenwald
Grauer Wollaffe im Regenwald des Amazonastieflandes in Peru.

 

Peru Reiseveranstalter

manu_peru

 

kaiman_alto-madre-de-dios-manu

 

loge_manu

 

guide_manu

 

eingeborene-unkontaktiert-1

 

bild17

 

j-bild11

 

 

 

Amazonas Touren - Chirimoya Tours Peru
Touren und Reisepakete zum Amazonas Fluß und dessen einzigartigen Regenwald. Chirimoya Tours individuelle Peru und Südamerika Reisen. Schreiben Sie uns: EMail: info@chirimoyatours.com – Homepage: http://www.chirimoyatours.com

Armut 2012 ! in Brasilien deutlich gesenkt. – ILO –

2012 wurde die Armut in Brasilien deutlich gesenkt.
(2017 nach der Olympiade in Rio sieht das ganze umgehehrt aus.)

Die Armut wurde in Brasilien 2012 deutlich gesenkt mehr dazu:

Blickpunkt Lateinamerika > NACHRICHTEN.

individuelle Südamerika Reisen,  www.chirimoyatours.com

 

Chirimoya Tours - Südamerika-Logo N05
Unser 2017 überarbeitetes Reiseveranstalter Logo von 2012 Name = Chirimoya-Tours_Südamerika_Logo_N05

 

 

Unser Reisebüro Logo mit der peruanischen Telefonnummer und Adresse unsers Büros in Lima.

 

Merken

Brasilien (Rio) Fischer Aktivisten auf offenem Meer getötet.

Brasilien (Unweit Rio),
Fischer die sich für die Erhaltung der Meeresumwelt einsetzen auf offenen Meer ermordet..

Nach dem schon mehrere Fischer vor den Augen Ihrer Familien ermordet wurden, findet dieser Konflikt um Umfeld der Folgen der Ölförderung seine traurige Fortsetzung.

Am 22. Juni, dem letzten Tag der Rio+20-Konferenz, warteten die Familien von Almir Nogueira und Jõao Luiz Telles in dem kleinen Fischerdorf Mauá in der Gemeinde Magé 84 Kilometer nördlich von Rio de Janeiro entfernt vergeblich auf die Rückkehr der beiden Fischer. Nogueira wurde zwei Tage später an einem nahen Strand an sein Boot gefesselt tot aufgefunden. Die an Händen und Füßen zusammengebundene Leiche von Telles wurde am 25. Juni an einen anderen nahe gelegenen Strand angespült. Beide Männer waren offenbar ertränkt worden…..“

mehr Infos dazu:
Blickpunkt Lateinamerika > HINTERGRUND
.